Italo-Welt

PeterToegel

Mitglied

  • »PeterToegel« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 01.08.2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. März 2011, 20:17

Erfahrungen Ethanol Mix

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mich würde interessieren, mit wieviel Prozent Ethanol im Treibstoff vielleicht einige Fahrer hier Erfahrungen gesammelt haben.

Die aktuellen Fiat Benzin Motoren vertragen ja allesamt E10 mit 10 Prozent Ethanol und tuen sich vermutlich wegen mangelndem Fördervolumen der Einspritzanlage und nicht vorgesehener Motorsteuerung mit E85 zumindest im Volllastbereich sehr schwer, weil dann kein Lambda 1 (stöchiometrisches) Gemisch mehr bereit gestellt werden kann.

Immerhin mit (selbst gemischtem) E30 scheint es ja prima zu funktionieren und bis E50 gerüchteweise auch ganz gut.

Wer fährt denn schon experimentale Mischungen und kann hier seine Erfahrungen betragen?

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 16V. Treibstoffverbräuche unter http://www.toegel-web.de/peter/Punto_Sprit.html.


Jokersmile

Mitglied

  • »Jokersmile« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 30.04.2008

Wohnort: Altenstadt/Iller

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. März 2011, 15:36

Habe selber zwar noch keine Erfahrungen dazu gesammelt, mich würde das Thema aber auch brennend interessieren.

Bei den Spritpreisen wäre auch eine Umrüstung auf E85 überlegenswert. Hat das schon irgendjemand beim 1.4 T-Jet gewagt?

Mein Grande Punto: 1.4 T-Jet Sport, 150 PS TT-Chip, ambient weiss, 17 Zoll 5 Doppelspeichenfelge


PeterToegel

Mitglied

  • »PeterToegel« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 01.08.2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. März 2011, 11:55

Obzwar wohl niemand Erfahrungen gesammelt hat, aber eben weil doch einige den Thread lesen, hier eine Zwischenbericht des Selbstversuches.

Ich habe nun über 600 km zu regulärem Treibstoff über 4 Tankvorgänge immer nur E85 zugetankt, um somit die Mischung kontinuierlich und überprüfbar zu erhöhen. Dabei bin ich über E20 und E40 nun bei E60 angelangt.

Aktuell kann ich keinen rechten Unterschied zu E5 oder E10 feststellen. Bei E40 war es sogar frühmorgens noch deutlicher Frost, was dem Anlassen aber keinen Abbruch tat.

Interessant ist, dass der Treibstoffverbrauch laut Bordcomputer durchaus gestiegen ist, was sich aber beim Nachtanken durchaus nicht in der angezeigten Form bestätigt hat. (Irgendwie habe ich vielmehr den Eindruck, dass der Bordcomputer nun "richtiger" den Treibstoffverbrauch anzeigt und nicht mehr so "geschönt".)

Ein "Fehler Motorsteuerung" wegen zu magerem bzw. nicht Lambda 1 Gemisch ist auch bei Vollgasbeschleunigung selbst im 2. Gang bis zur Drehzahlgrenze noch nicht aufgetreten.

Aufgrund der Beimischungen habe ich einen höheren Verbrauch, so dass sich noch nicht absehen läßt, ob man überhaupt etwas spart.

Weitere Erfahrungen folgen, insbesondere werde ich bald den 30.000 Öl- und Zündkerzenwechsel durchführen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeterToegel« (5. April 2011, 20:14)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 16V. Treibstoffverbräuche unter http://www.toegel-web.de/peter/Punto_Sprit.html.


  • »Just a beginner« ist männlich

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 165

Dabei seit: 18.10.2008

Wohnort: Pfalz (NW)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. März 2011, 12:33

nochmal zur klärung?
ihr habt einen ganz normalen benzinermotor und tut da bioethanol rein?
MAL ganz von der fragwürdigen umweltbillanz abgesehen, habt ihr keine angst vor langzeitschäden?

Mein Grande Punto: Fiat - Grande Punto - 1.4 16V Racing 2.0 Benzin, BJ 2008, 70 kW (95 PS), Schaltgetriebe, Blue&Me, getönte Scheiben...


PeterToegel

Mitglied

  • »PeterToegel« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 01.08.2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. März 2011, 09:45

Bei E70 angelangt ist dann - wie angenommen - die "check engine" Lampe nach einer längeren Bergauffahrt angegangen.

Ganz offensichtlich kommt das Einspritz-/Steuergerätesystem mit der nun erforderlichen erforderlichen Mehrmenge an Treibstoff für ein Lambda 1 Gemisch nicht mehr klar und der Motor hatte "armes" Gemisch, bis die Toleranz dieses Fehlerspeichers voll war.
Das deckt sich auch mit dem festgestellten subjektive Gefühl nachlassender Leistung ähnlich wie beim Fahren mit voller Beladung oder mit leichtem Anhänger.

Vermutlich wird man im konkreten Fall nicht über E50 hinauskommen, wenn man ohne Modifikation ohne ohne Fehlerspeicherwerte wegen zu magerem Gemisch fahren möchte.
Werde hier berichten.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 16V. Treibstoffverbräuche unter http://www.toegel-web.de/peter/Punto_Sprit.html.


Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. März 2011, 13:00

Hallo Peter
Habe eben MAL gesehen das du doch einige Km im Jahr fährst :lol:

Wo bekommst du eigentlich den E85 her?
In deiner HP ist der "Versuch" aber nicht vermerkt.
werde dich und den Tread auf jeden fall weiter verfolgen :023:
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Stevo

Punto-Profi

  • »Stevo« ist männlich

Beiträge: 415

Aktivitätspunkte: 2 335

Dabei seit: 21.06.2008

Wohnort: Herbolzheim

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. März 2011, 15:05

ich fahr ca seit 30000km E50-E60 selbst gemischt und bisher keine Probleme aber ich hab das gefühl das die Benzinpumpe langsam kommt... bericht kommt bald
MfG Stevo^^

:-D Wer Schreibfehler findet darf sie Behalten :-D

Meine Baustelle

Mein Grande Punto: 3-Türer 1,4 T-Jet 120PS LPG-Gas umbau BJ. 10/07


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. April 2011, 01:10

Mich würde das auch MAL interessieren wie ihr das selber Mischt bzg. wo man E30/E50 herbekommt...

Ist das so viel günstiger? Oder wieso tankt ihr überhaupt sowas?

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Rudolph

Punto-Fan

  • »Rudolph« ist männlich

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 250

Dabei seit: 17.12.2010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. April 2011, 08:26

Bei E85 kostet der Liter ca. 1€

  • »Just a beginner« ist männlich

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 165

Dabei seit: 18.10.2008

Wohnort: Pfalz (NW)

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. April 2011, 16:31

dafür gehen menschenleben, umwelt und dein motor kaputt

soll jetzt niemanden angreifen, ist aber nur meine persönliche meinung
auch wenns wie ein stammtischspruch klingt, für mich macht es einfach keinen sinn lebensmittel im motor zu verbrennen

Mein Grande Punto: Fiat - Grande Punto - 1.4 16V Racing 2.0 Benzin, BJ 2008, 70 kW (95 PS), Schaltgetriebe, Blue&Me, getönte Scheiben...



Rudolph

Punto-Fan

  • »Rudolph« ist männlich

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 250

Dabei seit: 17.12.2010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. April 2011, 16:36

Schwachsinn, der Motor geht nicht kaputt.

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. April 2011, 16:41

ne der Motor bleibt heile, allerdings kann ich mir besseres Vorstellen als Nahrungsmittel zur Fortbewegung zu verbrennen ;)

ich meinerseits fahr lieber weiterhin mit Benzin (momentan tut ja die Tankfüllung gott sei dank noch nicht wirklich weh)
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (1. April 2011, 16:42)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


  • »Just a beginner« ist männlich

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 165

Dabei seit: 18.10.2008

Wohnort: Pfalz (NW)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. April 2011, 16:46

@ rudolph:
kannst du mir das garantieren?
wie lange probierst du das denn schon?

Mein Grande Punto: Fiat - Grande Punto - 1.4 16V Racing 2.0 Benzin, BJ 2008, 70 kW (95 PS), Schaltgetriebe, Blue&Me, getönte Scheiben...


PeterToegel

Mitglied

  • »PeterToegel« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 01.08.2007

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. April 2011, 20:36

Bitte beim Thema "Erfahrungen mit Ethanol Mix" bleiben und für anderen Themenkreise einen eigenen Thread eröffnen.

@Just a beginner: Es handelt sich nicht um einen ganz normalen Benzinermotor, sondern um einen vollelektronisch geregelten modernen Motor, der letztlich innerhalb bestimmter Grenzen in der Lage ist, den geringeren Energiegehalt von Ethanol durch höhere Zuführung von Kraftstoff auszugleichen. Das geht via Steuergerät und Lambda-Sonde.
Es geht hier darum, herauszufinden, innerhalb welcher Grenzen eben dies möglich ist und ob man dabei - wenn überhaupt - etwas spart. Letzteres ist bezogen auf die rein rechnerische Engergiemenge bezogen auf den Kraftstoffpreis - kWh/EUR übrigens nicht gegeben.

@Rala65: E85 gibt es an vielen Tankstellen, kuckst du einfach unter http://e85.biz/

@Viper3dc: Beliebige Ex Sorten kann man sich einfach selber mischen, indem man zu E85 dann E10 oder E5 (altes Super) beimischt. So kommt man z.B. bei gleichanteiligem Mischen von E10 mit E85 auf E48.

@Just a beginner: Um das mit dem Motor kaputt gehen geht es in diesem Thread "Erfahrungen mit Ethanol Mix" schließlich auch. Allerdings nicht um Glauben und Vermuten, sondern um Erfahrungen.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 16V. Treibstoffverbräuche unter http://www.toegel-web.de/peter/Punto_Sprit.html.


DerBeachboy

Mitglied

  • »DerBeachboy« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 26.11.2010

Wohnort: Ulm

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. April 2011, 20:37

Tach Leute

Fahr jetzt seit 200km mit reinem E85...
Soweit keine spührbare veränderung spritverbrauch laut BC 1 Liter höher kann aber auch an der Fahrweise und den Sommerreifen liegen die einiges Breiter sind!

Kaputt ist soweit nix !!

Ich halte euch auf dem Laufenden!!

Gruß Flo

Mein Grande Punto: 1.2 Active


springflake

Punto-Profi

  • »springflake« ist männlich

Beiträge: 655

Aktivitätspunkte: 3 355

Dabei seit: 14.02.2009

Wohnort: Burgthann / Nürnberg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. April 2011, 20:45

Wow, finde es schon sehr gewagt reines E85 in den GP zu tanken.
Dann viel Glück, lass uns hören wie weit du noch gekommen bist ;-)

Mein Grande Punto: Dynamic 1.4 Serie 2 / 5-Türer / Klarglas LED-Rückleuchten / Dayline LED-Scheinwerfer / K&N Sportluftfilter / Abgedunktelte Scheiben von Foliatec / Onboard 230V Netz / 5-Farben Fußraumbeleuchtung unter allen Sitzen / Reserverad-Sub / Alubutyl Dämmung


  • »Just a beginner« ist männlich

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 165

Dabei seit: 18.10.2008

Wohnort: Pfalz (NW)

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. April 2011, 22:24

200km?
ich hätte gern wirkliche langzeiterfahrungen
ist denn schon jemand seit mehr als 20tausend kilometer oder seit einem jahr mit erhöhtem ethanolgehalt gefahren und hat dannach seine dichtungen und gummis überprüft ob die normalen oder etwa doch stark erhöhten verschleis haben?

Mein Grande Punto: Fiat - Grande Punto - 1.4 16V Racing 2.0 Benzin, BJ 2008, 70 kW (95 PS), Schaltgetriebe, Blue&Me, getönte Scheiben...


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. April 2011, 22:44

Wie möchtest Du denn die Dichtungen oder Gummis überprüfen? Die Gummis musst Du
von innen begutachten und die Dichtungen komplett herausnehmen, d.h. Du möchtest
Deinen Motor komplett zerlegen?

Oder kann man Dichtungen und Gummis noch anders überprüfen?
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. April 2011, 14:04

Zitat

Original von cingsgard
[..], d.h. Du möchtest Deinen Motor komplett zerlegen?

Er möchte, dass andere es tun, damit er das Risiko nicht eingehen muss. ;)
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

PeterToegel

Mitglied

  • »PeterToegel« ist männlich

Beiträge: 19

Aktivitätspunkte: 125

Dabei seit: 01.08.2007

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 20. April 2011, 16:53

Ich habe nun aktuell rund 2200 km mit Ethanol-Mix zurückgelegt.

Mit E50 (exakt E48 bei 50% E10 und 50% E85) gibt es weder Probleme noch Leistungsverlust.

Die Ersparnis ist allerdings insgesamt gering und entspricht fast den von mir rechnerisch ermittelten Werten, die ich im nachfolgenden hier MAL preisgebe. Die Berechnungen beziehen sich auf meinen Verbrauch von ca. 6,0 Liter/100 km bei Verwendung von E5.
(Schade, dass man hier keinen HTML-Code einbetten kann, so kann man die Tabelle kaum lesen.)

E 0 5 10 48 85 100
kWh/L 9,05080 8,89034 8,72988 7,51036 6,32295 5,84156
EUR/L 1,570 1,520 1,295 1,070
kwh/EUR 5,66264 5,74334 5,79951 5,90930
Verbrauch L/100 km 6,0 6,1 7,1 8,4
Verbrauch kWh/100km 53,34203 53,34203 53,34203 53,34203
Verbrauch EUR/100km 9,420 9,288 9,198 9,027
Ersparnis EUR/100km 0,132 0,222 0,393

Wie man (vielleicht) erkennt, hat Ethanol einen geringeren Energiewert, was mit einem höheren Verbrauch erkauft wird. Daher habe ich als Zwischenschritt berechnet, wieviel Energie in kWh pro Euro man erkauft. Hier erkennt man auch, dass E10 bereits einen gegenüber E5 besseren Wert hat, der aber nicht gravierend ist.
Da die Energiemenge pro 100 km (bei gleichen Fahrbedingungen) immer die gleiche ist, habe ich dann berechnet, wie der Verbrauch sich mit dem dann energieärmeren Treibstoff-Mix ergibt und was das dann auf 100 km bedeutet.
Aufgrund meines (ohnehin schon geringen Verbrauchs mit E5) ergibt sich bei E48 nur eine Ersparnis von 0,22 EUR pro 100 km. Das ist im Grunde genommen die Umstandskrämerei mit 2 Zapfpistolen in Verbindung mit dem Zeitaufwand nicht wert.

Da hätte ich mit mehr gerechnet, da ich annahm, dass im Teillastbereich die Ersparnis höher als die rechnerische wäre. Womit man MAL wieder sehen kann, wie genau die modernen Gemischaufbereitungssysteme funktionieren.

Als Ergebnis kann ich somit eigentlich nur feststellen, dass Ethanol mit aktuell ca. EUR 1,07 je Liter schlichtweg zu teuer ist, um ernsthaft mit "regulärem" Benzin zu konkurrieren.
Darüber hinaus würde ich festhalten, dass eine Umrüstung auf E85 Betrieb (ab EUR 300,00) oder gar der Kauf eines Flexifuel Fahrzeuges (mit saftigem Aufpreis) ökonomisch nicht sinnvoll erscheint.

Die Tabelle kann man wahrlich nicht lesen.
Hier http://www.toegel-web.de/peter/Autos.html ist sie lesbar dargestellt.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 16V. Treibstoffverbräuche unter http://www.toegel-web.de/peter/Punto_Sprit.html.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!