Italo-Welt

vking23

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 05.03.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. März 2011, 19:59

Dualogic - Problem / Gang springt auf "N" während der Fahrt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen !!!

Tja, so spielt das Leben: letztens hab ich meinen Grande mit Dualogic noch so sehr vor Freunden und Arbeitskollegen gelobt, bis dahin keine Probleme seit dem Kauf vor fast genau zwei Jahren, immer zuverlässig gewesen ... und nun spinnt mir die Dualogic rum. Vielleicht kennt ja jemand hier das Problem oder ich dokumentiere das MAL für andere User in der Zukunft.

Mein Grande vollbringt seit etwa einer Woche das Kunststück während der Fahrt, egal im welchen Gang man grade ist, MAL locker auf "N" zu springen und da auch erstmal drin zu verbleiben, Gangwechsel wieder rein auf "1" funktioniert nicht. Ich muss dann quasi erstmal rechts ran und den Motor neu starten, dann funktioniert es bislang (Gott sei dank!) wieder. Leider tritt der Fehler nur sporadisch und nicht bei jeder Fahrt auf, wodurch man nun öfter in etwas beunruhigende Situationen kommt, wie z.B. mitten auf der Autobahn oder Landstrasse beim Überholen oder an Stellen, an denen ich bedingt durch fehlenden Standstreifen nicht wirklich zum Neustarten halten kann, kommt man schon etwas ins Schwitzen, sitzt beunruhigt im Wagen und hofft, dass es nicht wieder passiert und die Dualogic einem nicht im Stich lässt !!!

Angefangen hat das Spiel bei einer Fahrt auf der Autobahn, bei der von jetzt auf gleich die Getriebekontrollleute anging inkl. dem obligatorischen Signalton. Gang sprang aber nicht raus, Wagen fuhr normal weiter und die Kontrollampe ging nach etwa 2 - 3 Minuten von selber wieder aus. Hatte am folgenden Tag sowieso einen Termin für die Inspektion beim Händler und bin damals, da die Kontrollampe wieder erloschen war und der Wagen ja keinen Fehler zeigte, nicht direkt dorthin. Auch nach der Inspektion hat der Händler nichts angemerkt bezüglich des Fehlerspeichers ... ich gehe jetzt wirklich davon aus, dass dieser im Zuge der Inspektion routinemässig ausgelesen wird und das der Alarm auch dort vom System gespeichert/hinterlegt wurde.

Nun ja, der Besuch beim Händler war vor etwa zwei Wochen ... seitdem geht der nämlich der Spass nun los. Das zweite MAL beim Starten einige Tage nach dem Besuch dort brachte noch das erneute Aufblinken der Getriebekontrolllampe hervor, bei der sich kein Gang einlegen liess. Erst nach Startversuch Nummer 5 ging der Gang wieder rein und die Lampe erlosch, ich konnte fahren. Seitdem bleibt die Kontrolllampe beim Auftreten meines Fehlers zwar aus, der Gang springt aber "every now and then" während der Fahrt auf "N" und der Abstecher an den Fahrbahnrand steht an bzw. das Ertragen von diversen, interessanten Situationen im stehenden und fahrenden Verkehr.

Werde meinen Wagen jetzt am Montag zum Händler bringen, mein Gefühl sagt mir allerdings, dass (da der Fehler ja nur sporadisch auftritt) dort nix gefunden werden wird/kann. Hoffe nur im Fehlerspeicher ist wenigstens eine Meldung gespeichert worden.

Einfach ärgerlich ... und ehrlich gesagt war ich vorhin, bei dem fröhlichen Hupkonzert hinter mir an der Ampel, MAL so richtig abgenervt von dem Ganzen !!! Echt ätzend !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »vking23« (5. März 2011, 20:04)


Capt.Iglo

Punto-Fan

  • »Capt.Iglo« ist männlich

Beiträge: 90

Aktivitätspunkte: 470

Dabei seit: 01.11.2009

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2011, 21:19

Ich kann zwar nicht helfen, aber würde mich freuen wenn Du die Ursache bzw. nach dem Werkstattbesuch kurz hier zur Info geben könntest.

Habe mir gerade selber einen Punto mit Dualoc bestellt,
und versuche schon MAL die wichtigsten Fehlerquellen kennenzulernen.
Denn leider gibt es die Dualogic ja nicht sehr häufig,
und dementsprechend niedrig ist im Ernstfall die Hilfestellung.

Mein Grande Punto: GP Racing / weiss / 1,4 16V / TT-Tuning


vking23

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 05.03.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. März 2011, 21:45

Kein Prob, hatte ich ja sowieso vor.

Konnte den Wagen leider noch nicht wegbringen, da ich zur Zeit krankheitsbedingt flach liege. Keine Chance !!! Was ich sagen kann: meine Freundin fährt den Punto momentan während ich mit den Viren kämpfe ... :-) ... und hat dort MAL den ECO - Modus, den ich normalerweise immer aktiviert hab, herausgenommen, seitdem ist der Gang wohl noch nicht rausgeflogen. Na ja, MAL schauen, entweder liegt es an ihrem Fahrstil, dem Eco-Modus oder war einfach nur Zufall ... ich bring den Punto auf jeden Fall weg sobald ich MAL wieder fieberfrei bin.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vking23« (8. März 2011, 21:47)


Capt.Iglo

Punto-Fan

  • »Capt.Iglo« ist männlich

Beiträge: 90

Aktivitätspunkte: 470

Dabei seit: 01.11.2009

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. März 2011, 21:48

Ja dann erstmal gute Besserung ...

Mein Grande Punto: GP Racing / weiss / 1,4 16V / TT-Tuning


Gienchen1

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 15.06.2011

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:24

RE: Dualogic - Problem / Gang springt auf "N" während der Fahrt

Ich hoffe, Du bist inzwischen wieder gesund und munter?
Würde mich echt interessieren ob und was denn nun die Ursache für den Spuk war - habe nämlich dasselbe Problem (nur das bei mir keinerlei Warnlampe in Erscheinung trat). Der ECO-Modus kann es eigentlich nicht sein, da ich den nie drin habe.
Habe das Auto derzeit in der Werkstatt - ob die aber was finden ist fraglich, denn vorerst trat der Fehler nicht auf.
Kann man auslesen, was es auf sich hat (das Datum habe ich gesagt)?
So jedenfalls fahre ich nicht mehr - das ist ja was für Lebenmüde, gerade auf der Autobahn etc.

Was war nun bei Dir der Grund bzw. was wurde (mit oder ohne Erfolg) durch die Werkstatt gemacht?

Gruß
Gienchen

vking23

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 05.03.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 06:38

RE: Dualogic - Problem / Gang springt auf "N" während der Fahrt

Sorry, ich seh deinen Beitrag erst heute ...

Also, erstmal muss ich mitteilen, dass mein Prob seit damals nicht mehr aufgetreten ist. Ich fahre fast täglich mit dem GP, sogar Autobahn ... OK, ein schlechtes Gefühl bleibt oftmals, aber die Dualogic lässt mich wohl erstmal nicht im Stich.

Natürlich habe ich den Wagen damals in die Werkstatt gebracht, das Prob geschildert und die Jungs gebeten, den Fehlerspeicher einmal auszulesen. Leider wurde natürlich nichts gefunden, sogar der Fehlerspeicher war komischerweise leer ( hab mir den Ausdruck zeigen lassen ) was ich als sehr ungünstig finde. Immerhin hatte ich in der Bude richtig Action durch den Boardcomputer als der Fehler auftrat und dann speichert das Ding sowas nicht ... na ja ... wie gesagt, aus der Werkstatt KAM der GP ohne Befund und seitdem auch ohne Fehler.

Keine Ahnung, ob es am wärmeren Wetter liegt, am nicht eingeschalteten Eco - Mode, an irgendetwas anderem ... eines ist allerdings klar für mich: der Fehler WIRD irgendwann wieder auftreten. Bis dahin bleibt wohl nur abwarten, denn ohne ein permanentes Auftreten dieses hat FIAT wohl keine Chance hier etwas zu tun.

Hab übrigens meine Garantie vorsorglich um weitere 2 Jahre verlängert im März ... besser isset' ...

Gienchen1

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 15.06.2011

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Juni 2011, 11:45

Danke für Deine Antwort. Hm - das klingt ja nicht optimistisch, aber realistisch.
Wäre mir zu riskant, weil es ja plötzlich im Leerlauf ist - unvorhergesehen - und wenn das dann MAL bei dichtem Verkehr oder gar auf einer Autobahn passiert...nein, nix für mich.
Nun, bei uns war kein Fahren mehr - meist nur meterweise und dann Kampf den Gang wieder....

Ist jetzt in der Werkstatt - dort hat man ebenfalls live erlebt (gottseidank also kein Vorführeffekt!), Fehler-Auslesen ergab einen Defekt von einem der 3 Actoren (schreibt man evtl. anders *lach). Nun hat Dualogic aber wie gesagt 3 von der Sorte ... Preisfrage, welcher es ist...
Das Autohaus steht nun in Direkt-Verbindung mit Fiat... MAL schauen, Ende vorerst nicht in Sicht.
Vorerst hat Fiat beauftragt, bei einer bestimmten Schalteinheit kommt das
Autohaus nicht weiter - dazu brauchts zwei Spezialwerkzeuge, eines davon ist im Anrollen, das andere versucht Fiat (bundesweit!) zu beschaffen - bisher nirgends vorhanden. Kann also sein, das die Türkei diesbezüglich bemüht wird, hm.
Wobei fraglich ist, ob die Maßnahme den Fehler überhaupt beinhaltet!
Kann also sein, das es weiter geht...
(Vielleicht bauen sie auch im Endeefekt das Ganze neu ein)?

Wie gesagt, nur Fragezeichen.
Habe nun einen Leihwagen für die gesamte Zeit, die es dauert, genehmigt vom Fiat-Mobilitätsservice (sie bemühen sich wirklich, haben ständigen Kontakt mit dem Autohaus etc. - entscheidend ist natürlich wie es ausgeht).

Phantom

Mitglied

  • »Phantom« ist männlich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 23.12.2009

Wohnort: Gangelt

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. September 2011, 13:11

Hallo,

zu dem Thema kann ich wirklich was erzählen. Vor meinem Grande hatte ich einen Fiat Idea, multijet, Dualogic und mit dem Teil hatt ich wahnsinns Probleme.
Das erste Problem war bei ca. 3000 km. Nach einem Stau zeigte die Kiste auf einmal an: Getriebedefekt. Die Gänge sprangen hin und her. Aber er fuhr noch. Ab in die Werke und da erzähle man mir das die Ölstände nicht stimmten. Danach lief er ca. 500km einwandfrei bis er wieder anfing ruckartig zu schalten. Ein paar Tage später wieder Getriebeschaden, Abschleppdienst, nichts ging mehr. Ist einfach während der Fahrt auf N gesprunden, dann wieder auf den dritten Gang usw.
Ich bekam von Fiat einen Leihwagen und es stellte sich heraus das die Schalteinheit defekt war. Die gabs nur in Italien, hat 2,5 Wochen gedauert.
Als ich ihn zurück bekam hat es gerade wieder 1500 km gedauert bis ich wieder abgeschleppt werden musste mit dem gleichen Problem...
Ich hab die Karre dann verkauft und den Grande bekommen. Der läuft, aber mit Schaltung.
Nie wieder Dualogic...

Mein Grande Punto: GP 1,4 8V. Dynamic, 5 Türig


Gienchen1

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 15.06.2011

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. September 2011, 17:30

Tja - dann hattest Du spgar in gewisser Weise noch Glück mit 2,5 Wochen...
Mein Qubo ist seit PFINGSTMONTAG in der Werkstatt, nach 6 Wochen hatte man erst MAL das Spezialwerkzeug - um die Automatik oder den Aktor ausbauen zu können (aus England beschafft!). Aktor getauscht - Problem dasselbe schon bei Kontrollfahrt seitens Autohaus. Fiat verlangte Getriebe zu demontieren - wurde gemacht - ergebnislos bis jetzt. Ich habe bis 16.9. Frist gesetzt - dann verlange ich Wandlung und wenn das nicht akzeptiert wird gehe ich an die Presse. Sowas ist eine Frechheit von Fiat - zumal der Ersatzwagen viel mehr kostet als normal üblich!
Außerdem habe ich einen Karosserschaden am Ersatzfahrzeug (minimal - ca. 1 cm, normalerweise kann man das kaschieren wenns das eigene Auto wäre. Passiert im abgestellten Zustand - ich denke MAL an Radfahrer-Pedal... Jedenfalls kostet mich der Spaß - weils ja ein Ersatzfahrzeug ist - ca. 1000€ Vollkasko-Selbstbeteiligung (KOsten, die ich mit meinem Fahrzeug - auch wenn es da passiert wäre) nicht hätte.

Egal ob es nun gefunden wird oder nicht (neueste Erkenntnis: bei über 40 Grad Autofahrtemperatur passiert das) - ich will keine Dualogic mehr, das war mein größter Kaufentscheidungsfehler!

Gruß
Gienchen

vking23

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 05.03.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Juni 2014, 09:12

... so, einige Jahre sind ins Land gezogen, ich geb aber mal ein Update diesbezüglich.

Nun, die Dualogic hat sich tatsächlich zurückgemeldet. Hatte im letzten Winter wieder für zwei Wochen das Prob mit dem nicht verfügbaren Gang, sporadisch auftretend, Neustart des Motors hat hier sofort Abhilfe geleistet und ich konnte damals direkt weiterfahren.

Das Internet gibt (grade im englischsprachigen Raum) mittlerweile einige Infos über dieses Thema, die Dualogic ist leider nicht das Spezialgebiet vieler Händler und Besitzer dieser fühlen sich da oftmals im Regen gelassen. Was aber kein Vorwurf sein soll! Die meiste Ursache des Probs scheint tatsächlich das Auslaufen des Getriebeöls aus dem Getriebeölbehälter zu sein ( wird auch unter diesem Thema im Forum beschrieben Probleme mit Automatikgetriebe, Ölverlust, Gang nicht verfügbar ), also lasst eure Werkstatt dieses Fehler als erstes checken !!!

Zu meinem Fiat: ich war zugegeben ziemlich genervt im Januar/Februar und hab mich dann schnell dazu entschieden den alten abzugeben und mir einen neuen Punto zu bestellen. Ausser der Automatik, zu der ich bei FIAT jedem abraten würde, bin ich sehr zufrieden mit meinem Grande gewesen. Gesagt, getan, im Mai hab ich mir meinem neuen vom Händler abgeholt und eigentlich sollte mein alter noch in Zahlung gehen + ich hab deshalb nix mehr an diesem machen lassen und mich nicht mehr mit dem Händler auf die Fehlersuche gemacht. Man muss sagen: seitdem ich die Kaufentscheidung getroffen habe ist es so als ob mein Alter gewusst hat das er aussortiert wird und reisst sich am Riemen !!! Kein Dualogic - Fehler seitdem mehr ... und meine Freundin hat mich überreden können und fährt diesen nun auf Kurzstrecke in der Stadt, ihr ist es egal ob der vielleicht mal ausgeht, Hauptsache sie hat ein Auto um schnell zur Arbeit oder zum Einkaufen zu kommen. Ich mach mir aber nix vor, bin mal gespannt wann sich die Dualogic dort wieder melden wird + ich gehe mal von irgendwann im Winter aus !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vking23« (28. Juni 2014, 09:26)



vking23

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 05.03.2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Juni 2014, 10:47

Noch ergänzend zu dem Thema ... folgende weitere Fehler scheinen sehr oft der Grund für den Ausfall zu sein, könnte vielleicht auch noch hilfreich sein.


Check the battery voltage. Anything under 12.3v (engine off) or 13.8v (engine running) is cause for concern.


If you remove the aluminium heat shield on the front of the gearbox,
you'll expose a tank of Selespeed (CS Speed) fluid, which should be
topped up to the green line. It has a plastic screw cap on top. MultiECUScan software - which you can download easily, 50 Euro - will connect to the gearbox ECU
via a standard ELM327 cable. Then you'll be able to read the fault code
- probably a lack of hydraulic pressure.

Could also be the brake pedal
switch (may need adjusting).


The pump is operated by a relay, does the pump run for a normal length of time when you open the driver's door?


Wobei der Punkt mit dem Bremspedal für meinen alten vielleicht interessant ist, mir ist im Winter aufgefallen das der Fehler bei etwas "härteren" Bremsmanövern von meiner Seite aufgetreten ist !!!

Zum Thema Pumpe gibt es noch einen interessanten Punkt aus einem anderen Forum ...

Ich empfehle das Pumpenrelais zu öffnen
und die Kontakte zu reinigen. Danach Probefahrt mit dem Tester an der
Diagnosebuchse. Folgende Werte sind relevant:


- Hydraulikdruck
- Pumpenansteuerung (an/aus) und Hydraulikdruck muss dabei steigen
- Weg Ausrücklager Kupplung (in mm)
- Drehzahl Getriebeeingangswelle

Tritt hier eine Unregelmäßigkeit auf, so schaltet das Getriebe aus
Sicherheitsgründen in Neutral. - Leider kennt sich kaum eine
Fiat-Werkstatt mit den Selespeed- und Dualogic-Getrieben aus. Ich gehe
davon aus, dass die Lehrgänge einfach nicht gebucht worden sind oder
einfaches Desinteresse bis hin zu mieser Schulungsqualität von Seiten
Fiat. Egal wo ich mit meinen Stilo Abarth hinkomme, es ist immer das
gleiche Lied: Wenn was am Getriebe ist, so wird die Hydraulikeinheit
komplett getauscht (2500 EUR), was totaler Quatsch ist!


Bei oben genannter Probefahrt tanzt garantiert einer dieser Werte aus
der Reihe...ich denke mal, dass es der Hydraulikdruck ist und das
Problem am Akkumulator (Verschleißteil) liegt. Bei manchen Fahrzeugen
hält er 10 Jahre, bei anderen nur 3. Der Akkumulator ist ein
Druckspeicher mit einer Gummimembran im Inneren. Bekommt diese Risse, so
wird der Hydraulikdruck unregelmäßig abgegeben und sinkt auch sehr
schnell ab.


Ist es der Kupplungspositionssensor, so kommt man um einen
Getriebeausbau nicht herum (ist im Assrücklager integriert). Man sollte
dabei natürlich gleich die Kupplung mit ersetzen lassen.



Das fasst dann auch meine Recherche zum Thema etwas zusammen, wie gesagt ich hoffe das hilft "Betroffenen" etwas weiter im Gespräch mit eurer Werkstatt !!! Frage an die Mods: ist das Zitieren aus anderne Foren so OK oder gibt das Probs ???

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!