Italiatec

Pipapo-Punto

Punto-Fahrer

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 670

Dabei seit: 29.06.2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Juli 2016, 11:56

Chiptuning bei 1.2 8V mit 69PS sinnvoll?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich weiß, Saugbenziner und Chiptuning, da geht normalerweise nicht viel.

Aber dieses Angebot verspricht 79PS und 112Nm:





Das Profi-Paket:
  • Kompletter Einbau
  • Leistungsprüfstand-Messung
  • Individuelle Optimierung
  • Durchführung an einem Tag




290,- €



http://www.chiptuning-shop.de/variante/fiat-punto-evo-12-0

Hat das schon mal einer gemacht bei der Werkstatt? 290 Euro sind ja nicht viel Geld, wenns was bringt.

bebel78

Punto-Fan

  • »bebel78« ist männlich

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 305

Dabei seit: 25.03.2014

Wohnort: Eppstein

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juli 2016, 12:40

Chiptuning bei einem Benziner ohne Turbo ist m.E. unsinnig, 15 % versprochene Mehrleistung klingt für mich auch nicht seriös, ich würde die Finger davon lassen...
Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that. Bill Shankly 1981

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.2 Actual in grigio Metallic, no tuning


evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 136

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juli 2016, 17:10

Moinsen,

ich fahre auch den 1.2er 8V und bin auch auf dieses Angebot gestoßen. Grundsätzlich verspricht jeder Tuner einem natürlich das blaue vom Himmel, aber man erkennt schon etwas, in welche Richtung das Ganze geht. Bei mir hier um die Ecke ist eine Tuningfirma, ebenfalls mit großer Internetpräsenz, die wollen dem kleinen Motörchen 83PS entlocken, nur mittels Kennfeldoptimierung... :D

Da traue ich den Angeboten so von 75-79PS schon mehr, viele hier haben das damals ja bei TT-Chiptuning machen lassen (viele 1.4 8Ver, aber auch einige 1.2er) und die haben definitiv eine Veränderung bemerkt. Die Anfahrschwäche wird wohl geringer und etwas schaltfauler lässt er sich fahren, insgesamt soll der Durchzug etwas kraftvoller sein, ohne dass man jetzt von deutlich besseren Beschleunigungswerten o.ä. sprechen kann.

Klar bringt es nicht so viel wie bei einem Turbo, kann es auch nicht, aber Sinn macht es schon, wenn man mit der richtigen Einstellung da ran geht.

Bei mir ist es beispielsweise so, dass meiner durch den LPG-Betrieb nur noch etwa 60PS hat, da wäre so ein Chiptuning schon sinnvoll, um die Serienleistung zu Verfügung zu haben und dann im Benzinbetrieb noch einen Tick besser wegzukommen.

Zudem steht man bei diesem Angebot am Ende auf dem Leistungsprüfstand, es wäre ja mal interessant vorher abzuklären, was passiert, wenn am Ende nur 73PS auf dem Bildschirm stehen. 8)

LG

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:10

Dazu gibt es schon unzählige Antworten in anderen Threads.
Ehrlich gesagt nein, es lohnt nicht.
Bei den kleinen Veränderungen ist das Empfinden eher subjektiv und auch ein Prüfstandslauf wird dir keine eindeutige Erkenntnis bringen, da sich die Ergebnisse im Toleranzbereich abspielen werden.
Von dem her gönn deinem kleinen ab und an lieber ne Ladung Super Plus o.ä., da hast dann den selben Effekt und es ist billiger ;)

Mein Punto Evo: APE


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

evo_punto (06.07.2016)

ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18:36

Von dem her gönn deinem kleinen ab und an lieber ne Ladung Super Plus o.ä., da hast dann den selben Effekt und es ist billiger ;)
Oh, da hast du wieder was angestossen.

Bringen die teuren Kraftstoffe nun etwas oder nicht?

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18:41

Shit, ja ne das Thema wollte ich damit nicht erneut beginnen :whistling: :wacko:
Aber bringen wohl genauso viel wie das Chiptuning für nen 1,2l Sauger
Denke um das Thema Sprit gleich wieder abzuschließen ist sowas erst messbar und sinnvoll bei höheren PS Zahlen, schaden kanns definitiv nicht 8)

Mein Punto Evo: APE


evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 136

Aktivitätspunkte: 715

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:50

Haha und jetzt noch das Thema, welches Öl am besten ist und noch eine Reifendebatte und alles ist komplett. :D

Bei so kleinen Saugern merkt man keinen Deut Unterschied, leistungsstarke Turbomotoren machen bei warmen Temperaturen aber spürbar langsamer ohne das Plus im Super.

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!