Augustin-Group

evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 705

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 00:14

Antriebswelle / Lagerbock - T Jet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

bei meinem T-Jet ist vermutlich die rechte Antriebswelle hinüber oder aber dieser Lagerbock, der die Antriebswelle zwischenlagert, da folgende Symptome auftreten:
Bei zügig gefahrenen Kurven mit engem Radius (z.B. Kreisverkehr) hört man es laut und deutlich klockern, zudem hört man es bei konstanter Fahrt mit niedrigen Drehzahlen (80kmh im 5. Gang) immer wieder mal kontinuierlich klockern/schlagen.

Zudem vermute ich, dass das leichte Flattern im Gaspedal sowie Lenkrad bei starkem Beschleunigen ebenfalls von dem zu großen Spiel der Antriebswelle/Lagerbock rührt.

Als ich das Auto auf der Bühne hatte, habe ich testweise mal auf beiden Seiten das Spiel der Antriebswellen geprüft, links merkt man nur minimales Spiel, rechts konnte ich die Welle aber schon mit hörbarem Klacken wenige-einige Millimeter bewegen. Diesen Lagerbock habe ich jedoch nicht überprüft, da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass das Problem auch daher stammen könnte.
Noch dazu ist das ganze dort übrigens extrem mit Öl/Fett versifft, woher genau es kommt, weiß ich nicht, es ist rechts aber sehr deutlich und links gar nicht.

Nun die Frage: Was kostet mich der Spaß in einer freien Werkstatt in etwa, also Ausbau der alten + Einbau einer neuen Antriebswelle bzw des Lagerbockes?

Alternativ würde ich es auch selbst machen, wenn es nicht zu komplex ist, aber ich finde keinerlei Anleitung etc.

Auch über Teilenunmern etc. wäre ich froh, sofern ich es schon nicht selbst machen kann, würde ich meiner Werkstatt wenigstens relativ viel Input mitgeben wollen, um die Fehlersuche etc. eindämmen zu können.

Danke und LG :)

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 404

Aktivitätspunkte: 32 585

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. November 2017, 06:40

Dieser Lagerbock ist bei meinem auch hinüber gewesen, in dem Alublock hatte das Lager sich eingelaufen und gut 2-3 mm Spiel.
Bemerkbar machte sich das bei meinem hauptsächlich im Stand, ein Klapper/ schleifgeräusch welches sich beim treten der Kupplung änderte, weswegen ich erst diese als ursächlich vermutete.
Im Netz fand ich dann Informationen, das es ein Eisenguss Ersatzteil gäbe, welches stabiler wäre. Gefunden habe ich das aber nicht und mein freundlicher meinte, den Lagerbock gäbe es nur mit Welle, kosta quanta ca 400 €.
Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen habe ich mir mit Industriekleber geholfen, das hält allerdings schon seit über 3 Jahren und ca min über 40000 km. Da werde ich nicht mehr Hand anlegen und den Lagerbock tauschen, sollte das Problem wiederkommen, wird wieder geklebt.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

evo_punto (15.11.2017)

evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 705

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. November 2017, 10:11

Moin,

Danke dir für die Antwort.

Welchen Industriekleber hast du denn dort verwendet, eventuell einen Link dazu?

Ich vermute aber fast, dass es dieser Block doch nicht ist, denn im Stand habe ich keinerlei Geräusche, außer das typische leichte T-Jet Nageln.

Am stärksten fällt es wirklich bei engen Linkskurven auf, zügiges Linksabbiegen oder eben im Kreisverkehr etc. Sorgen macht mir auch der Fett/Öl Austritt. Die gesamte Gegend um die rechte Welle herum ist seit längerem vollgesifft, sogar die rechte Alufelge wurde von innen immer schmierig/schmutzig, als würde das Öl/Fett heraus geschleudert werden.
Ich vermute ja, dass dies den Verschleiß der Antriebswelle oder was auch immer nun kaputt ist, noch gefördert hat.

Am Wochenende werde ich das Auto vorne nochmal aufbocken und alles untersuchen und dann nach meiner Selbstdiagnose an meine Werkstatt übergeben. :S

LG

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 404

Aktivitätspunkte: 32 585

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 12:54

Wenn der schwarze Schmier innen an der Felge klebt, ist deine Achsmanschette vorne kaputt. Das Fett wird da dann beim fahren rausgeschleudert und irgendwann geht das Gelenk kaputt.
Das Auto aufbocken, Lenkung ganz einschlagen und das Rad langsam drehen, dann kannst du die Manschette genau auf Löcher oder Risse untersuchen. In dem Fall muss die Welle eh raus um die Manschette zu tauschen, dann kannst du dich auch um den Lagerbock kümmern.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 705

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 13:02

Hallo,

Ja das denke ich auch, sah immer schlimm aus, die Felge von innen.

Na gut, ich werde das Dilemma mal betrachten und dann der Werkstatt überreichen.

Ich melde mich bei Neuigkeiten.

LG

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 705

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 22:02

Hallo zusammen,

Ich hatte das Auto nun bei mir in der Werkstatt, Antriebswelle und Lagerbock waren defekt.

Die Teilekosten beliefen sich auf 410€, mit Einbau lag die Reparatur bei 570€.

Die mit der defekten Antriebswelle verbundenen Klack-Geräusche sind nun weg.

Im übrigen bekommt man diese Teile nur bei Fiat, auf dem freien Markt für den T-Jet schlicht und einfach nicht zu erwerben.

LG

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 09.02.2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. April 2018, 00:06


Bei zügig gefahrenen Kurven mit engem Radius (z.B. Kreisverkehr) hört man es laut und deutlich klockern, zudem hört man es bei konstanter Fahrt mit niedrigen Drehzahlen (80kmh im 5. Gang) immer wieder mal kontinuierlich klockern/schlagen.
Hi grüß dich, genau das selbe Problem habe ich auch. Punto Evo 1.4 77Ps. Bei mir äußert es sich so: sobald ich das Lenkrad auch nur mehr als 1cm nach rechts drehe, beginnt das Klackern und Hämmern. Desto schneller ich fahre und desto enger die Rechtskurve ist, umso lauter ist es. Werkstatt meinte ganz pauschal ohne eine richtige Kontrolle "Getriebe kaputt, muss ausgetauscht werden". Ich vermute aber sehr startk, dass es die Antriebswelle ist. Auf eBay habe ich nun eine neue für 71EUR gefunden. Zudem ich bei mir die Achsmanschette auf der Fahrerseite ebenfalls Öl verschmiert. Jedoch kommt dieses von oben, wahrscheinlich von der Dichtung des Schaltgestänges.

evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 705

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. April 2018, 02:48

Hallo,

Mein Auto steht nun gerade in der Werkstatt zur Getriebereparatur, da ich nach einem heftigen Aufsetzen kratzende Geräusche in den ersten drei Gängen habe und dort vermutete man das Differential als verantwortlich für das nach wie vor vorhandene Klockern/Schlagen in engen Linkskurven. Besser gesagt ein oder mehrere Lager des Differentials, da das Differential selbst ja sowohl bei Links- als auch bei Rechtskurven Geräusche machen würde, wenn es defekt wäre.

Die Antriebswellen kannst du ja mal prüfen, die müssten ja schon extrem hinüber sein, sofern es selbst beim minimalsten Lenkausschlag schon Geräusche gibt.
Logisch gesehen drehen deine Vorderräder sich unterschiedlich schnell, sobald du anfängst zu lenken, das Differential kommt also zum Einsatz. Ich vermute daher fast ebenfalls einen Schaden am Differential oder an dessen Lagern, aber genau kann ich es dir nicht sagen.

Sobald ich mehr von der Werkstatt über den Zustand gehört habe, werde ich es hier berichten, eventuell hilft es dir ja weiter. Teuer wirds bei mir in jedem Fall. :thumbdown:

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!