Italiatec

chmod777

Mitglied

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 22.11.2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:04

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

puuh ... da hast du ja schon ordentlich Geld verbrannt...

Wo hast du denn das Auto gekauft? "Richtiger" Händler?
Falls ja, würde ich ihm das Ding wieder vor die Füße stellen.

Er hat dir ein überteuertes Auto mit kaptialen Getriebeschaden verkauft ... dass hat mit Grenzland nix zu tun.
Für die Preisdifferenz hättest du für den Autokauf bis zur polnischen Grenze fahren können und hättest immer noch gespart.

Bei mir nennt man das Betrug... Er muss den Schaden repararieren oder Geld zurück ...

Wenn das natürlich ein "Ali-Babas Schöne Autos" - Hinterhof - Schotterplatz - Geschäft war, muss man sich das persönliche einfordern sicherlich genauer überlegen.
Zeit und Geld für den Rechtsweg ...

Die Erfahrung hast du dann mit ordentlich Kohle bezahlt...

Jetzt lässt du das Getriebe machen.... wie hats aber der Vorbesitzer mit regelmäßiger Wartung gehalten, wie ist er gefahren (Turbolader usw.)???.
Mir wäre das viel zu riskant... (für 6.700 (3.700 Kauf + 3.000 Rep) gibts mehr, was du dann hast...)

Aus diesem Holz werden Fässer ohne Boden gemacht...

Bei mir wäre die Sache klar... Alternativen suchen ohne Hinterhofgeschäfte ... z. B. ein Mazda 2 in diesem Preissegment schneidet bei den Gebrauchten immer sehr gut ab (ohne Rücksicht auf Design-Geschmack).

Ich wünsch dir einen klaren Kopf die richtige Entscheidung zu treffen.

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:29

Es war Privatverkauf. Turbolader wurde vor ca. 5000 Km getauscht. Zahnriemen war 1000 km vor Verkauf gewechselt worden. Ob es so war, kann ich nicht nachprüfen. Oder kennt ihr eine Möglichkeit das zu kontrollieren?
Denn dann wäre das allerdings eine Rückgabe des Autos. Vortäuschen falscher Tatsachen.

Die Kupplung hab ich beim Kauf schon eingeplant. Also dürfte man die nicht mehr mit berechnen. Blieben also 3700 + 2000 Euro. Was das ganze nicht sehr viel besser macht. Jedenfalls ist eine Rückgabe ohne rechtliche Handhabe ausgeschlossen. (arglistige Täuschung, Vortäuschen falscher Tatsachen etc pp)

Aber es ist tatsächlich so, dass im Grenzland die Wagen teurer sind. Erst recht bei Händlern. In Oberhausen sind die Autos gute 1000 Euro billiger als in Aachen (Gebrauchte). Aber das wollte meine Tante einfach nicht. Ihre Bedingung war, ein Auto aus der Region (bitte nichts sagen, ich hatte da schon ein Streitgespräch mit ihr drüber).

Wenn ich also keine Möglichkeit habe, den Turbolader auf seine "Neuheit" zu überprüfen, ist eine Rückgabe ohnehin ausgeschlossen. Daher bleibt derzeit nur die Option einer Getriebereparation. Denn Verkaufen wäre ein ebenso großes Minusgeschäft für mich, wie wenn ich das Getriebe überholen lasse.

Verkauf für 2500 Euro Differenz zu 3700 Euro = 1200 Euro.
GEtriebe überholen lassen 2000 Euro.
In der Hoffnung, dass sonst wirklich nichts größeres mehr dran ist.

Wobei mir heute wieder die Startprobleme aufgefallen sind. Regenerisch, Motor kalt, Außentemp ca. 7 Grad. Vorglühen lassen, Pumpe zuende rödeln lassen. bestimmt 4 Sek lang starten müssen.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


chmod777

Mitglied

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 22.11.2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:59

Ach ja... Privatkauf ... dass macht es natürlich nicht besser ...

Wenn ich jetzt frage, ob du dir die Rechnungen vom Turbolader und Zahnriemenwechsel hast zeigen lassen ... fürchte ich schon um die Antwort.

Zahnriemen könnte noch im Serviceheft stehen... konnte man glaube ankreuzen (wenn man es denn gemacht hat).

Mit der Rechnung Verkauf 2.500 + 3.000 Rep = 5.500 EUR Budget für ein "Händler"-Gebrachten, hmm ...

Vielleicht bist du mit einem Verlust von 1.200 EUR sogar noch gut bedient... vielleicht holst du dir mal noch andere Meinungen ein.
Ich würde mich jetzt nicht hauruck für Reparatur oder Verkauf entscheiden, solange er rollt.

Gucken was es für 5.500 auf deinem lokalen seriösen Gebrauchtwagenmarkt gibt, würde ich aber in jedem Fall.

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:04

Zahnriemenwechsel ist nen Schildchen geklebt. Also das stimmt schonmal.
Turbolader hab ich mir leider keine Rechnung zeigen lassen -.-
Und die Repkosten bekomme ich nicht Bar sondern sie zahlt die Rechnung bei Abholung des Autos. Und wenn ich ihr jetzt, nach dem Peugeot und dessen Repkosten und dem jetztigen und den Getriebe sage, ich stoße den auch ab und guck nach dem anderen, wird sie auch sagen "dann guck nach nem anderen Geldgeber"... Verständlicherweise.

Es bleibt im Grunde nur noch die Option das Getriebe überholen zu lassen und zu beten (und ich bin schon nichtgläubig), dass dann wirklich alles in Ordnung ist. Wobei mir die Startprobleme momentan etwas zu denken geben. Anlasser kanns kaum sein, da der schön rödelt. ich habe noch die Glühkerzen im Verdacht, dass die nicht mehr vernünftigt vorheizen. Ansonsten wäre nur noch die Einspritzanlage in Verdacht. Was ich nicht hoffe.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


chmod777

Mitglied

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 22.11.2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:30

keine schöne Geschichte...

Eine verzwickte Lage, ohne eigene Entscheidungsgewalt ... da wird selten eine runde Sache draus.

Streng genommen blutet deine Tante für deinen verunglückten Privatkauf... klingt hart und ist es auch

Das mit den Startproblemen kann ich nicht zuverlässig einschätzen, hatte ich bis 165 Tkm nie.

Viel Glück, dass die Kiste nach den Reparaturen hält ;-).

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 587

Aktivitätspunkte: 33 525

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:34

Zahnriemenwechsel ist nen Schildchen geklebt. Also das stimmt schonmal.

Der hat gar keinen Zahnriemen, der 1,3er Diesel hat ne Steuerkette!
Das Getriebe ist das M20, damit ist dann auch die Übersetzung genannt, bevor ich soviel Kohle in die Instandsetzung stecke, würde ich eher nach einem gebrauchten Getriebe schauen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RemingtonSteele (09.01.2015)

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Januar 2015, 21:44

Richtig. Steuerkette. Ich bin noch den Wortlaut von Benzinern gewohnt. ist mein erster Diesel seit 13 Jahren. Die Steuerkette wurde gewechselt. Bitte entschuldigt diesen Fauxpas.

Also kann ich theoretisch jedes xbeliebige M20 Getriebe einsetzen? Egal ob von Opel, Fiat, Maserati oder Traktor?

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 587

Aktivitätspunkte: 33 525

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 8. Januar 2015, 22:01

Nein! Das M20 ist von Opel, wird im Grande und im Corsa mit dem 1,3er Motor verwendet. Da der Motor auch in anderen Fahrzeugen Verwendung findet, kann es auch sein, das das M20 dort zu Einsatz kommt, eine Teilenummer zum Getriebe kann bei der Suche hilfreich sein.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RemingtonSteele (09.01.2015)

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Januar 2015, 22:48

Oh man, ich hab nämlich aufgehört nach Getrieben zu schauen, weil ich gelesen habe, das m20/m32 Getriebe nicht gleich Getriebe auch für den GP ist. Aber ok, jetzt eines besseren belehrt. Jetzt muss ich bis Montag sämtliche Angebote wälzen für ein m20 Getriebe.

Danke für die rechtzeitige Info.

Bitte nicht als Werbung verstehen:
Kann ich eines der beiden Getriebe nehmen? Das aus Hamburg wäre für mich sogar als Abholer interessant. Nur die Kaution ist so ne Sache...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7672?ref=search
oder
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…9684?ref=search

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (9. Januar 2015, 06:18)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


DerTobi

Punto-Profi

  • »DerTobi« ist männlich

Beiträge: 442

Aktivitätspunkte: 2 265

Dabei seit: 19.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. Januar 2015, 23:41

Ein Zettelchen im Motorraum hat imho gar nichts zu sagen. Das kann sich jeder organisieren und eine krakel Unterschrift drunter setzen.
Mein Motorrad: Kawasaki ZX9R

Mein Grande Punto: Active 1,2L 8V, 65PS, 3Türer, rockn roll blau,



Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 587

Aktivitätspunkte: 33 525

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

31

Freitag, 9. Januar 2015, 07:57

Aus HH habe da jetzt nichts gesehen, das aus dem Süden ist das richtige, hier kannst du den Händler kontaktieren, er kann dir da mehr Auskunft geben, das andere hat 2 Bezeichnungen, oben M20, im Text dann M 30? ;(
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


chmod777

Mitglied

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 22.11.2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

32

Freitag, 9. Januar 2015, 07:58

Warum hat er eigentlich die Steuerkette deutlich vor dem Ende des Intervalls gewechselt.... ja ich bin misstrauisch

Wäre es evtl. nich sicherer mal jemanden drunter gucken zu lassen (oder selbst drunter zu gucken), um nicht blind was zu bestellen?

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 9. Januar 2015, 09:05

Ich kenn die Intervalle nicht, wann die Ketten gewechselt werden müssen. Aber 164.000 Kilometer ist deutlich zu früh?

Danke wegen dem Getriebe. Hoffe ich mal, dass meine Tante (so wohlhabend sie auch ist), nichts gegen ein Austauschgetriebe hat, was günstiger als eine Reparatur ist und vor allem, weil es von weiter weg kommt -.-
Inkl. Kupplung dazu bin ich bei ca. 1400 Euro + Einbau. Schätze auch nochmal 400 Euro drauf.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…9415?ref=search
Das hier war übrigens das aus Hamburg.
Generalüberholtes Getriebe und auf Wunsch mit Kupplung und ZMS.
Hamburg ist gerade mal 3 - 4 Autostunden entfernt. Also zur Abholung "nah" genug.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (10. Januar 2015, 07:06)

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 587

Aktivitätspunkte: 33 525

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

34

Freitag, 9. Januar 2015, 09:25

Ich gehe mal davon aus, dass der Getriebeschaden bestätigt ist und es nicht nur an kein oder zu wenig Öl liegt.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

35

Freitag, 9. Januar 2015, 10:34

Wenn zu wenig Getriebeöl drin wäre, müsste es ja für den Verlust aber auch eine Erklärung geben. Klar, vermutlich wäre das etwas, was günstiger zu reparieren wäre. Aber wie gesagt, ich habe ohnehin das Fehleranfällige M20. Dann die Probleme die ich habe, deuten schon ziemlich auf nen Schaden hin.
1., 5. und 6. Gang hüpfen beim Lastwechsel. Mittlerweile auch nicht nur einmalig sondern minimal auch bei jedem Lastwechsel.
Das kraztende Schleifgeräusch bei Leerlauf und losgelassener Kupplung
2. Gang knarzt gelegentlich beim Einlegen. Nicht immer.
Leichte Laufgeräusche im 5. und 6. Gang.

Gerade mit meiner Tante abgeklärt. Getriebe und Kupplung und ZMS bei dem bestellen und dann von ner Werke hier einbauen lassen. Spart insgesamt gute 1000 Euro.
Sofern das hier:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…9415?ref=search
auch das passende ist.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 9. Januar 2015, 12:17

Sorry für den Spam jetzt:
Habe gerade erfahren, dass bei Fiat wohl 2 verschiedene Getriebe hat. Mal das typische M20 für Fiat, aber es gibt wohl auch Fiat GP mit dem eigentlichen Opelgetriebe. Da ich unter der Nummer das Hamburger Getriebe niemanden erreiche, hab ich das jetzt aus Bayern bestellt. Das hier:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7672?ref=search
Bzw. er ist gerade dabei ein 1,3 Diesel Getriebe fertig zu machen. Montag/Dienstag soll es da sein.

Jetzt fehlt nur noch ne Kupplung. Und da ist die Frage, welche Kupplung und ZMS? Würde gern eine aus dem Internet von LUK bestellen, weil billiger. Aber da gibts ja auch 27.000 verschiedene. Könnt ihr mir sagen, welche Kupplung und ZMS?

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 587

Aktivitätspunkte: 33 525

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

37

Freitag, 9. Januar 2015, 12:23

Was heißt denn, hüpft beim Lastwechsel? Nicht das dies ein defektes Motor Lager ist. Leichte Lauf Geräusche und knarzen beim Schalten in den ersten sind noch kein Getriebeschaden, das könnte an zu wenig Öl liegen. Der Öl Verlust kann vor deinem Kauf schon statt gefunden habe, jetzt kommt nix mehr, weil zu wenig drin.
Das würde ich auf jedenfall vorher abklären, vielleicht hilft dir ja schon ein Ölwechsel + Additiv und ob das Getriebe mit Sicherheit Paßt, wird dir der Verkäufer sagen können, nimm doch mal Kontakt auf.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


chmod777

Mitglied

Beiträge: 38

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 22.11.2014

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

38

Freitag, 9. Januar 2015, 16:30

mir ist es ein Rätsel, warum du trotz deiner ganzen Risiken so leichtfertig weitere Risiken eingehst ...

An deiner Stelle würde ich jetzt erstmal Fakten schaffen, bevor ich von Aktion zu Aktion eile.

Warum fährst du nicht schon vorher in die Werke und sprichst die Aktion erstmal ab.
Lässt mal unter die Karre gucken, weisst was fakt ist und kannst dann immer noch bestellen. Vielleicht ergeben sich dadurch auch noch weitere Aha-Effekte.
Zusätzlich kann man das Zeug auch gleich dort anliefern lassen und den Rückversand organisieren.

Ich würde auch versuchen den Arbeitsaufwand für den Austausch deckeln zu lassen... (z. B. Kosten für Arbeitsleistung nach Aufwand und dann für 2 Tage/2 Leute dürfte nicht lustig sein).

--------------------------

Du bestellst Zeug ohne 100tige Sicherheit und ohne Überblick bzgl. Gesamtzustand, lädst das in deinen Kofferraum und überraschst damit die nächste Werke?

Kann man so machen, aber ich würde das auf keinen Fall machen... Experimente kannst du dir ja offensichtlich auch nicht erlauben...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RemingtonSteele (09.01.2015)

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

39

Freitag, 9. Januar 2015, 16:43

Also, um mal zur Sache, Austauschteil aus Internet, ebay usw., was zu sagen. Als mir damals 2012 der Motor aus unerfindlichen Gründen kaputt ging, war erstmal folgendes gemacht wurden! 1: Werkstätten in der Nähe heraus finden, welche geeignet sind, 2: Werkstatt gefunden, Vorhaben besprechen, 3: im Netz nach einem Austausch Motor geschaut, Verhandlungen getroffen und direkt zur Werkstatt liefern lassen. 4: Werkstatt bestätigt Erhalt des Motors, Fahrzeug hin schleppen lassen und alles repariert. Motor und Auto laufen sehr gut.

Nur, man muss dies vorher absprechen, sonst kann es auch passieren, dass die Werke, welche du haben möchtest für die Reparatur, dies nicht macht und dich wieder weg schickt. Das wäre besonders bitter

RemingtonSteele

Punto-Fahrer

  • »RemingtonSteele« ist männlich

Beiträge: 133

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 25.12.2014

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

40

Freitag, 9. Januar 2015, 17:48

Also die Kritik über mein schnelles Handeln kann ich nachvollziehen. Läge das "Ganzhüpfen" an einem defekten Motorlager/Getriebelager, würde jeder Gang bei Lastwechsel hüpfen. Darüber hinaus, war ich eben mit dem Wagen in der Werke und habe die Getriebnummer ablesen lassen.
Das Getriebe hatte nie eine Undichtigkeit. Es ist alles schön sauber (soweit man von sauber sprechen kann). Jedenfalls keine alten Ölflecken etc.
Die Werkstatt (bei der war ich mit meinem alten Peugeot auch immer und haben mir damals schon abgeraten, da noch groß Geld reinzustecken sondern mich lieber nach einem anderen Gebrauchten umschauen) bauen mir das Getriebe mit Kupplung und ZMS ein. Termin für nächsten Freitag 15 Uhr steht.

Also kurzum:
1. Werkstatt organisiert
2. Der, der das Getriebe austauscht hat sich auch mein Getriebe angehört und ist kurz Probegefahren
3. Kein Ölverlust am Getriebe
4. Termin zum Austausch gemacht
5. Rücksprache mit dem Verkäufer gehalten wegen Getriebenummer. Passt.
6. Auf dem Getriebe sind 12 Monate Gewährleistung.

Auch wenn ich hier etwas hopplahopp erscheine halte ich mich zumindest an bestimmte Reihenfolgen. Mir bringt es nix, ein neues Getriebe zu haben, aber keine Werkstatt der ich nicht vertraue.
Ebenso bringt mir ne Werkstatt, der ich vertraue, nix, wenn ich kein passendes Getriebe habe.

Mein Grande Punto: Grande Punto, BJ 2007, 1.3 Diesel, 90 PS


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!