Italo-Welt

D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 09:02

2 Facher Motorschaden :(

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin moin

ich möchte kurz mein Leidensweg mit euch teilen.

Daten vom Auto erst vorab:

2011 Serie 1 Grande Punto 1.4 t-jet 120 Ps.
Kennfeldoptimierung von tt-Chiptuning auf 145 Ps
Friedrich Motorsport Auspuffanlage ab Kat
K&n luftfilter

Vor 8 Wochen fing es an. Nach einer Autobahnfahrt fuhr ich die Ausfahrt runter. Nach ca. 5 Km langsames fahren hab ich mich für die SB Waschanlage entschieden. Geputzt etc und wollte losfahren.
Dicker weißer Rauch mit etwas blau dabei dring aus meinen Motorraum und aus den Auspuff. Na klasse. Wurde vom ADAC abgeschleppt.

DER LEIDENSWEG beginn. VERTRAGSWERKSTATT von Fiat. Zylinderkopf runter. Neue Dichtung. Alles zusammen gebaut. Gleicher Müll will. Und widda und widda. und das probiert und das probiert. Nach 5 Wochen Standzeit in der Werktstatt kamen die auf die Idee den Motor komplett auseinander zu bauen. Nachdem Sie alles mögliche erneuert haben und den Block zum Motorbauer gebracht hatten. Kolben waren draußen. und zackkkkkkkk der Kolben im 3ten Zylinder war gerissen. Achja Krümmer war gerissen, Turbo hat es zerissen.

Hitzestau???? ?( ?( ?( ?( ?(


Man muss dazu sagen ich hab mein Baby bei jeder Fahrt erst schön Warm gefahren und nach einer rasanten Fahrt entweder KM weit langsam gefahren oder/und das Auto nach abstellen 1-2 Minuten nachlaufen lassen das er runter kühlt.


Ok Kolben, Krümmer, Turbo kaputt. Alles neu rein. Geldbeutel wird immer leerer. AAAAAABBBEEEEERRRR.


ER LÄUFT ENDLICH JUHUU
DENKSTEEEEE



Erstmal paar hundert KM den Kolben und Turbo eingefahren. Nach 500Km Gesamtlaufzeit nach der Werkstatt auf der Autobahn........... X( X( X( X( X( X( X( X(


Er nimmt kein Gas mehr an -.-


Rechts auf den Standstreifen. ADAC angerufen ab in die Werkstatt. Am Sonntag Abend. Dienstag morgen dann die Diagnose.


Kolben des 1&2 Zylinder große Stücke abgebrochen. Zylinderkopf krumm. Zylinder voller Kratzer. Ventile alle Krumm. Zündkerze platt.


MOTORSCHADEN die zweite


Ursache??? Laut Steuergerät hat meiner 6500 Umdrehungen gedreht. Eindeutig überdreht. Und was ist bei sowas dran schuld. Eigentlich des Steuergerät. Jetzt will die Werkstatt natürlich nicht zahlen. Die haben Fiat Aussendienstmitarbeiter gerufen der schaut es sich an ob es über Teilegarantie gemacht werden kann. ABER HALT. DA war was................


..........Kennfeldoptimierung. Hoffentlich findet der die scheiße ned. Hoffentlich hat er die Originalzahlen nicht im Kopf. :( :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Juggernaut (07.10.2013)

Hydro

Moderator

Beiträge: 6 640

Aktivitätspunkte: 33 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 594

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. September 2013, 09:26

Sehr bitter das zu Lesen, ist schon seltsam wie ein Schaden sich so ausweiten kann :wacko: . Du steckst ja mitten drin im Schlamassel, wünsche dir eine positive Entscheidung durch den Mitarbeiter und halte uns doch bitte auf dem laufendem, das könnte für andere auch hilfreich sein.
Gestern bekam mein Nachbar seinen A4 aus Berlin zurück, da ist er ihm verreckt. Einfach aus gegangen und fertig, er mußte den Wagen dort in der Werkstatt lassen,
Turboschaden/Ölpumpe platt und ob die Lager was abbekommen haben, weiß man noch nicht. Er meint der Audi läuft immer noch nicht richtig und etwas über 5 Riesen ist er los ;( .
Auto fängt mit: Au wie Aua an, endet mit o wie OHHH und in der mitte steht das t wie Teuer :S
Grüße Hydro
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Multiair Evo

Punto-Fan

  • »Multiair Evo« ist männlich

Beiträge: 74

Aktivitätspunkte: 425

Dabei seit: 28.09.2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. September 2013, 11:18

Dann hoffe ich mal es klappt alles für dich. Und du keinen allzu großen Ärger mehr hast.. :S
Denke, nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist ein gedankenloses Denken. ?( :huh: :D

Mein Auto: 2011-2014 Punto Evo Racing - 2014 - Panda 4x4 Rock


ben_der

Mitgliedschaft beendet

4

Samstag, 28. September 2013, 16:03

6500 Überdreht?
Der Limiter kommt doch erst bei 6600!

Was bist du für Sprit gefahren?

Warum hat es die Kolben zerlegt? Materialermüdung?
Oder sind die Zündkerzen geschmolzen und haben Zylindersalat verursacht?

Das Krümmer und Abgasseite vom Turbo nen Riss haben ist normal.
Beim Krümmer Konstruktionsbedingt.

D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. September 2013, 17:16

naja ok ich konnte seitdem nicht mehr auf mein Tacho schauen wo der rote Bereich anfängt :D :D ich kann mich nur erinnern wenn meine Nadel bei 220 km/h ist dann hab ich ca 5000-5000 Umdrehungen maximal.

Bin normal Super gefahren wie auch die letzten 100.000 km

Und wieso es den Kolben zerlegt hat beim ersten mal keine Ahnung bin kein Kolbenhersteller :D :D :D ne kp hab nur gesehen das der Riss von unten nnach oben durchging und er dort das Öl durchgepumpt hat und sofort verbrannt hat.

Und jetzt wieso es die Kolben zerlegt hat weiß ich auch nicht. Es sind ganz oben Stücke abgebröckelt. Schätzungsweise das er gegen die Zündkerze gerauscht ist. Die ist Platt also die Elektrode an der Platte dran.

Naja das der Krümmer einen Riss hat weiß ja ned. Der neue den ich drauf hab der hat keinen Riss. Und davor hat es immer gezischt beim aufbauen des Druckes. Also ist es dort widda rausgerauscht. Und Turbo hatte Riss in der Ölleitung.

ben_der

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 28. September 2013, 17:53

Mit nem Chiptuning sollte man aber mindestens 98 Oktan fahren, auch wenn man noch 95Oktan fahren könnte.
Aber durch die mehr Leistung die vom Motor abgerufen wird, ist die gefahr von Klopfen bei 95 Oktan höher als bei 98 Oktan.
Ich vermut mal er lief einfach zu mager und in Verbindung mit 95 Oktan wurds im Brennraum dann zu heiß und so weiter dann.

Zwecks Krümmer, ich sag mal pauschal, JEDER T-Jet hat nach 60tkm nen Riss.
Das ist einfach ne Fehlkonstruktion da der Gusskrümmer keinerlei "Dehnfugen" hat. Da das Material sich ja bei Hitze ausdehnt und bei Kälte wieder zusammen zieht, reißt der irgendwann.
Sieht dann z.B. so aus:


Auf dem Bild hier siehst du den SS Krümmer mit den Aussparungen durch die das Material "arbeiten" kann und nicht anfängt zu reißen:


Und die IHI Turbos bekommen den Riss gerne im Abgasgehäuse zwischen Turbinenrad und Wastegateklappe:

(Man muss etwas genau hinsehen. Hab grad kein besseres Bild.


Was ich sagen will, es wär sinnvoll zu wissen was genau der Grund für den Schaden ist.
"Das Chiptuning" ist immer einfach zu sagen, aber das Chiptuning macht verschiedene Dinge.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. September 2013, 19:53

Naja aber wenn mir von den Chiptuner gesagt wird es reicht normal Super dann fahr ich es so. Und ich fahr den "Chip" ja nicht seit paar km. Naja mal schauen

Bazoo

Punto-Schrauber

  • »Bazoo« ist männlich

Beiträge: 235

Aktivitätspunkte: 1 275

Dabei seit: 16.03.2013

Wohnort: Ochtendung

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. September 2013, 14:59

ich habe meinen wagen dort auch chippen lassen und ich habe keine probleme!
aber denoch tanke ich jedesmal super plus.
der verbrauch ist enorm gesunken.

Mein Grande Punto: Sporting |1.4 16V 110 PS TT-Chiptunning | Starjet Caribean Orange | Duplexkomplettanlage ab Flexrohr aus Edelstahl (Endrohre Eigenbau) | 205/45 R17 | 35/35 Tieferlegungsatz H&R | Schwarze Scheinwerfer | Schwarze Seitenblinker | Schwarze LED Rückleuchten | Nebelschlußleuchte & Rückfahrscheinwerfer im Rot/Weiß Design | Drittes Bremslicht im GP Design | LED Innen & Kofferaumbeleuchtung 6000K (Eigenbau) | Kennzeichenbeleuchtung mit Philips Blue Vision | Singleframe Look | EmblemCleaning | Heckscheibe gecleant | getönte Scheiben in Schwarz 96% | Blendkeil in Schwarz 96% | blaue Fußraumbeleuchtung | rote Bremssättel | Luftfilter & Sicherungskasten Carboniert | Crunch Subwoofer 600W in der Kofferraummulde mit passender Endstufe | Motorhaubenlifter | Babyaufkleber in Wagenfarbe


speedy

Punto-Profi

  • »speedy« ist männlich

Beiträge: 744

Aktivitätspunkte: 3 795

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Allgäu

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Oktober 2013, 07:45

naja ok ich konnte seitdem nicht mehr auf mein Tacho schauen wo der rote Bereich anfängt :D :D ich kann mich nur erinnern wenn meine Nadel bei 220 km/h ist dann hab ich ca 5000-5000 Umdrehungen maximal.

Bin normal Super gefahren wie auch die letzten 100.000 km

Und wieso es den Kolben zerlegt hat beim ersten mal keine Ahnung bin kein Kolbenhersteller :D :D :D ne kp hab nur gesehen das der Riss von unten nnach oben durchging und er dort das Öl durchgepumpt hat und sofort verbrannt hat.

Und jetzt wieso es die Kolben zerlegt hat weiß ich auch nicht. Es sind ganz oben Stücke abgebröckelt. Schätzungsweise das er gegen die Zündkerze gerauscht ist. Die ist Platt also die Elektrode an der Platte dran.

Naja das der Krümmer einen Riss hat weiß ja ned. Der neue den ich drauf hab der hat keinen Riss. Und davor hat es immer gezischt beim aufbauen des Druckes. Also ist es dort widda rausgerauscht. Und Turbo hatte Riss in der Ölleitung.
Wenn die Nadel 220 zeigt, haste 5.000 U/min. :?:

Es darf gelacht werden :D
Ich zweifle nicht an den 145 PS von TT aber 220 Km/h bei 5.000 mußte nochmals korrigieren.

Ansonsten tut es mir weh über die Probleme von der Maschine zu lesen, vielleicht ist es einfach nur Pech, man weiß es nicht..............

Mein Grande Punto: T-Jet Sport, New Orleans Blau


D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:08

Hab mich verschrieben wie du vll lesen könntest steht da 5000-5000 also kann ja ein wert davon ned stimmen. es war 5000-6000.

So laut Ausdrucke des Steuergerätes. Und das lügt nicht. Habe ich 113 mal eine Drehzahlüberschreitung gehabt. Davon war die höchste bei 6600 Umdrehungen und maximal Länge 77 Sekunden

Ich frag mich aber trotzdem wie ich in den roten Bereich reinkommen kann. Dafür sollte ein Steuergerät da sein und der Drehzahlbegrenzer dafür sorgen das das eben NICHT passiert.

Also stellt mich dann doch die Frage ob es doch was mit den Chiptuning zu tun hat?

Werkstatt will natürlich keinen Cent zahlen. Jetzt geht es trotzdem zu den Anwalt. Und wer jetzt was zu lachen hat nein die können es nicht nachweisen weil das Steuergerät schon zurück gesetzt worden ist bzw Update gemachtd worden ist und somit die Werte des Chiptuning sind weg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (5. Oktober 2013, 06:57)



cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Oktober 2013, 07:00

77 Sekunden permanent am oder über dem Drehzahlbegrenzer? Kann ich gar nicht glauben. Wer macht denn so etwas? ?(

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Oktober 2013, 22:19

Ich bin mal 5 Minuten mit ~6250 Umdrehungen am Stück ca. 82km/h gefahren - kein Turbo, keine Überhitzung :P
Ne, ernst... mit Turbo spaßt man nicht... ihr versteht aber nicht was diese 77 Sekunden bedeuten. Es bedeutet: ES WURDE INSGESAMT 77 SEKUNDEN LANG IM ROTEN BEREICH GEFAHREN (like a MULTIECUSCAN)
Also... 113 geteilt durch 77 = 1,4675324675324675324675324675325
Heißt also das ca. jedes "Überschreiten" ca. 1,5 Sekunden gedauert hat. Dies 113 mal.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:39

so ist es igor :thumbup:

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


Edi

Punto-Profi

  • »Edi« ist männlich

Beiträge: 431

Aktivitätspunkte: 2 235

Dabei seit: 13.11.2012

Wohnort: BW

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 6. Oktober 2013, 15:24

hä versteh ich nicht, und ich sitz jetz schon gefühlte 5 min und lese mir den post durch.
Habe ich 113 mal eine Drehzahlüberschreitung gehabt. Davon war die höchste bei 6600 Umdrehungen und maximal Länge 77 Sekunden
daraus lese ich das er 113 mal zu hoch war, und 1 mal davon bei 6600 für 77 sek lang. also so wie cingsgard hätte ichs verstanden.
1,5 sek lang die drehzahl zu überschreiten hört sich (für einen laien wie mich) überhaupt nicht viel/schlimm an, nur wenn die 113 mal am stück passiert wären vll
D3vo kannst du einen bildschirmausdruck von der auswertung posten?
oder belehrt mich mal wieder :)

Mein Grande Punto: Bj. 06/2006 1,4L 77PS, Merengue-Orange-Metallic


grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Oktober 2013, 18:39

nein diese auswertung sagt immer wie oft man im drehzahlbegrenzer war und wie lange insgesamt, also genau wie igor es beschrieben

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Oktober 2013, 06:41

Ein Motor hat doch den Drehzahlbegrenzer, damit gewährleistet werden kann, daß der Motor keinen Schaden nimmt. Mein Motor war auch schon des öfteren im Drehzahlbegrenzer. Es kann doch nicht sein, daß man einen Vorwurf gemacht bekommt, wenn man sich innerhalb des zulässigen Drehzahlbreichs befindet. Ich mein, wozu gibt es denn sonst den Begrenzer?

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


grande2012

Punto-Professor

  • »grande2012« ist männlich

Beiträge: 2 251

Aktivitätspunkte: 11 360

Dabei seit: 06.01.2013

Wohnort: ehlscheid

Danksagungen: 361

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Oktober 2013, 07:09

der begrenzer ist die absolute notbremsung für den motor.
das ist das letzte mittel zu verhindern das der motor sich irgendwann selbst zerstört.
deshalb ist es nicht gut überhaubt in den begrenzer zu kommen.

Mein Grande Punto: 1.4 8v in weiß,echt schön


D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Montag, 7. Oktober 2013, 07:20

Also Mädels :D ich kann euch nur das Schreiben wie es aufn Blatt Papier steht. :) Ich hab selbst keine Ahnung.

Naja und zu den Begrenzer. Ja ok es ist richtig das er dafür sorgt. Aber wie gesagt er ist gechippt. Und ich weiß ja ned ob Softwareveränderung zufällig mit Softwarefehler zusammenhängt. Lustigerweise bin Ich seit ich des Chipteil hab "schon" 20.000 km damit gefahren. Und in der Zeit auch schon paar mal bis zum Anschlag geprügelt hab.

Fiat tut sich natürlich jetzt Einfach. Sagt es kommt vom überdrehen und nicht von falsch eingebaut.

Ich traue den Ganoven gar nimma. Jetzt meinten die das die doch kein Update machen konnten weil das Gerät defekt war.

Das heißt die haben im Zweifelsfall was gegen mich. Wenn Gutachter kommt findet des raus und zack darf ich alles zahlen. So eine dreckskacke ey.

Reaven

Punto-Fan

Beiträge: 91

Aktivitätspunkte: 455

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. Oktober 2013, 15:01

Motorsteuergerät ausbauen und zu deinem Tuner bringen?
Der kann dir doch einfach das originale wieder draufspielen.

D3vo

Mitglied

  • »D3vo« ist männlich

Beiträge: 18

Aktivitätspunkte: 100

Dabei seit: 21.03.2011

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:48

Du Held. Was bringt du jetzt das Drecks Steuergerat??? Ich hab einen zweifachen Motorschaden. 2000 Euro rein gesteckt. Hab wertverlust von 6000 Euro und müsste 4500 zahlen um einen neuen zu bekommen. Bitte erst lesen. Danke :)

Eigentlich eine Frechheit was sich die Chiptuner verdient. Begründung? Bisschen Werte verändern oder software aufspielen von anderen. Stundenlohn 250 Euro ca und dann absichern das die ned dran schuld sind. Affen

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!