Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

daniels_87

Mitglied

  • »daniels_87« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 11.09.2011

  • Nachricht senden

21

Montag, 12. September 2011, 09:02

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So, heut fahr ich den Punto anschaun! :-)

Bis zu welchen Drehmoment ist das Getriebe/Kupplung ausgelegt? Über diese Schwelle möchte ich nach Möglichkeit nicht zu weit drüber, aber ein überarbeiteter Lader könnte das Drehmoment evtl. länger halten.

Edti: Von Tuning-Boxen halte ich garnichts! Entweder gleich aufs Steuergerät, oder garnicht! :-D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »daniels_87« (12. September 2011, 09:07)

Mein Auto: Opel Signum 2.8 V6 Turbo Phase 1,5... Grande Punto Sport 1.9 Mjet


D3an

Punto-Meister

  • »D3an« ist männlich

Beiträge: 1 471

Aktivitätspunkte: 7 410

Dabei seit: 05.02.2010

Wohnort: Pfedelbach

OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

22

Montag, 12. September 2011, 20:14

Im Bereich professionelles Fiat Tuning haben viele aber schon Chipboxen im Einsatz. Und so kann man das ganze auch ohne größeren Aufwand wieder rückgängig machen.

Aber jedem das seine ;-)
>>>>My GPA SS<<<<

Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance


daniels_87

Mitglied

  • »daniels_87« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 11.09.2011

  • Nachricht senden

23

Montag, 12. September 2011, 22:16

Tuningboxen haben prinzipbedingt nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten in das Motormanagement einzugreifen. Auch wenn sie von namhaften Tuningschmieden angeboten werden. Aber da hat eben auch jeder eine andere Meinung :-)

Mein Auto: Opel Signum 2.8 V6 Turbo Phase 1,5... Grande Punto Sport 1.9 Mjet


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

24

Freitag, 28. Oktober 2011, 22:01

Hab grad ne interessante Homepage aufgetan:

KLICK MICH

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Hibike

Punto-Fahrer

  • »Hibike« wurde gesperrt

Beiträge: 120

Aktivitätspunkte: 615

Dabei seit: 28.08.2011

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

25

Freitag, 28. Oktober 2011, 23:02

protoxide bietet viele gute sachen, wenn einer die leistung will kaufen, wenn einer mehr will, dann an rama racing wenden, die verkaufen nicht einfach chiptuning, sondern bauen den motor nach maß :-)

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 246

Aktivitätspunkte: 31 790

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

26

Samstag, 29. Oktober 2011, 06:42

Zitat

Original von daniels_87
So, heut fahr ich den Punto anschaun! :-)

Bis zu welchen Drehmoment ist das Getriebe/Kupplung ausgelegt? Über diese Schwelle möchte ich nach Möglichkeit nicht zu weit drüber, aber ein überarbeiteter Lader könnte das Drehmoment evtl. länger halten.

Edti: Von Tuning-Boxen halte ich garnichts! Entweder gleich aufs Steuergerät, oder garnicht! :-D

@daniels, wie ist die Sache mit deinem GP-Diesel ausgegangen? Gekauft hast du den ja,
hast du schon was an der Leistung geändert?
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Tobi1.9

Mitglied

  • »Tobi1.9« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 25.01.2012

Wohnort: Ertingen

  • Nachricht senden

27

Freitag, 3. Februar 2012, 17:42

i hast du du schon erfahrungen mit scara??ich hab denen auch gescgrieben..weil mein krümmer ist gerissen und jetzt will ich willes was es kostet und wo scara seinen sitz hat...
mfg tobi1.9

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 13. Mai 2012, 20:59

Hallo Diesel-Spezis,

ich hab mir nun noch ein paar Gedanken gemacht zwecks Leistungssteigerung beim 1.9er Sport.
TT-Chiptuning Stufe 2 (165PS&380Nm) wurde bei mir gemacht, nun wollt ich noch etwas spritzigere Gasannahme und den Turbo etwas entlasten, darum gabs ein paar Überlegungen, jedoch weiß ich nciht, ob es wirklich den gewünschten Effekt bringt:
1) größerer LLK
2) alle Ansaugschläuche durch Rohre und Silikonschellen ersetzen
3) Frischluftansaugung
4) neues Wastegate

zu 1):
Vom größeren LLK versprech ich mir besser gekühlte Ansaugluft, also uU Mehrleist jedoch hauptsächlich thermische Entlastung des Turboladers.

zu 2):
Davon versprech ich mir bessere Gasannahme durch bessere Strömungsverhältnisse, jedoch was sagt der TÜV dazu?

zu 3):
siehe 1)

zu 4):
hab gelesen, dass ein neues Wastegate schnelleren Ladedruckaufbau zulässt.
Wenn ich eine Steige hochfahre und dies relativ "energiesparend" und bei 2500upm schalte, dann brauch er im nächsten Gang bei 2000upm ungefähr 1sek bis der Turbo wieder zu Pfeifen anfängt und es wieder richtig vorwärts geht..


nun brauch ich euren Rat.. 8-)

EDIT: ich geh gezielt auf den Ansaugtrakt, da Downpipe u.ä. zwecks DPF nicht realisierbar ist..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sp0ng3b0ck« (13. Mai 2012, 21:07)

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


s0niX

Punto-Fan

  • »s0niX« ist männlich

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 335

Dabei seit: 04.05.2010

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

29

Montag, 14. Mai 2012, 17:45

1.) Sicherlich nicht verkehrt. Der 1.9er müsste den gleichen LLK wie der Abarth haben. Ob jedoch ein größerer LLK eine spritzigere Gasannahme bringt, weiß ich nicht. Rein logisch, dauert es bei einem größeren Volumen länger, die Luft auf den benötigten Druck zu komprimieren. Ob sich das Volumen von dem Orginalen LLK und einem größeren arg unterscheiden, müsste man rausfinden.
Im Abarth-Forum gibts aber einen Thread zu verschiedenen LLKs.

2.) Wenn du dir einen größeren LLK holst, würde ich die Leitungen auch gleich gegen welche tauschen, die einen größeren durchmesser haben, weil die standardleitungen doch etwas klein aussehen.
Denke nicht, dass der TÜV da was zu meckern hat, würde aber vorher MAL anrufen. Neuer LLK sollte meines Wissens aber eingetragen werden, somit werden die bei den Rohren ja eig kein Terz machen.

3.) Bringt bestimmt auch was, hast du den Pipercross Filter von TT auch gleich mit reingemacht?
Ansonsten kannst du ja die Zuluft an den Luftfilterkasten mit einem Flexrohr unten an der Stoßstange neben dem Ladeluftkühler anbringen, da sollte noch etwas Platz sein.

4.) Hat der VTG-Lader überhaupt ein Wastegate? Weil an meinem ist da iwie nur die Unterdruckdose für die VTG-Steuerung. Aber da ist ein Gewinde dran, mit dem man die Steuerung evtl noch etwas "optimieren" könnte.

Über die spritzigere Gasannahme gab es vor kurzem einen Thread über Gaspedal-Optimierung, wobei da glaube ich nicht wirklich was bei rumgekommen ist...

Meine Meinung: Das effektivste wird der LLK sein, was man bei höheren Außentemperaturen bestimmt merken wird, aber ob das Ergebnis wirklich die Kosten rechtfertigen würde, wage ich zu bezweifeln.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen ;)
s0niX

PS: noch ne kurze Frage an die Downpipe-Fahrer. Rußt er mit Downpipe wirklich so stark, dass der DPF zugehen würde?

Mein Grande Punto: fährt.


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

30

Montag, 14. Mai 2012, 20:10

Danke für deine ausführliche Antwort!

Ich hab einen Onlineshop aufgetan, bei dem ein neuer Ladeluftkühler nur um die 90€ kostet und da er hunderte verschiedene und universale Größen führt, könnte man die maximal Größe einfach ausmessen..

Soweit ich weiß sitzt der DPF direkt mit vorn im Gehäuse vom Vorkat, d.h. er würde mit dem Ausbau schon wegfallen.

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung



s0niX

Punto-Fan

  • »s0niX« ist männlich

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 335

Dabei seit: 04.05.2010

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

31

Montag, 14. Mai 2012, 20:53

Der DPF sitzt unterm Auto vor dem MSD. Das Teil direkt nach dem Turbo ist nur ein Oxikat.

Mein Grande Punto: fährt.


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

32

Montag, 14. Mai 2012, 21:31

Das hab ich auch immer gedacht und gesagt, aber mir wurde jedes MAL gesagt, dass er im Vorkat mit drin sitzt :roll:

habe nun den Thread im Abarth-Forum gelesen, in dem auch der LLK verbaut wurde, den ich vor kurzem gefunden hatte, jedoch vergrößert sich dann die Trägheit bei der Gasannahme noch weiter..
Was ist wenn man die Ansaugrohre vor dem Turbo vergrößert und nach dem Turbo gleichgroß lässt aber durch Rohre ersetzt?

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

33

Montag, 14. Mai 2012, 22:02

Dürftest du garnicht merken den Unterschied.

s0niX

Punto-Fan

  • »s0niX« ist männlich

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 335

Dabei seit: 04.05.2010

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 15. Mai 2012, 15:35

Zitat

Der DPF sitzt unterm Auto vor dem MSD. Das Teil direkt nach dem Turbo ist nur ein Oxikat.

Zitat

Das hab ich auch immer gedacht und gesagt, aber mir wurde jedes MAL gesagt, dass er im Vorkat mit drin sitzt

Dann verstehe ich aber nicht, warum es dann sowas hier gibt, weil das sieht nicht aus, als wäre es das Gehäuse des Vorkat.

Kannst dir ja evtl auch MAL überlegen den Zylinderkopf zu bearbeiten. Ob das allerdings viel bringt und hier auch wieder die Kosten im Verhältnis stehen, kann ich nicht beantworten. (Würde allerdings einen "Test-Kopf" zur Verfügung stellen, wenn sich wer traut :P)

Mein Grande Punto: fährt.


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Mai 2012, 17:03

Stimmt, sieht definitiv nicht nach Vorkat aus, Gott sei dank muss man nicht immer glauben, was andere sagen 8-)

Denke dass die Kosten den Nutzenrahmen sprengen werden, außer es müsste sowieso die ZKD gewechselt werden und der Zylinderkopf dann eh unten wäre..
Wenn dann Umbau auf 16V vom Stilo + BiTurbo vom Lancia 1.9JTD 16V :D

@Juggernaut: Meinst, dass man die bessere Strömung nicht merken wird? Oder wenigstens der Turbo thermisch entlastet wird, da er nicht so sehr "saugen" muss?

Edit: Wo legt man denn am geschicktesten ne Frischluftansaugung hin? Nur zusätzlich mit nem SChlauch oder die ganze Ansaugung dahin ändern?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sp0ng3b0ck« (15. Mai 2012, 17:04)

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


s0niX

Punto-Fan

  • »s0niX« ist männlich

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 335

Dabei seit: 04.05.2010

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 15. Mai 2012, 18:31

Würde es so machen wie oben beschrieben, Luftfilterkasten lassen wo er ist, aber den orginalen Ansaugschlauch wegmachen und mit nem Felxrohr nach unten neben den Kühler (hab oben iwo versehentlich LLK geschrieben).

Hab mir das von hier abgeschaut ;)

Mein Grande Punto: fährt.


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:07

Ich meinte, dass Rohr nicht viel bringen werden. Ein größerer Durchmesser könnte helfen, aber das Nadelöhr sind halt der Turbo selbst und der Luftfilter.

Ich persönlich würde eher nach dem Problem suchen, weshalb bei dir der Ladedruck so lange braucht - ich habe da keine Probleme, auch nach dem Schalten nicht. Außer ich schalte so, dass ich im nächsten Gang bei 1100upm rauskomme, dann dauerts auch kurz. Entweder ist irgendwo ein Loch oder aber du schaltest falsch.

sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 15. Mai 2012, 19:13

@ s0nix: danke für den Link, werd mir das morgen MAL genauer anschauen.
EDIT: hast du den Schlauch so verlegt? Merkt man nen Unterschied?
Falls ich es mache, werde ich Ansaugtemperatur vorher/nachher loggen 8-)

@Juggernaut: Also die Situation beim energiesparenden aber zügigen Fahren ist diese:
Ich fahre jeden Tag ne Steige hoch, nach ner längeren Strecke gehts in eine S-Kurve, die man im 4. Gang mit ca 2200upm fährt, danach gehts relativ steil geradeaus den Berg hoch, dort dreh ich ihn dann bis 2500 oder 2600upm und schalte in den 5. und lande dort bei ungefähr 2000upm und genau JETZT liegt zwar das Drehmoment an aber er beschleunigt nicht sehr und der Turbo fängt eben erst 1 sek nach dem Schalten mit Pfeifen wieder an.
Ich hab keine Ladedruckanzeige, deswegen das mit dem "pfeifen", alles ohrensache ;)
weiß allerdings eben nicht, ob das normal ist oder ob man das irgendwie "wegoptimieren" kann :-?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sp0ng3b0ck« (15. Mai 2012, 19:14)

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


s0niX

Punto-Fan

  • »s0niX« ist männlich

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 335

Dabei seit: 04.05.2010

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 15. Mai 2012, 20:13

@sp0ng3b0ck: Nein, hab das NOCHnicht so verlegt. Das Rohr hab ich zwar schon hier liegen, aber ich wollte das zusammen mit einer Softwareoptimierung machen und gleich drauf abstimmen lassen, falls es das überhaupt bringt.
Momentan überlege ich noch, wie ich das am besten befestigen kann, dass nichts rumwackelt.

Zu deiner Situation habe ich eine ähnliche Erfahrung:
Zweispurige Straße 70 erlaubt. Es wird leicht abschüssig, wegen einer Unterführung, nach der sehr oft ein mobiler Blitzer steht. Ich fahre im 6. Gang und ich gehe eine Weile vorher schon vom Gas, dass ich mit 70 die Unterführung verlasse. Ein paar Meter nach der Unterführung wird die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben und die Straße steigt etwas an. Sehe ich, dass kein Blitzer steht, trete ich aufs Gas und es kommt keine Beschleunigung (~1500upm), also schalte in den 5. (1800-1900upm) da kommt dann ein bisschen was. Gut ist es nur im 4. oder 3.

Turbopfeifen kommt bei mir ab 1800upm. Leistung aber erst ab ~2100-2200upm.
VTG-Steuerung evtl defekt? kann ich mir aber nicht Vorstellen, da mein Turbo erst ~700km gelaufen hat.

Meine Vermutung: Man hat zwar bei ~1800upm das maximale Drehmoment, aber die Leistung fehlt einfach. Bei ~2000 sollten in Serie aber schon ca 80ps anliegen und mit Optimierung evtl mehr. Und mit 80ps gehts den Berg eben langsamer hoch, als mit 130 bzw 165.
Gebe das aber gern an die Experten hier weiter ;)

EDIT: Um die Temperatur allgemein zu senken, könntest du noch ein WAES einbauen. Bringt angeblich nochmal Mehrleistung und senkt die Temperatur in der Brennkammer, was der Abgastemperatur auch zu gute kommen sollte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »s0niX« (15. Mai 2012, 20:30)

Mein Grande Punto: fährt.


sp0ng3b0ck

Punto-Profi

Beiträge: 752

Aktivitätspunkte: 3 855

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 15. Mai 2012, 20:17

Zitat

Original von s0niX
Turbopfeifen kommt bei mir ab 1800upm. Leistung aber erst ab ~2100-2200upm.
....
und mit Optimierung evtl mehr. Und mit 80ps gehts den Berg eben langsamer hoch, als mit 130 bzw 165.


Früher fängt der Turbo auch nach der Optimierung nicht an, aber er geht untenrum, also unter 2000upm, deutlich besser, jedoch kommt der richtige Schub auch erst über 2100upm 8-)

Mein Turbo ist ebenfalls im Herbst letztes Jahr neu reingekommen.
Es könnte noch das AGR sein, jedoch glaube ich es nicht, kann aber MAL ne Logfahrt machen, da sieht man dann auch den Ladedruckverlauf. Vielleicht komme ich ja morgen schon dazu...

Mein Grande Punto: 1.9 Mjet Sport mit DPF / TT Stufe II / Blue&Me / getönte Scheiben ab Werk / 17" Chromeshadow gold / TFL in den original NSW / Eibach 45/30 / Spurverbreiterung


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!