Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 615

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Februar 2017, 14:18

1.4 T-JET und LPG Gasanlage

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

Mein 1.4er T-Jet soll nun eine Gasanlage erhalten. Einbauen wird sie der gleiche Fachbetrieb, der schon die BRC Gasanlage in meinem vorherigen 1.2er Evo eingebaut hat.

Ich habe folgende Möglichkeiten:

1. Eine vollsequentielle Prins VSI 2.0
- dazu optional "Tunap" Tankzusatz für nen Fuffi
- oder andere Option: Prins Valve Care (elektr. Schmierung) für gut 300€

2. Eine BRC Gasanlage (ich schätze mal die "Sequent")

Im 1.2 8v hatte ich eine BRC mit FlashLube und war sehr zufrieden damit. Dass das FlashLube quasi nutzlos ist, wurde mir dann auch irgendwann klar.

Für den T-JET tendiere ich zur Prins, weil die in meinen Augen einfach noch ein Stück hochwertiger (evtl. besser einzustellen etc.) ist, als die BRC.
Ich würde auf Tunap verzichten, weil ich kein schmieriges Zeug im Tank haben will, so Recht glaube ich da nicht an einen positiven Effekt.
Der elektronische Ventilschutz wäre sicher das Beste, ist mir persönlich aber zu teuer, daher würde ich am liebsten die Prins VSI 2.0 ohne jegliche Additive einbauen lassen.

Was sagt ihr dazu? Gibt es Erfahrungswerte? Braucht der T-Jet Ventilschutz und Additive?

Danke und LG

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hydro (13.02.2018)

evo_punto

Punto-Fahrer

  • »evo_punto« ist männlich

Beiträge: 116

Aktivitätspunkte: 615

Dabei seit: 14.02.2016

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Februar 2018, 23:28

Hallo zusammen,

Ich möchte hier mal eine Rückmeldung geben, vielleicht ist es ja mal für irgendwen interessant.

Ich hatte mich damals für die Prins VSI 2.0 entschieden und auf die Tunap Additive gesetzt.

Mittlerweile ist die Gasanlage 30.000km verbaut und der T-Jet läuft damit nahezu bestens.
Warum nur "nahezu"? Daran ist die Werkstatt schuld, die einfach irgendwie zu faul oder zu prasslig ist, die Gasanlage genau abzustimmen. Daher schaltet die Anlage beim zügigen Beschleunigung teilweise und andere kleinere Ungereimtheiten, die ich aber absolut auf die Unfähigkeit der Werkstatt schiebe, da kann die Gasanlage nichts für und das Auto auch nicht.

Das Auto fährt auf Autogas wunderbar, man merkt faktisch keinen wirklichen Unterschied zum Benzin, außer die Kostenersparnis.

Bisher kann ich Autogas im T-Jet also nur empfehlen. :)

Mein Grande Punto: 3T T-Jet Sport: 140PS / 245NM - Prins VSI 2.0 - AP Gewindefahrwerk- 17" Chrome Shadows - Teilfolierung - 4 fach Fußraumbeleuchtung - optimierte Ansaugung - Cupra R Frontlippe - 2,5" FMS Abgasanlage


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hydro (13.02.2018), IgorGlock (15.02.2018)

Verwendete Tags

autogas, gas, LPG, T-JET, Turbo

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!