Augustin-Group

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Januar 2011, 14:53

Wie Teuer darf ein neues Auto sein? was denkt Ihr

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe mich schon seit einiger Zeit in ein Auto verschossen, leider gibt es 2 Probleme 1. gibt es noch keine Gebrauchtwagen, 2. kommts wohl erst das Jahr raus

Der Preis des kleinen 5 Sitzers ist ca. 45000€ mit Vollaustattung :(, wenn ich das jetzt vom Händler in Zürich richtig verstanden hab

Da ich keine Neuwagenerfahrung hab, dacht ich ich frag MAL in die Runde, wieviel ihr bereit wärt für einen Neuwagen zu zahlen :-)

Fahrzeug ist obere Mittelklasse, also vom Preis her eigentlich vergleichbar mit z.B. einem 5er BMW
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (14. Januar 2011, 15:22)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Xir

Punto-Fahrer

  • »Xir« ist männlich

Beiträge: 107

Aktivitätspunkte: 565

Dabei seit: 27.09.2007

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Januar 2011, 15:30

Ist ein schwieriges, persönliches Thema.

Mir sind Neuwagen generell zu Teuer, da Sie, im Vergleich zu Jahreswagen bzw. Dreijährigen unglaublich an Wert verlieren.
Kann mir aber gut Vorstellen, das es dir das Wert ist.

Ab und zu gibt es aber auch Neuwagenangebote die sehr gut sind, also auf Jahreswagenniveau, oder Jahreswagen auf dem Preisniveau eines Dreijährigen.
Das lohnt es sich dann sicher den neueren zu kaufen.

Ich persönlich würde nicht mehr als 10000€ für einen Kleinwagen, und 20.000€ für einen grossen ausgeben (beide Neu)
Dafür gibt's in D aber fast nur Quatsch.

Letztenendes muss jeder mit seinem Deal zufrieden sein, und wenn ich mit 'nem Jahreswagen für <9000€ zufrieden bin, und du mit 'nem neuen für >40000, dan ist das doch gut so.

Wenn er dann als dreijähriger Gebrauchter wieder 20.000 kostet treffen wir uns in der Mitte :lol:

Mein Grande Punto: 1.4 8V, 3T, New Orleans Blau, Blue&Me, Parkdistance


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Januar 2011, 15:46

naja werd aufjedenfall MAL weiter mit dem Tesla Händler in Kontakt bleiben... momentan ist ja nichtmal sicher ob der Preis wirklich der gleiche bleibt bis der Wagen in Europa ankommt, selbst der Händler erfährt kaum neues und muss seine Kundschaft vertrösten...
oh ganz vergessen, es würde sich um einen Tesla Model S handeln
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (14. Januar 2011, 15:48)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


darachim

Mitgliedschaft beendet

4

Freitag, 14. Januar 2011, 16:48

Ich hab MAL ein bisschen zu deinem Tesla gestöbert und muss sagen, der ist schon richtig schick! Ich finde der hat ein bisschen was vom Maserati!

Aber der Grundpreis von 66.000 US-Dollar ist schon ne ganze Menge, ok die Hersteller lassen sich ihre Entwicklung mitbezahlen, aber ich glaub mit deinen 45.000 Euro wirst du dann wohl nicht ganz auskommen! :-D

DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Januar 2011, 17:15

Erm ... redet ihr von dem hier?
http://www.teslamotors.com/models

Also ich könnte das garnicht ... soviel Geld für ein Auto, mit dem so extrem eingeschränkt bin.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Januar 2011, 17:19

jop vom Model S naja der gute Herr in Zürich hat noch die Info von ca. 58000 USD was beim momentanen Kurs grob 44000€ bzw. 54000 CHF sind

aber selbst 66000 USD sind ja "nur" 49000 €

werd auf jedenfall MAL einen Probefahren, sehe persönlich eher das Problem das mein Inneres den kernigen Sound vermissen wird
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (14. Januar 2011, 17:26)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Januar 2011, 17:42

Na wenn das deine einzige Sorge sind ... aber 50.000€ für ein Auto, mit dem du nicht spontan rumfahren kannst ... also dafür muss man echt Geld haben. ;)

Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber hier ist nicht viel mit Elektrotankstellen. Und bei einer Reichweite von rund 300km, wenn du auf der Autobahn langsam fährst, um dann mittels Schnellladefunktion über eine Stunde warten zu müssen, bevor es weiter geht - vorausgesetzt du findest eine Tankstelle, die diesen Anschluss und Ladefunktion parat hat. Dazu kommt, dass du nicht mehr dahin fährst wo du hinwillst, sondern dahin wo passende Tankstellen sind, quasi von Tankstelle zu Tankstelle. Und wenn in einer Gegend keine Tankstelle ist, musst du per Bahn oder Anhalter fahren ... oder du kaufst dir einen Generator mit Windrad fürs Auto und hoffst auf einen 30-minütigen Orkan, der deine Batterien wieder auflädt.

Also in meinen Augen sehr viel Geld um einen Rückschritt in der Mobilität zu machen...
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Januar 2011, 17:53

naja vom privaten stromanschluss MAL abgesehn kenn ich zumindest in meiner umgebung sicherlich 20 Stromtankstellen das wäre also wirklich nur ein problem wenn ich MAL ne Tour nach hamburg planen würde :-/ aber klar hast du recht, im Moment noch sind Tankstellen mit Stromdock rar in Deutschland gesäht
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


GrandeQL

Punto-Profi

  • »GrandeQL« ist männlich

Beiträge: 758

Aktivitätspunkte: 3 860

Dabei seit: 09.03.2008

Wohnort: nähe Bodensee

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Januar 2011, 17:57

Das Fahrzeug wird, so denke ich, daheim geladen!
Und wer fährt denn täglich mehr als 300 km? Nur wenige!

Mein Grande Punto: [5T] 1.4 T-Jet New Orleans Blau --> http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=8487


DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Januar 2011, 18:19

Joa, also dennoch sehr abenteuerlich. An dieser Stelle wüsste ich aber MAL zu gerne welche Kapazität das Akkubundle hat, denn um sowas an der Haushaltssteckdose aufzuladen wird das zum einen paar Stunden dauern und zum anderen doch auch nicht allzu günstig - je nach Fahrstil. Und um den Akku randvoll zu machen wird es sicherlich sehr lange dauern, nicht umsonst gibt Tesla beim Schnellladen nur den Ladevorgang von 10 auf 85% an und nicht auf 100%. So werden MAL schnell aus 300 nur noch 255km.

Um in der Schweiz rumzufahren sicherlich eine Alternative, für Reisen wohl aber eher unpraktisch. Wie gesagt, findet man eine passende Tankstelle muss man 45min warten um 85% Reichweite zu erhalten. Aber das muss man eh persönlich abwägen.

- "Schatz, ich muss mal!"
- "Ich nehm die nächste Tankstelle, hier kann ich nicht tanken."
:D
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerRoteBaron« (14. Januar 2011, 18:21)



Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Januar 2011, 18:48

jop sind auch noch offene Fragen die ich mir beantworten lassen will, vorallem was ich noch gerne wüsste, ob dieses Schnellladen auf dauer nicht dem Akku schadet. naja denke MAL das es auch schneller zu laden geht, gibt ja auch 400V Anschlüsse an der tanke aber klar ist bevor ich soviel Geld für nen Neuwagen abdrück will ich erstmal besser bescheid wissen.
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. Januar 2011, 22:10

Meine Autos müssen nahezu alles haben was es an Zusatzausstattungen gibt, was dementsprechend den Preis extrem in die Höhe schießen lässt.

Meine Faustregel lautet " Wer ein Auto fährt das mehr Wert ist als sein jährliches Nettoeinkommen, lebt über seinen Verhältnissen"

Deswegen wird mein nächster auch keine Giulietta für 38000€ :roll:
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Januar 2011, 23:00

also zum ersten Punkt enthalt ich mich...

zum zweiten Giuletta ist doch auch ein echt schönes auto! gehört auch zu meinen Favouriten :-)
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


punto_lady

Punto-Meister

  • »punto_lady« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Aktivitätspunkte: 6 650

Dabei seit: 11.06.2009

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Januar 2011, 23:07

Ich denk ma, da hat jeder so seine Einstellung... Man weiß ja selber, was man sich leisten kann oder net;-)
...Grande Punto forever...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »punto_lady« (14. Januar 2011, 23:07)

Mein Grande Punto: Blacky I: GP 1.4 8V Dynamik, Crossover-Schwarz-Metallic, orange Innenausstattung, Totalschaden am 11.01.2010:-( Blacky II: GP 1.4 T-Jet 16V Sport


Burner_666

Punto-Meister

  • »Burner_666« ist männlich

Beiträge: 1 156

Aktivitätspunkte: 5 915

Dabei seit: 05.03.2009

Wohnort: WN - Bei Stuggi-Town

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Januar 2011, 23:26

Is doch ganz einfach... :roll:
Du behältst dein Grande und kaufst dir den Tesla !!! :twisted:
(für dein Plastik-Bomber bekommst eh nimmer viel :oops: )
*Flitz* :razz:

Mfg Mattes 8-)

Mein Grande Punto: 1,4 8V 78+PS^^ in "White", Du.SW, LED Rückl., Nebler, Schweller, Dachsp, Chromsp., Schw. Grill, Cup Kit 50/40, Carmani 7,5x17 ET 38 205/45


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

16

Freitag, 14. Januar 2011, 23:34

der war auch nicht geplant loszuwerden bin nur grad a bissle am grübeln ob ich das Tuningkonto in Teslakonto unbennen soll und mit dem Hifiausbau das tuning am grande beende

versicherung wär kein problem hab noch ne 25ger über

naja mich hat einfach vorallem MAL interessiert, wieviel ihr so bereit wärt für nen neuwagen zu zahlen

fand da ael 668 Beitrag z.B. recht hilfreich mit der Aussage: "Wer ein Auto fährt das mehr Wert ist als sein jährliches Nettoeinkommen, lebt über seinen Verhältnissen"
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (14. Januar 2011, 23:38)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Laune Bär

Punto-Schrauber

  • »Laune Bär« ist männlich

Beiträge: 249

Aktivitätspunkte: 1 450

Dabei seit: 19.12.2010

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Januar 2011, 08:12

Ich denke es ist eine doofe Frage;
Wie Teuer darf ein Auto sein.

Wenn dir ein Auto gefählt und du kannst es dir leisten, dann kaufen.....

Ich bin aber auch immer der Meinung wenn ich mir ein Auto kaufe, un dmir gedanken über Geld machen muss macht sowas kein Spass.

Der unterhalt für so ein Auto ist auch nicht immer Billig, Bremsen, VErschleiß etc.

Gruß...

Mein Grande Punto: Abarth Turbo, esseesse Krümmer, Abarth Kupplung, Abarth Einspritzung......


Xir

Punto-Fahrer

  • »Xir« ist männlich

Beiträge: 107

Aktivitätspunkte: 565

Dabei seit: 27.09.2007

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. Januar 2011, 10:24

Zitat

Original von ael668Meine Faustregel lautet " Wer ein Auto fährt das mehr Wert ist als sein jährliches Nettoeinkommen, lebt über seinen Verhältnissen"

Sehr schön.
Manchmal hab ich aber auch das Gefühl, das wenn mann sich nicht alle paar Jahre was in diesem Preisbereich kauft, man von seinem Umfeld als "armer schlucker" wahrgenommen wird.
Wobei ich mir sicher kein Auto zum preis meines Netto-Jahreseinkommens kaufe ;-)
(aber meine Umgebung schon)

Mein Grande Punto: 1.4 8V, 3T, New Orleans Blau, Blue&Me, Parkdistance


dopsi87

Punto-Meister

  • »dopsi87« ist männlich

Beiträge: 1 825

Aktivitätspunkte: 9 145

Dabei seit: 28.10.2009

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. Januar 2011, 10:52

Ich würde mir auch keinen Neuwagen kaufen und wahrscheinlich gebraucht auch nicht mehr als 10k zahlen wollen.
Ist aber auch abhängig davon wie lange man sein Fahrzeug behalten will ;)

Zum Tesla
Hatte zu dem Fahrzeug eine nette Unterhaltung mit einem Freund der sich dieses Ding im Zuge seines Studiums ansehen durfte und nach dessen Aussage soll der "normale" Tesla um die knapp 100k kosten in Europa.

Ausserdem würd ich mich nicht auf die Langlebigkeit der Akkus verlassen. Wennst dann nach 3J wieder 15k investieren musst für ein neues Akkupack wird das etwas teuer :)

Ansonsten, super Auto.
:PDT_alc: |---***greets***---| :PDT_kngt:
Mein gEPee - will wieder zum Edersee

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dopsi87« (17. Januar 2011, 10:53)

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport exotica rot, 2 Zonen Klima, Regensensor, Webasto Standheizung, Blue & Me, MB Vito Düsen; Brillenfach; Sitzheizung :)


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

20

Montag, 17. Januar 2011, 11:30

das ist das was auch der Händler merkwürdig fand, der Tesla Roadster kostet bei ihnen 135.000 CHF, deswegen fand er auch seltsam, dass der Model S plötzlich so günstig sein soll, nahm aber an, dass es mit einer grossen Nachfrage zusammenhängt. Naja werde auf jedenfall die Geschcihte MAL weiter verfolgen.
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!