Italiatec

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. April 2006, 10:37

Was tun gegen hohe Spritpreise?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mich würd MAL interessieren, was Ihr so macht gegen hohe Spritpreise.
Ich z.B. tanke schon seit Monaten nicht mehr bei den großen Konzernen.
Meistens tank ich an der Billigkette Jet oder an anderen Freien Tankstellen.
Ist zwar kein großer Beitrag gegen den Wucherpreis der großen Konzerne, aber immerhin.
Wenn das allerdings jeder machen würde, könnte man vielleicht doch was bewegen.....
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Jurma

Mitglied

  • »Jurma« ist männlich

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 245

Dabei seit: 31.03.2006

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. April 2006, 11:12

RE: Was tun gegen hohe Spritpreise?

Bin ich sofort dabei und tu das auch schon immer. Auch wenn man nur wenige Cent spart, spüren es die Großen wenn es alle machen.
Viele Grüße
Jurma
:PDT_lam:

Mein Grande Punto: 2x5 Türer, 1.3 Multijet, Jungle-Grey und Bolerorot metallic


kris3112

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 14. April 2006, 11:16

Ich tanke auch, wenn möglich, immer an Freien Tankstellen. Wenn das nicht klappt, meist an einer Tankstelle, die für ADAC-Mitglieder 2ct. günstiger ist. Aber ab jetzt kann man ja uch bei Aral auch noch Paybackpunkte sammeln;-)

Ich verstehe nur nicht, warum da nicht endlich MAL das Kartellamt etwas gegen die Preise unternimmt. Seit Jahren ist es doch so, dass z.B. an Ostern oder vor den Ferien kollektiv die Preise steigen. Und es ist bewiesen, dass es nicht stimmt, dass immer gerade dann das Rohöl teurer wird, wie die Mineralölgesellschaften immer so schön behaupten...

Coco24

Punto-Schrauber

  • »Coco24« ist männlich

Beiträge: 257

Aktivitätspunkte: 1 370

Dabei seit: 27.03.2006

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. April 2006, 11:18

Ich tanke schon seit Jahren an einer Freien Tankstelle,zumal sie gleich um die Ecke ist und ich es auch aus trotz gegenüber den Großkonzernen machen. Wie gesagt man spart nur ein paar cent.
Es ist ne frechheit das der Liter Bezin so teuer ist. Erinnert ihr euch als der Euro kamm?ß Da haste gedacht du tankst 1:1, 1 Liter 1€ war das noch ne geile zeit ..... und nu?? armer Geldbeutel :eusa_doh:

Mein Grande Punto: 1,4 16v Sport Caribbean Orange GEILE SAU !!!


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. April 2006, 11:30

Kartellamt

Das Kartellamt hat schon Überprüfungen durchgeführt, aber leider ohne Erfolg.
Dass Preisabsprachen Tatsachen sind, ist definitiv wahr.
Meine Schwester war MAL Stationsleiterin bei einem großen Unternehmen.
Was da alles so getrieben wird zwecks Preisen........
Erzähl ich lieber gar nicht.
Aber die Tankstellenpächter haben es auch nicht leicht.
Sind gebunden durch Knebelverträge, wo sie ihre Süßigkeiten, Tabakwaren usw. zu bestellen haben.
Null Entscheidungsfreiheiten haben sie, sonst verlieren sie die Verträge mit den Ölkonzernen.
Die tun mir nur leid...............
Obwohl sie trotzdem ihr Geld verdienen, so ist es auch wieder nicht.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


@ndy

Punto-Meister

  • »@ndy« ist männlich

Beiträge: 967

Aktivitätspunkte: 5 010

Dabei seit: 27.02.2006

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. April 2006, 11:42

ich für meinen teil fahre mom weniger -.-
aber muss wirklich sagen das ich wenn bei jet oder bei der shell in hürth tanke ...
weil die erstaunlicher weise oft niedrigerere preise hat als andere in der umgebung.
TRINIDAD AND TOBAGO
The Journey is over but we are proud to be a part of the World Cup 2006
We will meet again 2010!

Mein Grande Punto: EZ: 03/06 • Dynamic • 1,4 8V • 5-Türer • Crossoverschwarz Metallic • Nebelscheinwerfer • Xenonlook Abblendlicht und Standlicht • Postert PM8018 8*18" • VA: Yokohama Parada Spec II; HA: Falken FK-452; 215/35 • 47 TKm


schroeder007

Punto-Schrauber

  • »schroeder007« ist männlich

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 315

Dabei seit: 01.04.2006

Wohnort: Hamburg/Fabrikschleichach

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. April 2006, 12:20

ich tanke auch meist bei ner frein oder bei ner jet, desweitern fahr ich weniger, aber den spaß am fahren lass ich mir von keinem öl-mulit nehmen.

gruß schröder
VFB Stuttgart forever!!!
(es geht aufwärts *freu*)

Mein Grande Punto: fahr nen Skoda FabiaCombi, 1,9 TDI :-)


Michel

Mitgliedschaft beendet

8

Freitag, 14. April 2006, 14:16

Ich tanke auf Grund schlechter Erfahrung nur noch Marke.
Das Dieselkrafstoff einen gewissen Prozentsatz Bio-Diesel enthalten darf, ist bekannt. Bin mit meinem Stilo 1.9 JTD immer an ner "Freien" gewesen und da hat es dann die Dichtungen der Hochdruckpumpe zerlegt. Ursache laut Werkstatt, wahrscheinlich zu hoher Bio-Diesel Anteil. Seitem nur noch Marke und immer die gleiche Tanke.
Glücklicherweise wars in der Garantiezeit.

raphael_5

Mitgliedschaft beendet

9

Dienstag, 18. April 2006, 21:41

Hallo,

Ich ahre in der woche 600 km nur arbeit und muß sagen ob ich 180 oder 110 fahre da macht das vieleicht 5 minuten wennüberhaupt der vorteil bei 110 5,2 liter auf hundert das ist doch was oder was sagt ihr!!
Gruß Raphael

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!