Italo-Welt

Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:21

Was soll ich tun? - Mein GP ist eine Baustelle.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

wie einige mitbekommen haben, habe ich mir Anfang Mai 2011 einen T-Jet gekauft. Der Wagen war eine Tageszulassung mit 0 KM, also im Prinzip ein Neuwagen.

Nachdem die erste Euphorie über den Leistungs- und Ausstattungszuwachs verflogen waren, fielen mir folgende Mängel am Fahrzeug auf:

Rechter NSW beschlägt bei Feuchtigkeit
Handbremshebelmanschette sitzt nicht richtig
Knacken beim einlenken + Rückwärtsfahren
ESD hängt schief
Bei schnellen Geschwindigkeiten flattert etwas gegen den Unterboden
Die Seilzüge zum Vorklappen der Sitze Hakeln
Lackeinschlüsse
Türen und Kofferraum schließen nur mit viel Gewalt
Metallisches Schleifen beim fahren (Bremsen?)

Und mit Sicherheit noch 2-3 andere Mängel, die mir auf die Schnelle nicht einfallen.

Ich habe mich bzgl der Mängel an ein Fiat Autohaus in meiner Nähe gewandt. Das Autohaus bei dem ich den Wagen gekauft habe, ist leider über 200 KM entfernt.

Nach mittlerweile 4 Besuchen wurden nur die Türscharniere gefettet und das flattern am Unterboden (zeitweise) beseitigt. Nun ist das flattern wieder da. Ich habe um erneute behebung des Flatterns gebeten, zuerst wurde ich auf einen Termin in 2 Wochen vertröstet. Es würde ein Außendienst Techniker von Fiat in die Werkstatt kommen, der sich dem Problem annimmt. Ich hörte nichts mehr von der Werkstatt und nach mehrmaliger Kontaktaufnahme wusste man angeblich nichts mehr davon. (Obwohl alles im email Verlauf nachzulesen ist) Man könne da nichts machen, man hätte das Geräusch nicht lokalisieren und beheben können - aber ich solle mich dochmal an Fiat wenden.

Morgen habe ich einen erneuten Termin in der Werkstatt.

Ich muss 30 min fahren und eine 1 Stunde mit dem Bus zurück. Das gleiche abends umgekehrt. 3 Stunden an einem Tag x 4 Tage sind 12 Stunden meiner Zeit plus mittlerweile etwa 50 € Sprit und Buskosten.

Einen Leihwagen könne man mir erst ab 24 h Werkstattaufenthalt anbieten - allerdings löst es die Werkstatt so geschickt, das sie mich meinen Wagen abends immer abholen lässt und mich die Woche drauf nochmal bestellt. Damit umgeht sie natürlich die Pflicht, mir einen Leihwagen zu stellen.

Was soll ich sagen - ich bin fix und fertig, das Auto raubt mir den letzten Nerv, Die Fiat AG ist ein **** (unkenntlich gemacht,um User vor seelischer Grausamkeit und verstörenden Erfahrungen zu schützen) und die Werkstatt unfähig.

Was kann ich nur machen, damit mein Fahrzeug endlich MAL wieder in einem gescheiten Zustand ist? Immerhin hab ich ne Menge Geld dafür bezahlt.

Gruß, Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sven1983« (21. Juli 2011, 10:13)

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


HAMSTER

Punto-Meister

Beiträge: 1 173

Aktivitätspunkte: 6 230

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:35

Ey sven

mh man tut mir leid das zu höhren, dachte nicht das du so probleme hättest!
Gibts keine andere Fiat Werkstatt in deiner nähe? oder allgemein ne andere Fiat Werke, finde es schon ziemmlich daneben das sie dir keinen Leihwagen geben wollen und du so einen aufwand betreiben musst jeden tag!
Ich weiss ist keine grosse hilfe, aber mehr kann man dir leider nicht raten. Sich bei der Fiat beschweren könnte helfen aber auch entsprechend lange dauern bis was passiert, wenn überhaupt!

Ich würde aufjedenfall die gröberen mängel beanstanden solange du garantie hast und sich jemand darum kümmert ohne zu maulen, wie die lackeinschlüsse und das knacken beim lencken. das knacken wahr doch sogar in einer rückruf aktion dabei oder nicht?

Gruess Fabio

Mein Grande Punto: 1.3 JTD 90PS Emotion


LoSTi0z

Punto-Meister

  • »LoSTi0z« ist männlich

Beiträge: 1 038

Aktivitätspunkte: 5 240

Dabei seit: 22.07.2010

Wohnort: Zschopau/Sachsen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:52

RE: Was soll ich tun? - Mein GP ist eine Baustelle.

Zitat

Original von Sven1983

Rechter NSW beschlägt bei Feuchtigkeit
Handbremshebelmanschette sitzt nicht richtig
Knacken beim einlenken + Rückwärtsfahren
ESD hängt schief
Bei schnellen Geschwindigkeiten flattert etwas gegen den Unterboden
Die Seilzüge zum Vorklappen der Sitze Hakeln
Lackeinschlüsse
Türen und Kofferraum schließen nur mit viel Gewalt
Metallisches Schleifen beim fahren (Bremsen?)


1.wenn der nsw beschlägt ist er undicht. dh. neu abdichten oder neu
2.die manschette wirst du wo selber richten können. ist es nur das gummi?
3.knacken in der lenkung = domlager kaputt
4.den ESD richtig einstellen sollte nicht so schwer sein. eventuell den halter hinten etwas biegen.
5.das mit den seilzügen hab ich auch. abhilfe weiß ich selbst noch nicht.
6.wenn die türen schlecht schließen wird wo das schloß nicht richtig eingestellt sein. oder die türen. wie sehen die spaltmaße aus?
7. das schleifen hab ich auch. bei mir kommts von den bremsen hinten. hab schon alles mögliche versucht. geht aber nicht weg. ich höre es aber nur wenn ich langsam fahre.

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS Caribbian Orange | Punto 176 GT3


kath

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:21

Das Werkstatttheater habe ich auch ne lange Zeit lang mit angeguckt. Irgendwann hat es mir gereicht und ich hab mich an die CiaoFiatHotline gewandt. Die Frau, deren Name mir bis heute noch Wutausbrüche in mir auslöst, hat versucht sich so gut es geht zu kümmern: gar nicht. Irgendwann KAM dann Post von meinem Anwalt in die Zentrale und schwupps hat sie mich wieder angerufen und hat mir ebenfalls einen Außendienstler vorbeigeschickt. Das Autohaus in der Innenstadt von Bielefeld (das auch Ford verkauft) scheint ordentlich eins auf den Sack bekommen zu haben, denn die haben sich danach auch gemeldet und entschuldigt, es wäre ja nicht Gang und Gäbe und überhaupt und blablabla.
Habe dann zu einer anderen Werkstatt gewechselt, der hat sich jedem Problem angenommen und noch mehr Dinge gefunden, die mir nicht aufgefallen waren usw. Den Außendiensttypen konnte man aber auch direkt in die Tonne treten. Sobald ich 70 fahre und Gas gebe höre ich dauernd so einen Sinuston, geh ich vom Gas hört es auf. Hat er aber nicht gehört, also existiert es auch nicht. Und er könne nur Reparaturaufträge erstellen wenn der Mangel auch vorliegt. ;-)

Würde dir trotz allem die Kontaktaufnahme mit der Hotline empfehlen, denen das Autohaus nennen und die dann machen lassen, so kriegst du wenigstens einen Ölwechsel gratis.

Zu den Türen: Hast du zufällig einen 2-/3 Türer? Wenn ja, habe ich auch gehabt, Lösung: Türen sind zu schwer für die Karosse, dadurch, dass die 2 Türen aber reichen müssen um hinten wen einsteigen zu lassen sind die verdammt lang, merkt man ja schon beim parken und dann dem Versuch normal aussteigen zu können. Durch diese große Tür kann sich der Wagen nicht richtig winden bei Unebenheiten und es kommt zu diesem Klackern/Klopfen von den Schlössern her. Meine Werkstatt hatte die dann zu anfangs auch gefettet mit so nem dickflüssigen Fett, danach kamen Gummiklebeteile um das Schloss rum, danach wurden die Schlösser dann getauscht und als das Prozedere ein zweites MAL durch war, hab ich gelernt damit zu leben. Aber die einzig kluge Entscheidung wäre in dem Fall das dauerhafte fetten der Schlösser. Weiß grad leider nicht mehr wie das Zeug heißt, aber die Werkstatt muss das wissen.

Was die Lackeinschlüsse angeht würde ich den Außendienst raufschauen lassen, die haben ja auch wieder so einen bestimmten Rahmen in welchem so und soviel Einschlüsse vorliegen dürfen, erst danach ist es ein Mangel (der tolle Toleranzbereich..).

Dennoch: Viel Erfolg und ganz wichtig: Durchhaltevermögen.

Zu den Benzinkosten und anderen Unkosten: Die kannst du dir von FIAT erstatten lassen, habe ich damals auch getan. Zur Not wirklich juristischen Beistand suchen, ich hab keine Ahnung ob ich die ganzen Ausdrücke vom ADAC noch irgendwo rumfliegen habe. Bei ernsthaftem Interesse kann ich da aber nochmal nachschauen.

Edit:
Grundlage:
http://dejure.org/gesetze/BGB/633.html
Deine Ansprüche als Besteller:
http://dejure.org/gesetze/BGB/634.html
Für dich wichtig:
http://dejure.org/gesetze/BGB/635.html
(2) Der Unternehmer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kath« (19. Juli 2011, 10:27)


dianym

Mitgliedschaft beendet

5

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:49

RE: Was soll ich tun? - Mein GP ist eine Baustelle.

Zitat

Original von Sven1983


Rechter NSW beschlägt bei Feuchtigkeit
Handbremshebelmanschette sitzt nicht richtig
Knacken beim einlenken + Rückwärtsfahren
ESD hängt schief
Bei schnellen Geschwindigkeiten flattert etwas gegen den Unterboden
Die Seilzüge zum Vorklappen der Sitze Hakeln
Lackeinschlüsse
Türen und Kofferraum schließen nur mit viel Gewalt
Metallisches Schleifen beim fahren (Bremsen?)


Das hört sich ja wirklich nicht gut an. Ich habe ja auch den T-Jet als Dreitürer und ich habe diese Probleme mit den Türen nicht, also Druck machen bei Fiat selber. Scheinbar ist ja keine Werkstatt bei Dir im Stande, diesen Fehler aus der Welt zu schaffen.Das Problem mit den Fiat-Werkstätten kenne ich aber auch nur zu gut... die Qualität dieser "Fachleute" lässt sehr oft zu wünschen übrig.
Das Problem mit dem Schleifen habe ich auch. Das ist hinten an den Bremsen. Es scheint wohl dieser Metall"rahmen" innen zu sein. Eventuell hilft ein Biegen weg von den Klötzen, das habe ich aber auch nur irgendwo gelesen, weiß also nicht, ob das wirklich hilft.
Hattest du das Auto schonmal auf einer Bühne? Vielleicht siehst du ja, was da gegen den Unterboden flattert, ich bin nicht vom Fach, deswegen habe ich keine Ahnung,was das sein könnte.
NSW sollen die von der Werkstatt wohl beseitigen können bzw. MÜSSEN, das ist jawohl ein schlechter Witz.
Aber der T-Jet ist schon ein echtes italienisches Auto, der zickt ganz schön. Bei mir sind es Windgeräusche an der Fahrertür, Schleifen hinten an den Bremsen, Wasserrohr war schon undicht (aber auf Kulanz ausgewechselt), Bremsen haben gequietscht (neue Scheiben und neue Beläge ringsum ==> Kosten...frag besser nicht), Batterie defekt, Temperatursensor spinnt manchmal, meine Uhr geht immer 5-6 Minuten nach... 10 Minuten nachdem ich sie gestellt habe, geht sie schon 5 Minuten nach..., die Schaltung ist manchmal etwas hakelig ==> wird immer umsonst von der Werkstatt behoben, Rückwärtsgang springt öfters raus oder geht einfach nicht (Lösung: vorheriges Schalten in den 4. Gang), Kupplung kommt nach knapp 60.000 km schon sehr spät ==> Selbsthilfe, Abarth-Kupplung wird eingebaut, Motorlüfter bei Klimaeinsatz extrem laut und und und...
Ich mag meinen Flitzer, aber einfach ist er nicht und Fiat hat ein enormes Werkstattproblem...
Kommt denn keiner hier aus deiner Nähe, der sich mit diesen Problemen auskennt?

MW87

Mitgliedschaft beendet

6

Dienstag, 19. Juli 2011, 20:40

hm sind schleifende Bremsen eigentlich ein Problem? gibts das nicht bei vielen anderen Autos auch? meine schleifen auch zwischendurch und i hörs auch nur bei 30 kmh und offenem Fenster :-o klingt aber ganz harmlos ub wenn ich nachgucke: Klötze dick, Scheiben schick :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MW87« (19. Juli 2011, 20:42)


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2011, 21:13

Hallo,

Danke für eure Comments.
Ich habe morgen wieder einen Termin in der Werkstatt.
Ich habe dieser und auch Fiat per email und per Post einen recht deftigen Brief geschrieben. (Selbstverständlich in höflichem Ton,aber mit klaren und straighten Ansagen)

Sollte die Werkstatt auch morgen wieder Mist bauen und sollte Fiat wie gehabt schulterzuckend daneben stehen und untätig bleiben,werde ich mir einen Anwalt suchen und diesen um Rat bitten.

Ich habe langsam die Nase voll,ich habe überhaupt nicht die Zeit für solch einen Blödsinn.

Bin sehr gespannt,wie das ausgeht. :roll:

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


MW87

Mitgliedschaft beendet

8

Dienstag, 19. Juli 2011, 21:49

na dann viel Glück! ;-)

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 605

Aktivitätspunkte: 33 615

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:11

Viel Glück zu Wünschen ist schon irre, dass man das so tun muß.
Da ist Garantie drauf und die sollten sich in Bewegung setzen das zu richten.
Ich hab MAL ein Auto beim Opel Händler stehen lassen und nur gesagt wenn
sie es nicht können, dann sollen sie die Karre behalten und der Anwalt regelt es dann.
Hat bedingt geholfen, erst ne freie Werkstatt und dann den rest selbst gemacht,
dann gings. Langer Weg und viel unnützer Ärger um sein Recht zu bekommen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Makzy

Mitgliedschaft beendet

10

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:29

Das, was Hydro schildert ist nur mittlerweile leider echt die Regel geworden. Kundenzufriedenheit interessiert die meisten nicht mehr. Einzig bei der Marke mit dem Stern kann ich positives berichten. Denke, das liegt aber auch an dem Auto..


punto_lady

Punto-Meister

  • »punto_lady« ist weiblich

Beiträge: 1 326

Aktivitätspunkte: 6 650

Dabei seit: 11.06.2009

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Juli 2011, 22:34

Zitat

Original von kath
Zu den Türen: Hast du zufällig einen 2-/3 Türer? Wenn ja, habe ich auch gehabt, Lösung: Türen sind zu schwer für die Karosse, dadurch, dass die 2 Türen aber reichen müssen um hinten wen einsteigen zu lassen sind die verdammt lang, merkt man ja schon beim parken und dann dem Versuch normal aussteigen zu können. Durch diese große Tür kann sich der Wagen nicht richtig winden bei Unebenheiten und es kommt zu diesem Klackern/Klopfen von den Schlössern her.


Dann müsste das Problem ja bei jedem anderen (auch bei jedem Coupe jeder anderen Automarke sein). Ich hab auch nen 3-türer und hab keine Probleme mit Türen.

Ich würd das ganze jetzt auch nochma so versuchen, der Werkstatt sozusagen jetzt die letzte Chance geben, die werden sich au schon ihre Gedanken machen, wenn sie solche Schreiben bekommen und hoffentlich bekommen sie alles in Griff. und wenn gar net geht, sprichst einfach ma mit nem Anwalt drüber, dann wird das schon. Klar is immer blöd mit der Rennerei...
...Grande Punto forever...

Mein Grande Punto: Blacky I: GP 1.4 8V Dynamik, Crossover-Schwarz-Metallic, orange Innenausstattung, Totalschaden am 11.01.2010:-( Blacky II: GP 1.4 T-Jet 16V Sport


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Juli 2011, 08:11

MAL ne andere Frage - ich hab gestern einen Brief an Fiat verfasst - und dabei ist mir aufgefallen, das der Sitz in Frankfurt ist. Wäre von mir ja jetzt nicht unbedingt weit weg.

War da schonmal jemand? Bzw, ist es möglich, da jemanden MAL persönlich anzulabern? Oder kommt man da an einen Bürokomplex mit dicken Mauern, 20 Eingangslobbys und Aufzügen mit Fingerabdrucksensor und Netzhautscan?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven1983« (20. Juli 2011, 08:11)

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Juli 2011, 06:59

Kleines Update - ich habe gestern meinen Wagen aus der Werkstatt geholt. Die Seilzüge zum Umklappen der Sitze wurden getauscht und funktionieren nun viel besser als vorher. Jeeeeeeeh.

Teilerfolg.

Bzgl des Flatterns und des Bremsenquietschens - das Flattern ist während der Autobahnfahrt mit dem KFZler nicht aufgetreten, war ja klar. 5 min später allein schon, danach mit ihm wieder nicht. :shock:
Wir haben überlegt, ob es was mit dem Gewicht zu tun haben könnte, bzw mit der Tatsache, das der Wagen tiefer liegt, wenn er mit drin sitzt. Er hat zwischen Radhausschale und Karosserie etwas Moosgummi gesteckt. (Gammelt das nicht, wenns nass wird?)

Ich hatte noch keine Gelegnheit es zu testen, bleibt abzuwarten.

Zudem wäre es wahrscheinlich, das die Flattergeräusche durch meine 2,8 Bar auf den Reifen begünstigt wurden. :shock: :shock: :shock:
Die Reifen dürften mit maximal 2,1 Bar befüllt werden.

Das schleifen der Bremsen käme wohl von den Bremsbelegen, die lägen so dicht auf den Scheiben auf, das sie schleifen würden. :shock: What?

Dann gegen halb acht klingelt mein Handy. Ich gehe ran und es blafft mich eine quäkelige Stimme an, wieso ich nicht zu erreichen sei. Nach Nachfragen, stellte sich heraus, das es die Fiat Kundenhotline war. Zuerst war ich ja erfreut, da ich auf Hilfe hoffte - Zweck des Anrufes war allerdings nur, mich zusammen zu scheißen, wieso ich ständig emails an den Customer Care schicken würde. Ausreden ließ mich die Dame erst gar nicht. Was ich mir denn vorstellen würde, was Fiat für mich tun könnte und was ich denn erwarten würde? Man hätte so oft versucht mich zu kontaktieren. Aber anscheinend nie per Post, email oder Mailbox. Man hätte ja weder meine postal, noch email Adresse. :shock: :shock:

Auf die Frage hin, wie mir dann Fiat 2 MAL die Woche per Post Werbung schicken kann und wie sie meine emails ohne meine Adresse erhalten kann, bekam ich leider keine Antwort.

Kurz um - diese Frau hat sich so dumm, idiotisch, dämlich, weltfremd, arogant und rotzfrech am Telefon verhalten - das ich irgendwann richtig sauer wurde. Zwar blieb ich wie immer höflich und sachlich, wurde aber sehr bestimmt und laut. Ich definierte, was ich schon in 5 emails zuvor aufgelistet hatte - und die Dame versicherte mir, sich um mein Anliegen zu kümmern und mich zurück zu rufen.

Gott bin ich gespannt. :roll:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sven1983« (21. Juli 2011, 08:34)

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Makzy

Mitgliedschaft beendet

14

Donnerstag, 21. Juli 2011, 07:09

Ich würd den Brief einfach nur zu Fiat nach Frankfurt schicken. Schön als Einschreiben mit Rückschein o.ä. dann hast du was in der Hand und du wirst nicht in Versuchung gebracht, dort laut & unhöflich zu werden, wenn dir da ein schlecht gelaunter Mitarbeiter nach dem anderen auf den Keks geht - wobei ich bezweifel, das du weiter als bis zum Haupttor kommen würdest ^^

Chriso

Punto-Fan

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 495

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Holzwickede

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Juli 2011, 08:34

Kenn diese Art von Beschwerden und in 90% der Fälle bringt es leider nichts.
Will dich nicht entmutigen, aber als Antwort wirst zu hören bekommen.

Leider sind Sie ein Einzelfall, was wir sehr bedauern. Bla bla bla.

Hab sowas bei meinem Bravo per Anwalt gelöst und 3 Tage später KAM die Antwort.

Fiat hat bei mir sogut wie alles übernommen, bis auf 15 % Beteiligung, aber bei 3000€ Schaden, war mir das auch egal im nachhinein.

Mein Grande Punto: 1,4 8V, BJ 2006


dianym

Mitgliedschaft beendet

16

Donnerstag, 21. Juli 2011, 09:18

Zu dem Schleifen sei gesagt: Es sind wirklich die Bremsbeläge. Habe jetzt auch hinten seit gestern die ATE Ceramic drauf und das Schleifen ist weg. Außerdem verdrecken meine Felgen nicht mehr oder zumindest fast gar nicht mehr. Die Investition in diese Beläge lohnt sich auf jeden Fall.:)
Zum pampigen Verhalten: Oh, da würd ich richtig Dampf machen. So etwas lasse ich mir nicht bieten. Wenn du den Namen hast, sofort Beschwerdebrief oder, noch besser, mit dem Supervisor reden.

kath

Mitgliedschaft beendet

17

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:01

"Was ich mir denn vorstellen würde, was Fiat für mich tun könnte und was ich denn erwarten würde?"
Entweder gibt denen das System so vor, oder du hast die gleiche Kollegin wie ich damals als Betreuerin. Fängt deren Nachname mit M an? Wenn ja, mein Beileid. Sie wird dich künftig wegen jedem Schei* anrufen, fragen wie es dir geht, was du so machst, wie es ihr zur Zeit geht, was sie für Arbeitszeiten hat und dir immer wieder versichern: "Wir finden schon eine Lösung".
Notier dir einfach die Nummer die du für den Fall bekommst und pack alles da rein. Ich hatte MAL irgendeinen anderen inkompetenten Service-Agent der direkt zwei weitere Fälle eröffnet hat. Hatte zur Folge das Frau M. mich dreimal hintereinander angerufen und dazu befragt hat ohne zu verstehen, dass ich die gleiche von davor auch schon war. :-?

LoSTi0z

Punto-Meister

  • »LoSTi0z« ist männlich

Beiträge: 1 038

Aktivitätspunkte: 5 240

Dabei seit: 22.07.2010

Wohnort: Zschopau/Sachsen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:10

Zitat

Original von dianym
Zu dem Schleifen sei gesagt: Es sind wirklich die Bremsbeläge. Habe jetzt auch hinten seit gestern die ATE Ceramic drauf und das Schleifen ist weg. Außerdem verdrecken meine Felgen nicht mehr oder zumindest fast gar nicht mehr. Die Investition in diese Beläge lohnt sich auf jeden Fall.:)


hey, danke für den tipp. andere beläge hab ich bei mir noch nicht ausprobiert.
hast du auch die scheiben getauscht? sind das originale scheiben?

ist das quitschen beim rückwärtsfahren und bremsen damit auch weg?

wenn ja, weiß ich was ich zutun habe :-D

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS Caribbian Orange | Punto 176 GT3


dianym

Mitgliedschaft beendet

19

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:29

Scheiben wurden die normalen wieder (natürlich neue) verbaut, da habe ich ehrlich gesagt gepennt...Hätte ich vorher den Preis gewusst, dann hätte ich mir auch andere Scheiben geholt.
Das Quietschen beim Bremsen ist komplett weg, bei mir wurde hinten allerdings noch diese Lösung mit den Gewichten an den Sätteln gemacht. Ist zwar laut Fiat nicht für den T-Jet gedacht, aber ich bin da hartnäckig geblieben und somit ist das Quietschen beim Rückwärtsgang jetzt auch weg.
Die ATE Ceramic sind einfach spitze, sind günstig und verschmutzen die Felgen nicht mehr. Hab sie mir bei X1-Autoteile besorgt. Kostenpunkt für vorne ist: [URL=http://www.x1-autoteile.de/index.php?id=0,35,5450,23194&bg=0,100006,100626&ag=100030,1713515,2044958&br=3,402]81,41 €[/URL]
Kostenpunkt für hinten: [URL=http://www.x1-autoteile.de/index.php?id=0,35,5450,23194&bg=0,100006,100626&ag=100030,1707048,2044969&br=3,402]69,10 €[/URL]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dianym« (21. Juli 2011, 10:30)


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Juli 2011, 13:21

Hey,

Danke für die Info.
Allerdings sind die Beläge erst 8000 KM alt - da werde ich die noch nicht erneuern. Wenn es aber von den Belägen kommen sollte und sich somit nicht kaputt schleift, wäre es für mich ja okay. Obwohl es auch ziemlich bekloppt ist, das Fiat quietschende Autos baut. :shock:

Gruß, Sven

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!