Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. September 2009, 23:35

Versicherungsmakler (Terminieren) als Aushilfe

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich hatte vorgestern ein Bewerbungsgespräch mit einem Mitarbeiter einer Versicherungsvermittlung. Er hat mir gesagt, was man alles macht und was man dafür bekommt. Nun muss ich zuerst nur Terminieren. Pro Kunde der in dieser Firma ein Versicherungsvertrag vermittelt bekommt, bekomme ich 125Euro (ausschlaggebend für das Geld ist, dass ICH den Termin mit dem Kunden vereinbart habe).

Innerhalb von 2Monaten (probezeit) muss ich 6 Verträge abwickeln (bzw die Termine für die Kunden vereinbaren), dann ist die Probezeit vorbei und ich bekomme pro vermittelten Vertrag 250Euro. ( Wie gesagt muss ich immernoch nur den Termin vereinbaren)

Morgen habe ich den nächsten Termin mit dem Geschäftsinhaber, da meine Bewerbung ihn gefallen hat. Praktisch im RECALL. *lol*

Nun habe ich mit einem Bekannten nur kurz darüber gesprochen und er meinte, dass das Geld zu wenig ist ( Er arbeitet selbst bei einer Versicherung). Deshalb wollte ich nochmal nachfragen, ob ihr vielleicht Bescheid wisst, was man da bekommen KÖNNTE?

Die Aushilfsstelle habe ich durch einen Mitschüler bekommen, der die Hauptschule erfolgreich beendet hat und somit habe ich auch mitbekommen, dass mehrere Heranwachsende die nur einen Hauptschulabschluss haben dort arbeiten. Die bekommen genau den gleich Betrag, könnte man da etwas rauskitzeln, da ich meine Fachhochschulreife und damit eine bessere Qualifikation habe?

Mein Grande Punto:


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 18. September 2009, 00:02

Da du ja im Prinzip erstmal nur deinen Familien und Bekanntenkreis abklappern brauchst, und die zu nem Beratungsgespräch überredest, bei dem du selber ja nichts tun musst, sind 125 Euro bzw. 225 euro nicht unbedingt wenig.

Kenne jemanden, der das auch ne Zeitlang gemacht hat.
Anfangs bekam er das Geld durch ranholen der Leute. Später nur noch, wenn diese auch einen Vertrag abgeschlossen haben.
Habe ihm MAL den Gefallen getan und mich mit seinem "Chef" zusammengesetzt und diverse Sachen durchgerechnet. Dafür, das ich mir ca. 3 Stunden lang allen möglichen Kram habe vorrechnen lassen, bekam er ca. 100 Euro.

Deien Fachhochschulreife wird dir da vermutlich nicht viel mehr Geld bringen. Denn fragen, ob man sich MAL ein paar angebote ausrechnen lassen will, kann selbst mein Nachbar. Und der hat nicht MAL die Sonderschule abgeschlossen. :D
Zum rumfragen und Termine vereinbaren reicht das aber allemale aus. :D

Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. September 2009, 00:47

Es stimmt schon, dass ich zuerst mein Familien und Bekanntenkreis reinziehen kann. Persönliches Manko ist aber, dass ich die Firma nicht kenne, ich nicht weiß welches Image sie hat und ob sie saubere Sachen machen mit Kundenverträge.

Ein Sprichwort lautet ja, dass man keine Verträge mit Freunde oder Familie machen sollte, da diese die Freundschaft kaputt machen kann falls MAL ein Fehler passiert.

Um die 125 Euro zu kassieren, müssen die Leute die ich terminiere auch Verträge abschließen und nicht nur ein Termin haben und dabei nur ein Gespräch führen.

Mein Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!