Italiatec

Supermicha

Mitglied

  • »Supermicha« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 17.03.2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. November 2017, 11:13

Rechtliches Problem

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Punto-Freunde,

mir ist gestern etwas echt Blödes passiert. Beim Ausparken bin ich gegen das Auto vom Nachbarn geditscht, hab einen richtig fetten Kratzer hinterlassen. Bin dann direkt zu ihm hin und hab ihm von dem Missgeschick berichtet. Der ist voll ausgetickt und hat dann behauptet, dass ich auch noch die ganzen anderen Kratzer und Dellen verursacht hätte - was für jeden total ersichtlich Quatsch ist. Er ist dann einfach schimpfend abgedampft und heute hat er mir eine Nachricht hinterlassen und sagt, dass ich ihm 1000€ zahlen soll, sonst zeigt er mich an, er hat angebliche Zeugen, die alles angeblich gesehen hätten. Wie würdet ihr da reagieren? Ich würde das am liebsten einfach ignorieren, weil ich weiß, dass es Käse ist und weil ich sein Verhalten unmöglich finde. Andererseits will ich ja für meinen kleinen Fehler auch tatsächlich geradestehen. Wenn ich gar nicht reagiere, kann ich ja zumindest wegen des einen Kratzers wirklich großen Ärger bekommen oder?

LG Micha

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 402

Aktivitätspunkte: 32 575

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. November 2017, 21:54

Zur Polizei, den Vorgang melden und den Nachbarn wegen der falsch Aussage anprangern.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 534

Aktivitätspunkte: 12 830

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. November 2017, 09:31

Hi Micha,

der versucht dich zu erpressen. Der Schaden ist sicher mehr als 1000€ - er wird nachhinein mehr haben wollen.
Ohne einer Quittung/Rechnung der Werkstatt würde ich hier ein Cent geben.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


doggo

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 21.04.2017

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. November 2017, 13:45

In so einem Fall sollte man immer erstmal die Polizei anrufen und den Vorfall melden. Normalerweise wird sich dann auch deine Versicherung
bei dem Geschädigten melden und mit ihm abklären, wann und wo der Schaden repariert wird. Wenn du natürlich so einen Stinkstiefel als Nachbarn hast,
der versucht dich zu erpressen und Kapital aus der ganzen Sachen zu schlagen, bringt es nichts die Angelegenheit privat zu regeln.

Eventuell solltest du auch mal einen Rechtsanwalt kontaktieren. Einen ähnlichen Fall hatte ich nämlich auch mal in meiner Lehrzeit.
Da bin ich jemandem drauf gefahren, weil Gelb war und der voll auf die Bremse getreten hat. Dabei wollte ich auch noch drüber...
Jedenfalls wollte ich, dass wir die Sache ohne Versicherung regeln und war damit einverstanden, dass er das Auto reparieren und mir die
Rechnung zukommen lässt. Im Nachhinein kam der dann immer wieder an und meinte diese und jene Beschädigung sei noch vom Unfall bla bla.
Bin dann zum Anwalt und gut aus der Sache rausgekommen. Das war ne Kanzlei in Ingolstadt, die sich u.a. auf Verkehrsrecht spezialisiert hat.
Hab dir mal die Seite rausgesucht: https://www.kanzlei-rgk.de/

LG
"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde."

- niemand nach 1886

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!