Italo-Welt

Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 09:11

Internet Aurfreger www.bamm.de

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Einige von euch haben sicher schon bei studi oder mein vz eine Gruppeneinladung bekommen. Flagge zeigen gegegn www.bamm.de . Hat sich auch MAL einer die Mühe gemacht und sich diese Seite angesehen?
Wie ja einige von euch wissen bin ich selber Soldat und als ich mir diese Seite angesehen hatte ist es in mir angefangen zu kochen. Erstens darüber das es Leute gibt die so eine scheisse labern können und zweitens, dass unser Staat nichts dagegen unternehmen kann.

Dort wird das Ehrenmal für gefallene Soldaten entweiht (mit Bilder) und zum Sekt trinken eingeladen wenn ein deutscher Soldat im Einsatz ums Leben kommt.

Dass man in Deutschland als Soldat nicht besonders hoch angesehen ist kann ich ja noch verkraften, aber sowas ist echt der Gipfel. Will gar nicht wissen was die in England oder de USA mit solchen Leuten machen würde. Oder überhaupt in Ländern wo die Bevölkerung ihre Soldaten noch unterstützt.

Demi

Mitgliedschaft beendet

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 09:52

Soldat = Krieg = Militär = Scheisse

Ist nicht nur auf Deutschland bezogen sondern Weltweit.

Sollen sich lieber die Politiker und sonstige Drahtzieher die Fresse einschlagen, aber dazu sind sie zu feige und schicken andere vor. Davon abgesehen gibt es genug gestörte welche Waffengeil sind und sich als Soldat im Militär als was "besseres" hinstellen lassen können.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Demi« (13. Januar 2010, 09:55)


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:58

Demi, sorry, aber Du hast wohl echt keinen Plan vom Leben, ansonsten würdest Du
nicht solch eine Gleichung aufstellen und veröffentlichen!

Lacki, da geb ich Dir zu 1000 Prozent recht! Es ist wirklich heftig, wie da gegen unsere
Soldaten vorgegangen wird. Manchmal wünsche ich mir doch ein wenig Zensur im Inter-
net, um solche Geschmacklosigkeiten zu verhindern!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

4

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:06

Is doch nicht die einzige Aktion....siehe auch:

Link 1
bzw.

Link 2

GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:07

... tja leider gibts keine Power Ranger die gegen Terror kämpfen.
Bin jetzt nicht für Krieg oder Militär, aber solange zweite Klasse Raper in Amerika mit Goldfelgen rumfahren und in Afrika Kinder mit Kondomen Fußball spielen. Wird es immer Gewalt, Kampf und Krieg geben.
Jeder wünscht sich den Weltfrieden. Die Frage ist nur ob man Feuer mit Feuer bekämpfen soll oder man die zweite Wange hinhält.

Meine Meinung = Ich brauch ein Ricola!

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:17

Das ist wohl wahr! Es werden in der Welt immer Auseinandersetzungen geben. Und diese
kann man nicht mit einem einfachen Fausthieb klären, also ist das Militär unbedingt er-
forderlich.

Mein Dank geht an Soldaten wie Lacki und Mr. X 700 die sich darum kümmern!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:17

Warum werden Polizisten oder alle anderen im öffentlichen Dienst vor so einer Beleidigung/Verunglimpfung/nenn es wie du willst geschützt? Wieder MAL ne schöne Gesetzeslücke und keiner tut was dagegen.

FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

8

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:28

Was genau erwartest Du denn? Es gibt ebensolche Seiten gegen die Polizei. Der Gewalt gegen die Bundeswehr hält sich nun wirklich in Grenzen, schau MAL was auf den linken/rechten Demos abgeht. Da wird die Demo spontan vergessen und man geht gemeinsam auf die Polizei los...Chaoten gibt es immer!

braini86

Punto-Profi

  • »braini86« ist männlich

Beiträge: 925

Aktivitätspunkte: 4 865

Dabei seit: 17.03.2008

Wohnort: Spenge

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:29

istn bisschen arg heftig...aber warte MAL ab wenn dann dummerweise einer von diesen trottel durch nen terroranschlag weggebombt wird dann seid ihr auch die a***löcher da ihr das nicht verhindert habt.

Es ist gut das wir eine Bundeswehr haben und es ist gut das sie das tun was sie tun!
schließe mich cings an.

Mein Grande Punto: GP-A G-Tech Spezial ;-)


Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:44

Sicherlich gibt es diese Seiten auch gegen Polizei, aber da kann man gegen vorgehen und da wird auch juristisch gegen vorgegangen.


FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

11

Mittwoch, 13. Januar 2010, 11:55

Na, aber gegen die Jungs doch auch. Die sind nur auch nicht komplett bescheuert und bewegen sich mit Masse immernoch im Bereich der freien Meinungsäußerung...ich hätte auch andere Lösungen für die. Ne Woche QRF und die ändern ihre Meinung.

Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:26

Du willst denen ne Waffe geben?
Ich frag mich wie man heutzutage so Fehlinformiert sein kann wie die? Anders kann man doch nicht auf so einen Blödsinn kommen.

Benny121

Mitgliedschaft beendet

13

Mittwoch, 13. Januar 2010, 12:33

Die Seite ist absolut inaktzeptabel und geschmacklos. Es ist gut, dass wir eine Bundeswehr haben, die zur Verteidigung eingesetzt wird.

Jedoch sehe ich den Einsatz in Afghanistan nicht als solche, schließlich haben nicht die Taliban das Ney Yorker WTC zerstört, sondern das Terrornetzwerk Al Kaida.

Und ihr kennt doch sicher dieses Sprichwort: Auf Spatzen schießt man nicht mit Kanonen.

Den Bombenangriff auf den Tanklaster hätte man sich sparen können, da man die Situation wohl auch anders hätte lösen können, zumal die Laster nicht in Bewegung gewesen sind.

FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

14

Mittwoch, 13. Januar 2010, 13:18

@Lacki: Die sollen da nur hin, von Waffe geben schrieb ich nichts :-)

@Benny121: Aufgrund von Presseinformationen über den Sinn und Unsinn einer militärischen Aktion zu Urteilen halte ich für reichlich deplaziert!

  • »nichtschwimmer« ist männlich

Beiträge: 41

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 06.08.2009

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Januar 2010, 13:45

Diese Seite ist vor allen Dingen eines - Medienwirksam. Es ist traurige Realität das Proteste und Demonstrationen oftmals schlichtweg ignoriert werden. Was bleibt da noch übrig, als die Spirale immer weiter zu drehen, und immer extremere Mittel einzusetzen? Gott sei dank gibt es noch Leute, die nicht nur Zuhause rumsitzen und sich darüber beschweren, dass man in diesem Land nichts ändern kann. Ob es der richtige Weg ist Soldaten in dieser Art darzustellen ist sicherlich mehr als fragwürdig, aber solange es gewaltfrei abläuft, und Diskussionen über die Sinnfrage des Krieges entfacht, ist es zumindest nicht grundsätzlich abzulehnen.

Es ist ein Armutszeugnis, dass die Bundesregierung gerade beim Thema Afghanistankrieg deutlich macht, dass die Meinung des Volkes irrelevant ist. Dabei sollte die Regierung doch eigentlich aus Volksvertretern bestehen, die im Sinne der Bevölkerung handelt. Die steigende linke Gewaltbereitschaft ist ja auche in Indiz dafür, dass ein gewisser Teil des Volkes es einfach satt hat nur als Wahlvieh angesehen zu werden. Sollte sich das so weiterentwickeln, ist es wohl auch nur eine Frage der Zeit, bis es einen neuen Ableger der RAF geben wird. Und spätestens dann stellt sich die Frage, ob oben genannte Aktion tatsächlich so schlimm ist, wie es einige behaupten.

Im übrigen bin ich der Meinung, dass Soldaten, die im Zweifel auch auf Zivilisten schießen, ohnehin ein Fell haben das dick genug ist, um über oben genannten Aktion nur zu schmunzeln.

Gruß,
Chris der nichtschwimmer
Wer nur Kacke aufs Spiel setzt,
der kann nur Scheiß gewinnen

Mein Grande Punto: 1.4 8V Linea Style Dynamic • Carbon-Schwarz • schwarzer FK Grill mit TFL


Benny121

Mitgliedschaft beendet

16

Mittwoch, 13. Januar 2010, 14:57

@Foxmulder

Deplaziert sind Meinungen nie. Und willst du jetzt sagen, dass es anders abgelaufen ist, wie NATO, Augenzeugen, Presse etc. behaupten? Dann hast du die Bevölkerung Afghanistans bestimmt auf deiner Seite^^

Außerdem sind wir nicht militärisch dort, sondern zum Aufbau. Steckt ind er Aussage jetzt nicht auch der Witz schon?

Ich stehe voll hinter unseren Soldaten und respektiere deren harte Arbeit. Es geht nur darum, dass die Regierung einfach entscheidet, wohin es für die Bundeswehr geht, sollte halt einfach mehr durch das Volk entschieden werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benny121« (13. Januar 2010, 14:58)


FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

17

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:23

Richtig, ich kann das komplett andere behaupten, da sich aktuell diskutiertes nur auf Behauptungen stützt. :shock: Lustig, aber so arbeiten die Medien mittlerweile und für Gott und die Welt scheint Fakt zu sein, was als Behauptung in den Medien diskutiert wird. Es wird ein GEHEIMER Nato-Bericht diskutiert....sehr lustig. Augenzeugen...afghanische? Kommt drauf an, je nach Honorar erzählen Dir die so ziemlich alles.

Aktuell gibt es den Untersuchungsschuss und ich denke auf dessen Ergebnis sollte man MAL warten.

Joa, und der Aufbau sollte schon irgendwie gesichert werden!? Soll da ein paar schräge Leute geben in dem Land. Erzählt man sich.

Nur sehe ich das Problem in Volksentscheiden, dass z.B. bei dem für/wieder einer militärischen Aktion das grosse ganze Betrachtet werden muss. Ich hätte da so meine Schwierigkeiten vorm setzen des Kreuzes alles Punkte und Informationen zu sammeln um dann eine Entscheidung zu fällen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FoxMulder« (13. Januar 2010, 15:23)


Benny121

Mitgliedschaft beendet

18

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:30

Das von dir, dass das korrekt abgelaufen ist, ist ja auch nur Mutmaßung. Oder hast du danebengesessen, als der Befehl an die Amerikaner rausging?

Außerdem, klar die Taliban sind nicht ungefährlich......

.....dank Waffen von den USA und der NATO für den Kampf gegen die Russen :D

Aber müssen es soviele Soldaten zum Beschützen sein?

FoxMulder

Mitgliedschaft beendet

19

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:44

Wie ich schon sagte:

Aktuell gibt es den Untersuchungsschuss und ich denke auf dessen Ergebnis sollte man MAL warten, dann gibt es Fakten, aktuell alles Behauptungen.

Kurz Wikipedia zitieren, fasst es ganz gut zusammen:
Auftrag ISAF:
Unterstützung der vorläufigen Staatsorgane Afghanistans und ihrer Nachfolgeinstitutionen bei der Aufrechterhaltung der Sicherheit, so dass sowohl die afghanischen Staatsorgane als auch das Personal der Vereinten Nationen (inkl. ISAF) und anderes Zivilpersonal (insb. solches, das dem Wiederaufbau und humanitären Aufgaben nachgeht) in einem sicheren Umfeld arbeiten können, und Sicherheitsunterstützung bei der Wahrnehmung anderer Aufgaben in Unterstützung des Bonner Abkommens.

Da braucht man schonmal zwo/drei Mann. :-)

Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:59

Mit hallo sagen und bitten das sie sich doch ruhig verhalten sollten während der Aufbau läuft ist es nunmal nicht getan. Und wie lange sowas dauern kann sieht man ja am Beispiel Kosovo.

Und sind ja nicht nur wir die da unten sind sondern auch andere NATO Mitglieder. Dann kann man sich MAL Gedanken machen was dort an Personal nötig ist.

Aber hier sollte es ja eigentlich um Sinn oder Unsinn des Einsatzes gehen sondern um diese Seite.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!