Augustin-Group

EvoInSpe

Punto-Fan

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 04.12.2010

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:05

Ich muss einfach mal Dampf ablassen!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin zusammen.

Ich muss hier einmal MAL Dampf ablassen. Der Ein oder Andere hat ja mitbekommen wie ich mir den Evo zugelegt habe. Hier MAL die "Kurzform":

Bin zum Bremer Händler und hab gesagt was ich will, der hat nichts gefunden, also ich außerhalb geschaut. Daraufhin in Duisburg bei der Niederlassung fündig geworden und einen Evo mit 0 Km gekauft. War Tageszulassung und wurde nicht bewegt. Wir (Freundin und ich) kommen in Duisburg an und stellen fest das auf dem Dach und der Motorhaube wirklich nur leichte Lackmacken sind. Wir dem Verkäufer bescheid gesagt, der gleich zum Filialleiter. Der sich das angeschaut und da handelt es sich um Lackierfehler. Sitzt unter dem Klarlack und wäre kein Problem das in Bremen beheben zu lassen. Er hat es halt so klingen lassen, als ob das überhaupt kein Thema wäre.

Ist ja Garantie drauf. Wir das natürlich geglaubt und sind los. Wagen ansonsten einwandfrei und ab nach Bremen.
Gleich am nächsten Tag zur örtlichen Werkstatt und den Sachverhalt geklärt. Der zuständige Meister war sowas von genervt, und meinte arrogant das er das mit Waschbenzin wegbekommt. Er würde das aber nur an einer Stelle ausprobieren weil er will ja nicht mein Auto schrubben...
...ich ihm gesagt, das dieses bereits vom Verkäufer versucht wurde, aber er blieb bei seiner arroganten Art und fuhr in die Halle damit.

Nach 15 Minuten KAM er wieder und meinte das geht tatsächlich nicht ab (ach ne...)!
Dann wollte er wissen warum ich das nicht beim Kauf bemängelt hab. Ich ihm die Situation geschildert und da meinte er nur das wäre mist, weil die Werkstatt an Lackarbeiten nichts verdient! Ich dachte ich höre nicht richtig. Das ist doch nicht mein Problem. Hab ihm dann noch versucht zu erklären das ich durchaus versucht habe, einen Wagen hier zu kaufen, aber man mir dies nicht ermöglicht hat. Man wollte mir Farben und Ausstattungen andrehen die ich nicht wollte usw.

Er meinte dann das wäre eine schweinearbeit und ich müsste mindestens drei Tage auf den Wagen verzichten. Dann wollte er mit seiner Kamera bilder von dem Mangel machen und währenddessen motze er fleißig vor sich hin. Ich war sowas ovn perplex, das ich überhaupt nicht reagieren konnte. Nachdem er sich die Bilder angeschaut hat, meinte er das die nichts geworden sind. Ich hatte ihm das schon vorher gesagt, das es mit so einer kleinen Knipse schwierig wird, so ein Detail einzufangen. Und das bei auch noch spiegelndem Lack. Ich hab ihm angeboten das ich das Fotografieren übernehme, das ich dieses Hobbymäßig mache und das schon hinbekomme...
... Bilder gemacht, Fiat bestätigte die Garantiearbeiten und knapp 3 Wochen später hatte ich einen Termin zum Lackieren.

Gerade eben den Wagen abgeholt. Kein Meister der mit mir nach vorne kommt und den Wagen zeigt, nichts. Naja, ich mir die Lackierung angeschaut , reingesetzt und losgefahren. Beim nächsten Halt, bemerke ich auf dem Interieur einige Flecken. Ich ausgestiegen und genauer geschaut. Das muss vom lackieren gewesen sein. Sah aus wie Spachtelmasse oder so. Ging mit einem feuchten Finger nicht ab, aber mit Lappen und reiniger. Dann wurde ich misstrauisch und habe genauer nachgeschaut. Auf der gesamten Beifahrerseite waren diese Flecken. Langsam wurde ich sauer. Nun im Licht, konnte ich auch genauer sehen das der Wagen nichtmal gewaschen wurde. Überall waren kleine flecken, besonders in den Türen. Vor allem beim Einstieg war es schlimm.
Nun aber die Kröhnung. Ich schaue mir den Tankdeckel an, weil er offen war, und stelle fest, das der Verschluss geöffnet ist, und der Deckel durchdreht.

Mir ist klar, dazu braucht man meinen Schlüssel. Hinzu kommt, das die Vorrichtung, welche den Tankdeckel geschlossen hält, weg war. Nun reichte es mir und ich bin wieder zur Werkstatt. Nach 15 Minuten KAM der mir bekannte Meister, und meinte zu mir ob ich noch einen Frage zu der Reparatur habe? Ich ihm das erklärt und er wieder völlig arrogant, das die ja gar nicht am Tankdeckel waren. Er sich das angeschaut, und ich ihm erst MAL die Restlichen Macken vom lackieren gezeigt. Da war er dann ruhig und wurde kleinlaut. Meinte auch das sollte so nicht sein. Aber das mit dem Tankdeckel kann er sich nicht erklären. Hab ihm gesagt das für mich nur die Fakten zählen. Vorher war dort alles ok (hatte ja schon getankt) und nun nach dem lackieren fehlt etwas und der Tank ist auf.

Dafür wiederrum braucht man den Schlüssel, und den hatte die Werkstatt. Daraufhin entschuldigte er sich und meinte er bestellt das Teil. Hab ihm gesagt, das er da ja nichts für kann, aber ich finde es allerhand, wie arrogant man dort empfangen und behandelt wird. Er bot mir an auch den Innenraum am nächsten Termin nachzuarbeiten. Darauf habe ich verzichtet, ich will nicht kleinlich sein. Aber ich habe das Vertrauen in die Werkstatt verloren. Kommt mir fast so vor, als ob ich so behandelt werde, weil ich den Wagen dort nicht gekauft habe und Ihnen nun Garantiearbeiten aufbürde. MAL abwarten. Dienstag soll das erledigt werden.

Sorry das es so lang geworden ist. Kann jeden verstehen der nicht bis zuende gelesen hat. Aber ich musste den Dampf einfach MAL ablassen. Jetzt geht es mir besser... obwohl, nicht wirklich. So etwas habe ich echt noch nicht erlebt! Ich bin sehr enttäuscht von der Fiatwerkstatt.

Gruß aus Bremen,
Patrick

Mein Punto Evo: Punto Evo Dynamic 1,4 8V, 5 Türer, 77 PS, Start&Stopp, Blue&Me


r.wagner277

Punto-Profi

  • »r.wagner277« ist männlich

Beiträge: 479

Aktivitätspunkte: 2 490

Dabei seit: 13.03.2007

Wohnort: Braunau am Inn-Österreich

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:18

Hallo

Absolut mies so etwas...da freut man sich übers neue Auto und dann passieren gleich so viele ärgerliche Sachen! Meinem Vater ist es mit seinem Mito genau so gegangen, hat ihn in Wien gekauft und dann bei uns in Oberösterreich wegen einiger Garantie arbeiten zum Händler gebracht. Er wurde so arrogant und ohne jegliches Interesse behandelt, dass das auch gleichzeitig der letzte Besuch bei dem Händler war!

Wenn du dich nicht wohl fühlst bei deinem Händler, beim nächsten MAL zu einem Anderen fahren. Wir haben inzwischen auch sowohl für unseren Grande als auch für seinen Mito eine sehr kompetente und freundliche Werkstatt gefunden (Auch wenn mann dafür 30 statt 5 Minuten Anfahrt in Kauf nehmen muss).
Grüße

Robert

Mein Grande Punto: 1.3 16V JTD Multijet 90 Sport DPF, Caribbean Orange, Blue & Me, Interscope Soundsystem...& Alfa Romeo MiTo 1.4 TB nero


To0obi

Mitgliedschaft beendet

3

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:21

Es gibt solche und solche ...

Deine Geschichte ist schon sehr krass und erinnert mich i.wie an meinen Händler bei dem ich den Grande gekauft habe.
Naja das zum Thema "Kunde ist König" -.- Echt traurig wie man dort manchmal behalndelt wird :roll:

Aber man kann auch Glück haben. Hab den Evo jetzt bei nem anderen Händler bestellt und bisher null Probleme, freundlich etc ...

ELMO

Mitgliedschaft beendet

4

Donnerstag, 10. Februar 2011, 17:36

Da wirst du dich dran gewöhnen müssen - das ist bei FiAT so üblich...
Ich hatte nach 4 Monaten und ca. 4000 km so ein klackern an der Vorderachse, bin natürlich direkt zur Fiat - Niederlassung und habe das Problem geschildert.
Der gelangweilte "Meister" sagte er weiss schon was das ist, ohne auch nur eine Sekunde das Auto betrachtet zu haben :shock: gab mir einen Termin für die darauffolgende Woche und verschwand ganz schnell wieder.
Habe mein Auto dann die Woche drauf dort abgegeben und es einen Tag später wieder abgeholt.
Nach nur 500 Metern bemerkte ich das Klackern wieder und außerdem stand mein Lenkrad total schief, habe natürlich sofort umgedreht und zurück zur Werkstatt.
Der Meister sagte Wörtlich das kann nicht sein und an Ihrer Lenkung waren wir bestimmt nicht dran.
Sie hätten nur an der Vorderachse irgendwelche Anschlaggummis der Stoßdämpfer getauscht
Ich könnte aber gerne für ca 100€ den Wagen dort vermessen lassen :evil:
Ich dachte erst April April - war aber August.

Daraufhin bin ich zu einer anderen Fiat Werkstatt gefahren (keine Niederlassung) und die haben mir dann einen defekten Stoßdämpfer auf Garantie erneuert und den Wagen vermessen.
Also teste MAL ne andere Werkstatt in den großen Niederlassungen wird man behandelt wie Karl Arsch.

Gruß

EvoInSpe

Punto-Fan

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 04.12.2010

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:35

Ich danke euch für eure Antworten. Es beruhigt ein wenig,wenn man weiß, das man mit solchen Sachen nicht alleine da steht. Ist ja wirklich erschreckend wie man behandelt wird. MAL kurz off Topic: wie lange sollte man nach dem lackieren warten, bis man den wagen wieder waschen kann? Werde mir auf jeden Fall eine andere Werkstatt suchen. Wenn jemand eine in Bremen und Umgebung empfehlen kann, raus damit :)

Gruß
Patrick

Mein Punto Evo: Punto Evo Dynamic 1,4 8V, 5 Türer, 77 PS, Start&Stopp, Blue&Me


Discobär

Punto-Schrauber

  • »Discobär« ist männlich

Beiträge: 195

Aktivitätspunkte: 1 010

Dabei seit: 20.01.2011

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Februar 2011, 23:41

ich muss offen sagen wir (meine fam und ich) haben seit knapp 15jahren die gleiche kleine vertragswerkstatt von fiat (haben dort auch schon 4-5 autos gekauft) die sind echt super geben sich richtig mühe und arbeiten schnell und gut echt top

ich bin ehrlich gesagt bissl geschockt wenn ich sowas lese


bis der lack 100% durchgehärtet ist dauert das schon seine monate aber mit schonwäsche (wenn sie ordentlich gearbeitet haben beim lackieren) kannste eigentlich nach max 1woche schon waschen ;)

Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Februar 2011, 07:35

Hey Patrick,

kann Dich absolut verstehen.
Mir ist es auch schon super oft passiert, das man in einer Werkstatt echt mies behandelt wird. Vor allem wenn ich direkt nach der Arbeit im Anzug da hin fahre, wird man behandelt wie der letzte Depp (á la - guck Dir den Schnösel an).

Arogant und überheblich - aber es gibt auch andere. Gerade am Dienstag war ich in so einer Werkstatt. Nett und freundlich, alles erklärt und günstig war es auch noch.

Es ist nicht immer einfach eine gute Werkstatt zu finden - denn die sind zumindest in meinen Augen rar - aber ab und zu hat man Glück.

Ich hoffe das Du dennoch viel Spaß mit Deinem neuen Renner hast.

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


sav_88

Punto-Fahrer

  • »sav_88« ist männlich

Beiträge: 120

Aktivitätspunkte: 725

Dabei seit: 30.03.2010

Wohnort: Unna / Dortmund

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Februar 2011, 11:26

Ha habs doch geschafft den ganzen Text zu lesen :P ...
muss auch sagen sehr sehr mies das ganze.
Ich bin zwar auch nicht sooo pingelig aber ich finde eine Werkstatt sollte Reperaturen beheben und keine verursachen :-D.
Ich persönlich gehe lieber zu freien Werken ... dort ist auch der kaffee billiger :P
Grüße Jan

Mein Grande Punto: 1.4 8V, AEZ VALENCIA 215/35 R18 H&R 50/40, FK Grill,


EvoInSpe

Punto-Fan

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 285

Dabei seit: 04.12.2010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Februar 2011, 13:28

Na ich habe ja noch Werksgarantie. Da bleibt mir nichts anderes übrig als zum Vertragshändler zu gehen. Aber ansonsten gebe ich Dir recht. Ich hätte erwartet das jemand mit mir rausgeht, und die Lackierung zeigt und schaut ob es unklarheiten gibt. Stattdessen war der Wagen in einer dunklen Ecke abgestellt und....naja, den Rest kennt ihr ja. Ich bin gespannt wie es Dienstag läuft.

Aber ist das wirklich so, das ich den Wagen erst im März etwa wieder waschen darf? Ich dachte das geht heut schneller mit dem durchhärten vom Lack?

Mein Punto Evo: Punto Evo Dynamic 1,4 8V, 5 Türer, 77 PS, Start&Stopp, Blue&Me


xDUKEx

Punto-Fahrer

  • »xDUKEx« ist männlich

Beiträge: 108

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 18.12.2010

Wohnort: Hersbruck - Sicilia

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Februar 2011, 17:28

Puhh hab mich auch durchgekämpft und alles gelesen. :lol:

Ganz schön mies und dreist noch dazu,da wär ich mit meinem Temperament auf der Stelle ausgerastet und hätt den typen so richtig zur Sau gemacht.
Nun ja schwarze schafe findet man leider immer wieder,auf der anderen Seite gibt es dennoch genug Werkstätten die einen Top-Service machen.
Wenn du dich umschaust findeste mit Sicherheit ne gute Werke in deiner Nähe. ;-)

Mein Grande Punto: [3-Türer][1.4 8V][Sondermodell FEEL][Crossover Schwarz-Metallic][Alcantara Schwarz][Blue & Me][Lenkrad & Schaltknauf Leder].........der Rest folgt in kürze^^



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!