Augustin-Group

GandhiPunto

Mitglied

Beiträge: 17

Aktivitätspunkte: 130

Dabei seit: 07.03.2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. August 2020, 11:10

Haus gegen Einbrecher schützen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo allerseits!

Meine Schwester hat ein Haus mit einer Garage, die sich sozusagen im Keller befindet. Das Garagentor hat irgendeinen Defekt, lässt sich weder manuell noch elektrisch schließen. Die Firma, die das Tor vor 5 Jahren installiert hatte, war auch schon da, konnten leider das Problem aber nicht beheben, der Chef dieser Firma der zugleich ein erfahrener Fachmann ist, befindet sich zur Zeit in Urlaub, also wird man auch auf diesen noch über eine Woche warten müssen, denn seine Angestellten wissen nicht wie sie vorzugehen haben, anscheinend hat sich da was verriegelt und die wissen nicht, wie man das Problem lösen soll.

Durch die Garage kann man auch in das Haus geraten, meine Schwester macht sich da totale Sorgen, nicht das nachts jemand einbricht. Was würdet ihr empfehlen? Nachts das Licht in der Garage anlassen?

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 605

Aktivitätspunkte: 33 615

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. August 2020, 21:25

Ein Auto in die Garage stellen und Tor mit einem Spanngurt gegen das Auto verzurren, der Abschlepphaken oder eine Anhängerkupplung halten das locker oder von außen ein Auto dagegen stellen.

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


doggo

Mitglied

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 21.04.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. August 2020, 11:24

Gute Idee von Hydro. Falls das nicht geht, würde ich versuchen, die Garage weitestgehend leer zu räumen,
dass Langfinger gar nicht erst in Versuchung geführt werden. Wenn dann ein Auto drin steht dürfte das sowieso uninteressant sein.
Da sieht man ja in der Regel eh nicht mehr viel vom Innenraum.

Die Tür zum Haus gehört dann natürlich auch verriegelt und nachts würde ich eine Lampe mit Bewegungsmelder anbringen.
Am besten solche Fluter Leuchten, die die Einfahrt ausleuchten. Je nachdem wie lange es dauert bis da mal der Firmenchef kommt und das repariert,
kann man sicherlich auch über eine kleine Überwachungskamera nachdenken. Sowas gibts mittlerweile mit App,
so dass man bei Bewegung vor dem Sensor direkt das Kamerabild aufs Handy bekommt.

Gegen diffuse Ängste vor Einbrechern kann man natürlich trotzdem nicht viel machen ;) Drücke euch die Daumen,
dass der Fehler schnell behoben wird und ihr wieder beruhigt schlafen könnt.

Viele Grüße
"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde."

- niemand nach 1886

laricar

Mitglied

  • »laricar« ist weiblich

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 19.08.2020

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. August 2020, 12:04

Wie genannt, definitiv einen Bewegungsmelder anbringen, so dass ein helles Licht vor der Garage angeht, sobald sich jemand der Garage nähert. Vielleicht könnt ihr auch eine Überwachungskamera anbringen. Selbst eine nicht-funktionierende hat schon eine abschreckende Wirkung.
Ansonsten Türe zum Haus gut verriegeln und alle wertvollen Gegenstände/Geräte aus der Garage sowie dem darin parkenden Auto entfernen.

Punto9394

Mitglied

  • »Punto9394« ist männlich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 30

Dabei seit: 18.09.2020

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. September 2020, 11:37

Logisch, dass die Tür gut verschlossen sein sollte. Einen Bewegungsmelder kann ich auch empfehlen, so merkt man direkt, wenn sich draußen etwas bewegt. Dieser ist aber natürlich nur für nachts angebracht. Aus Erfahrung sage ich, dass Einbrecher auch Tagschichten haben.. Also auch tagsüber ein Auge drauf haben und keine Wertgegenstände offensichtlich liegen lassen. Wie laricar schon sagt wirkt eine Alarm-Attrappe oft schon sehr abschreckend.
Nachbarn, denen man vertraut und die man kennt, könnte man Bescheid geben, damit sie auch ein Auge drauf haben.
Hoffentlich gibt es ihr dann ein sicheres Gefühl.

doggo

Mitglied

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 21.04.2017

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Oktober 2020, 10:12

Logisch, dass die Tür gut verschlossen sein sollte. Einen Bewegungsmelder kann ich auch empfehlen, so merkt man direkt, wenn sich draußen etwas bewegt. Dieser ist Aus Erfahrung sage ich, dass Einbrecher auch Tagschichten haben.. Also auch tagsüber ein Auge drauf haben und keine Wertgegenstände offensichtlich liegen lassen.


Das stimmt, gerade vor zwei Wochen wurde bei meinen Nachbarn aus dem Schrebergarten Geräte wie Rasenmäher und Benzinsäge geklaut. War auch tagsüber...
"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde."

- niemand nach 1886

Verwendete Tags

Einbrecher, Haus, Licht

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!