Italo-Welt

GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juli 2010, 15:00

Hat jemand Ahnung übers Kindergeld? Wer Wird Millionär frage.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hy Leute und Guten Tag, hab ja ganz knapp einen Ausbildungsplatz bekomm doch nun... wie sihts mit meinem Kindergeld aus? Wann endet es? Hat jemand Ahnung über soetwas? Wäre lieb wenn jemand seine Antwort geben könnte:)

Ich beginne nun am 1.8 Meine Ausbildung. Hier meine Brutto Lohn.
1. 600
2. 650
3. 700

Mein BAB wäre laut Rechner bei 300€

Ich weis das ich ab meinem 25. Lebensjahr (3.9.2012) keinen Anspruch mehr auf Kindergeld habe, doch wann genau bekomme ich keins mehr?

(A)Ab meinem 3. Ausbildungsjahr
(B)Genau zu meinem Geburtstag also gibt es ab September kein Geld
(C)Das ganze Jahr 2012 nicht mehr
(D)Schon vorher, da du zuviel verdienst!

VIELEN DANK für eure Antworten!

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


Benny121

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 13. Juli 2010, 15:46

Antwort A ist richtig!

Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juli 2010, 15:59

Du darfst den Gesamtwert von glaube 7500euro jährlich nicht übersteigen. Informier dich am besten bei deiner zuständigen Behörde und lass dir einen Bogen zum ausfüllen geben. Da können die dir sagen ob du noch anspruch hast und wie lange noch, wenn du deine zukünftigen Verdienste schon mitteilen kannst. Bei mir war es damals so, das wir uns nicht sicher waren ob wir noch anspruch haben, und haben dann was ausgefüllt und abgeschickt, es KAM dann nach 2 monaten! :roll: das ok das ich noch Kindergeld beziehen kann. Dann ein viertel Jahr darauf KAM ein schreiben das wir die letzten 9 Monate zurück zahlen sollen etc. :roll: Die Vollidioten haben da total gepennt und haben uns weiterhin gezahlt obwohl es schon überschritten war. Deswegen hak da MAL lieber nach. ;-)
Mir nach, ich folge!

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


Benny121

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:09

Der momentane Grenzbetrag liegt bei 8.004 Euro.

Bei einem Verdienst von 700 Euro pro Monat würdest die diesen Betrag mit knapp 400 Euro übersteigen. Es sei denn du hast viel Werbungskosten (musst dafür allerdings über die Pauschale rüberkommen).

GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:56

hab grad in einem anderem Forum auch eine etwa doofere Antwort bekommen.
Nicht doof wegen der Aussage sondern weil es nun doch scheint das ich schon im nächsten jahr kein anspruch mehr darauf habe. Fragt sich nur ob ich nun für das ganze Jahr 2011 kein Kindergeld bekomme oder bis ich ins 2. Lehrjahr komme.

für Lehrjahr 2:
01-07/2010
600€- Sozialvers. ~ 480€*7 = 3360€
08-12/2010
650€- Sozialvers. ~ 520€*5 = 2600€
= 5960€ - 920€ = 5040€

300€ BAB*12 = 3600€ - 180€ = 3420€
=> 8460€ Einkommen, kein Kindergeld mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GX3« (13. Juli 2010, 18:59)

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


MiTo_TBi

Punto-Fahrer

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 96

Aktivitätspunkte: 520

Dabei seit: 19.01.2010

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Juli 2010, 20:51

Wenn Du im 3. Lehrjahr über der Verdienstgrenze liegst, dann empfehle ich Dir, eine "betriebliche Altersvorsorge", oder besser bekannt als Entgeltumwandlung, abzuschließen.

Die Beiträge dafür werden von Deinem Bruttoverdienst abgezogen und schmälern somit den für's Kindergeld maßgeblichen Betrag!!

Frag zu dem Zweck bei Deinem Arbeitgeber, mit welcher Bank er einen Rahmenvertrag geschlossen hat bzw. informier Dich darüber bei Deiner Hausbank!
Ein Turbo ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen Größeren...

Besucht meine Page:
www.bellissima-macchina.de

Mein Auto: MiTo 1,4 Turbo


Melli

Punto-Fan

  • »Melli« ist weiblich

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 365

Dabei seit: 31.07.2009

Wohnort: Schalksmühle

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Juli 2010, 22:53

Hey schau doch einfach MAL auf www.arbeitsagentur.de de nach unter folgendem link:

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26546/Na…ergeld-Nav.html

stehen alle Informationen zur Altersgrenze und Einkommensgrenze etc.

viel Erfolg bei deiner Ausbildung,

ich fange mit fast 30 im Oktober noch eine Ausbildung an.

Finanziell muss ich da auch MAL schauen, denn Kindergeld bekomm ich ja nicht mehr aber vll BAB.

Mein Punto Evo: 1.3 multijet


GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Juli 2010, 00:51

Zitat

Original von MiTo_TBi
Wenn Du im 3. Lehrjahr über der Verdienstgrenze liegst, dann empfehle ich Dir, eine "betriebliche Altersvorsorge", oder besser bekannt als Entgeltumwandlung, abzuschließen.

Die Beiträge dafür werden von Deinem Bruttoverdienst abgezogen und schmälern somit den für's Kindergeld maßgeblichen Betrag!!

Frag zu dem Zweck bei Deinem Arbeitgeber, mit welcher Bank er einen Rahmenvertrag geschlossen hat bzw. informier Dich darüber bei Deiner Hausbank!

ein Monat nach dem Beginn meines 3. Jahres bin ich 25 und darf kein Kindergeld bekommen.

Mir ist aber eine Idee eingefallen vielleicht darf ich ja entscheiden wie viel BAB ich bekommen darf (Also weniger wie mir zusteht) Denn wenn ich 262€ BAB im 2. Lehrjahr bekomme habe ich im Jahr 2011. Genau die 8004€. Im Jahr darauf werde ich 25 und es ist Senze. Die Idee ist mir gekommen, da dies beim Bafög möglich ist.

@Melli
Danke, doch den Link hatte ich schon lange, es wird aber nicht erklärt ob das Kindergeld schon ab Jahresanfang nicht bezahlt wird obwohl das Kind erst im bsp. im März Geburtstag hat.

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


studly

Punto-Fahrer

  • »studly« ist männlich

Beiträge: 178

Aktivitätspunkte: 905

Dabei seit: 06.11.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:36

noch ein kleiner Tip von mir:

du kannst vieles als werbungskosten geltend machen (z.b. Fahrtkosten, einige Versicherungen, Bücher, Büromaterial, etc.)


Selbst wenn du weit über 10000€ Brutto hast, kannst du bei geschickter (und legaler) Gegenüberstellung deiner Kosten weiterhin Anspruch auf Kindergeld haben.

Gruß David

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport T-Jet,TT-Chiptuning, weiß, Skydome, Tempomat+schnick schnack, 45/40 Eibach Sportline und 16cm Novi-Distanzen+Abarth Felgen


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!