Augustin-Group

GX3

Punto-Meister

Beiträge: 1 460

Aktivitätspunkte: 7 415

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Februar 2011, 22:27

Fiat.com statt .de

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich dachte mir MAL Heute gib doch eindach ein com anstelle des .de ein und siehe da auf einmal sehe ich modelle die ich noch gar nicht kannte!

z.B der Fiat Siena

tatsächlich ist es ein altes Modell, das aber eine schönes Facelift bekommen hat.

Zu Fiat.de selbst ist mir aufgefallen das Modelle wie der Linea und der Croma nicht mehr auftauchen. In Deutschland/Europa wird wohl Fiat nur noch kleine Modelle verkaufen.

Mein Grande Punto: 1.2 8V Schwarz met.


Bino

Punto-Meister

  • »Bino« ist männlich

Beiträge: 978

Aktivitätspunkte: 5 070

Dabei seit: 10.02.2008

Wohnort: Dietzenbach / Hessen

O F
-
* * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Februar 2011, 23:28

hi,

als ich noch in Südamerika gelebt habe hab ich viele modelle gesehen die es heir bei uns nicht gibt.

z.B Fiat Palio als Kleinwagen, Fiat Duna ( Uno als Stufenheck). Den Uno mit dem Heck des MK1 und der Fiorinofront), Uno Pickup ( der ur Strada ), Strada Sporting, Fiat Marea ( mit Heck des Lancia Lybra Limo ), Fiat Siena usw

Den hier würd ich auch nehmen in der Version
Limitierte Südamerika Version des Linea
»Bino« hat folgendes Bild angehängt:
  • linea.jpg
GP 1,4 8V 89PS 186 tkm Punto 188 1,2 8V 60 PS 90tkm

Wer schweigt stimmt nicht immer zu, er hat nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bino« (25. Februar 2011, 23:29)

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic BJ 09/05, 35 mm tiefer, Novitec Duplex Edelstal ESD , 89PS @ TT-Chiptuning, 205/45R17 Oxxo Decimus Black Bicolor 7 x17,Hankook V12,Getönte Scheiben,Abarth Rückleuchten, Beheizte Aussenspiegel nachgerüstet,Psychedelic Blau Metallic


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Februar 2011, 09:52

Zu Palio, Albea, Siena, Strada, Mille, Uno (neu) Punto(188), Stilo, das sind alle Autos die auf den brasilianischen Markt ausgelegt worden sind und auch nur da (und in anderen unterentwickelten Ländern (Türkei, Süd Afrika, Russland,...) verkauft werden.
Ein Europäer würde sich nie soclhe "veralteten" Autos kaufen.

> zu Linea, Croma Ulysee,....
In Europa hat es Fiat schwer, große Autos zu verkaufen, vom Croma wurden z.B. im Jahr 2010 nicht MAL 1000 Stück in Deutschland verkauft. Daher tauchen solche Modelle nicht mehr auf der Fiat-Seite, Prospekten, Werbung auf um Kosten zu sparen.
Wer allerdings zu einem Fiat-Händler geht, kann dennoch diese Modelle bestellen.Bem

Beim Linea wird es eher daran liegen, das ein Europa-Facelift ansteht. Außerdem sollte der Linea in Europa nie so auf den Markt kommen wie er gekommen ist. Siehe z.B. billiger Innenraum. Das hat die meisten Leute verschreckt.

In naher Zukunft (2013) (35 neue Modelle) (25 Facelifts) wird Fiat mit dem VW-Konzern aufschließen, zumindest was die Produktvielfalt angeht. Es wird auch keine ausreißer wie den Punto Evo mehr geben, wo man aus einem wunderschönen Auto wie den GP so ein hässlichen Breitmaulfrosch macht wie den Punto Evo.
Die Verkaufszahlen brachen wegen dem Punto Evo zusammen.

So schauen dann die Konkurrenzmarken aus:

Fiat---VW
Lancia---Audi (Wobei da die Frage nach den Nischenmodellen immer noch ungeklärt ist z.B. A5, A7,...
Alfa Romeo---Seat
neue Marke---Skoda
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


led-stefan

Punto-Profi

  • »led-stefan« ist männlich

Beiträge: 463

Aktivitätspunkte: 2 460

Dabei seit: 31.01.2008

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Februar 2011, 10:34

mit der Zukunft von Lancia schaut es eh nicht so Rosig aus. Aus einem alten Chrysler wir ein Lancia nur der Kühlergrill wird ausgetauscht.

Beispiel:

Chrysler 300C = Lancia Thema (Leider :cry:)
" Voyager = Lancia Voyager (Leider :cry:)

nur zwei Modelle kommen noch aus Italien, Musa und der neue Ypsilon

Mein Grande Punto: T-Jet Sport Serie 2: Verfeinert mit Supersprint Anlage ab Kat, Abarth-Fahrwerk und Rückleuchten


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Februar 2011, 11:16

Wo ist das Problem?

Kein anderer Hersteller macht es anders oder sie ändern zumindest das Blechkleid außen.

Beispiel VW Golf, VW Jetta, Skoda Oktavia, Seat Leon, Seat Toledo, Audi A3, VW Touran, VW Caddy, VW Golf Plus, VW Tiguan, Seat Altea, Audi TT, Seat Altea XL

Alle diese Autos teilen sich die selbe Plattform, selbe Technik, nur das Blechkleid und der Innenraum sind anders, teilweise haben die Autos andere Motoren und andere Zusatzausttatungen, das Auto selbst ist aber immer dasselbe.

Ich sehe es sehr Vorteilhaft Chrysler-Modelle in Europa als Lancia zu verkaufen. Die neuen Chrysler-Modelle brauchen sich nicht von anderen Premiumherstellern verstecken, außerdem sind die Modelle massentauglicher vom Aussehen her als die bisherigen Lancia-Modelle, wie z.B. Delta (dieses Auto findet man schön (evtl. 3%) die anderen 97% finden das Auto nur hässlich) dadurch scheiden die anderen 97% der Käufer schon MAL aus.
Bei Chrysler steht dieser Prozentsatz günstiger.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Acquaviva82

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 26. Februar 2011, 13:15

Der SKoda-Gegner aus dem Fiat-Konzern könnte doch Zastava heissen oder?

Und so schön der Linea auch von aussen auch ist bin ich immer noch der Meinung, dass sie ihn lieber als Kombi hätten anbieten sollen hier in Europa. In Italien wurde der Linea gar nciht angeboten. Heisst ja schon was, wenn es im Heimatland nicht angeboten wird...

Xir

Punto-Fahrer

  • »Xir« ist männlich

Beiträge: 107

Aktivitätspunkte: 565

Dabei seit: 27.09.2007

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. März 2011, 12:17

Das sich der Croma schlecht verkauft hat mag allerdings auch daran liegen, das er in Deutschland ein paar tausender teurer war als in Italien.
Allerdings würde ich für ein Auto das von innen aussieht wie der Grande Punto auch nicht über 22000€ hinlegen. ;-)

Aussage des FIAT-Händlers: "Kombi's sind nicht gefragt in Deutschland."
Bitte? Wovon träumt der nachts?

Mein Grande Punto: 1.4 8V, 3T, New Orleans Blau, Blue&Me, Parkdistance


scuro

Mitgliedschaft beendet

8

Samstag, 26. März 2011, 07:14

verstehe nicht, warum man in deutschland und in italien nicht sowas anbietet:

http://www.freemont.fiat.com/

also ich find den recht chic von der optik. sieht allerdings doch irgendwie nach chrysler aus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »scuro« (26. März 2011, 07:15)


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. März 2011, 16:27

Kommt diesen Herbst 2011 nach Deutschland. Ersetzt den Ulysee.
Außerdem ist es eigentlich ein Dodge Journey. ;-)
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!