Augustin-Group

Hanybal

Punto-Fahrer

  • »Hanybal« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 07.05.2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2011, 00:02

Creatin - Kraftsport

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servuz liebes community,

will in den nächsten paar tagen mit creatin anfangen und wollte nur wissen, falls ich mit dem zeug aufhöre was für folgen ich später habe. Habe ich dann eine schlaffe Haut und dazu fettgeweben (-> FettSack).

Nimmt jemand von euch Creatin, vllt könnt ihr mir tipps geben.

Habe das Olimp Xplode powder in Pulver.

Dankee!!!!!!!
brummm brummm brummmmm

Gogosko

Punto-Schrauber

  • »Gogosko« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 440

Dabei seit: 07.01.2011

Wohnort: Bergisches Land / NRW

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2011, 00:23

RE: Creatin - Kraftsport

Soweit ich weiss soll man es nicht länger als 6 Wochen am Stück nehmen.

Creatin ist ja nichts extremes das deine Haut später abschlafft und etc.

Denke es gibt da andere Foren wo du mehr Erfolg mit deiner Frage haben wirst.

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic mit H&R Cup Kit 50/40, RH-Tecnic 7x17 mit 215/40, SW, RL und Kühlergrill in schwarz und so... ;)


Viper3dc

Punto-Meister

  • »Viper3dc« ist männlich

Beiträge: 976

Aktivitätspunkte: 5 005

Dabei seit: 15.04.2008

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. März 2011, 00:29

Was willst du damit erreichen?

Durch das Kreatin sammelt sich in den Muskeln nur vermehrt Wasser an (Kreatin hat eine stark osmotische Eigenschaft).

Dadurch "vergrößern" sich zwar die Muskeln aber sobald du dieses wieder absetzt (was du eh nach einem Gewissen Zeitraum machen MUSST!) verschwindet das Wasser wieder und das Muskelvolumen geht auch wieder zurück.

Der Körper selber stößt zu viel Kreativ sowieso über den Urin wieder aus. Die Kreatinaufnahme ist somit fast komplett sinnlos sobald man regelmäßig (aller 2 Tage) Fleisch isst. Das einzigste was es bringt, ist ein kurzzeitiger Erfolg im Muskelvolumen - welcher aber "fake" ist, denn man hat nicht wirklich Muskelfasern aufgebaut sondern nur mehr Wasser in den Muskeln eingelagert...

Du willst wirklich richtige Muskeln aufbauen und diese auch längerfristig behalten? Dann mach es richtig. Und zwar durch richtiges Training und nicht durch irgendwelche Zusatzmittelchen die am Ende dich nur am "Selbstbetrügen" helfen.. mehr nicht..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Viper3dc« (20. März 2011, 00:30)

Mein Grande Punto: T-Jet 120PS - Carribian Orange - Skydome


Hanybal

Punto-Fahrer

  • »Hanybal« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 07.05.2010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2011, 00:32

@gogosko danke für dein feedback, unter kollegen weiß ich das ich max 6 Wochen nehmen soll dann für 4 wochen Pause machen muss.

Nur meine gedanken spielen echt verrückt und ich denke mir, wenn ich mit dem zeug dann aufhöre wie sieht später mein körper aus, weil möchte echt nicht das meine Haut schlaff rumhängen tut.

Ja da haste recht, bestimmt habe ich in anderen Foren mehr chancen aber finde kaum was wo jetzt zu mir passen wird.
brummm brummm brummmmm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hanybal« (20. März 2011, 00:35)


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. März 2011, 00:34

wenn du sowas wissen willst gib doch einfach Kreatin im Wiki ein, da haste nen seitenlangen Bericht über Krea im sport und ne ausführliche info der vor und nachteile

aber MAL ehrlich wieso müssen die Leute immer nachhelfen? sei es mit Krea HGH oder härteren Sachen. Einfach ein gut durchgeplantes Trainingsprogramm und die dazu passende Ernährung und die Endeffekt wird genau gleich....
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (20. März 2011, 00:38)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Hanybal

Punto-Fahrer

  • »Hanybal« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 07.05.2010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2011, 00:39

@viper3dc, wow harte worte aber da hast du inprinzip recht. Eigentlich will ich etwas mehr Muskulös aussehen.

Es heißt nach der Kur geht das Wasser zurück und natürlich das Muskelvolumen, das heißt ich habe keine schlaffe Haut ??
brummm brummm brummmmm

Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2011, 01:03

kommt auf dein Bindegewebe an, du nimmst natürlich auch shcneller muskelmasse auf, bei schlechtem Bindegewebe kann es z.B. gut möglich sein, dass du diese typischen schwangerschaftsstreifen am Bizeps bekommst.

http://www.fit4life-magazin.de/aktuelles…hnungsstreifen/
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (20. März 2011, 01:04)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


whisperxtreme

Punto-Fahrer

  • »whisperxtreme« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 745

Dabei seit: 19.05.2010

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. März 2011, 04:10

Hey Hanybal, ich kann dir zum Thema Creatin einiges erzählen, leider mehr negatives als positives. Ich habe selbst über 3 Jahre in einem Fitnessstudio als Trainerassistent gearbeitet und beschäftige mich privat auch viel mit dem Thema Ernährung, da die Uni-Bibliothek da einiges hergibt.

Zunächst einmal grundsätzliches. Creatin, eigentlich Creatin-Phosphat wird im Körper dazu verwendet, unter Abspaltung des Phosphates zusammen mit Adenosindiphosphat AdenisinTRIphosphat herzustellen, den energiegebenden Stoff im Körper. Ergo: Deinen Muskeln steht mehr Energie zur Verfügung und du kannst mehr leisten.

Jetzt kommen aber zwei große Aber:

1. Nachdem das Phosphat vom Creatin abgespalten wurde, wird der Creatinrest von den Nieren zu Creatinin abgebaut. Das belastet die Niere natürlich zusätzlich. Da meine Mutter Arzthelferin bei einem Nephrologen ist, kannst du dir ja denken, was ich mir schon anhören durfte, als ich Creatin genommen habe... Jedenfalls KANN es zur Schädigung der Niere kommen, auch wenn das Risiko sehr gering ist, v.a. wenn man genug trinkt (MINDESTENS EINEN LITER PRO 20KG KÖRPERGEWICHT AM TAG, BESSER 1,5!!!) und sich an die Dosierung hält und den Zeitraum nicht überschreitet. Mein Tipp zur Dosis: Viele Kraftsportler gehen da von aus, dass am Anfang überdosiert werden soll, also man ca. 20-25g Creatin am Tag zu sich nehmen sollte für 5 Tage, danach auf 5g/Tag reduzieren soll. Bei dieser Variante sollen 4-6 Wochen der Kur nicht überschritten werden. Zu den negativen Auswirkungen siehe Punkt 2. Daher würde ich auf das überdosieren verzichten und von Anfang an mit 5g/Tag gearbeitet werden. Es ist wesentlich schonender für den Körper und du bekommst nicht diese unglaublich schlimmen und ekelhaft riechenden Blähungen am Anfang der Kur, naja zumindest weniger (ist wirklich kein Witz) Dafür kannst du die Dauer auf 6-8 Wochen erhöhen. Grundregel ist natürlich, den Körper mit hochwertigem Eiweiß zu versorgen. Die Betonung liegt dabei auf HOCHWERTIG und NICHT (!!!) viel! 0,8g/kg Körpergewicht hochwertiges Eiweiß (geschrotetes Vollkorn Getreide, Fisch, Hülsenfrüchte sind ideal, zusätzliche Eiweißshakes sind in der Regel nur Geldmacherei, lohnen aber, wenn man MAL einen Tag aus zeitlichen Gründen kaum zum Essen kommt) reichen vollkommen aus. Lass dir nichts von Fitnessstudiobetreibern erzählen, oder von Firmen die diese Produkte herstellen. Die Ernährungsforschung ist auch in Bezug auf Bodybuilder zu dem Ergebnis gekommen, dass höherer Eiweißkonsum keinen weiteren Erfolg verbuchen lässt und ab gewissen Mengen sogar schädlich für die Nieren sein kann. Das kann ich dir auch aus beliebig vielen wissenschaftlichen Quellen belegen. Nun aber zum zweiten Punkt.

2. Durch die Gabe von Creatin erhöhst du, wie gesagt, die Leistungsfähigkeit deiner Muskeln. Dein Körper besteht aber noch aus weitaus mehr Komponenten, wie Knorpeln, Sehnen, Bändern und Knochen (etc.), die von der Wirkung nicht beeinflusst werden. Bei meiner ersten Kur, die ich ohne überdosieren begonnen habe, hatte ich keine Probleme. Die zweite Kur, ein Jahr später, habe ich mit überdosieren begonnen... und ich hätte es besser gelassen. Meine Muskelleistung ist förmlich explodiert. In kürzester Zeit bin ich von 3 Sätze à 10 MAL 80kg auf der Bank zu 3 Sätzen à 10 MAL 95kg aufgestiegen, Maximalleistung 115kg nach Wettkampfregeln 1x. Hört sich alles sehr toll an, heute lang ich mir an den Kopf, wie bescheuert ich doch war. Meine Sehnen, Bänder und Gelenke haben das ganze gute zwei Wochen mitgemacht. Danach konnte ich fast 6 Monate keine schwere Hantel mehr anlangen, da mir alles geschmerzt hat. Das ist jetzt über 3 Jahre her und ich habe immer noch Probleme in der linken Schulter und dem linken Ellebogen. Und bei solchen Geschichten bin ich leider kein Einzelfall.

Ich sage generell: Mit gesunder, vollwertiger Ernährung, einem ausgeglichenen Lebensstil, einem guten Trainingsplan, der vor allem alle paar Wochen wechselt und v.a. dem nötigen Ehrgeiz und den Zähnen sich durchzubeißen und auch ohne legales Doping an seine Grenzen zu bringen, ist mehr zu erreichen, als sich künstlich über seine Grenzen hinauszubringen und ein Risiko für seinen Körper einzugehen. Darum rate ich auch im Studio davon ab, weswegen ich schon oft mit unserer Studioleitung in den Konflikt geraten bin, da man ja natürlich das Zeug verkaufen will. Hab einfach den Dickkopf dich immer wieder an deine Grenzen zu bringen und diese damit zu verschieben, anstatt die mit Mittelchen zu überschreiten.

Falls du die Kur aber trotzdem machen willst, halte dich an ein paar essentielle Dinge: Ernähre dich gut und vor allem mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen. Du wirst gerade an diesen einen sehr viel erhöhten Bedarf haben. Eine Empfehlung von mir sind die Produkte dieser Firma: http://www.cellagon.de/ . Das ist Nahrungsergänzung auf absolut natürlicher Basis und kann deine Leistungsfähigkeit auch ohne Creatin steigern, aber ein einem gesünderen und kleineren Rahmen. Ich habe mit dem Produkt "Vitale Plus" besonders gute Erfahrungen gemacht. Aber auch "felice" ist gerade für Sehnen und Bänder hervorragend. Sicher kann man argumentieren, dass vielen Creatinprodukten Vitamine und Mineralstoffe beigegeben sind. Ja, aber künstliche Vitamine, die sich in ihrer Funktion nicht an natürliche Vitamine herankommen. Außerdem achte darauf genug zu trinken, wie erwähnt. Gönn dir auch MAL trainingsfreie Tage, mindestens zwei Stück die Woche um dich zu erholen, geb im Training selbst aber gut Gas! Und ich würde es auf jeden Fall ohne anfängliches Überdosieren machen.

Wenn du das beachtest, kannst du damit sicher ein paar kleine Erfolge erfahren, sei dir aber bewusst, dass es sehr sehr schwer wird, die Leistung nach der Kur auch zu halten.

Meine persönliche Meinung kennst du jedenfalls, ich würde die Finger davon lassen. Geh von dem Geld lieber MAL schön mit Frau/Freundin schön Essen, da hast du mehr davon ;-)

Ich hoffe das war jetzt nicht zu ausführlich, aber ich hoffe ich konnte dir helfen.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :-P

EDIT: Ganz vergessen, Thema Gewichtszunahme: Ich habe während den Kuren 2-3 kg zugenommen, die nach relativ schnell wieder weg waren. Schlaffes Gewebe wirst du da aber sicher nicht bekommen aber eben auch nicht langfristig zunehmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »whisperxtreme« (20. März 2011, 04:13)

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90PS mit TT-Chiptuning (~116PS); Bj 2006; Eibach Sportline (45/30mm); CMS C9 Felgen; Pirelli P7 215/40 R17; Friedrich Gruppe A Auspuffanlage; EBC Greenstuff Beläge; Nebelscheinwerfer nachgerüstet; schwarzer Frontgrill und Singleframe Opt


Hanybal

Punto-Fahrer

  • »Hanybal« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 07.05.2010

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. März 2011, 11:48

@whisperxtreme danke für deine ausführliche Antwort, das hat mir auch die Augen geöffnet, also hat das Zeug auch seine negativen Nebenwirkungen die ich bis jetzt nicht in so einer ausführlichen schreibweise in anderen Foren gefunden habe. Ich denk MAL ich werde vllt das Creatin nicht nehmen da ich Gesund und Lang leben will anstatt meinen Körper mit Chemie zureichen.

Ich werde nächste Woche MAL denn Arbeitkollegen fragen wie es bei im aussieht weil er das zeug schon nimmt.

PS.: Habe dieses Creatin Olimp Xplode Powder vllt kennst du es, habe es von McFit, da der Kollege dort traniert.

Übrigens auf der Verpackung steht auch 2x täglich wenn man Kaftsport betreibt in 5g zu 125 ml Wasser zubereiten, an freien tagen sollte man nur 1x täglich zusichnehmen.
brummm brummm brummmmm

Joe1989

Punto-Schrauber

  • »Joe1989« ist männlich

Beiträge: 295

Aktivitätspunkte: 1 550

Dabei seit: 28.08.2009

Wohnort: Nähe Salzburg/Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. März 2011, 12:16

Also ich betreibe seit guten 3 Monaten Kraftsport, erstens weil ich abnehmen will und muss aber das ich dabei auf iwelche Preparate zurückgreifen würde, würde mir im leben nicht einfallen :lol:

Ich geb dir den Tipp, dass du vll in den ersten Monaten mit moderaten Gewichten anfängst, dabei eine Wiederholungszahl von 15-20 anpeilst mit mindestens 3-4 Durchgängen, die Übungen aber nicht auf hauruck Ausführst sondern eher sehr langsam, wirst sehen du bekommst nen Kater der sich gewaschen hat :lol:

Wichtig ist auch, dass du auf süße Getränke wie Cola, Fanta und auch Säfte verzichtest, bei mir funktioniert es ich trink nur noch Mineralwasser - und ja die Umstellung is echt hart :oops:

Aber allein durch so kleine Dinge wie Wasser trinken, weniger essen, und mindestens 3 MAL in der Woche abends 1-2 Stunden Training wirst du echt beachtliche Ergebnisse erzielen, auch ohne das Creatin, einzig Magnesium kannste als Unterstützung einnehmen, aber nicht übertreiben, da Magnesium durchaus auch zu Magenverstimmungen führen kann :lol:

Ich hab jez in 3 Monaten 7 Kilo abgenommen und du wirst sehn wenn du dich auch nur ein klein wenig an das hältst was ich geschrieben hab wird das ganze um einiges definierter :-D

Gruß Flo


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. März 2011, 12:24

Ich bin jetzt seit knapp 2 Jahren im Fitness-Studio und so langsam sieht man es auch :-)

Allerdings will ich kein Gewicht reduzieren, sondern zulegen. Angefangen habe ich mit
68 kg - jetzt bin ich bei 78 kg. Ziel ist nächstes Jahr 90 kg :-)

Vom Essen mach ich keine Umstellung, außer von allem viel :-)

Nach dem Training ein Eiweiß-Shake - das war es dann auch schon.

Nachteil:

Mir passt nix mehr, wird alles zu klein. Wird auf Dauer teuer :-)
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


MaAsterP

Punto-Fahrer

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 765

Dabei seit: 12.03.2009

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. März 2011, 12:25

Hallo,

ich betreibe auch schon seit 2 Jahren Kraftsport im Studio.
Kratin ist "eigentlich" nichts schlimmes, habe auch schon verschiedene Sachen ausprobiert, auch eine Kreatinkur.

Wenn du dies machst, dann ist es ganz wichtig, dass du viel trinkst (wasser) !
Grob gesagt pro 2o kg -> 1 Liter Wasser am Tag !

Viel wichtiger ist es, dass du einen anständigen Ernährungsplan + Trainingsplan hast. Es bringt dir nichts, wenn du 3 MAL die Woche bei Mc Doof isst und 4 MAL die Woche Bier trinken gehst. Ernährung ist bei Kraftsport das a&o !

Und versprich dir bitte keine riesen Erfolge ! Du wirst nach 6 Wochen nicht aussehen wie Arnold !

Gruß MaAsterP

Mein Grande Punto: 1,4 T-Jet


Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. März 2011, 13:58

creatin ist nix gefährliches...nach 2 posts lesen hab ichs sein gelassen weil hier nur schwachsinn erzählt wird... und wie kommt man in nem punto forum nach creatin zu fragen... ich verweise zu www.team-andro.de

Mein Grande Punto:


whisperxtreme

Punto-Fahrer

  • »whisperxtreme« ist männlich

Beiträge: 141

Aktivitätspunkte: 745

Dabei seit: 19.05.2010

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. März 2011, 15:43

Deine Art und Weise an ein seriöses Thema hinzugehen hingegen ist einfach dumm und spricht für eine große Ungebildetheit von deiner Seite. Du sagst einfach, es sei total unbedenklich, als könnte man es zu sich nehmen wie Gummibärchen, was definitiv nicht der Fall ist. Informiere dich richtig, auch mit geeigneter Fachliteratur und wissenschaftlichen Hintergründen, bevor du solche Aussagen tätigst. Eine Internetseite kann ein Anhaltspunkt sein, aber ich vertraue Wissenschaftlern mehr.

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet 90PS mit TT-Chiptuning (~116PS); Bj 2006; Eibach Sportline (45/30mm); CMS C9 Felgen; Pirelli P7 215/40 R17; Friedrich Gruppe A Auspuffanlage; EBC Greenstuff Beläge; Nebelscheinwerfer nachgerüstet; schwarzer Frontgrill und Singleframe Opt


Nephellim

Punto-Professor

  • »Nephellim« ist männlich

Beiträge: 2 005

Aktivitätspunkte: 10 405

Dabei seit: 20.02.2010

Wohnort: Stein AG

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. März 2011, 16:02

naja die Fachliteratur heißt für viele Bodybuilder leider nicht deutsches Ärzteblatt sondern body attack und ähnliches :D klar ist man erreicht einen gesunden Muskelzuwachs auch ganz ohne hilfsmittel. Jedes Hilfsmittel kann zu schäden führen (da ist auch die Regel, die Dosis macht das gift. Erinnere mich da an ein Medikament das das ne Zeit lang in amerikanischen Fitnessstudios rumgeistere wo die Körpertemperatur als nebeneffekt extrem anstiegen lies (39-40°C).

einem muss klar sein, überschüssiges Krea wird von den Nieren ausgeschieden, daher heißt es nunmal viel Trinken weil sonst im wirklich schlimmsten Fall ein Nierenversagen passieren könnte.(KRea ist zwar im Wettkampfsport noch legal, aber auch dort erfolgt die Einnahme nur mit ärztlicher Kontrolle)

Was der von mir gepostete Wiki Link leider nicht sagt, eigentlich sollte jegliche zugabe von Mitteln ärztlich überwacht werden. Aber unsere gesellschaft schluckt ja auch mitlerweile alle medis ohen nachzufragen weil sies besser wissen ;) mir recht, so geht auch mir die Arbeit nicht aus (dipl. Biomedizinischer Analytiker)
Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser :shock:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nephellim« (20. März 2011, 16:04)

Mein Auto: MX-5 GT-R noch 140PS ;) Clarion NX501e, Hertz K6L


Panafonics

Mitglied

  • »Panafonics« ist männlich

Beiträge: 24

Aktivitätspunkte: 150

Dabei seit: 26.08.2009

Wohnort: Mettmann

  • Nachricht senden

16

Montag, 21. März 2011, 17:37

So kompliziert ist das ganze doch garnicht, man muss sich nur im klaren sein, was will ich, wie schnell will ich es und was möchte ich dafür riskieren :P

Über die benötigte Mindest- und Maximalmenge von Kreatin scheiden sich so ein bißchen die Geister, der eine sagt es so, der Andere so und der Dritte empfiehlt dir, nimm noch etwas Beta Alanin dazu..

Als Trainingsanfänger würde ich sowieso erstmal 4-6 Monate ein GK Plan trainieren (je nach Statur), ohne irgendwelche Subs, evtl. ein Eiweißschake nach dem training. Aber das ist auch das höchste der Gefühle. :)

Das Hauptproblem ist, wie auch schon erwähnt, die Muskeln wachsen wenn sie die richtigen reize bekommen relativ schnell, nur die Sehnen und Bänder brauchen wesentlich länger. Und wenn sie einmal Kaputt sind hat man sehr lange etwas davon, wenn nich sogar sein Leben lang.

Außerdem ist das Netz voll mit Infos über Kreatin etc. einfach MAL etwas Zeit nehmen und studieren :)

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. März 2011, 18:55

Eiweiß reicht und bei Beschwerden wie Krämpfen Magnesium ;-)

Beim Eiweiß lieber auf Zusatzstoffe verzichten auch auf den Geschmack.
Nehme seit einem halben Jahr von DM-Drogerie (Das Gesunde Plus Eiweiß 90 neutraler Geschmack) schmeckt aber gut.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


GP-Markus

Punto-Profi

  • »GP-Markus« ist männlich

Beiträge: 765

Aktivitätspunkte: 3 890

Dabei seit: 17.04.2009

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. März 2011, 10:15

hey,

also ich trainiere mittlerweile seit ca 8-9 Jahren, mit verletzungsbedingten unterbrechungen!

ich halte nichts von Zusatzstoffen, ich esse vor dem Training Mittags einen Teller Nudeln oder Reis, und direkt vor dem Training ein oder 2 Bananen!!!
habe in den ersten 6 Monaten einen Oberarmumfang zuwachs von 4-5 cm!

zum Kreatin, ich habe viele Leute im FC beobachtet die vor dem Training länger brauchen um Ihre Tränke und Zusatzstoffe zu sich zu nehmen als das tatsächliche Training dauerte! viele trainieren wie gesagt 5-6Wochen auf Krea und wenn sie dann die 4 Wochen Pause machen, sehen sie aus wie vorher! Kraft und Muskelzuwachs sind so gut wie verschwunden!

Mein Tipp:
wenn du deinen Körper definieren willst, dann nimm wenig Gewicht und mach viele Wiederholungen!
willst du muskeln aufbauen, genau umgekehrt, Viel gewicht, und ca 8-10 Wiederholungen mit Gewichtssteigerung 3-4 Sätze!
am Besten vor beginn des Trainings 10-15 zum Aufwärmen aufs Rad, Laufband oder Stepper!
Zusätzlich entscheide dich was du an welchem Tag trainieren willst, mach nicht alles auf einmal!
Es gibt viele verschiedene Übungen bzw. Museklgruppen die du kombiniert trainieren kannst, wenn du dies aber mischt, trainierst du wieder gegen!
also zB.: niemals Bizeps und Trizeps am selben Tag trainiern!

Wenn möglich such dir einen Freund der ungefähr in der selben Gewichtsklasse wie du trainiert, und pusht euch gegenseitig nur übertreibt es nicht, das kann schwere Folgen haben!

lg
Markus
Fahre ICH zu LANGSAM VOR dir HER

Mein Grande Punto: 1.4 Dyn., RnR Blau, Soundsystem powered by AIC_Mike, Ragazzon Duplex 4x80mm, LED Rücklichter und Daylines, *Update*SF + Spiegelkappen in weiss, getönte Scheiben, Abarth Fahrwerk


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!