Italo-Welt

Deft0ne

Punto-Fan

  • »Deft0ne« ist männlich

Beiträge: 77

Aktivitätspunkte: 450

Dabei seit: 09.08.2006

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:25

Brilliance Euro NCAP , 1 von 5 Sternen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

http://www.adac.de/mitgliedschaft_leistu…057&location=32

Der Wahnsinn, das Video kann man sich auch auf der ADAC Homepage anschauen.

Das ganze Auto ist total kolabiert. Da haben die insassen keine Chance, Airbags bringen hier auch nichts mehr...

War aber abzusehen welchen Preis der billige Preis der Fahrzeuges hat.

Bin froh in so einer sichern Burg wie dem Grande Punto zu sitzen =)

MfG Chris

Mein Grande Punto: 1,4 8V (77 PS) Dynamic, new orleans blau metallic, 12 V Steckdose, Nebis, beheizbare Außenspiegel, Reserverad uvm.


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:29

Billig ist nicht immer gut, das ist absolute Steinzeit im Crashbereich. Total zusammengefaltet der Wagen. :shock:


gruss
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


puntoserati blau

Punto-Meister

  • »puntoserati blau« ist männlich

Beiträge: 1 062

Aktivitätspunkte: 5 545

Dabei seit: 16.12.2006

Wohnort: Vogtland

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:29

RE: Brilliance Euro NCAP , 1 von 5 Sternen

Irgentwo muß ja der billige preis her kommen! ;-)
wer fehlen fiendet,darf sei behalten

Mein alter Kleener

Mein neuer Kleener

Mein Grande Punto: New Orleans Blau,77 PS,Skull-Schaltknauf,tiefschwarze Scheiben,Windabweiser,Kleine "Anlage" (Kenwood+CANBUS-Adapter u. Pioneer Aktiv-Sub),Chrome-shadows,Airbrush,Navi,novi 40/40,MAL,blaue Blinker,BOSI-Edelstahl-ESD, innen div. Teile gelackt, FK-Grill


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:55

Genauso die Reifen aus China!
In der aktuellen AMS werden son paar Billigreifen aus Fernost getestet (zw. 30 und 40 € pro Stück). Einer ist beim Schnelllauftest komplett auseinander geflogen, ein zweiter hatte gefährliche Blasenbildung und alle hatten katastrophale Fahreigenschaften bei Nässe. Testfahrzeug war ein VW Golf. Als Referenzreifen diente der Pirelli P6.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


  • »Orangedragon« ist männlich

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 130

Dabei seit: 20.06.2007

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:00

Schei**** was für nen Müllkübel....

Mein Grande Punto: Sportiva Sport, Caribean Orange, Inox Orange, BJ:2007, Klimaautomatik, B&M, getönte Scheiben


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:34

Hab eben auf Pro7 in den Nachrichten den Crash-Test gesehen.
Also in dem Wagen möcht ich noch nicht MAL hart gegen einen Randstein fahren.
Der schlechteste Crash-Test seit 30 Jahren!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:36

Stimmt nicht... der Landwind war noch schlechter! ;-)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 708

Aktivitätspunkte: 59 570

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:37

Stimmt, wurde in den Pro7-Nachrichten auch erwähnt.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


stupid

Punto-Schrauber

  • »stupid« ist männlich

Beiträge: 258

Aktivitätspunkte: 1 325

Dabei seit: 19.04.2007

Wohnort: Hameln-Pyrmont

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. Juni 2007, 01:05

Oha, der Seitencrash is ja auch heftig, der Rammbock teilt das Auto ja fast^^

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport ; Carribean Orange ; Blue&Me ; Sub ; Tempomat ; getönte Scheiben ; K&N Luffilter ; 17" Alus (Doppelspeichen); Novitec 40/40 Federn; Novi Spurverbreiterung vo + hi; Bosima ESD


stilux

Punto-Schrauber

  • »stilux« ist männlich

Beiträge: 203

Aktivitätspunkte: 1 055

Dabei seit: 14.03.2007

Wohnort: Schweiz, ZG

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Juni 2007, 01:25

Drei gute Sachen hats ja.

1. Die Kinder blieben unverletzt. (wenn auch nicht wegen dem auto) ;-)

2. Da der Brilliance bei einem Crash die ganze Energie absorbiert, wird es wohl sonst keine Schäden geben. :-)

3. Jedes MAL wenn ich jetzt einen solchen Brilliance sehe, werde ich mir denken:
"Ich hab zwar nur ein Kleinwagen aber dich könnte ich platt machen" :-D :lol: :-D

Mein Grande Punto: 1.9 Multijet Sport in Caribbean Orange, 130 PS, Eibach Federsatz 30/30, Interscope Sound-System, Komfort-Paket, Tempomat, getönte Fenster, Reifendruck Sensoren, 3te Kopfstütze und 3-Punktgurte im Fond, Aktive Kopfstützen



Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. Juni 2007, 14:12

Ach was... Der ADAC faket bei Crashtests sowieso gerne wenn es ihm recht ist.

Der dumme Deutsche soll brav Deutsche Autos finanzieren und fertig. War beim Landwind ja die selbe Scheisse. Die Fahren mit nem Rahmenauto gegen die Wand und wundern sich das es den Wagen zusammenschiebt. Beim Frontera sah es genauso aus, aber da hat keiner was gesagt, war ja ein Opel... :roll:
Jetzt dieser hirnlose Artikel - und der Verweis sogar auf den Landwind obwohl der Brilliance von der Konstruktion her nicht das geringste damit zu tun hat.

Der Dacia Logan besteht laut ADAC ja auch keinen Elchtest. Ist nur dumm das die einfach den Testparkour verändert haben und dann auch noch extra das Notrad aufgezogen haben um das Auto mit Gewalt umzuschmeißen.

Der Zhonghua ist zu teuer der soll hier auch 22 000 kosten. Da bekomm ich auch nen Ford Mondeo oder die große Chevylimo dafür - und die haben wengistens Dieselmotoren.

Nene, dieser Test hat jetzt andere Gründe. Im Euro NCAP hatte der Wagen ursprünglich zwei Sterne (genau wie der Chrysler Voyager und alte BMW und Opel) - und bis zum Facelift sollte das Auto in Zusammenarbeit von BMW von Zhongua noch optimiert werden.
Der Seicento hat auch nur einen Stern im Crashtest.

Was hätte wohl mein alter Corsa bekommen? :lol:

Ne Leute, der EuroNCAP ist sowieso extrem artifiziell und von Realismus kann da sowieso keine Rede sein. Hier wird Lobbyarbeit geleistet und die Plötzliche "Sternabwertung" die lässt für mich nur den Schluß zu das da wieder was provoziert wurde - schnell MAL die Geschwindigkeit ein paar km/h hochgedreht und schon haben wir was zu schreiben, der ADAC ist so ziemlich die unglaubwürdigste und hanebüchenste Institution die wir in Deutschland als Volksmanipulateur haben.

Zitat

Der schlechteste Crash-Test seit 30 Jahren!


Wenn die keine 10 Jahre welche machen, jo... :lol:

Aber es funktioniert ja wie man hier an den Beiträgen liest.

Breitreifen als WInterreifen kaufen, Vollsynthetik 0W30 in den Rasenmäher schütten, im August im Auto fast nen Hitzschlag bekommen weil der ADAC empfiehlt die Klimaanlage auszuschalten um Sprit zu sparen. und und und... :lol:

Die Privatkäufe sind 30% eingekracht seit Januar, das ist das Problem weil sich viele Leute die überteuerten Autos nicht mehr leisten können. Und da sich Autos wie der Dacia Logan, und ansonsten nur Kleinwagen wie der Grandeo noch recht gut verkaufen sieht man in München, Ingolstadt, Köln und Wolfsburg schon wieder seine Fälle davonschwimmen und hat bei jedem Reiskocher der etwas günstiger daherkommt Schiss und lässt die Marketingmarschinerie anlaufen... Hilfe, hilfe, unser Umsatz bricht um ein paar Prozent ein... Mami!!! Mein Aktienkurs!!!

Das war vor 10 Jahren noch bei Kia und Hyundai genauso... - woah sind die Schlecht - dabei halen die Benziner ewig und die Teile sind nichtmal gerostet... Davor waren es halt die Italiener ("Bah ein Fiat... haha" Mir haben feil schon einen Passat B3 und ihr nur einen Chroma hahaha...) und auch MAL die Japaner als die günstige Preise hatten (Mein Opel ist viel besser wie dein Toyota..) - und nun werden es halt als nächstes die Chinesen sein.

Zitat

3. Jedes MAL wenn ich jetzt einen solchen Brilliance sehe, werde ich mir denken:
"Ich hab zwar nur ein Kleinwagen aber dich könnte ich platt machen"


Versuchs doch... ;) Im Ernst, wenn man im richtigen Winkel drauffährt dann wird auch ein Brilliance den Punto zusammenschieben das der eine ähnlich schlechte Figur macht.
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (22. Juni 2007, 14:15)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Juni 2007, 14:53

Zitat

Beim Frontera sah es genauso aus, aber da hat keiner was gesagt, war ja ein Opel...
Der Frontera ist ja auch schon 15 Jahre alt. Damals waren die Crashtests halt noch nicht so aufwändig, wie heute. Ferner vermute ich, dass die Chinesen minderwertigen (weil günstigeren) Stahl verwenden, so dass nen 15 Jahre alter Frontera sicherlich im Crashtest immer noch besser abschneiden wird, als nen neuer Landwind.

Zitat

Der Dacia Logan besteht laut ADAC ja auch keinen Elchtest. Ist nur dumm das die einfach den Testparkour verändert haben und dann auch noch extra das Notrad aufgezogen haben um das Auto mit Gewalt umzuschmeißen.

Totaler Schwachsinn. Der Logan ist umgekippt, weil im Elchtest kein Notrad montiert war sondern einen Reifen, der 1. auf dem dt. Markt nicht angeboten wird und 2. hatte der Reifen auch noch zu wenig Luftdruck. In einer Folgeausgabe der ADAC Motorwelt wurde das Ergebnis klargestellt, dass der Logan mit "richtigen" Reifen (Michelin oder so) und richtigem Luftdruck ein unproblematisches Fahrverhalten hat.

Zitat

Das war vor 10 Jahren noch bei Kia und Hyundai genauso... - woah sind die Schlecht - dabei halen die Benziner ewig und die Teile sind nichtmal gerostet..

Nen Kumpel von mir hatte ca. 2 1/2 Jahre lang nen Kia Clarus mit dem 1,8 Liter Motor mit 133 PS. Nach 65000 km konntest du den quasi in die Schrottpresse stecken. Der Motor war hin und die ganze Karosserie war nur noch am Knistern und klappern. Auspuff und Achsmanschetten durch etc. etc. - Soviel zur Qualität der Koreaner vor einigen Jahren.
Inzwischen scheint sich da aber auch einiges (speziell bei Kia) getan zu haben. Bei Motorvision konnte der neue Cee'd übrigens nen Vergleichstest gegen den neuen Bravo für sich entscheiden.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


ChrissGrolm

Punto-Profi

  • »ChrissGrolm« ist männlich

Beiträge: 392

Aktivitätspunkte: 2 045

Dabei seit: 02.04.2007

Wohnort: Frankfurt am Main

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Juni 2007, 15:32

Mein erster Dedra sah nach einen Unfall so aus... war ein leicht versetzter Crash mit ca. 60km/h... ungebremst da der andere aus der Seitenstraße geschossen KAM, direkt vor meinen Wagen... die Fahrgastzelle hat auch einen Schaden abbekommen, und zwar einen Knick am Dach und am unterboden... es hat sich um einen 2001er Dedra 2.0 i.e. gehandelt... ausser ein paar Prellungen hatte ich eigentlich nicht viel.. ok mein linkes Knie hat es auch zerlegt... dazu sei gesagt das der Dedra noch keine Airbags hatte... nur was sieht hier sicherer aus??? ein 16 Jahre alter Lancia... oder ein aktueller Brillinace... die jüngeren Dedras haben noch zusäzlich Airbag und sind weiter verstärkt worden...
»ChrissGrolm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 045.jpg
  • Bild 047.jpg
  • Bild 063.jpg
solange nicht Bosch darauf steht, geht es auch nicht kaputt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChrissGrolm« (22. Juni 2007, 15:34)

Mein Grande Punto: Ich habe gar kein Auto


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Juni 2007, 15:53

Ähem Tippfehler oder? Der Dedra war von 1991 und nicht von 2001 ;-)

Würde mich lieber in den Dedra setzen! :-)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Juni 2007, 15:58

Zitat

Nen Kumpel von mir hatte ca. 2 1/2 Jahre lang nen Kia Clarus mit dem 1,8 Liter Motor mit 133 PS. Nach 65000 km konntest du den quasi in die Schrottpresse stecken. Der Motor war hin und die ganze Karosserie war nur noch am Knistern und klappern


Den hat er sicher neu gekauft... :lol:
Runtergehurte Gebrauchtwagen sind halt runtergehurte Gebrauchtwagen.

OK, Fehler erstmal aufrüumen.
Erstmal, der 1,8 Liter hatte keine 133PS sondern nur 116 - stammt von Mazda..

Einer meiner Mitarbeiter hat auch noch einen Clarus mit Leder und Klima, 230 000km drauf. Der hat den 133PS Motor, also den 2.0. Und dieser Motor stammt auch aus der 3.Generation des Mazda 626 GT-Modell und der ist von der Langlebigkeit und Laufleistung her kann man bei beiden Maschinen nix sagen. Wenn die ihr Öl bekommen und keine Fabrikationsfehler haben laufen die Teile ewig. Konstruktive Mängel gibts da keine. - aber es kommt halt auch auf den Fahrer an und wie mit dem Auto umgegangen wird. Der Clarus war damals als er rauskam relativ billig, und mit billigen Autos gehen billige Autokäufer auch oft besonders billig um.. Reperatur und Wartungsstau - und dann zum Fähnchenhändler der das Auto dann irgendnem blöden andreht dem es dann um die Ohren fliegt. Vielleicht noch den Tacho etwas drehen. ;)

Was bei denen nicht so toll war sind die Gummiteile. - Aber Motormäßig und von der Rostvorsorge kann man denen nix nachsagen.

Zitat

Totaler Schwachsinn.


Hier spricht ja MAL wieder einer mit Ahnung. :lol: :lol:

Eben nicht, da hat der ADAC zurückgerudert weil er Angst hatte von Renault verklagt zu werden. - Auf den Fotos konnte man es sogar sehen, der blaue Logan hatte 3 Alufelgen und eine schwarze Stahlfelge drauf. Die haben einen Reifen zum Platzen gebracht und dann den Reservereifen raufgezogen und das Auto dann mit Gewalt umgeschmissen. - hat hinter den Kulissen dann größere Wellen geschlagen.
http://www.autokiste.de/index.htm?site=/psg/0508/4540.htm
http://blog.focus.de/auto/archives/59
http://www.focus.de/auto/autoaktuell/dac…_did_10501.html

http://www.motor-kritik.de/common/05081506.HTM

Auf Bild 5 und 6 vom Focus MAL einfach genau auf die Reifen schauen. ;) Und sich dann nochmal fragen warum man den entsprechenden Reifen nicht mehr direkt auf den Fotos sieht. ;)
Danach KAM später eine Meldung "Es lag an den Reifen" -"Optisch stark verschlissen" - das dies aber nicht die ganze Wahrheit war, konnte man natürlich nicht zugeben. - Selbst wenn, ist es beim ADAC normal das man "Elchtests" mit Reifen macht wo schon die Karkasse raussschaut?? Schaut sich die etwa keiner vorher an, ist ja komisch? Ach ja, der Luftdruck, wir haben vergessen den Luftdruck einzustellen, klar. Hatte sicher schon Standplatten. :roll:
Der ADAC empfiehlt doch den Luftdruck richtig einzustellen. Fehlt dem "Testpersonal" etwas das Know-How dazu?
http://www.stern.de/sport-motor/autowelt…ch-/553167.html

So läuft das auch bei anderen Dingen. ;) Oder glaubt jemand an die Aussagekraft der "Zuverlässigkeitsstatistiken" die sind noch weiter von der Realität entfernt als die Arbeitslosenzahlen.

So, und da ich so gerne Klugscheisse mach ich gleich noch weiter.

Zitat

Der Frontera ist ja auch schon 15 Jahre alt. Damals waren die Crashtests halt noch nicht so aufwändig, wie heute.


Klar. :lol: 1992 waren wir ja noch in der Steinzeit... Hattest du noch nichtmal nen Computa und so. :lol:

Zitat

Ferner vermute ich, dass die Chinesen minderwertigen (weil günstigeren) Stahl verwenden, so dass nen 15 Jahre alter Frontera sicherlich im Crashtest immer noch besser abschneiden wird, als nen neuer Landwind.


Was führt dich denn zu dieser Vermutung und was verifiziert sie? Und wieso sollte billiger Stahl sich im Crashtest anders verhalten als teurerer? Hier gehts ja schließlich nicht um die Materialstärke und die Kaltverformungseigenschaften sondern wohl eher um den Chromanteil.
Wenn du meinst, ein rostzerfressener Frontera A schneidet da besser ab als ein neues Auto mit derselben Karosseriekonstruktion, nun gut. Jeder hat ja ne Meinung. :lol:

Du verwechselst desweiteren den Frontera A und den Frontera B. Das sind aber zwei verschiedene Autos. Wie ein Golf 2 und ein Golf 3. :P
Desweiteren wurde der Frontera A bis 98 gebaut. Übrigens nicht in Deutschland sondern bei Vauxhall, der Frontera B bis 2003. Nebenbei gibts noch die Versionen unter dem Label GMC und Holden. Das Auto ist übrigens nicht von Opel konstruiert sondern von Isuzu als der Rodeo. Der Jiangling ist aber kein Nachbau des Fronti A - sondern des B.

@ChrissGrolm
Bist du gegen eine Wand oder gegen ein anderes Auto gefahren?
Das ist physikalisch ein "kleiner Unterschied". :roll:
PS. Dein Knie hätte es auch mit Airbag zerlegt, und würde man den Dedra wie die Brilliance gegen den Kasten schicken dann würde das mit großer Wahrscheinlichkeit (jeder Test verläut etwas anders) keinen deut besser aussehen.
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (22. Juni 2007, 16:49)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Juni 2007, 18:26

Halte von dem Adactests auch nicht allzuviel.
Mich hat es Persönlich doch sehr gewundert
das beim Adac nie was vom Grande zu höhren war1
Hätte der schlecht abgeschnitten wäre garantiert
Monatelang darüber Berichtet worden
so schweigt man lieber MAL :lol:
Haben die Deutschen Testautos auch ein offenes
Schiebedach?

hatte früher auch billige Autos ohne Ölwechsel
und Wartung hielten dan auch nur dementsprechend. :oops:
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rala65« (22. Juni 2007, 18:26)

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Juni 2007, 19:09

Also mein Kumpel hatte dann wohl den 2 Liter drin... jedenfalls die Maschine mit 133 PS, den er als Jahreswagen bei einem Vertragshändler gekauft hat. Der Clarus wurde immer einwandfreigewartet aber sicherlich auch etwas sportlicher bewegt, was meiner Meinung nach trotzdem kein Grund sein sollte, dass der Wagen nach 65000 km auseinanderfällt.

Zur Dacia-Geschichte muss ich meine Meinung dann wohl teilweise revidieren.

Nur ist denn nicht zum ersten Überschlag gekommen, als sich die Felge aufgrund des zu geringen Luftdrucks (Bild 2 beim Focus) mit dem Asphalt verkantet hat und es dann beim Lastwechsel zum Überschlag gekommen ist?! So hätte es doch sicherlich auch keinen großen Unterschied mehr gemacht, ob nen normaler Reifen oder nen Notrad montiert gewesen wäre.

Der Chromanteil beim Stahl hat doch nur was zu bedeuten im Bezug auf die Rostresistenz. Sicherlich hast du damit Recht, dass ein nicht oxidiertes Auto stabiler ist, als ein verrostetes. Meine These geht darauf zurück, dass der Kohlenstoffanteil im chinesischen Stahl geringer ist, ergo der Stahl weicher und somit leichter verformbar ist.
Verifizieren kann ich das nicht, habe das MAL bei Spiegel-TV oder so gesehen. Ist allerdings schon länger her. Ich bezweifle MAL stark, dass Opel bzw. Vauxhall damals den selben Stahlzulieferer hatte, wie heute Jiangling.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Juni 2007, 19:21

Wie alt ist denn dein "Kumpel"?

Zitat

Nur ist denn nicht zum ersten Überschlag gekommen, als sich die Felge aufgrund des zu geringen Luftdrucks (Bild 2 beim Focus) mit dem Asphalt verkantet hat und es dann beim Lastwechsel zum Überschlag gekommen ist?!


Ja, einmal mit dem linken vorderad, einmal mit dem rechten. :roll:
- Um deine Frage zu beantworten - offensichtlich niht - lies den Link weiter darunter für längere Erklärungen.

Zitat

Der Chromanteil beim Stahl hat doch nur was zu bedeuten im Bezug auf die Rostresistenz.


Das ist das, was man normalerweise als Stahlqualität bezeichnet.

Zitat

Meine These geht darauf zurück, dass der Kohlenstoffanteil im chinesischen Stahl geringer ist, ergo der Stahl weicher und somit leichter verformbar ist.


Dann müssten die neuen 3er und 5er BMW aus der Zhongua-Fabrik ja bei jedem Windstoß Dellen im Blech haben. :lol:
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Juni 2007, 19:47

Mein Kumpel ist so alt wie ich, also auch 23.

Die Widerstandsfähigkeit gegenüber Rost ist bei den heutigen für den Autobau verwendeten Stählen aber wohl eher sekundär vom Chromanteil abhängig. Primär wird das doch durch die Verzinkung des Stahls erzielt!

Naja einigen wir uns darauf, dass es viele Autos gibt, die sicherer sind als die chinesischen Modelle. (Auch bei objektiveren Crashtests.)
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


Rala65

Punto-Profi

  • »Rala65« ist männlich

Beiträge: 603

Aktivitätspunkte: 3 050

Dabei seit: 25.01.2007

Wohnort: Neuwied

---- N R
-
R

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 2. August 2007, 21:47

Crashtest und Auslegung

Habs doch gewusst!
Ein Bmw Mini fährt gegen die Wand und alles ist super
auch wenn das Dach hinter der B Seule Wellen schlägt!
steht im Bericht "Fahrgastzelle stabil und ein Spitzenergebnis"
nebenbei dann noch ein Bild das die A Seule durch Nebel verdeckt
und ja keines von nach dem Crash warum nur???

Habe ich Eigentlich den Crashtest vom Grande verpasst
oder hat man den lieber nicht breitgetreten weil er zu gut ist?? :?:

würde mich MAL interesieren wie der Crash ausfällt mit 2-3 kmh
mehr und mit offenem Schiebedach?

P.s.:Habe nichts gegen den Mini, find ihn auch gut,rege
mich aber immer über die Tests mit zweierlei mas auf!!
»Rala65« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mini Crash 1.jpg
:PDie ersten 145 000 km sind rum und der Spaß geht weiter! :P

Mein Grande Punto: 1,4 16v Emotion,Bj 06.2006,5Türer,Klimaautomatic,New Orleans Blau,1.Hand :-) ,AK.Westfalia


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!