Italo-Welt

shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Januar 2014, 12:56

Kurioses Wegfahrsperren-Problem

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!
Bin mit der Suchfunktion auf nichts zutreffendes gestoßen, darum nun ein neuer Thread.

Ich bin seit November 2013 Besitzer eines Grande Punto (199) 1,3 L Turbodiesel. Anfangs wars echt ein Segen, ist es auch jetzt noch, doch leider hat das Fahrzeug ein paar Macken.

Die Vorbesitzer hatten bereits erwähnt, dass die Wegfahrsperre ganz selten mal spinnt, aber dass es so ausartet, damit hätte ich nach deren Beschreibung nicht gerechnet.

Das Problem trat zum ersten Mal nach einer Wäsche auf. Unwissentlich wurde auch der Unterboden gereinigt. Als ich aus der Waschstraße rauswollte, sprang der Wagen nicht an. Das Codesymbol leuchtete auf und unterband die Zündung bzw den Anlasser etc. Wurde rausgeschoben und habs dann ettliche Male erneut versucht, ohne Erfolg. Beim Blick in den Motorraum fiel auf, dass das Steuergerät nass geworden war. Nach rund ner halben Stunde, ging es dann endlich. Die Wegfahrsperre ging beim Schlüssel reinstecken aus und ich konnte starten.

Zuhause trat es dann nicht mehr auf. Erst am nächsten Tag wollte der Wagen wieder nicht. Nach ner Viertelstunde gings dann wieder. Dann bin ich 15km gefahren. Auf der Rückfahrt war die Wfs wieder aktiv. Selbst nach 40 Minuten in der Kälte ging es nicht, ich ließ mich von meinem Vater abschleppen. Ich ließ den Wagen 2 Nächte in der beheizten Garage, in der Annahme, es läge an Feuchtigkeit. Im Motorraum hörte man zudem ein Klicken, als würde ein funken überspringen. Irgendwann sprang er dann wieder an in der Garage, der Bc sagte mir die Vorglühkerzen sollten kontrolliert werden. Die Meldung verschwand aber nach etwa 4 Startvorgängen.

Seit dem hatte ich keine Probleme mehr damit. Heute Morgen hingegen blieb die Wfs wieder aktiv und verhinderte erneut den Startvorgang. Motorraum ist komplett trocken, das klicken ist auch nicht zu hören.
Die Batterie im schlüssel wurde laut Vorbesitzer erst getauscht. Und auch der Zweitschlüssel funktioniert in diesen Momenten nicht.

Hat jemand schonmal damit zu tun gehabt? Irgendwelche Ideen?
Bin für jeden Hinweis dankbar.

GpDriver

Punto-Schrauber

  • »GpDriver« ist männlich

Beiträge: 328

Aktivitätspunkte: 1 740

Dabei seit: 04.09.2012

Wohnort: Bielefeld

F
-
I A T 1 9 9

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Januar 2014, 13:02

Hey
Hab mal im Tv gesehen , jemand hatte auch so ne Art Problem

Es kam immer wieder Wasser in den Sicherungskasten unter dem Lenkrad ( unter dem Fach , links.) dann spinnte das Auto..

Naja blöde Hilfe , aber wer weiß haha :D
Liebe Grüße

Daniel

Mein Auto: CUPRA 300!


shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:16

Hab beide Sicherungskästen innenraum und Motorraum gecheckt, beide sind Staubtrocken.

Hatte auch schon Die Massekabel überbrückt, also Masse Motor zu Masse Baterrie und Masse Getriebe, Steuergerät etc. Alles ohne Erfolg. Masseproblem scheint es also auch nicht zu sein.

Update: nach 2 1/2 Stunden ging er nun grade endlich an! Keine Fehlermeldungen vom BC, alles funktioniert.

Wackelkontakt? Beschädigte Wfs-Spule? Es ist ja wirklich kein Muster erkennbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (19. Januar 2014, 15:36)


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 341

Aktivitätspunkte: 6 765

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:21

Batteriezustand?
und wie wird Gestartet? Schlüssel rein und in einem Ratsch rum? oder erst auf Zündung und es wird gewartet bis div. Leuchten ausgehen?

shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Januar 2014, 14:27

Batteriespannung liegt bei 12,9 V
Sollte also passen. Ich warte immer mindestens bis die Vorglühkerzen "fertig" sind. Das Codesymbol erlischt jedoch nicht, beim Rumdrehen des Schlüssels passiert also wirklich gar nichts. Wenn ich schon sehe, dass die Glühkerzen fertig sind, das Codesymbol aber noch leuchtet, weiß ich schon, dass er nicht anspringt.

shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Januar 2014, 20:06

Heute Nachmittag trat das Problem nicht mehr auf, habe den Wagen aber vorsichtshalber stehen lassen. Jetzt kam ich grade nach Hause, wollte gucken ob er noch anspringt. Nope. Wegfahrsperre wieder aktiv, Wagen bleibt aus. Hat in den letzten Tagen auch nicht geregnet oder so. Das regelmäßige Klicken das ich im Motorraum höre, wenn der der Schlüssel auf MAR steht ist vielleicht auch nur auf die Glühkerzen zurückzuführen, sicher bin ich mir da aber auch nicht.

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Januar 2014, 10:49

Unser junger Moderator grande2012 könnte mein Vorschlag sogar bestätigen:
Zündschloss, wenn der auch in trockener Garage rummacht.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Januar 2014, 11:36

Meinst du die Empfängerspule am Zündschloss, welche den Schlüssel erkennt? Kann man als Neuling da ran oder besser in die Werkstatt?

Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Januar 2014, 17:24

Habe solche Probleme noch nicht gehabt aber wenn das Zündschloß oder die Empfängerspule einzeln getauscht wird, muss das ganze mit sicherheit codiert werden, somit werkstatt oder jemand kann das privat
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Januar 2014, 17:40

Bei ebay etc gibts die Spulen ziemlich günstig und hab auch schon etwas von einem Steuergerät für die Wfs gehört... Denke ich fahr morgen mal in die Werke. Danke schonmal :) ich erstatte dann Bericht


shredcov

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 26.12.2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Januar 2014, 11:06

Werke sagt: "Sowas hatten wir auch noch nicht, könnte am Wfs Steuergerät liegen… eventuell die Verkabelung etc"
Nach der Preisansage hab ich mich dann auch wieder verpieselt- Ohne Auslesen oder etwaigem.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!