Italo-Welt

Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Oktober 2013, 20:37

elektrische Probleme GP 1,9 Multijet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen,

ich benötige dringend Hilfe bei meinem GP 1,9 Multijet.
So, nun von Anfang an:
Ich habe das Auto seit ca. 1 Jahr, wurde vom Vorbesitzer gepflegt und gewartet.
Auto ist 86 tkm gelaufen.

Nun zu den Problemen:
Er hatte den typischen Fehler mit dem Getriebe, wurde letzte Woche überholt (1600€ ;( ) nun i. O.

1 Wochen zuvor sprang er nicht mehr an, Fehler ausgelesen in Werkstatt ergab defekter Nockenwellensensor (bisher noch nicht getauscht -Kosten mit Zahnriemen 800€ ;( )

1 Tag nach der Getriebereparatur fiel die Servolenkung aus und Warnleuchte Lichtmaschiene - im Forum gelesen, könnte an Masse liegen- selber überprüft, Kabel kontrolliert - geht wieder problemlos :thumbsup: - allerdings festgestellt, dass vom Lüftungsschacht wenn das Auto entsprechend steht Wasser über den Kabelstrang in der linken Seite abläuft :huh: ! trockengelegt, würde mich freuen wenn ich wüsste wie man das Problem löst ?(

1 Tag nach dem die Servo wieder ging fiel der Hillholder aus und im Display erscheint seitdem zuerst vor dem Start ASR OFF dann ASR ON - dann startet man dann kommt Warnsignal und Hillholder funktioniert nicht - auch die Rückfahrsensoren funktionierten nicht mehr - Massekabel getauscht - Sensoren gehen wieder - Hillholder nicht???

Hab nun keine Lust, dass die Werkstatt eine Teileaustauschparty an meinem Auto feiert, außerdem fangen langsam an die Kosten mich zu ruinieren- 1 Jahr fahren Kundendienst und Reparaturen bis jetzt über 2000€.

Könnte mir vorstellen, dass das ganze mit einem defekten Kabelstrang zusammen hängt.

Vielleicht kennt sich jemand aus, oder hatte die gleichen Probleme, bin um Hilfe wirklich dankbar, bevor ich das Auto noch anzünde X(

Nicht falsch verstehen, er fährt sich super - Fahrwerk- Motor -Bremsen ist alles Klasse,
aber klappert an jeder Ecke und die in den letzten 5 Wochen aufgetretenen Probleme machen das Ding bald zu einem wirtschaftlichen Totalschaden und das nach 6 Jahren und 86 tkm.

Also bitte hilf mir, dass ich wieder Freude an dem Auto finde, vielen Dank im Voraus!

Gockel

franky75

Punto-Fan

  • »franky75« ist männlich

Beiträge: 84

Aktivitätspunkte: 430

Dabei seit: 20.04.2011

Wohnort: Übach Palenberg

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Oktober 2013, 22:05

hab den gleichen wie Du,
aber solche Probleme hatte ich nie gehabt. fahre ihn jetzt gut 2.5 Jahre.
Gut, der Turbo ging mal hobs und zuletzt ein Schlauch aber sonst war immer alles ok.

haste ein Montags mjet ab bekommen?!

echt blöde.....



:|

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.9 JTD


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:36

ich persönlich wäre vorsichtig gewesen ein 1.9 er Diesel mit einer Jahreslaufleistung von knapp 10.000 km zu kaufen. Das hätte mich stutzig gemacht. 100.000 km oder mehr wäre normal gewesen.
Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:48

konitime, Dein Ratschlag hilft dem Gockel nicht weiter bei seinem Problem. Aber trotzdem: Manche Diesel haben eine geringe Fahrleistung. Der Ford Focus Diesel meiner Freundin läuft auch nur ca. 10 Tkm im Jahr. Sie wollte einfach ein schnelles, drehmomentstarkes Auto. Da ist ein Diesel die beste Wahl. Der Seat Leon Cupra, den sie vorher hatte, verbrauchte einfach nur zuviel Sprit.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Oktober 2013, 11:04

Ich glaube nicht, dass diese Probleme mit der Laufleistung zu tun haben.
Das mit dem Getriebe ist bekannt, dass die Lager bei der Montage nicht richtig eingestellt worden sind und deshalb vielen davon kaputt gehen.
Es wäre für mich interessant zu wissen, ob und wie die Komponenten Hillholder und Nockenwellensensor im Schaltplan zusammenhängen.
Somit könnte ich meine Fehlersuche eingrenzen.

Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 964

Aktivitätspunkte: 4 825

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:26

Hi Gockel,
Frage vorab: treten die Fehlermeldungen bevorzugt dann auf, nachdem Du relativ viel Kurzstrecke gefahren bist? Der BC vom GP hat bisweilen ein Problemchen mit Unterspannung. Ist die Batterie nicht optimal geladen (z.B. nach Kurzstrecken) können diese Fehler auftreten (bei meinem kommt dann die Meldung "Kühlmitteltemperatur zu hoch",...morgens, bei -10°C :D ).
Hast Du die Möglichkeit, mal testweise eine andere Batterie einzubauen? Nach 6 Jahren, ist da noch die erste Batterie drin? Sag jetzt nicht, "an der Batterie liegt es nicht, er springt gut an" (bis zu meinem GP hätte ich das auch gesagt, aber man lernt dazu :whistling: ).
Also: wenn Du viel Kurzstrecke fährst, mach mal 'ne längere Tour und schaue, ob am Tag danach das Problem auch auftritt (oder die Batterie über Nacht an ein Ladegerät hängen). Ansonsten mit einer anderen Batterie testen (falls die Möglichkeit besteht ohne gleich eine zu kaufen).

Gruß,
Werner
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. Oktober 2013, 20:11

Hallo Wolfi,

danke für den Tip! Ich könnte mal von meinem anderen Auto mal eine fast neue Batterie einbauen.
Ich fahre in der Tat eher Kurzstrecken, aber der Servolenkungsausfall war am Morgen danach wo ich Abends 300 Km am Stück gefahren war.
Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Könnte das auch mit dem Nockenwellensensor zusammenhängen?
Meistens startet er beim ersten mal, manchmal gar nicht, auch nach längerem Orgeln (irgendie immer um 10 Uhr morgens ?( ).


Auf jeden Fall danke für eure Hilfe! :thumbsup:

Wolfi

Punto-Profi

  • »Wolfi« ist männlich

Beiträge: 964

Aktivitätspunkte: 4 825

Dabei seit: 31.01.2010

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Oktober 2013, 20:32

Zu dem Nockenwellensensor sag ich nichts, da kenn ich mich nicht aus.
Aber probier mal die andere Batterie (die dann aber auch voll sein sollte, erstmal mit dem anderen Auto ne Strecke fahren, falls das auch ein Kurzstreckenfahrzeug ist). Ist auf jedenfall günstiger als teure, oft sinnlose Tauschaktionen. Wenn es daran nicht liegt, kann man immer noch weitersuchen.

Gruß,
Werner
Ich hoffe, mein Beitrag entspricht dem Forenregelwerk:whistling:

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic, Psychodelic Blau, LPG Lovato Easy Fast


Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:14

Hallo Wolfi,

ich probier es mal aus.
Mir fällt auch noch ein, dass das mit dem Hillholder (der wirklich nicht funktioniert) aufgetreten ist, als ich nachdem ich das Problem mit der Servo gelöst hatte, kam, als ich zur bereits zur Arbeit gefahren war und dort zu einparken kurz zurückgesetzt hatte und wieder den ersten Gang eingelegt habe.
Aber die Batterie ist trotzdem ein guter Tip.
Ich geb das Auto am Dienstag in die Werkstatt und sag denen sie sollen sie kontrollieren und auch mal nach der Lichtmaschine schauen.

Hoffentlich ist es das.

dogano05

Punto-Fan

  • »dogano05« ist männlich

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 325

Dabei seit: 11.06.2011

Wohnort: kreis kleve

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:59

hatte mal ähnliche probleme

hatte auch mein getriebe übeholen müssen bei etwas über 120tsd km

nach dem einbau auch das problem mit dem hillholder sowie die rückfahrsensoren! am getriebe ist ein schalter, ich glaub das nennt sich rückfahrschalter!

das war defekt wie du das auch erkennen kannst! leg den rückwärtsgang ein und schau ob das rückfahrlich funktioniert sowie die parksensoren!

Mein Grande Punto: gp 1.9mjet sport,org mittelarmlehne nachgerüstet, org tempomat nachgerüstet, ab werk pdc, nfs ansatz, dayline scheinwerfer mit bi-xenon umbau, getönte scheiben, innendekor schwarz glänzend lackiert,gelochte bremmscheiben, ebc greenstuff Bremsbeläge, bremsssättel rot lackiert, abarth esd,k&n filter, org Subwoofer, ambientebeleuchtung (mito) 215/35/18 oz ultraleggera, rote led klarglass Rückleuchten.



cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Oktober 2013, 06:53

An meinem Punto war der Nockenwellensensor / Taktgeber der Nockenwelle bereits schon mal defekt. Hierzu gibt es auch einen Thread. Schau doch mal hier rein:

Taktgeber der Nockenwelle / Nockenwellensensor defekt
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Bino

Punto-Meister

  • »Bino« ist männlich

Beiträge: 978

Aktivitätspunkte: 5 070

Dabei seit: 10.02.2008

Wohnort: Dietzenbach / Hessen

O F
-
* * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Oktober 2013, 07:08

Hast du das Zentralmassekabel nur äusserlich überprüft?

Weil das Kabel gammelt gerne innerlich durch ( z.b in der Isolation an dem Massepunkt Karosserie) , weil wenn das Getriebe ja aus und eingebaut wurde kann es sein das es doch noch mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde.

lg
GP 1,4 8V 89PS 186 tkm Punto 188 1,2 8V 60 PS 90tkm

Wer schweigt stimmt nicht immer zu, er hat nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren..

Mein Grande Punto: 1,4 8V Dynamic BJ 09/05, 35 mm tiefer, Novitec Duplex Edelstal ESD , 89PS @ TT-Chiptuning, 205/45R17 Oxxo Decimus Black Bicolor 7 x17,Hankook V12,Getönte Scheiben,Abarth Rückleuchten, Beheizte Aussenspiegel nachgerüstet,Psychedelic Blau Metallic


Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Oktober 2013, 21:04

Hallo Zusammen,

hab heute das Auto aus der Werkstatt geholt.
Diagnose: Das mit dem Hillholder war der Schalter für den Rückwärtsgang am Getriebe. Dieser war, wohl vom Getriebeausbau, verdreckt und funktionierte nicht mehr richtig.
Also, alle geht wieder, keine Fehlermeldungen mehr. Bis auf den Nockenwellensensor, dieser scheint hinüber zu sein und muss getauscht werden. Habe mit dem Mechaniker ausgemacht, da ich dem Frieden nicht traue, dass ich so jetzt mal eine Woche fahre, um zu sehen, ob da noch was ist oder nicht. Wenn jetzt alles okay, dann lass ich den Sensor und den Zahnriemen tauschen. Mit Wasserpunpen, sind das noch einmal min. 600€ ;( .
In der Werkstatt wurde der Ladestrom der Lima gemessen -14,1 V also i.O..
Auch die Batterie wurde gemessen, auch hier scheint alles i.O. zu sein. Ich werde aber, schon rein aus Neugier mal die andere Batterie anklemmen.

@Cingsgard: Der Nockenwellensensor war im Fehlerspeicher abgelegt, sowie der Schalter.
Im Bordcomputer kam aber nie eine Meldung wegen dem Sensor, als er schlecht anlief.???? Das macht mich noch etwas stutzig.

@Bino: ich hab das Massekabel gegen ein Neues getauscht.

@Dogano: lagst genau richtig, haben die wo dein Getriebe gemacht hatten sich irgendwie dazu geäußert?

dogano05

Punto-Fan

  • »dogano05« ist männlich

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 325

Dabei seit: 11.06.2011

Wohnort: kreis kleve

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 18:39

tag

Ach das war mir zum ende egal! getriebe lief ja einwandfrei! das ding hat mich grade mal 15€ gekostet

nun läuft alles wieder

Mein Grande Punto: gp 1.9mjet sport,org mittelarmlehne nachgerüstet, org tempomat nachgerüstet, ab werk pdc, nfs ansatz, dayline scheinwerfer mit bi-xenon umbau, getönte scheiben, innendekor schwarz glänzend lackiert,gelochte bremmscheiben, ebc greenstuff Bremsbeläge, bremsssättel rot lackiert, abarth esd,k&n filter, org Subwoofer, ambientebeleuchtung (mito) 215/35/18 oz ultraleggera, rote led klarglass Rückleuchten.


Gockel

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 14.10.2013

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. November 2013, 21:44

Hallo Zusammen,

Auto ist nun alles gemacht, Nockenwellensensor getauscht und Rückfahrschalter.
Alles wieder okay, Auto läuft auch meiner Meinung nach ruhiger!?!?
Laut Aussage des Mechanikers braucht er nur den Kurbelwellensensor zum laufen, trotzdem meine ich dass er wieder besser läuft.

Vielen Dank für eure Hilfe! :thumbsup:


Eine Frage hätte ich noch betreffend des Wassers aus der Lüftungsschachtes. Hier läuft das Wasser nur auf der rechten Seite ab, wenn das auto ungünstig steht läuft es links über den Kabelstrang ab :thumbdown: , dieser liegt auch ziemlich blank in dem Schacht. Ist das bei euch auch so, oder hat Fiat bei mir ein Teil vergessen? Bin schon drauf und dran mir einen Ablauf zu basteln.
Das kann nicht gut sein.
Außerdem ist der gesamte Motorraum irgendwie immer schmutzig, es scheint ziemlich viel Spritzwasser hinein zu kommen.


Wäre schön zu wissen, ob ihr ähnliches beobachtet.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

elekrtik

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!