Italiatec

Nico22

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 15.11.2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. März 2015, 23:01

Dringend Hilfe gesucht!!! Lichtmaschine gebrochen!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

um es kurz zu machen habe im July 2014 meinen Keilriemen wechseln lassen da schon 112 tkm drauf waren. Bin am Mittwoch nach München gefahren woraufhin aufeinmal ohne Mucken das auto aus ging. In der Werkstatt wurde dann festgestellt das die Lima der Grund ist. Der Mechaniker der die Lima getauscht hat, hat mir erzählt das er so etwas noch nie gesehen hat. Die Lichtmaschine war an vielen Stellen gebrochen. Er wunderte sich auch das der Keilriemen sehr schwer zu entfernen war. Der Keilriemen der mir eingebaut wurde ist zu klein sodass eine zu große Spannung auf die Bauteile gewirkt hat. Ich musste nocheinmal den Keilriemen wechseln und die Lager von der Lichtmaschine waren auch kapuut. Er meinte die Spannrolle hatte keinen mechanischen Sinn mehr, ich kann das schlecht beurteilen ich kenne mich damit gar nicht aus. Jetzt meine Frage an euch, kann es möglich sein, dass die Lima so bricht wenn der Keilriemen zu stark gespannt ist oder beim Einbau zu stark gespannt wird. Ich hatte dadurch Unkosten von 700 Euro und 2 Tage Arbeitsausfall da ich 200km weg von München wohne. Lohnt es sich einen Gutachter zu holen und das anschauen zu lassen oder meint ihr das kann auf keinenfall sein. Ich bin jetzt echt ratlos und sehr verärgert. Freue mich auf eure Meinungen.

MFG Nico
»Nico22« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20150306-WA0013.jpg
  • IMG-20150306-WA0014.jpg
  • IMG-20150306-WA0015.jpg

Mein Grande Punto: 1.6 8V Fell Weiß 17 Zoll Dotz LM Alcantara Polster Getönte Scheiben Sportfahrwerk


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 6. März 2015, 23:20

Kann schon gut möglich sein. Jedoch frage ich mich nun, für was du nen Gutachter damit beauftragen willst? Um dir die Kosten vom vorherigen Einbau zurück zu holen? Oder den jetzigen Einbau erstattet zu bekommen? Wenn es dir um eine Erstattung geht, so wird es nun schwierig bis gar nix. Da du es jetzt hast ausbauen und neues einbauen lassen, kann sich die vorherige Werkstatt mit vielen Dingen (ohne böse Absicht oder dergleichen zu unterstellen) heraus reden. Am stehst du noch mit zusätzlichen Kosten da, für Gutachter und so. Wenn der Riemen tatsächlich zu kurz war, so stand alles, was mit ihm verbunden war, total unter Spannung und führt früher oder später zu einem Schaden.

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 605

Aktivitätspunkte: 33 615

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 586

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. März 2015, 15:06

Für den Fall, das der Keilrippenriemen zu kurz war, kannst du sicher die Werkstatt in die Pflicht nehmen sich an den Kosten zu beteiligen, nur der Schaden den die Bilder zeigen, läßt vermuten das da noch mehr im argen liegt. Der zu kurze Riemen hätte reißen können, das Lager der Lima beschädigen, die Umlenkrolle zerstören aber nicht die Lima platzen lassen, selbst wenn die Achse der Lima sich durch den zu kurzen Riemen verschoben hat und dadurch das Gehäuse gebrochen ist, wird es schwierig das zu belegen. Sind die Bruchstellen an der Lima metallisch sauber, also frisch? Wird dir die Werkstatt welche die Reparatur durchgeführt hat sowas wie einen Bericht erstellen aus dem hervorgeht es lag am Riemen? Was kostet ein Gutachten und der Anwalt dazu und was kostet dich der Spaß wenn du nur 50% erstreitest oder gar verlierst?
Wie lange war der Riemen verbaut bevor es zu dem Schaden kam?
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Nico22

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 15.11.2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. März 2015, 19:50

Der Riemen wurde im Juli 2014 gewechselt die Brüche sind älter also kein frischer Bruch somit kann ich den Schaden nicht der neuen Werkstatt in die Schuhe schieben und ich stand daneben als er sie ausgebaut hat. Die brüche sind definitiv älter. Der größte Riss kann meines erachtens von rein logischer denkensweise nur auf den zu strafen Keilriemen schließen da dort die Kräfte entgegengesetzt wirken. Ich arbeite in der Automobilbranche und stellen solche ähnlichen Gehäuse her wir haben auch einen Gutachter ich werde von ihm das Teil überprüfen lassen. Ich werde erst von Gericht gehen wenn die alte Werkstatt mir keinen Schritt entgegenkommt. Denn ich musste alles gleich Tauschen lassen sonst wäre ich nicht nach Hause gekommen. Wollte nur mal eure Meinung hören ob so etwas passieren KANN und nicht mit welchen Kosten ich mich belasten werde. Danke trotzdem für die Antworten nur leider nicht das was ich erwartet habe.

MFG Nico

Mein Grande Punto: 1.6 8V Fell Weiß 17 Zoll Dotz LM Alcantara Polster Getönte Scheiben Sportfahrwerk


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

5

Samstag, 7. März 2015, 20:13

Wie gesagt, passieren kann es. Jedoch würde ich auch mal überprüfen, wo bei dir der Schlauch vom Wisch- und Regenwasser, lang geht. Wenn der nämlich auch über der Lima ist, führt dies auch noch zu Schäden, früher oder später

Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 342

Aktivitätspunkte: 6 770

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. März 2015, 20:18

ich kann das schlecht beurteilen ich kenne mich damit gar nicht aus. Jetzt meine Frage an euch....

Erst kennst du dich da nicht aus....
Der größte Riss kann meines erachtens von rein logischer denkensweise nur auf den zu strafen Keilriemen schließen da dort die Kräfte entgegengesetzt wirken. Ich arbeite in der Automobilbranche und stellen solche ähnlichen Gehäuse her...

Und dann Arbeitest du in einem Betrieb, der sowas Herstellt :huh:
Was denn nun?
2. Was für ein Punto Fährst du dass ein 1.6er 8v verbaut ist?
3. Wenn wir doch wissen dass du ein GP hast, wie sieht der Ablaufschlauch vom Heizungskasten aus? Schon der Neu drin?

Nico22

Mitglied

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 15.11.2009

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. März 2015, 22:53

Des hast du jetzt falsch verstanden wir stellen diese Gehäusearten her aber nicht das ich weis wie jedes einzelne Bauteil funktioniert vorallem dann im Auto :) Ich werde morgen noch ein paar bilder machen damit ihr seht wo die Lichtmaschine Sitzt.

Mein Grande Punto: 1.6 8V Fell Weiß 17 Zoll Dotz LM Alcantara Polster Getönte Scheiben Sportfahrwerk


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. März 2015, 08:19

Gebrochene Lichtmaschinen und gerissene Keilrippenriemen sind beim Fiat Grande Punto nichts ungewöhnliches. Auch bei meinem Punto ist dies schon mal passiert. Es liegt am ungünstig verlegten Wasserablaufschlauch der Frontscheibe. Hierzu gibt es auch schon einen Thread:

Keilrippenriemen gerissen/ LIMA eingefroren/Wasserablauf
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Verwendete Tags

Defekt, gewechselt, Lichtmaschine

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!