Augustin-Group

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. März 2010, 19:17

Daylines gehen aus!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Ich habe vorher bei meinem GP die Daylines verbaut... Bis auf die extrem großen Spaltmaße sind sie auch echt super... Ein riesen Problem is nur, dass die LED`s ausgehen sobald ich den Motor anmache...
Wenn nur die Zündung an is, is meistens alles ok, d.h. die LED's leuchten dauerhaft!
Doch wenn ich den Motor starte gehen die LED's manchmal gleich aus, manchmal erst nach 5 oder 10 Sekunden, aber sie bleiben nie an! Ausserdem bekomme ich im BC eine Fehlermeldung: "Standlicht prüfen"

Habt ihr ne Idee an was das liegen könnte? Ich habe zum Test die alten Scheinwerfer angeschlossen, da tut das Standlicht einwandfrei.

Gruß Christoph

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. März 2010, 20:04

Hallo

Eventuell einen Pin am Stecker verbogen oder ähnliches?
Prüfe das MAL denn die biegen sich gerne.

Ansonsten MAL abwarten bis sich einer mit mehr Erfahrung meldet.

Gruss
bussoV6

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. März 2010, 18:00

Also die Pins hab ich gerade angeschaut...die sind kerzengerade...
Daran kanns nicht liegen! Mir kommts so vor als ob an den LED's zu viel Spannung ankommen würde wenn ich den Motor anmache und sie dann "als Sicherheitsreaktion" abgeschaltet würden...
Allerdings is es wie gesagt komisch, dass die Standlichter der alten Scheinwerfer dauerhaft anbleiben.
Bin momentan echt ratlos...

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. März 2010, 18:12

Hört sich komisch an.

Weiss auch nicht weiter, sry.
Bekannt ist eben das sich die Pin
verbiegen und somit Fehler auftauchen.

Hast du nachgeschaut ob alle Stecker richtig stecken?

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. März 2010, 18:18

Ja, ich habe die Stecker mehrfach aus- und eingesteckt.
Und die Pins hab ich genau kontrolliert, aber die sehen wirklich einwandfrei aus..

Komisch, dass noch niemand hier so ein Problem hatte...

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. März 2010, 18:37

Komische Sache weiss wirklich nicht was sagen.

Wenn man nun den BC fragen könnte was
er mit " Standlicht " prüfen meint.. :lol:

Sonst stecke MAL die Batterie für fünf Minuten ab
und wiederhole das ganze wieder.
Wenn du immer noch Problemen hast dann, weiss
ich leider auch nicht weiter, tut mir Leid.

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


msunder

Mitgliedschaft beendet

7

Sonntag, 14. März 2010, 18:41

Der BC meldet sich, weil er merkt das der Widerstand nicht stimmt. Denn der Widerstand der LED bei den Daylines ist wesentlich geringer als der beiden normalen Glühbirnen. Man muß einen Lastwiderstand dazwischen schalten. Dann meckert der BC auch nicht mehr.
Und vielleicht verschwondet dann auch der Fehler mit dem an und ausgehen.

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. März 2010, 18:48

Zitat

Man muß einen Lastwiderstand dazwischen schalten

Aber theoretisch müssten die Daylines doch so geliefert werden, dass alles passt und ich nur noch die Stecker anschliessen muss!?
Oder war das bei euch allen auch so, dass ihr einen Widerstand eingebaut habt?

@bussoV6: Ich werds MAL testen mit der batterie

msunder

Mitgliedschaft beendet

9

Sonntag, 14. März 2010, 18:58

Ich hab zwar keine Daylines, sondern Angel Eyes, aber auch ich mußte die Lastwiderstände dazwischen machen.

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. März 2010, 19:02

Ist unmöglich!

Erst am Samstag hab ich mit dem User
" alfredo89 " an seinem GP solche Daylines
montiert und da musste kein Widerstand daran.

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75



ms303

Punto-Meister

  • »ms303« ist männlich

Beiträge: 1 339

Aktivitätspunkte: 6 805

Dabei seit: 28.07.2007

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. März 2010, 20:12

Korrekt.

Weder an die AE´s noch die Daylines muss man zusätzliche Widerstände anbringen.

Da stimmt was nicht.
Gruß aus Essen

Markus

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet DPF Dynamic Jungle-Grey, Novitec Sportluftfilter, Rial Nogaro 8X18, Toyo Proxes 4 RF 215/35/18, Novitec 40/40, Daylines Chrom, LED Rückleuchten, Alpine 9812 RB, Eton RS 161, Eton PA 1054, Audio System HX 10 SQ, Blue & Me/funktionierend


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. März 2010, 20:15

Ok, so dachte ich mir das auch, denn ich habe nirgends etwas von Widerständen gelesen!
Ist es möglich, dass durch das Anschalten des Motors eine zu hohe Spannung erzeugt wird, welche dann das Abschalten der LED's herbeiführt?

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. März 2010, 20:21

Sicher ist, dass wenn eine zu hoche Spannung
erzeugt wird, sich aus Sicherheitsgründen die Tagfahrlichten
ausschalten. Zumindest MAL so in einem anderen Forum mitbekommen.

Hast du das mit der Batterie abklemmen probiert

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. März 2010, 20:24

Nein noch nicht, ich werds gleich morgen machen!
Das mit der Spannung is interessant, wenn die LED's bei zu hoher Spannung tatsächlich abschalten, könnte ich mir vorstellen, dass der Laderegler der Lichtmaschine evtl defekt ist und somit eine zu hohe Spannung erzuegt wird...Vielleicht sollte ich das MAL checken!?

ms303

Punto-Meister

  • »ms303« ist männlich

Beiträge: 1 339

Aktivitätspunkte: 6 805

Dabei seit: 28.07.2007

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. März 2010, 20:43

Also:

am besten sollte beim starten das Licht etc. komplett aus sein, um Spannungsspitzen zu vermeiden, die die Lampen zerstören können, das ist korrekt.

Generell schalte ich auch das Licht vor dem abstellen des Motors aus.

Manchmal vergesse ich es aber und starte dann den Motor mit eingeschaltetem Standlicht.

Bisher hat es den LED´s nicht geschadet und sie leuchten auch immer.

Aber das die abschalten, wenn zu hohe Spannung anliegt, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen.

Das so eine tolle Funktion in den Daylines eingebaut ist, glaube ich MAL eher nicht.

Ich würde eher darauf tippen, dass die dann eher kaputt gehen würden.

Auch komisch ist, dass bei den originalen Scheinwerfern nix passiert.

Glühlampen sind sicherlich noch empfindlicher als LED´s.

Eine Überprüfung der Ströme ist sicherlich nicht verkehrt, kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass es das ist bzw. daran liegt.
Gruß aus Essen

Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ms303« (14. März 2010, 20:44)

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet DPF Dynamic Jungle-Grey, Novitec Sportluftfilter, Rial Nogaro 8X18, Toyo Proxes 4 RF 215/35/18, Novitec 40/40, Daylines Chrom, LED Rückleuchten, Alpine 9812 RB, Eton RS 161, Eton PA 1054, Audio System HX 10 SQ, Blue & Me/funktionierend


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. März 2010, 20:56

ich werd MAL ein Messgerät anlegen..aber ich glaube langsam eher daran, dass mir ein defektes produkt verkauft wurde...

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. März 2010, 05:59

Es ist ja bei beiden Scheinwerfer das gleiche oder?

Warum verbrennst du dir den Kopf wenn du noch
Garantie an den Scheimwerfer hast?

Melde dem Hersteller dieses Problem und
schau MAL was er dazu meint, evtl. ist
es ihm schon bekannt und du kriegst neue.

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 210

Dabei seit: 04.11.2008

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. März 2010, 16:20

Ja is an beiden das gleiche...
Naja, weil ich irgendwie keine Lust hab die Dinger nochmal aus-und einzubauen. Dauert ja schließlich schon ne Weile... Ausserdem weiss ich nicht ob die Garantie noch gilt wenn die Scheinwerfer schon eingebaut sind...
Wollte bei Dayline direkt nach Rat fragen aber die gehen momentan weder ans Telefon noch schreiben sie mir zurück!

bussoV6

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 155

Dabei seit: 15.01.2010

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. März 2010, 18:32

Also hab das heute mit meinem Lieferant abgeklärt und er hat mir sofort den Fehler gesagt.

Es stimmt also was einer der User oben schon erwähnt hat und zwar brauchen '' alten Billigprodukten '' Daylines einen solchen Widerstand.

Mein Auto: Punto GT & Alfa 75


Scudo

Mitglied

Beiträge: 28

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 09.02.2010

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. März 2010, 18:43

hi,
also eigentlich müsste man jetzt die Spannung messen, die anliegt, und den Strom dazu. Daraus die Leistung errechnen, und somit ermitteln was fehlt bis zur originalen Standlichtbirne.
Den fehlenden Teil mittels Widerstand ersetzen. Den Widerstand auf jeden Fall parallel anschließen, und je nach Belastung einen Drahtwiderstand mit Kühlkörper verwenden.
Oder hast du Angaben, zu den LEDs in Sachen Verbrauch?
Der Preis für dieses Kit ist etwas hoch, und technische Angaben fehlen auch.
Kann gut sein das zu wenig belastet wird, der BC meckert dann immer noch,
oder zu viel, was unnötig wäre.

gruß
Scudo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scudo« (15. März 2010, 18:47)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!