Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

mikaell

Punto-Schrauber

  • »mikaell« ist männlich

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1 295

Dabei seit: 27.01.2007

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juli 2007, 10:33

BC anzeige Überhitzung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Zusammen

Hatte vor 1 Stunde eine erschreckende Meldung (für mich)
Das Auto stand die ganze Nacht in der Garage. Heute Morgen setzte ich mich rein, drehte den Schlüssel so dass sich die Bordelektronik einschaltete, wartete bis alle Lämpchen erloschen waren und drehte dann den Schlüssel auf Motor an (Habe einen Diesel darum dieses Verfahren).
Der Motor sprang kurz an, stotterte und auf dem BC Display konnte ich noch kurz was lesen von "Überhitzung". Danach stellte der Motor sich automatisch ab. Wie gesagt dass Auto stand die ganze Nacht in der Garage und auch die Kühlwasseranzeige war nicht oben oder so. Nach ein paar Sekunden wiederholte ich den Vorgang und der Motor sprang an und ich konnte abfahren. Bin dann zirka 10 Minuten gefahren ohne Probleme und auch die Kühlwasseranzeige pendelte sich normal in der Mitte ein.

Frage: Was kann das sein? BC Elektronik defekt? Danke für eure Hilfe.
0 Promille ist für mich selbstverständlich beim Fahren

Mein Grande Punto: 1.9 JTD, 120PS, schwarz metallic, Tempomat, Blue&Me, Nebelscheinwerfer, DPF, Heckspoiler, Parksensoren, akt. Kopfstützen, el. Fensterheber


Carsten84

Punto-Meister

Beiträge: 1 656

Aktivitätspunkte: 8 370

Dabei seit: 03.12.2006

Wohnort: Bressanone

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juli 2007, 11:32

wenn das ne einmalige sache war, wirds wohl net weiter schlimm sein, würd ich einfach MAL beim nächsten werkstattbesuch den fehlerspeicher auslesen lassen.

wenns noch MAL vorkommt, mach lieber direkt nen termin
Bilder von meinem Grande gibts hier
Auto Conen GmbH - Düren

Mein Grande Punto: 1.9 M-Jet DPF 130PS, schwarz, 5-Türer, Emotion, SkyDome, Leder, Blue&Me, Interscope, Sitzheizung, Standheizung inkl. FFB, Regen- und Parksensoren, Tempomat, Sperrdifferential, 18‘‘ OZ Supertourismo, KW-Gewindefahrwerk Variante 2, 6-Kolben Bremsanlage


bk.968

Punto-Profi

  • »bk.968« ist männlich

Beiträge: 643

Aktivitätspunkte: 3 295

Dabei seit: 30.04.2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Juli 2007, 12:02

Hatte ich auch letzten Sommer 2mal hintereinander.
Der Motor war bestenfalls warm (1-2 Stunden gestanden).
Ist nicht wieder vorgekommen.

Black-Devil

Punto-Meister

  • »Black-Devil« ist männlich

Beiträge: 1 535

Aktivitätspunkte: 8 210

Dabei seit: 22.03.2006

Wohnort: Rümlan ZH (CH)

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Januar 2010, 18:58

weiss jetzt nicht ob das thema schon irgendwo gelöst wurde...
aber hab das problem seit einigen wochen immer wieder mal... habs dann MAL meinem kumpel gesagt, der bei fiat arbeitet... wies der zufall so will, hatte er letzte woche einen alfa mit dem gleichen problem in der garage... nach vielem auswechseln (ohne erfolg) hat er den verursacher gefunden, die batterie... mit ner neuen gings dann einwandfrei...
da ich weiss das meine batterie im ar... ist denke ich, dass es bei mir das gleiche problem sein wird...

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.9MJ 160PS Sport / Punto 1.6l ELX Cabrio


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 085

Aktivitätspunkte: 10 870

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Januar 2010, 19:08

Man kann eigentlich von jedem Fiat behaupten, sobald irgendeine Medlung angezeigt wird, die gar nicht wahr sein kann ist immer die Batterie schuld.

Der Stilo meiner Mutter, gönnte sich jedes Jahr eine neue Batterie. :lol:
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


dopsi87

Punto-Meister

  • »dopsi87« ist männlich

Beiträge: 1 825

Aktivitätspunkte: 9 145

Dabei seit: 28.10.2009

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Januar 2010, 20:22

Hatte das auch schon einige male und denke habe das im Forum schon MAL gelesen ...
und denke gelesen zu haben das das ein Softwarebug ist ...

btw ging dabei auch die Kühlflüssigkeitstempanzeige kurz hoch? dann ist es wirkl das gleiche wie bei mir
:PDT_alc: |---***greets***---| :PDT_kngt:
Mein gEPee - will wieder zum Edersee

Mein Grande Punto: 1.9Mjet Sport exotica rot, 2 Zonen Klima, Regensensor, Webasto Standheizung, Blue & Me, MB Vito Düsen; Brillenfach; Sitzheizung :)


Mika

Punto-Profi

  • »Mika« ist weiblich

Beiträge: 831

Aktivitätspunkte: 4 245

Dabei seit: 14.04.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Januar 2010, 13:50

Ich hatte es das letzte Jahr und jetzt wieder.. immer im Winter, wenn der Wagen ein paar Tage gestanden ist.

Die Temperaturanzeige schnellt in die Höhe, es piept, Fehlermeldeung "Überhitzung! Motor sofort abstellen", geht dann aber gleich wieder runter.

Werde Anfang der Woche MAL in die Werke fahren und den Speicher auslesen lassen.
Keine Ahnung, ob's an der Batterie liegt. Die ist jetzt im Winter eigentlich immer relativ einwandfrei gestartet (TOI TOI TOI).

Mein Grande Punto: "Mika" - 1.3 MultiJet 16V, Crossover Schwarz // Medusa von c4w in mattschwarz 17", Eibach Tieferlegung, Grüne Hölle und "20832-N" am Arsch, und mattschwarze Wappentiere an den Flanken


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 085

Aktivitätspunkte: 10 870

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Januar 2010, 13:53

Das hat nichts damit zu tun, ob der Motor noch anspringt. Es liegt lediglich daran, dass die Fiat-Elektronik ziemlich sensibel auf Niederspannung im Auto ist.
Deswegen tauchen solche Fehler immer im Winter auf. Da die Batterie geschwächt ist.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Januar 2010, 15:34

Meine Batterie ist topfit, und ne stärkere als die originale (wegen HiFi), und trotzdem hatte ich die selben Probleme, wie man hier
nachlesen kann:Gestern -13°C und Motor und Elektronik haben voll rumgesponnen... Ich denke MAL, dass bei den GP´s allgemein
die Boardelektronik zu kälteempfindlich ist, warum auch immer... :roll:
Ich bin zwar grundsätzlich für moderne elektronische "Spielerreien" in neueren Autos zu haben, aber es bestätigt auch die Aussagen
anderer, die meinen: "Um so mehr Elektronik im Auto, um so mehr Ärger damit..." Aber ich lass mich so schnell von meinem GP nicht
vergraulen, ich hab auch so meine macken... :lol:
Gruß Stephan -

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Black T-Jet« (2. Januar 2010, 15:42)

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


Mika

Punto-Profi

  • »Mika« ist weiblich

Beiträge: 831

Aktivitätspunkte: 4 245

Dabei seit: 14.04.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Januar 2010, 00:12

Mein Kühlwasser ist kurz vor minimum.. vielleicht liegt es auch daran?!

Mein Grande Punto: "Mika" - 1.3 MultiJet 16V, Crossover Schwarz // Medusa von c4w in mattschwarz 17", Eibach Tieferlegung, Grüne Hölle und "20832-N" am Arsch, und mattschwarze Wappentiere an den Flanken



Uli5000

Punto-Profi

  • »Uli5000« ist männlich

Beiträge: 760

Aktivitätspunkte: 3 890

Dabei seit: 24.04.2006

Wohnort: Gaildorf

S H A
-
U E 7 6

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. Januar 2010, 09:56

Moin,

hatte das Problem mit der "Überhitzung" letzten Winter auch n paar mal!!
Laß MAL in der Werke deine Batterie kontrollieren!!!
Bei mir hat ne Aufladung der Batterie geholfen!!

MfG, Uli
WENN MAN KEINE AHNUNG HAT - EINFACH MAL FRESSE HALTEN!!

Mein Grande Punto: 1,3 JTD Dynamic Merenque Orange, KW Gewindefahrwerk, Ragazzon ESD, Momo Corse schwarz 7,5x17, 138Tkm


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 085

Aktivitätspunkte: 10 870

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 3. Januar 2010, 13:31

@ Black T-Jet
Es gibt für das Problem nur 2 Ursachen entweder die Batterie ist nicht mehr die beste oder ein Sensor ist eingefroren, was im Winter sehr oft vorkommt wenn man beim Auto waschen war davor.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Black T-Jet

Punto-Professor

  • »Black T-Jet« ist männlich

Beiträge: 2 828

Aktivitätspunkte: 14 430

Dabei seit: 02.02.2008

Wohnort: Heidelberg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Januar 2010, 01:04

Da scheinst du recht zu haben, bist nicht der einzigste, der das zu mir gesagt hat. Und da bei mir die Batterie definitiv ok ist, (nochmals geprüft),
kann es eigentlich nur noch ein eingefrorener Sensor sein. Ich muss eh zum Händler, dann kommt das auch mit auf die Mängelliste... :shock:
Gruß Stephan -

Mein Grande Punto: T-Jet Sport | TT-Chiptuning Stufe III | Klimaautomatik | Blue&Me | Kompfortpaket | 17" Alu´s 205/45 | Eibach Federn 50/30 | Spurverbr.15mm pro Rad vorn, 20mm pro Rad hinten | Mittelarmlehne | Ragazzon Duplex 2x102mm | Car-HiFi von Audio System/Alpine


piecrai

Mitglied

  • »piecrai« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 04.02.2010

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:39

Kühlflüssigkeit überhitzt, anhalten, Motor abstellen

Habe das Problem, das beim Kaltstart -10C der BC meldet: Kühlflüssigkeit überhitz, anhalten, Motor abstellen.
Nach dem Start erlischt diese Meldung.
War schon des öfteren in der Werkstatt.
Dort wurde unter anderem: neue Software aufgespielt, Temperatursensor gewechselt,
Batterie gewechselt und der Anlasser getauscht.
Am Ende alles ohne Erfolg.
Zur Zeit bringt der BC diese Meldung bei jedem Start, auch wenn der Motor warm ist
und die Temperatur +5C beträgt.
Meine Werkstatt kontaktiert jetzt die Fiat Techniker, vielleicht wissen die was.
Meine Werkstatt ist ratlos.
Kann mir jemand helfen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »piecrai« (4. Februar 2010, 17:51)


Moni

Punto-Fahrer

  • »Moni« ist weiblich

Beiträge: 167

Aktivitätspunkte: 880

Dabei seit: 15.06.2008

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Februar 2010, 00:55

Das Problem hab ich auch und nun leuchtet bei mir der Zeiger für die Kühlflüssigkeitsanzeige seit heute während der fahrt ging es an. Komisch wenn ich genauer hinschaue sieht es aus wie ein + lol.

Hat jemand eine Idee was das zu bedeuten hat?

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dynamic | 3.T | NewOrleansBlue | Single-Frame Optik | FK-Grill | LED-R (Klarglas/Chrom) | K&N Tauschfilter | Ori.Einstiegsleisten | Ori.Sportpedale | Chromtürgriffe | getönte Scheiben | Seitenbl. schw | H&R V/H 35mm


ck1809

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 04.03.2010

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. März 2010, 15:51

habe mehr oder weniger dasgleiche problem.
Gestern abend, als ich meinen Fiat anstarten wollte, KAM plötzlich die Anzeige "Kühlflüssigkeitstemperatur zu hoch!". Doch wie soll das möglich sein? Das Auto stand seit einem Tag auf dem Parkplatz. Jedenfalls habe ich sofort den Motor abgedreht und die Kühlflüssigkeitstemperatur selber kontrolliert. Wie erwartet war die Temperatur nicht zu hoch. Ich startete den Motor nocheinmal, gleiches Problem. Beim dritten Versuch war wieder alles normal.
Zur Sicherheit bin ich zur Tankstelle gefahren und habe Kühlflüssigkeit nachfüllen lassen. Als ich heute am morgen den Motor anstarten wollte, gleiches Problem. Doch diesmal ließ ich den Motor für 2 Sekunden laufen und auf einmal war die Anzeige wieder weg.

Was könnte hier das Problem sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ck1809« (4. März 2010, 15:52)


piecrai

Mitglied

  • »piecrai« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 04.02.2010

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. März 2010, 16:40

Hatte ja das selbe Problem.
Nach langen suchen, wurde die Batterie gewechselt, alle Massepunkte und Kontakte überprüft.
Jetzt läuft er wieder auch bei Minusgraden.
Das Problem so erklärte mir meine Werkstatt, ist eine Unterspannung die beim Start entsteht.
So kommt es zu diesem "sporadischen" Fehler.
Versuche es also MAL mit einer neuen Batterie. (In der Werkstatt MAL probeweise einbauen lassen.
Viel Glück.

DonBilbo

Punto-Profi

  • »DonBilbo« ist männlich

Beiträge: 505

Aktivitätspunkte: 2 735

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort: Berlin-Biesdorf

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. März 2010, 17:23

Die Fehlermeldung KAM bei mir nur bei -10 Grad und weniger !
Was haben die gemacht, den Sensor nin wenig mit Kontaktspray eingesprüht und fertig.
P.S.: Die Batterie war bei mir nicht dran schuld !

Mein Grande Punto: 1.4 8V,chemical grau, Serie 0, Borbet X8 17", Ragazzon ESD


ck1809

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 04.03.2010

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. März 2010, 23:15

danke für die antworten!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!