Italiatec

evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:21

Batterieleuchte - Wo liegt der Fehler?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
ich habe bei meinem GP Bj. 2005 77PS ein Problem.
Als ich heute von der Arbeit nach Hause gefahren bin ist mir die
Batterieleuchte angegangen und ich bin schnell von der Autobahn runter.
Letztlich habe ich es noch bis nach Hause geschafft (FIAT Werkstatt etc. hatten schon zu),
und das Auto mit Müh und Not abgestellt bekommen.


Das Problem:


Als das Batterie Lämpchen aufleuchtete habe ich sofort alles bis auf die Scheinwerfer ausgemacht,
dennoch leuchtete die Lampe weiter. Kurz bevor ich zuhause war fing die Lenkung an zu Spinnen
und hat sich nur noch sehr schwer Lenken lassen (vergleichbar mit dem Lenken im Stand).
Als alles aus war habe ich ein Geräusch gehört (als würde ein Riemen durchdrehen), welches
nur während dem Beschleunigen (Gas geben) zu hören war.

Natürlich dachte ich gleich das es die Batterie ist (wäre ja auch die naheste Lösung..), doch habe ich
gleich wieder umgedachte, da 1. die Batterie >12V anzeigt (12,2- 12,4V) und 2. diese erst
~1.Jahr alt ist (davor Orginal Batterie eingebaut) und von eine Fachwerkstatt getauscht wurde.

Stromfresser habe ich ein Alpine Radio samt ~250W Subwoofer mit Endstufe (OHNE Kondensator).
Natürlich dachte ich auch an die Endstufe, doch würde doch die Batterie leer sein/ das Licht
anfangen zu Flackern (vorallem kommt das nicht nach ~25km fahrt, ohne Umstellung des Subwoofer vor).


Was könnte es den nun sein (dachte an die Lichtmaschine...)?

Bitte um schnelle Hilfe, benötige das Auto um auf die Arbeit zu kommen (>30km)

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:23

Steht nicht in der Bedienungsanleitung, für was das Symbol alles steht???

Mein Punto Evo: APE


evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:27

Da steht man soll zum nächsten FIAT Techniker / Werkstatt (oder so..).
Ist natürlich in meiner Situation sehr Hilfreich .....

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:48

Vielleicht solltest du genau das tun?
Oder irgendwo hingehen, wo sie dir den Fehlerspeicher auslesen können...

Mein Punto Evo: APE


Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:57

Mal aus der Ferne würde ich behaupten, dass die Ladespannung der LiMa nicht ausreicht ;-)
Der durchrutschende Riemen klingt grds nach einem festen Lager (Umlenkung, LiMa...) aber was mich wundert ist, dass es anscheinend nicht so laut ist..
Also ich würde erstmal nen Blick auf den Riemen werfen und wenn dort alles i.O. ist die Ladespannung messen.

evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:57

Wie beschrieben haben alle Händler/ Werkstätten etc. ZU ...
Morgen kann ich natürlich da hin gehen, würde aber trozdem einen möglichen Fehler gehabt haben/ wissen was der fehler ist..


@Cinquecento1
Wo kann ich den die Ladespannung messen/ wo sitzt die LiMa?

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:02

Sorry, das hab ich wohl überlesen ;)

Mein Punto Evo: APE


Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:07


@Cinquecento1
Wo kann ich den die Ladespannung messen/ wo sitzt die LiMa?
ok, anhand der Frage sehe ich, dass ich es möglichst einfach machen sollte :-) aber das ist kein Problem.
Also am einfachsten misst du die an der Batterie anliegende Spannung.
Im Ruhezustand sind 12V vollkommen ok, aber wenn der Wagen läuft und evtl noch wer Gas gibt, sollten die 13V aber schon überschritten werden.
Schau dir auch mal an wo die Kabel vom Minus-Pol so hingehen und miss auch mal an diesen Stellen. Sprich von Plus-Pol zum Getriebe z.b.
Es könnte sein, dass die Masse der LiMa nicht ausreichend ist - z.b. durch ein loses Massekabel. Du solltest an diesen Stellen etwa das gleiche messen wie an der Batterie selber.

evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Oktober 2012, 21:15

Also ich war gerade am Auto und habe mich einbischen "Umgeschaut".

Die Batterie habe ich soweit mal durchgecket.
Im Stand (Motor aus) hat die Batterie etwa 12,5V.
Wenn ich das Auto an mache und einbischen laufen lasse
sieht das schon anderst aus, nach ~15sek. schwankt
die Spannung sehr groß (min. 2V - max. 10V).

Mir ist noch aufgefallen das auf der Batterie etwas zu sehen ist:


Wie man sehen kann ist bei dem Weißen "Kreis" ein Roter Punkt in der Mitte,
der (sofern richtig ausgewertet) anzeigt das die Batterie geladen gehört....


@Cinquecento1
Ich werde das mit der Masse mal anschauen, hatte da schonmal ein Problem
(beim Kauf war die Masse auch nicht Richtig angeschraubt -> Wurde beseitigt)

Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:34

Also wenn du dich nicht vermessen hast (wer viel misst, misst viel Mist :-D ), dann ist das aber arg merkwürdig mit der Batteriespannung bei laufendem Motor. Ich könnte mir ein solches Verhalten nicht wirklich erklären, also im Zweifel doch die Werke aktivieren.

Der Aufkleber ist ja nur eine Erklärung zu dem Indikator an der Batterie, diesen sehe ich aber wiederum nicht.


evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:55

Naja, ich habe die Batterie nun öfters geprüft und (wie im ersten Beitrag genannt) immer einen Wert >12Volt erhalten.

Bei der Batterie dachte ich das die Punkte in der Mitte der Kreise die Indikatoren sind, welche bei "ROT" anzeigen wie
es der Batterie aktuell geht :).

Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:58

ah ok, also bleibt sie nun auch bei laufendem motor über 12V?
wie hoch geht denn die Spannung (auch wenn man etwas gas gibt)?

also bei batterien mit solchen indikatoren kenne ich das eigentlich, dass da etwas wie ein "guckloch" verbaut ist. halt durchsichtiges Plastik mit dem Indikator darunter.

evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Oktober 2012, 23:05

Zitat


ah ok, also bleibt sie nun auch bei laufendem motor über 12V?
:wacko: Nein, habe ich falsch geschrieben.
Die Batterie hat immer 12V angezeigt wenn das Auto AUS war, oder die ersten paar Sekunden wenn es an war.
Danach ging das mit den Schwankungen los.

Das mit dem Indikator muss ich schauen, vllt. ist es dann aufschlussreicher was genau den Geist aufgegeben hat.
Aktuell denke ich das die Batterie einen Schaden hat, oder die Lichtmaschine einen Defekt hat... :evil:

Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Oktober 2012, 23:27

Zitat


ah ok, also bleibt sie nun auch bei laufendem motor über 12V?
:wacko: Nein, habe ich falsch geschrieben.
Die Batterie hat immer 12V angezeigt wenn das Auto AUS war, oder die ersten paar Sekunden wenn es an war.
Danach ging das mit den Schwankungen los.

Das mit dem Indikator muss ich schauen, vllt. ist es dann aufschlussreicher was genau den Geist aufgegeben hat.
Aktuell denke ich das die Batterie einen Schaden hat, oder die Lichtmaschine einen Defekt hat... :evil:

puh, da bin ich auch etwas überfragt - mir fällt da keine logische Erklärung zu ein.
nee, ich möchte mich da zu keinem Blick in die Glaskugel hinreissen lassen.
Ich würde aber eher auf die Batterie tippen. Aber das ist nur so ganz wage und sollte nicht gewertet werden.

zerberus

Mitglied

  • »zerberus« ist männlich

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 150

Dabei seit: 03.06.2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 00:34

Das ist doch ganz einfach, deine Lichmaschiene funktioniert nicht richtig, bzw. gar nicht. Das heißt Komplette Elektrik wird bei Laufende Motor über Batterie versorgt, und nicht wie es sich gehört über Lichmaschiene. Das erklärt so ziemlich alles - Lenkung spinnt weil GP elektrische servo hat und nach paar km ohne LiMa leistung von Batterie nicht mehr ausreicht und Serv fällt aus. Wenn Motor aus ist, hat Batterie 12V, aber wenn du Motor startest zieht servo, BC, zündung, Steuergeräte usw. Strom von Batterie und deswegen geht Spannung im Keller.
Lösung: ab zu Werkstatt und LiMa tauschen lassen.

Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 00:41

Das ist doch ganz einfach, deine Lichmaschiene funktioniert nicht richtig, bzw. gar nicht. Das heißt Komplette Elektrik wird bei Laufende Motor über Batterie versorgt, und nicht wie es sich gehört über Lichmaschiene. Das erklärt so ziemlich alles - Lenkung spinnt weil GP elektrische servo hat und nach paar km ohne LiMa leistung von Batterie nicht mehr ausreicht und Serv fällt aus. Wenn Motor aus ist, hat Batterie 12V, aber wenn du Motor startest zieht servo, BC, zündung, Steuergeräte usw. Strom von Batterie und deswegen geht Spannung im Keller.
Lösung: ab zu Werkstatt und LiMa tauschen lassen.

In die Richtung würde meine Vermutung auch gehen, nur erklärt es für mich nicht die starken Schwankungen. Wenn die Batterie auf 2V zusammenbricht und im nächsten Moment wieder 10V hat, dann finde ich das etwas zu viel auch wenn sie aktuell nicht geladen wird. Auf der anderen Seite wüsste ich aber auch nicht was es sonst sein sollte :-D wie schon gesagt: ab in die Werke. Die werden dann hoffentlich die LiMa direkt messen und ihre Schlüsse daraus ziehen. Wenn der TE Glück hat, sind es am Ende nur die Kohlen, das erspart den kompletten Tausch.

bassbox

Punto-Fan

  • »bassbox« ist männlich

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 405

Dabei seit: 03.10.2012

Wohnort: Calw- Pforzheim

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 01:43

meistens liegt es am regler von der LIMA ,einfach ab in die werke und mal den MEISTER messen lassen
wenn du deine Autobatterie aber so tief entladen hast kann es sein das sie auch getauscht werden muss

Mein Punto Evo: Punto Evo Sport


evomod

Punto-Fan

Beiträge: 65

Aktivitätspunkte: 400

Dabei seit: 22.03.2011

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 05:56

Werde mal bei der Werkstatt anrufen, hinfahren geht ja schlecht.
Vllt. haben die eine Lösung...

Danke euch mal

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 07:07

Spannung hin - Spannung her: Es ist definitiv die Lichtmaschine. Ich selbst hatte auch schon das gleiche Problem. Es fängt erst an, daß die Warnleuchte angeht, dann fällt die Servo aus, zum Schluß hast Du jede Menge Fehlermeldungen, weil die Systeme nach und nach nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt werden.

Kosten incl. Einbau 400 € bei einer Fiat-Markenwerkstatt
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Cinquecento1

Punto-Fahrer

  • »Cinquecento1« ist männlich

Beiträge: 113

Aktivitätspunkte: 600

Dabei seit: 28.01.2008

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 07:13

Spannung hin - Spannung her: Es ist definitiv die Lichtmaschine. Ich selbst hatte auch schon das gleiche Problem. Es fängt erst an, daß die Warnleuchte angeht, dann fällt die Servo aus, zum Schluß hast Du jede Menge Fehlermeldungen, weil die Systeme nach und nach nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt werden.

Kosten incl. Einbau 400 € bei einer Fiat-Markenwerkstatt

Gleiches hatte ich auch schon - war aber das Masseband zum Getriebe ;-) Kostenpunkt: 15 Minuten eigene Arbeit.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!