Augustin-Group

laurent

Punto-Profi

  • »laurent« ist männlich

Beiträge: 665

Aktivitätspunkte: 3 850

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Dezember 2008, 18:25

batterie leer...? was kann man machen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
musste heute meinen GP mit kabel starten. bin dann erstmal 40 minuten gefahren (leider mit licht) um die batterie wieder aufzuladen.
erste frage: reicht das, oder ist die in bälde wieder leer?
zweite frage: habe jetzt so ein "intelligentes" ladegerät dran angeschlossen. denkt ihr das bringt was? hier:http://www.starthilfekabel.com/354+M5cc6…_ttproducts_pi1[backPID]=342&tx_ttproducts_pi1[product]=19 ein absaar atek 1000
muss dazu auch sagen, dass ich mich vergriffen habe, und jetzt eins für batterien von 7 bis 20 ah habe. meine batterie hat 50ah... ?? was bedeutet das?
danke leutz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »laurent« (27. Dezember 2008, 19:34)

Mein Grande Punto: www.modified.lu


Grandechris

Punto-Fahrer

  • »Grandechris« ist männlich

Beiträge: 114

Aktivitätspunkte: 580

Dabei seit: 19.10.2008

Wohnort: Wasserburg am Inn

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Dezember 2008, 18:39

RE: batterie leer...? was kann man machen?

40 minuten müßte reichen!!! Das mit den ladegerät ist eine gute idee!!! Aber warum war sie den lehr??? War irgend ein verbraucher eingeschalten???

Gruaß
Fiat Punto HGT Abarth

Abarth 500

Mein Auto: Abarth 500. kW- Gewindefahrwerk, 180PS, Sabelt-LederAlcantara Sitze, Schwarze Rückleuchten, Record Monza Auspuff...usw


laurent

Punto-Profi

  • »laurent« ist männlich

Beiträge: 665

Aktivitätspunkte: 3 850

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Dezember 2008, 18:45

Hallo,
ausser den üblichen sachen (uhr und so) eigentlich nicht.allerdings wurde mein GP jetzt während 6 wochen nicht bewegt...
mfg

Mein Grande Punto: www.modified.lu


kuame

Punto-Meister

  • »kuame« ist männlich

Beiträge: 1 407

Aktivitätspunkte: 7 230

Dabei seit: 29.01.2008

Wohnort: Ndh

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:08

Ich nehme MAL an deine Batt. ist schon ein paar Jahre alt. Bedingt durch die durchaus etwas höhere Entladung einer alten Batterie, der langen Standzeit und den tieferen Temperaturen ist die Kapazität so stark gesunken, daß ein Start nicht mehr möglich war.

Das angeschaffte Ladegerät ist anscheinend nicht ausreichend dimensioniert. Damit wirst du die Batterie nicht vollständig laden können.
Ob die erreichte Kapazität einen Start ermöglicht ist schwer zu sagen. Ich denke MAL das es klappen könnte. Beim 1.2er Motor müssen nicht so hohe Massen bewegt werden.
Und die halbe Batteriekapazität könnte ausreichen.
gruss kuame

1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05
>>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kuame« (27. Dezember 2008, 19:09)

Mein Grande Punto: 1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05 >>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<


laurent

Punto-Profi

  • »laurent« ist männlich

Beiträge: 665

Aktivitätspunkte: 3 850

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2008, 10:59

kann ich was dagegen machen, dass die batterie nicht so schnell leer ist wenns auto längere zeit steht?
mfg

Mein Grande Punto: www.modified.lu


roberto il grande

Punto-Schrauber

  • »roberto il grande« ist männlich

Beiträge: 205

Aktivitätspunkte: 1 060

Dabei seit: 24.12.2006

Wohnort: Biberach ( geb.Italia)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:12

allso wenn ich weiß das mein auto längere zeit steht dann würde ich masse abstecken halt wenn er mehrere wochen stehen sollte. oder ich hab früher bei meinen alten punto immer im winter wo er lange stand ein handtuch auf die batterie gelegt das sie nicht so von der kälte angegriffen wird dann ging das starten immer gut.
einmal punto immer punto, und lebt eure träume

Mein Grande Punto: EVO Abarth


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:20

Das ist auf jeden Fall eine gute Idee: Masse abklemmen. Am besten noch die Batterie komplett ausbauen und dort lagen, wo Zimmertemperatur herrscht. Denn auch die Kälte macht der Batterie zu schaffen.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


laurent

Punto-Profi

  • »laurent« ist männlich

Beiträge: 665

Aktivitätspunkte: 3 850

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:25

Zitat

Original von cingsgard
Das ist auf jeden Fall eine gute Idee: Masse abklemmen. Am besten noch die Batterie komplett ausbauen und dort lagen, wo Zimmertemperatur herrscht. Denn auch die Kälte macht der Batterie zu schaffen.

also für nen elektronikslaien: kabel von dem minuspol weg?

Mein Grande Punto: www.modified.lu


cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:26

Genau!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


laurent

Punto-Profi

  • »laurent« ist männlich

Beiträge: 665

Aktivitätspunkte: 3 850

Dabei seit: 20.12.2006

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:46

danke :-) wieder was gelernt!

Mein Grande Punto: www.modified.lu



roberto il grande

Punto-Schrauber

  • »roberto il grande« ist männlich

Beiträge: 205

Aktivitätspunkte: 1 060

Dabei seit: 24.12.2006

Wohnort: Biberach ( geb.Italia)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Dezember 2008, 11:49

des ist am leichtesten weil der ist beim grande sowieso mit ner klammer dann musst keine schraube lösen. ist glaub bei jeden grande :?:
einmal punto immer punto, und lebt eure träume

Mein Grande Punto: EVO Abarth


Lacki

Punto-Professor

  • »Lacki« ist männlich

Beiträge: 1 991

Aktivitätspunkte: 10 200

Dabei seit: 24.03.2008

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Dezember 2008, 17:43

Gibt auch so Thermoverpackungen für Batterien. ´Die sollen die Batterie dann etwas wärmer halten als wenn sie nur so im Motorraum steht.

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Dezember 2008, 19:44

wenn ich masseabklemmen lese, dann frage ich mich, ob der radio wieder zum funktionieren zu bringen ist? auch wie es mit all den anderen gespeicherten daten aussieht ist fraglich.

eine normal geladene batterie sollte bei einem benziner zumindest auch einen monat kälte aushalten. bei einem diesel ist es etwas heikler, aber drei wochen sollte sie auch noch mit so viel leistung überstehen, dass das auto noch anspringt.

irgendwelche ganzkörperpräservative oder sonstiges zeugs, das über die batterie drübergestülpt wird, davon halte ich nichts.

am besten wäre es, die batterie mit einem automatikladegerät auf voller füllung zu halten. wenn sowas nicht zur hand ist, dann zumindest versuchen das auto dann abzustellen, wenn die batterie voll ist, also nach einer längeren fahrt mit moderaten drehzahlen, möglichst ohne licht und ohne grossartige verbraucher.



gruss.

kuame

Punto-Meister

  • »kuame« ist männlich

Beiträge: 1 407

Aktivitätspunkte: 7 230

Dabei seit: 29.01.2008

Wohnort: Ndh

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Dezember 2008, 20:33

Ein Batterietest bzw. ein Austausch sind sicher auch Alternativen.
Um auszuschließen, daß ein elektrischer Defekt vorliegt kann man auch den Strombedarf im Ruhezustand (20min nach Zündung aus) messen.
gruss kuame

1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05
>>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<

Mein Grande Punto: 1.3 MJet, 66kW, 3T, ambient weiß, dynamic, Serie 0 - 12.05 >>> ohne DPF mit Euro 4 --> SCHWARZES ROHR ABER WEIßE WESTE <<<


GR_Punto_Active

Punto-Schrauber

  • »GR_Punto_Active« ist männlich

Beiträge: 323

Aktivitätspunkte: 1 640

Dabei seit: 07.11.2007

Wohnort: Itzehoe

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Dezember 2008, 23:55

Sollte man bei Deiner Batterie noch die Deckelchen der einzelnen Zellen aufschrauben können, ruhig MAL den Wasserfüllstand kontrollieren. Dieser sollte mindestens 1 cm über den Platten stehen, wenn nicht, dann mit destilliertem Wasser auffüllen!
Dann evtl. vor einer nächsten längeren Standzeit des Fahrzeugs nochmal mindestens eine halbe Stunde vorher fahren, damit die Batterie gut geladen ist. Wichtig auch: auf die Sauberkeit der Batteriepole achten, Verschmutzungen können zu Kriechströmen führen und langfristig zum Komplettausfall der Batterie!
Relativitätstheorie:
Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GR_Punto_Active« (29. Dezember 2008, 23:57)

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,2 Active, Klima, e.FH, e.Spiegel, met., ZV mit FFB


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!