Italiatec

dole

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 23.04.2020

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. April 2020, 21:21

ABS EBD Fehler

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo miteinander! Bin neu hier und seit kurzem Besitzer eines 2007er GP mit 1.2 Liter Motor.. Hab das Auto mit einer EBD/ABS-Störung gekauft, es leuchtet das ABS und die Handbremsleuchte. Laut Bordbuch handelt es sich also um einen EBD-Fehler. Mit meiner AlfaOBD lässt sich der Fehler leider nicht auslesen, jedoch löschen. Wenige Sekunden nach dem Motorstart leuchten beide Warnhinweise wieder im Tacho. Checken könnten ich dich ABS-Sensoren an den Räder, diese funktionieren alle einwandfrei und geben Signale aus.
Bevor ich nun das ABS -Block austausche, möchte ich hier in Erfahrung bringen ob jemand schon das selbe Problem hatte und dabei einen anderen Fehler bis auf die Sensoren und das ABS-Steuergerät ausfindig machen konnte.
Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

Grüße
Dominik

Hubertus

Punto-Schrauber

  • »Hubertus« ist männlich

Beiträge: 270

Aktivitätspunkte: 1 360

Dabei seit: 21.03.2011

Wohnort: Regensburg

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. April 2020, 03:03

Würde erst mal den Bremslichtschalter begutachten, da gibt es auch des Öfteren ABS Probleme

Hier ein Link:Bremslichtschalter wechseln an Punto 199 1.2
Ansonsten:
Die
ABS-Steuerung die Verteilung der Bremskraft der Hinterachse im Verhältnis zu der
der Vorderachse, wodurch der früher verwendete mechanische Bremskraftverteiler
entfällt ("EBD"-Funktion: Electronic Brake Distribution).

Die Elektronik besitzt eine
Eigendiagnose: Erkennen eines Fehlers in der ABS-Funktion. In diesem Fall
leuchtet die entsprechende Kontrollleuchte auf und gleichzeitig wird die Anlage
deaktiviert und das Fahrzeug bremst nur mit der herkömmlichen Bremsanlage.

Stellt die Elektronik auch einen
Fehler fest, der auch die “EBD”-Funktion beeinflusst, dann leuchtet gleichzeitig
mit der Kontrollleuchte “ABS-Störung” auch die Kontrollleuchte für
“Bremsflüssigkeitsmangel” und “Handbremse gezogen” auf.
Kontrollier mal die Sicherungen F 22 und F26.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hubertus« (24. April 2020, 03:25)

Mein Grande Punto: Stilo, Punto 1.4 16V Sport


dole

Mitglied

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 23.04.2020

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. April 2020, 10:23

Hallo Hubertus, danke für deine Antwort.

Der Bremslichtschalter funktioniert, die Lichter leuchten und der OBD zeigt an, dass dieser beim bestätigen aktiviert ist.
Die Sicherungen habe ich noch nicht geprüft, werde das heute machen. Ferner ist mir in der OBD aufgefallen, das der Schalter für die Kupplung nicht aktiv ist beim betätigen des Pedals. Soweit ich das beurteilen kann, hat der Punto unterhalb des Nehmerzylinders einen Schalter, also müsste das Signal da sein.
Grüße Dominik

Hubertus

Punto-Schrauber

  • »Hubertus« ist männlich

Beiträge: 270

Aktivitätspunkte: 1 360

Dabei seit: 21.03.2011

Wohnort: Regensburg

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. April 2020, 01:40

Kupplungspedalschalter und Bremspedalschalter hängen beide an der Sicherung F22. Wenn der Bremspedalschalter funktioniert, dann könnte eigentlich nur der Kupplungschalter selbst oder die Leitung zum selbigen defekt sein. Die Leitung geht lt.Schaltplan vom BC über Sicherung F22 zum Kupplungspedalschalter und davon weg zum Motorsteuergerät.
Gruß

Mein Grande Punto: Stilo, Punto 1.4 16V Sport


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!