Augustin-Group

j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Juni 2015, 23:09

Abbiegelicht hängt manchmal - wo sitzen Relais?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
bei unserem Punto geht manchmal das linke Abbiegelicht nicht aus, nachdem das Lenkrad in Ausgangsposition zurück ist. Sogar wenn der Motor aus ist bleit das Abbiegelicht an. Lösung: Manuell mal Nebelscheinis an und aus machen, dann ist Dunkelheit.

Ich vermute, dass das dafür zuständige Relais hängt. Wo sitzt das? Weiss das wer? Centralina vorne rechts?
(Gas)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"


Simi

Punto-Fan

  • »Simi« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 255

Dabei seit: 06.12.2014

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2015, 13:37

Hallo,

beim EVO sitzt das Relais vom linken Nebelscheinwerfer im Motorraum, das vom Rechten im Verteiler links neben der Batterie im Motorraum (T14).

Wenn Du die NSW ohne Motor betätigst müsstest Du die Relais eigentlich hören können und so finden.

Viele Grüße und viel Glück bei der Suche

Simi

Mein Punto Evo: Punto EVO 1,4 16V MultiAir 105PS, 5-türig, Autoradio Becker Indianapolis mit int. Navi, nachgerüstet: Aussentemperaturanzeige (orig.), Spiegelheizung, Sitzheizung, Beleuchtung der Anzeigen und Bedienelemente weiss, Nebelscheinwerfer geschaltet über BC mit original Taste, Tachobeleuchtung mit Zündung ein, Cruise Control, 2. Funkschlüssel mit Universaleinbausatz


j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. November 2015, 20:44

Jetzt war es soweit: Das Abbiegelicht Fahrerseite ging auch durch An-/Ausschalten der Nebelscheinwerfer nicht mehr auszumachen. Gar nicht. Also musste gehandelt werden, lieber abends was machen als morgens der Dame des Hauses in aller Eile Starthilfe zu geben. 8) :love:

Das Ziehen von Relais T14 (Das Fiat-Programm sagt auch, dass es das wäre) in der Centralina brachte keine Besserung. Der fehlerhafte leuchtete immer noch, der unproblematische ging dann gar nicht mehr, wie zu erwarten war.

Habe dann letztlich die Sicherung vom ganzen Nebelscheinwerfersystem in der Centralina gezogen. F30 oder so.

Aber das kann es ja nicht so recht sein, spätestens beim nächsten TÜV muss ja funktionieren, was dran ist.

Wo also kriegt der Nebelscheini seinen Strom her, wenn er trotz gezogenem Relais T14 leutet? Das Fiat-Programm kennt keinen EIntrag zum Abbiegelicht. Oder ich bin blind. Ideen? ?(
(Gas)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

4

Mittwoch, 25. November 2015, 23:26

Kriechfeuchtigkeit im System der Verkabelung, Stecker, Elektronik, eventuell?

j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. November 2015, 23:42

Danke für den Tip, das kann es aber eigentlich nicht sein. Bis heute war es sporadisch und ließ sich durch mehrfaches (oder einmaliges) Betätigen der Nebelscheinwerfertaste beheben. Ab heute morgen nicht mehr. Kabelage und Centralina und alles sehen sehr gut aus. Absolut knacktrocken, soweit sichtbar.

Zumal mit Ziehen des Relais nach der mir vorliegenden Beschreibung die Versorgung hätte beendet sein müssen. Allerdings: Mein Fiat-Programm weiss nix vom Abbiegelicht. Sicherungskastenbelegung ist auch leicht anders als in natura. :( Wollte auch nicht alles zerlegen, so zwischen Tür und Angel.

Über das Cornering Light findet man auch nix im Internet. Man kann das zwar deaktivieren, dann wäre das Problem sicher weg. Aber eigentlich würden wir gerne Cornering Light haben. Ist schon nett, gerade in der dunklen Jahreszeit. Zur Not muss der halt mal in die Werkstatt. Hmpf.

Gerade fällt mir noch ein: Es besteht noch Gewährleistung auf die Kiste. Allerdings war beim letzten Gewährleistungsfall der Händler (VW-Autohaus... hahahah) derartig inkompetent, dass er mich letztlich die Teile gegen Zusage der Erstattung selbst hat kaufen lassen. Deutlicher kann man eigentlich nicht erklären, dass man total verblödet ist. Aber hat ja nix zu sagen. Vielleicht ruf ich die Spackos mal an. :/
(Gas)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"


Simi

Punto-Fan

  • »Simi« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 255

Dabei seit: 06.12.2014

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. November 2015, 11:39

Hallo,

wenn das Relais für den linken NSW wirklich hängt, bringt auch das deaktivieren nichts, da es der BC ja nicht mehr abschalten kann.

Du musst dieses Relais im Motorraum suchen.



Viel Glück

Simi
»Simi« hat folgendes Bild angehängt:
  • EVO_Nebelscheinwerfer_01.png

Mein Punto Evo: Punto EVO 1,4 16V MultiAir 105PS, 5-türig, Autoradio Becker Indianapolis mit int. Navi, nachgerüstet: Aussentemperaturanzeige (orig.), Spiegelheizung, Sitzheizung, Beleuchtung der Anzeigen und Bedienelemente weiss, Nebelscheinwerfer geschaltet über BC mit original Taste, Tachobeleuchtung mit Zündung ein, Cruise Control, 2. Funkschlüssel mit Universaleinbausatz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

j0ker (26.11.2015)

j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. November 2015, 11:41

Hi,
das sollte doch T14 in der B001 (neben der Batterie) sein. Das habe ich gezogen, jedenfalls das, was nach der Beschriftung im Deckel als 14 markiert war. War auch ein Relais. Der problematische Nebeler brannte weiter, der andere ging dann nicht.

Edit: Dein Plan sieht auch anders als meiner. Bei mir gehört noch ein Relais t05 zur Schaltung, dass auch im Kasten vorhanden ist, dessen Abziehen aber auch nix bringt.

Wir haben einen 2012er "Sport" (?) mit 1.4er Motor. Nebelscheinwerfer sind rund und weiter Innen positioniert als die Abblendlichter. Müsste auch auch 2012 gebaut sein, hat nämlich die neueren Rückleuchten. EZ war 5/12.

Edit2: Ich bin nicht vom Fach: Was macht denn dieses Relais J040? Und wo könnte das sitzen?
(Gas)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »j0ker« (26. November 2015, 11:52)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"


Simi

Punto-Fan

  • »Simi« ist männlich

Beiträge: 49

Aktivitätspunkte: 255

Dabei seit: 06.12.2014

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. November 2015, 14:07

Hallo,

der Plan stammt vom EVO, der Plan den Du hast stammt vermutlich von einem GP, der hat kein Abbiegelicht und seine NSW sind daher parallel geschaltet.

Beim Abbigelicht muss ja jeder NSW separat geschaltet werden könne, daher benötigt man 2 Relais und auch 2 Ausgänge vom BC, die diese Relais je nach Bedarf ansteuern.

Im Plan ist Relais T14 für den rechten NSW zuständig, Relais J40 schaltet den linken. Die Kontakte der Relais werden über die gemeinsame Sicherung F30 mit +12V versorgt. Die Spulen der Relais bekommen über den Steckerkontakt C40 vom BC +12V. Über die Steckerkontakte B4 und B6 werden die Spulen vom BC auf Masse gelegt, wenn die Relais anziehen sollen

Wenn nun der linke NSW nicht mehr ausgeht, sind ev. die Kontakte von J40 veklebt, so dass es nicht mehr öffnet. Es könnte aber auch der Ausgang B46 vom BC defekt sein (Masseschluss), so dass das Relais J40 nicht mehr abfallen kann.

Das Relais J40 für den linken NSW müsste meiner Meinung nach irgendwo im Motorraum sitzen. Verm. ist es auf einen freien M6-Gewindebolzen an der Wand zum Innenraum oder im Bereich der Kotflügel aufgeschraubt.

Zur Suche von J40 würde ich die NSW ohne Motor von einem Helfer schalten lassen und dabei horchen, ob man das Relais nicht noch klacken hört. Am besten T14 dabei abziehen, damit dessen Klackgeräusch nicht stört.

Viele Grüße

Simi

Mein Punto Evo: Punto EVO 1,4 16V MultiAir 105PS, 5-türig, Autoradio Becker Indianapolis mit int. Navi, nachgerüstet: Aussentemperaturanzeige (orig.), Spiegelheizung, Sitzheizung, Beleuchtung der Anzeigen und Bedienelemente weiss, Nebelscheinwerfer geschaltet über BC mit original Taste, Tachobeleuchtung mit Zündung ein, Cruise Control, 2. Funkschlüssel mit Universaleinbausatz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

j0ker (26.11.2015)

j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. November 2015, 14:16

Ok, vielen Dank! Absolut nachvollziehbar was du sagst, denn nach Abziehen von T14 ging der (vom Fahrerseitz aus gesehen) rechte Scheini nicht. Der fahrerseitige ist der Übeltäter. Also mal J40 suchen. Werde posten wenn ich ihr gefunden habe.
(Gas)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"


j0ker

Mitglied

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 200

Dabei seit: 17.05.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 27. November 2015, 15:37

So, kaum zieht man J40, ist der fahrerseitige Nebler auch totgelegt.

Das Relais ist an das Plastikteil in der Front geschraubt, direkt vor der Batterie, ist das einzige separat sitzende Relais weit und breit.
Teilenummer 46520438, Neupreis um die 28€, habs mal bestellt, da das Problem schon seit einigen Monaten sporadisch besteht und ich keine Lust habe zur Unzeit mit einer brennenden Lampe dazustehen. Kommentar von Fiat: "Das Teil haben wir noch gar nie verkauft." Aha.
28€ sind natürlich frecher Wucher, aber die Baumform mit dem Wasserschutz und dem Montagebügel ist natürlich speziell. Sonst dürfte das wohl kaum mehr als 5€ kosten. :/

Danke für den Schaltplan!
(Gas)

Mein Punto: 1.4 8V "Sport"



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!