Augustin-Group

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:48

1.3 Multijet 90PS Diesel springt nicht an. OBD Leuchte, Wegfahrsperre dauerhaft an

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

wolllte heute nach der Arbeit meinen Punto starten und er sprang nicht an. Kein Klacken vom Anlasser, kein Geräusch. Da vor 3 Monaten der Anlassergewechselt worden ist habe ich gedacht der ist wieder defekt und man hat mich probiert anzuschieben. Aber auch das half nicht. ADAC angerufen, Anlasser kontrolliert und anschließend bei Zündung auf MAR das Anlasser Relais überbrückt = Anlasser läuft. Mit überbrücktem Anlasserrelais lässt sich der Punto starten. Anschließend wieder ausgemacht und probiert zu starten mit Relais = Punto startet nicht.
Versuch 2: Zündung auf MAR, Anlasser Relais überbrückt = Anlasser läuft. Anschließend Relais rein und erst dann Motor gestartet. Motor lässt sich einschalten. Motor abgestellt. Lässt sich anschließend nicht einschalten.

Dann erstmal Punto wieder mit überbrücktem Relais gestartet und 90km nach Hause. Dort abgestellt und probiert zu starten = negativ. Motor geht nicht an. Habe dann den Fehlerspeicher ausgelesen und folgende Codes notiert:

U0426
U1706
P0110

Die Schlüssel werden aber laut Bordcomputer erkannt und autorisiert.

Habt Ihr eine Idee was ist sein kann oder was ich noch Versuche könnte? Als Hinweis: Am Samstag wurden alle 4 Glühkerzen gewechselt, da eine defekt war.

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Januar 2015, 20:07

Kleines Update:

Nachdem ich gestern um 23.00 Uhr das letze mal probiert habe das Auto zu starten und dies nicht mehr funktionieren hat wollte ich es nun heute um 20:00 probieren. Ergebnis: Auto komplett tot. Es leuchtet nicht eine Lampe oder Leuchte. Sehr ihr es auch so, dass dies stark auf eine defekte Batterie hindeutet? Was mich stutzig macht ist, dass das Auto aber auch mit der tragbaren Batterie vom ADAC Mann nicht sofort ansprang. Sind diese Batterien nicht so stark wie eine Autobatterie? Kann es zusätzlich an der Feuchtigkeit liegen?

Christian

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 9. Januar 2015, 20:16

Deine erste Batterie noch?

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Januar 2015, 20:19

Nein, ist die zweite.

Baujahr 10/2007

Austausch muss ca. 3-4 Jahre her sein. Fahre seit 2,5 Jahren ca. 40000km im Jahr mit dem Auto.

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 9. Januar 2015, 20:20

Hm, was meinst du mit "zusätzlich Feuchtigkeit"?

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Januar 2015, 20:24

Ob eine schwache Batterie und evtl. Feuchtigkeit/kaltes Wetter an Kabeln ode Steckern den Effekt einer schwachen Batterie verstärken können.

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

7

Freitag, 9. Januar 2015, 20:26

Hm, du könntest mal alle Stecker im Motorraum auf Feuchtigkeit prüfen. Sollte da einer bei sein, könnte dieser auch Kriechströme verursachen

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Januar 2015, 20:27

Soll ich die Batterie mal fix mit einem Multmeter durchmessen?

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

9

Freitag, 9. Januar 2015, 20:33

Dann weißt du, was de noch an Spannung hast

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Januar 2015, 20:44

3,3V hat sie noch


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

11

Freitag, 9. Januar 2015, 20:46

Die ist definitiv TOD

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Januar 2015, 20:54

Hab ein Bild der Batterie angehängt. Das Schaumstoff am Ende der Dichtung ist halt nass. Und der Kabelstrang der aus dem Innenraum kommt sieht auch sehr feucht aus. Normal?
»DJCeejay« hat folgende Bilder angehängt:
  • image1.JPG
  • image2.JPG

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

13

Freitag, 9. Januar 2015, 20:59

Bisschen Feuchtigkeit kommt immer rein, normal, da ja nicht komplett dicht und so. Aber deine Anschlüsse der Batterie sehen auch mitgenommen aus. Bevor du ne neue einbaust, würde ich die säubern und mit Kontaktspray reinigen

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Januar 2015, 23:02

Habe mir gerade vom Kumpel eine Ersatzbatterie geliehen. Damit bekomme ich den Wagen mit überbrücken des Anlasser relais wieder an. Also Zustand wie gestern Nachmittag. Allerdings hört ich nach dem Ausschalten des Autos ein ganz leises Summen/Klickern aus dem Motorraum. Ich konnte nicht wirklich sagen woher es kam. Dies ging so lange bis die Batterie wieder tot war.

Ist dort evtl. ein Verbraucher durch kurzschluss oder so dauerthaft am Saft ziehen?

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

15

Freitag, 9. Januar 2015, 23:07

Kann das vllt sein, dass beim Wechsel des Anlassers was schief gelaufen ist? Eventuell da etwas beschädigt wurde und dadurch jetzt zum Tod der Batterie führt?

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Januar 2015, 23:09

Aber dann musste ich doch mit frischer Batterie normal starten können. Anlasser ist 2 Monate her. Glühkerzen 1 Woche...

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

17

Freitag, 9. Januar 2015, 23:14

Hm, prüfe doch mal nach, ob du vllt doch nen Stecker mit Feuchtigkeit im Motorraum hast. Vllt ist ja einer dabei. Wenn da nix ist, dann vllt mal Kabel kontrollieren, ob vllt eines ne offene Stelle oder so hat

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Januar 2015, 23:15

werde ich morgen probieren....vielen dank

DerRoteBaron

Punto-Legende

  • »DerRoteBaron« ist männlich

Beiträge: 3 800

Aktivitätspunkte: 19 210

Dabei seit: 25.03.2009

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Januar 2015, 23:36

Allerdings hört ich nach dem Ausschalten des Autos ein ganz leises Summen/Klickern aus dem Motorraum.

Ein hohes Summen/Fiepen habe ich auch, dauert etwa 20-30s bis es ausgeht ... das ist normal. Dauert es länger, dann könnte es was anderes sein.
Signaturen habe ich in den Einstellungen ausgeschaltet!

DJCeejay

Mitglied

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 195

Dabei seit: 28.01.2013

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Januar 2015, 11:57

Das hört nicht auf. Er als ich eine der folgenden Sicherungen gezogen habe war es weg:

F20
47
Motorelektronik
7,5
Mini


F23
50
Elektronik Robotgetriebe und Schalthebel
7,5
Mini



F29
33
Motorelektronik
10
Mini


F39
36
Elektronik Robotgetriebe und Schalthebel
15
Mini


F43
32
Motorelektronik
7,5
Mini

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!