Augustin-Group

exxerich

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 21.03.2010

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. März 2010, 13:46

Subwoofer Eigenbau Achteck??

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute,
hab vor meinen Sub in die Reserverad Mulde zu bauen.
Ich habe den CVR8 Woofer:
http://www.hifonics.de/downloads/Manuals_kicker/CompVR.pdf

Am liebsten wäre mir ein Bassreflex Gehäuse was komplett im Boden verschwindet :)

Hat jemand ne Ahnung wie ich die Maße der zu verwendeten Holzplatten berechne?

Ach ja hat jemand erfahrung mit dem woofer?

Danke schonmal

Scudo

Mitglied

Beiträge: 28

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 09.02.2010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. März 2010, 14:52

hi,

das Achteck kannst du hier brechnen:

http://rechneronline.de/pi/achteck.php

du musst dich halt für die Berechnung entscheiden, ob du innen oder außen berechnest. Für die Volumenberechnung erst MAL innen, die Bodenfläche (A) MAL Höhe ergibt dann das Volumen.

Alternativ kannst du dir auch die Mühe sparen, und ein fertiges Gehäuse kaufen, gibt es hier:

http://stores.shop.ebay.de/AT-Tuning-Des…634Q2ec0Q2em322

Auf anfrage liefert der Verkäufer die Gehäuse auch ohne, bzw. nicht verleimten Deckel.
So kann der Deckel abgenommen werden, und die Box von unten an eine Bodenplatte geschraubt werden.
Für den Preis kann es fast nicht selber hergestellt werden, zumindest nicht wenn alle Materialien einzeln gekauft werden müssen.

In deinem Fall MAL ein Beispiel:
Das Reserveradloch lässt einen Durchmesser von 58 bis 62cm zu, je nach tiefe, bedingt durch die Rundung am Boden. Die Höhe ist auf 19 bis 20 cm begrenzt, wenn nichts oben heraus schauen soll. Somit würde sich dieses Gehäuse anbieten:

http://cgi.ebay.de/AT-Design-Reserveradg…=item4398f82408

Das Gehäuse schaut etwas über den Fahrzeugboden. Deshalb würde ich den Deckel entfernen, und eine Bodenplatte anfertigen, das Gehäuse reduziert sich in der Höhe auf 19cm, und müsste daher passen.
Für den angegebenen Lautsprecher ist das Gehäuse laut Datenblatt geeignet. Das Maximalvolumen von 51L ist nicht überschritten. (geschlossenes Gehäuse)
Eventuell sogar ein kleineres nehmen, der Shop bietet große Auswahl.

Das Bassreflex-Gehäuse wird schon schwieriger, die Beispiele auf dem Datenblatt passen so nicht in das Reserverad Loch. Auch das rechteckige Reflex-Rohr ist bei einem Achteck schwieriger.
Bleibt eine Neuberechnung mit Verwendung eines normalen Bassreflex-Rohres. Vielleicht hat der Hersteller auf Anfrage noch Bauvorschläge, die das Volumen angeben, und dazu die Länge und der Durchmesser für ein rundes Bassreflex-Rohr.
Da könnte auch ein anderes Gehäuse aus dem Shop passen.

Wenn ich die Parameter für das Bassreflex-Gehäuse nicht genau einhalten kann, dann verwende ich lieber geschlossene Gehäuse, zur Not kann durch Dämmen oder einlegen von Styropor das Volumen angepasst werden. Den Klang finde ich geschlossen auch besser, mir gefällt die Schalldruckanhebung für einen bestimmten Frequenzbereich nicht, ich habe es lieber etwas linearer, das ist aber Geschmackssache.

Vielleicht hat hier im Forum jemand eine bessere Idee, für diesen Woofer.
In deinem Fall wäre es vielleicht etwas besser gewesen, zuerst das Gehäuse zu bestimmen, und dann einen Lautspecher zu suchen.

Dies soll keine Werbung für den Shop sein, die Links dienen nur dem Beispiel. Meine Maßangaben sind nicht verbindlich, und nur geschätzt, bitte nachmessen.

gruß
Scudo

exxerich

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 21.03.2010

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. März 2010, 17:47

So erstmal vielen dank für die ausreichende info :)

Ich hätte auch noch einen
Hifonics ZX1214
12" (30 cm) Subwoofer
450/800 Watt, 1 x 4 Ohm
2" (50 mm) Schwingspule
Gusskorb
Fs 32 Hz, Qts 0,38, VAS 60 L, 89 db

von daher :)
hab mir den sub nicht ausgesucht habe die 2 halt noch zuhause rumliegen.

mit dem 12" wird es denk ich gleich viel schwieriger oder?

exxerich

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 21.03.2010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. März 2010, 19:17

Hier MAL ein Bild mit den maßen vom kofferraum:


Scudo

Mitglied

Beiträge: 28

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 09.02.2010

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. März 2010, 20:24

hi,
stellt sich die Frage, wie die Gehäuseempfehlung für den Hifonics ZX1214 aussieht.
Hast du Empfehlungen vom Hersteller?
Wenn ich jetzt von der Gehäusemöglichkeit ausgehe, die ich schon erwähnt habe, sind das immerhin 42 Liter. Das sollte für den 12 Zoll eher passen als für den 10 Zöller.
Zumindest im geschlossenen Gehäuse.

gruß, Scudo

exxerich

Mitglied

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 21.03.2010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. März 2010, 20:30

was heisst empfehlung? das ding war vorher in einem bandpass gehäuse drin.
Er ist auch schon etwas älter und wird leider nicht mehr produziert.

Scudo

Mitglied

Beiträge: 28

Aktivitätspunkte: 140

Dabei seit: 09.02.2010

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. März 2010, 21:28

hallo,

bei JBL gibt es Beispielsweise für den GT5-12

http://www.jbl.com/DE-DE/Products/Seiten…T=1&tsT=0&ovT=1

ein Datenblatt

http://www.jbl.com/resources/Brands/jbl/…Tech_050108.pdf

welches einige Empfehlungen für Gehäusevolumen enthält. So was habe ich gemeint.

Hifonics gibt auf Anfrage sicherlich auch noch für ältere Produkte Informationen.
Würde einfach MAL eine Email schreiben, und freundlich nach empfohlenen Gehäusevolumen fragen.

gruß
Scudo

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!