Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

iMACE

Mitgliedschaft beendet

1

Mittwoch, 19. März 2008, 00:21

Neue Lautsprecher & Frequenzweiche

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo! Ich bin seit kurzem faszinierter Besitzer eines Grande Punto und neu hier im Forum. Ich habe mich bereits hier durch viele Beiträge durchgeklickt und auch auf anderen Seiten informiert, was das HiFi-Bereich anbetrifft. Doch ich habe trotzdem noch offene Fragen! :-)

Eingebaut sind bei mir von Werk aus 6 Lautsprecher, aber die Standard Variante. Die befriedigt mich nicht wirklich, da mir die Speaker zu schwach sind und schnell scheppern, bzw. die Türverkleidung bei vielen Musikstücken an die grenzen kommt. Als Radio kommt bei mir das ALPINE CDE-9880R zum Einsatz. Ich habe den 5-türer, vorne elektrische Fensterheber, hinten manuelle.

--> Nun habe ich folgenden Plan:
Ich bin aus dem Home-Bereich seit Jahren überzeugter Fan von CANTON und so möchte ich auch den Punto mit CANTON Speakern bestücken. Hinten in den Kofferraum kommt der CANTON CS 200 A Aktiv Subwoofer rein und in die Vordertüren möchte ich die CANTON QS 2.160 einbauen.

Wie ich den Subwoofer zum Laufen bekomme ist mir nach vielen Forenbeiträgen klar, auch wenn es mir bisher noch etwas davor graut ein Kabel von der Batterie durch das Auto in den Kofferraum zu verlegen, aber da komme ich ja nicht drumrum.

So, nun zu den Vordertüren und den Lautsprechern. Das QS 2.160 Set besteht aus Tieftöner, Hochtöner und Frequenzweiche. Nach den ganzen Berichten im Internet zu urteilen, ist die von Werk eingebaute Frequenzweiche für die Vordertüren wohl nicht in der Tür zu finden, sondern nur die entsprechenden Kabel für den Hoch- und den Tieftöner.

--> Nun die Fragen:
Wie kann ich es nun bewerkstelligen, daß ich das Canton System da ordentlich zum laufen bekomme?
Ist es einem mechanisch ziemlich unerfahrenen Menschen wie mir zuzutrauen, die Türverkleidungen abzubauen?
Bringt das Dämmen der Türen viel?
Ist es auch zumutbar mich an der hinteren Türverkleidung zu versuchen, wo ich manuelle Fensterheber habe?

Das solls "erstmal" gewesen sein. Würde mich über Antworten sehr freuen, denn das Auto ansich ist schon geil, jetzt muss da auch der Sound mithalten! :razz:

Tina3991

Punto-Fahrer

  • »Tina3991« ist weiblich

Beiträge: 140

Aktivitätspunkte: 765

Dabei seit: 26.12.2007

Wohnort: Österreich/Vorarlberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2008, 09:11

RE: Neue Lautsprecher & Frequenzweiche

Zu deiner Frage:
Ist es einem mechanisch ziemlich unerfahrenen Menschen wie mir zuzutrauen, die Türverkleidungen abzubauen?
Bringt das Dämmen der Türen viel?
Ist es auch zumutbar mich an der hinteren Türverkleidung zu versuchen, wo ich manuelle Fensterheber habe?



Also dazu kann ich nur sagen: Das es einfacher ist als man denkt die Türverkleidung ab zu nehmen(auch mit manuellen Fensterhebern), den mein Freund hat auch eine neue Anlage verbaut, allerdings in seinem RAV4, was aber echt ohne gröbere Anstrengungen funktioniert hat. (Im Internet findet man normalerweiße eine Anleitung zum abnehmen der Türverkleidung ;-) )

Das Dämmen der Türen ist ein muss, vorallem beim GP, den wie du eh schon erwähnt hast "tschepert" Vibriert die Verkleidung bei etwas lauterer Musik.
Da gibt es so ne Paste wo in die Verkleidung geschmiert wird und auch eine Spezielle Folie für die Türverkleidung.

Eine neue Folie für die Tür wirst du sowieso brauchen, da du zum auftragen der Demmpaste die Folie wegreisen musst.

Die neue Folie, bekommst du dort wo du die Dämmpaste her bekommst (Vorsicht die Folie ist extrem scharf - Schneidergefahr)
Die neue Folie vibriert nämlich nicht wenn der Bass aufgedreht wird.

Am Abend kann ich dir ein paar Bilder rein stellen (wenn mein Freud die Bilder noch auf der Kamera hat), wie man es angehen soll, vielleicht hilft es ja etwas. So gegen 21 Uhr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tina3991« (19. März 2008, 09:12)

Mein Grande Punto: 1.4 16V Linea Spotiva Speed 95PS


Tina3991

Punto-Fahrer

  • »Tina3991« ist weiblich

Beiträge: 140

Aktivitätspunkte: 765

Dabei seit: 26.12.2007

Wohnort: Österreich/Vorarlberg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. März 2008, 09:20

Hab glatt gesehen das schon jemand ein Bild von der Demontage der Türverkleidung reingestellt hat!

Sieh MAL hier: http://www.grande-punto.de/t931-demontag…erkleidung.html

Mein Grande Punto: 1.4 16V Linea Spotiva Speed 95PS


Sergio

Mitglied

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 20.03.2008

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. März 2008, 20:58

RE: Neue Lautsprecher & Frequenzweiche

Hi iMace,

ich kann Dir zwar nicht auf alle Fragen antworten aber auf eine ganz sicher: Das Dämmen der Türen und der Einbau von guten LS bringt so richtig was!!

Zur Zeit habe ich (NOCH) meinen Bravo (der alte) und in dem habe ich die Serienmäßigen gegen Canton QS2.130 getauscht und die Türen gedämmt. Im Vergleich zu den Serienlautsprechern sind das Welten!!!

Sobald mein Grande da ist (GP Sport T-Jet) werde ich dort die QS.160 verbauen und dann kann ich Dir die restlichen Fragen auf beantworten;-)

Mein Grande Punto: T-Jet Sport in Weiß, Chrome Shadow, BlueME, 2Z Klima, Komfortpaket, dunkle Scheiben, Tempomat, weiße NSL und Lovato EasyFast LPG Anlage


iMACE

Mitgliedschaft beendet

5

Freitag, 21. März 2008, 00:37

Danke für die Antworten. Den Subwoofer habe ich jetzt bereits verbaut - war alles schonmal einfacher als ich dachte mit dem verlegen der Kabel und der Sound des CANTON AS 200 A ist echt super. Sauber und sogar mit den originalen 2-Wege Lautsprechern (die jetzt nur noch bis 80kHz Signale bekommen) ist der Sound schon ziemlich satt und geil.

So, jetzt noch die Seitenlautsprecher und die Türdemmung. Vielleicht komme ich Dir ja sogar noch zuvor mit dem Einbau der Seitenlautsprecer! ;-) (@Sergio).

Wenn trotzdem jemand noch Ahnung hat, was die Frequenzweiche anbetrift: bitte posten!

Sergio

Mitglied

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 20.03.2008

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. März 2008, 09:54

Zitat

Original von iMACE

So, jetzt noch die Seitenlautsprecher und die Türdemmung. Vielleicht komme ich Dir ja sogar noch zuvor mit dem Einbau der Seitenlautsprecer! ;-) (@Sergio).


Davon gehe ich aus, denn ich habe meinen GP noch gar nicht. Der ist zur Zeit noch in den Händen von Giovanni :cry:

Mein Grande Punto: T-Jet Sport in Weiß, Chrome Shadow, BlueME, 2Z Klima, Komfortpaket, dunkle Scheiben, Tempomat, weiße NSL und Lovato EasyFast LPG Anlage


Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. März 2008, 11:00

Moin,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Also das Canton QS war auch mein erstes System vor 5 Jahren. Ich sags MAL so: Es gibt so einiges was schlimmer klingt, aber Ohrenbluten ist dir garantiert.... Die Leute die Bobbycars bauen, bauen auch keine Autos, soviel zum Vergleich HomeHifi - CarHifi.

Für das gleiche Geld bekommst du das Rainbow SLX Deluxe, auch aus Germany. DAS hat den kleinen Unterschied, das der Hochton aus einer Seidenkalotte kommt und dir nicht den Gehörgang zerschneidet. Du wirst begeistert sein, versprochen!

Du fragst nachdem du dir neue Räder geholt hast ja auch nicht, ob aufpumpen was bringt, oder? Genauso ist es mit Dämmung. Ohne geht nicht, das wissen auch die Hersteller der Autos. Es gehört einfach zusammen. Die angesprochene "Folie" ist auch keine "Folie", sondern sie redet von Alubutyl. Dir empfehle ich aber die ganz normale Bitumendämmung für ca. 20-30€ pro Tür, womit man ja preislich durchaus leben kann (muss).
Alubutyl lohnt sich in meinen Augen einfach noch nicht.

Wenn du die Lautsprecher an das Radio anschließen willst, wird es allerdings noch leiser in deinem Auto. Die Tür wird nicht mehr scheppern, aber deine Lautsprecher werden um Gnade winseln, weil du es genauso laut haben willst wie vorher....
Und das geht wirkungsgradtechnisch nicht.

Die Frequnenzweichen kannst du entweder hinter das Radio, aber auch in die Türen packen, das ist nicht das Problem.

Also, schön das du fragst, aber dann lass es dir gesagt sein: Kein QS, und auf jeden Dämmung! Und wenn es nur ein bisschen ist.

vG! Und FO!

iMACE

Mitgliedschaft beendet

8

Freitag, 21. März 2008, 11:58

Hmm okay... hatte bisher nur gutes über die CANTON Speaker gehört, ist doch aber vielleicht auch Geschmacksache, oder? Bei mir zu Hause habe ich auch relativ klare Höhen mit den CANTON KARAT Lautsprecher.

ABER um nochmal das Problem zu beschreiben. Ich habe von Werk aus bereits ein 2-Wege System im Auto einbaut. Das heißt, es gehen zwei Kabel in die Türen. Sollte ich an diese Kabel meine neuen Speaker anschließen und damit auf die ja vermutlich bereits eingebaute Frequenzweiche setzen und die zu den Boxen gehörende nicht verwenden? Oder gibt es keine Frequenzweiche bei den fest eingebauten 2-Wege System und die bekommen beide das gleiche Signal?

Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. März 2008, 15:29

Geschmäcker in Ehren, aber du kaufst ja keine Canton Karat für dein Auto, sondern die Canton QS, und die machen einfach keinen Spaß.

Hier

hier

Meine Empfehlung, die ich als erfahrener Betonkopp einfach nicht lassen kann, weil ich es einfach besser weiß:

Die!

Auch wenn der Shop ulkig aussieht, es ist mein Lieblingshänder, und sehr zuverlssig.

Zu deiner Frage: natürlich sind die Lautsprecher voneinander getrennt, und zwar durch einen Kondensator vor´m Hochtöner. ich weiß es nicht wirklich, zugegeben, aber anders kann es einfach nicht sein.

Dadurch könntest du durchaus die Kabel nutzen, müsstest die Weiche allerdings dann in die Tür klatschen.

vG

Sergio

Mitglied

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 20.03.2008

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. März 2008, 10:05

Hallo Veyron,

Danke Dir für den Tipp mit den Rainbows. Ich werd den Versuch wagen und bei dem Händler Deines Vertrauens kaufen.. Ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren.

Im Übrigen: sooo schlimm finde ich den Hochtöner bei weitem nicht (QS 2.130) und glaube mir, ich habe empfindliche Ohren 8-) Aber kann ja auch dran liegen, dass ich nicht auf den Pegel stehe, ab dem es Weh tut (wie in dem Test beschrieben)

Und das es leiser würde: ist soo dumm gar nicht, denn im GP meiner Freundin ist immer die Verkehsdurchsage so scheiß laut, dass ich jedes MAL zusammenzucke (oder sie gleich abstelle) Da kann eine allgemeine Pegelabsenkung nur helfen :lol:

Mein Grande Punto: T-Jet Sport in Weiß, Chrome Shadow, BlueME, 2Z Klima, Komfortpaket, dunkle Scheiben, Tempomat, weiße NSL und Lovato EasyFast LPG Anlage



Veyron

Punto-Profi

Beiträge: 748

Aktivitätspunkte: 3 835

Dabei seit: 25.02.2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. März 2008, 15:28

Wie gesagt, ich habe beide gehört, und mit vielen anderen geredet. Du wirst es nicht bereuen, die Teile sind der absolute Renner derzeit, fürs Geld top.

Und das mit der Pegelsenkung lässt sich doch am Radio einstellen... TA Vol oder sowas meist.

vG!

Sergio

Mitglied

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 20.03.2008

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. März 2008, 18:15

an meinem AD182H konnte ich das (Serienradio Bravo) aber an dem Highclass des GP ist das lt. Bedienungsanleitung nicht möglich (hab am Radio des GP meiner Freundin schon x-mal gesucht)

Mag sein, dass es bei dem neuen (mit MP3) geht (....hoffe ich) sonst muss ich MAL Blaupunkt antriggern, denn das ist nur Programmierung

.. Ist schon arm, welche Features in jeder Modellgeneration "wegfallen" ...damit man sie noch nachträglich käuft :-(

Mein Grande Punto: T-Jet Sport in Weiß, Chrome Shadow, BlueME, 2Z Klima, Komfortpaket, dunkle Scheiben, Tempomat, weiße NSL und Lovato EasyFast LPG Anlage


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen