Italo-Welt

SReissl

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 14.05.2020

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Mai 2020, 15:50

Aux Adapter Punto Evo 2009

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi,

Ich habe mir kürzlich einen gebrauchten Fiat Punto Evo, BJ 2009 gekauft. Würde das Originalradio gerne mit einem Aux Anschluss nachrüsten, bin mir aber nicht sicher welchen Adapter ich genau brauche. Würde dieser hier funktionieren: https://www.conrad.de/de/p/aiv-line-in-3…iso-378292.html oder passt der nicht an das Radio von diesem bestimmten Modell/BJ?
Vielen Dank im Voraus! :)

gmeier

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Dabei seit: 23.12.2020

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 17:45

Hi, komme gerade aus der Werkstatt und habe den Punto unserer Jüngsten entsprechend beglückt.
Vorab ein paar Infos (welche gerne korrigiert werden dürfen):
Fiat verbaut ab Werk min. zwei verschiedene Radios. Eines von Blaupunkt und eines von Delphi/ Grundig.
Beide haben den selben Anschluß aber verhalten sich leicht unterschiedlich.

Was genau beim "Umbau" mit AUX eine Rolle spielt.
In unserem Punto ist ein Radio von Grundig verbaut.

Aufkleber ist auf der Seite vom Radio. Da steht's drauf.
Der Adapter mit blauem Stecker passt in beide Radios, aber bei den Blaupunkt's muss noch eine zusätzliche Brücke eingebaut werden.
Damit wird dem Radio ein CD-Wechsler vorgegaukelt und in dem Zustand kann dann das Audiosignal über den blauen Stecker wiedergeben werden.
Der blaue Stecker passt auch bei den Grundig-Radios. Aber die lassen sich nicht so einfach einen Wechsel vorgaukeln.

Daher ist hier mehr Aufwand notwendig und der kostet auch mehr als ein simples Adapterkabel.
Um das ganze noch verwirrender zu machen, gibt es beim Punto noch die Blue+Me Ausstattung für Freisprechen und USB-Mediaplayer ab Werk.
Die hatten dann in der Nachfolgegeneration einen eigenen AUX-Eingang.

Was ich nun beschreibe, bezieht sich auf ein verbautes Grundig-Radio mit! Blue+Me Ausstattung:

Benötigt wird idealerweise ein AUX-Kabel mit gelbem, statt blauem Stecker. -> Siehe Bild
Der Blaue kann zwar durch abschneiden und/ oder zurechtfeilen "passend" geformt werden.
Ich persönlich finde das aber eher unschön. Zudem kosten die gelben Adapter das gleiche Geld.

Man brauch zusätzlich einen USB-Stick Fat32 formatiert, 1GB groß reicht satt und mit min. einem MP3-Song drauf.

Mehr dazu später.Wenn man das hat, wird das Radio ausgebaut.Dafür gibt es passende Bügel.
Alternativ gehen auch vier Nägel 2x50.

Dann das Radio aus dem Schacht heraus ziehen, um an die Anschlüsse zu kommen.
Wichtig sind die bunten Stecker. -> Bild
Abweichend von der Abbildung kann es auch sein, das an Stelle des grünen und
des gelben Steckers ein einziger Grauer verbaut ist.


Der blaue Stecker ist für einen evtl. CD-Wechsler.
Der Grüne für eine Freisprechanlage.Der gelbe für AUX bzw. den Blue+Me Eingang.


Da unserer Blue+Me hat, hat der auch die Kombi Grün+Gelb in grauer Farbe.

Der muss nun abgesteckert werden und an die rechte Seite kommt

dann der neu gekaufte AUX-Adapter mit gelbem Stecker.
Das Radio kann nun eigentlich wieder zurück an seinen Platz.

Zum Testen Handy an's Kabel ansteckern und App mit Musik laufen lassen.
Das Radio einschalten und Zündung an (wegen Blue+Me).Nun drückt man am Lenkrad rechts auf's Hörer-Symbol und dann sollte Musik
via AUX übers Radio zu hören sein.


Die Musikwiedergabe wird aber nach etwa 10-20 Sekunden unterbrochen und
das Radio schaltet um auf Tuner oder CD.

Das liegt daran, dass Blue+Me durch Drücken auf das Hörersymbol kurz umschaltet und
auf Order wartet, bzw. darauf, dass ein Telefonat beginnt.
Da da nichts kommt, schaltet es sich halt wieder ab.

Damit die Musikwiedergabe dauerhaft erfolgt, muss man zu einem Kniff greifen.
Hier kommt der oben erwähnte USB-Stick in's Spiel.

Bevor man den USB-Stick im Handschuhfach einsteckt, richtet man Blue+Me so ein,
dass die Autowiedergabe aktiv ist und! das die Dauerwiederholung
für die USB-Wiedergabe aktiv ist.

Dann erst den USB-Stick einstöpseln.
Beim Einschalten des Radios kommt im Radiodisplay die Anzeige "Mediaplayer" und

der AUX-Adapter ist aktiv und kann dauerhaft genutzt werden.Man kann ganz normal auf CD oder Tuner wechseln um kommt durch wiederholtes drücken von
SRC am Lenkrad wieder zurück auf "Mediaplayer".

An unserem AUX-Kabel hängt ein Bluetooth-Aux Adapter, durch den auch drahtlos Musik,
Freisprechen und Navigationsdurchsagen vom Handy kommen.
Daher ist Blue+Me zwar ausser Funktion, aber sehr gut ersetzt.

Da ich kein Fahrzeug habe, bei dem kein Blue+Me verbaut ist, kann ich nur vermuten, dass der Part mit dem USB-Stick dann entfällt.
Dazu müssten sich andere äussern.

Wenn du ein Blaupunkt-Radio hast, dann geht es Prinzipiell auch so, wie oben beschrieben.
Alternativ kannst du es aber auch mit dem blauen Adapter versuchen.

Dazu dann in dem Fall mehr bei Bedarf.
Ich hoffe, dass war nicht zuviel Text und einigermassen verständlich.Viel Spass und frohe Tage
»gmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • fiatgelb.jpg
  • radio.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gmeier« (23. Dezember 2020, 17:54)


Verwendete Tags

AUX, Evo, Radio

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!