Italo-Welt
  • »Oelscheichkind« ist männlich

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 26.07.2010

Wohnort: Görlitz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Oktober 2010, 19:13

Alubutyl plus Noppenschaumstoff ?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Gemeinde.......

Ich habe eigentlich nur eine "dumme" Frage, zu der ich aber keine Lösung finde :-(

Und zwar:
Wollte ich meinen 3 Türigen Grande mit Alubutyl dämmen.

Meine Frage: Braucht mann auch Noppenschaumstoff wenn man mit Alubutyl dämmt ? Denn ich habe mich schon relativ viel belesen ihr im Forum, und alle die mit Bitumen dämmen machen noch Noppenschaumstoff drauf.
Ist das bei Alubutyl genauso...?

Sorry für diese (für Profis) dämliche Frage, aber ich stehe echt aufm Schlauch :lol:

ps. cooles Forum
"Streite dich nie mit einem Dummen. Er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich dort mit Erfahrung"

Mein Grande Punto: Grande Punto, 1.9 MJET, Weiß......


Manero

Punto-Fan

Beiträge: 71

Aktivitätspunkte: 375

Dabei seit: 16.04.2009

Wohnort: Oberpfalz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:50

Hi,
prinzipiell wäre das am Besten, um noch etwas Dämmwirkung (Stichwort Luftschall) herauszuholen. Allerdings lieber keinen Schaumstoff an Stellen, an denen Wasser hinkommt, bspw. Türen!

Gruß

Mein Grande Punto: T-Jet 120 PS Dynamic


AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Oktober 2010, 00:25

Ähhh.... Nein Manero des is so ned ganz richtig... Noppenschaumstoff is an sich nur für 2 Sachen gut:

- Was da drauf anschlägt scheppert ned so leicht und
- Die Noppen helfen Reflektionswellen zu brechen was aber in der Tür normal eh kein Ding is.

Ich verweise immer wieder gerne zum Didi der beschreibt es hier recht gut und hat auch das Zeug im Angebot (selber grad eingekauft da die Woche.

Prinzipiell is es immer am besten eine Kombination anzustreben. Das Dach ist bei mir zB: mit Aluprofilen beklebt um ein aufschaukeln des Blechs zu verhindern und im Anschluss mit Alubutyl mit hohem Flächengewicht bedämpft. Schaumstoff hab ich mir in dem Fall gespart, kann aber sein das ich da nochmal nachbessern werde wenn der Woofer wieder drin is. Für den Rest wirds eine Kombination aus Alustreben, Alubutyl und Didi's OCA4i werden.
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport


  • »Oelscheichkind« ist männlich

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 26.07.2010

Wohnort: Görlitz

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Oktober 2010, 18:28

Ahh Ok, thx für die Antworten :-D

....also ich verstehe es jetzt so, das man(n) kann aber nicht unbedingt muss ?
(In den Türen zumindest)

Anmerkung: Ich habe erstmal nur vor, die Türen und bissl Kofferraum zu dämmen.
(Is ja net gerade billig, Alubutyl :roll:)
"Streite dich nie mit einem Dummen. Er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich dort mit Erfahrung"

Mein Grande Punto: Grande Punto, 1.9 MJET, Weiß......


AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Oktober 2010, 18:36

Stimmt is kein muss. Wenn du dir den link durchliset stehts alles recht einfach erklährt.

Alubutyl is billiger als mit Bitumen das gleiche Ergebnis zu ereichen... Und leichter...
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Mai 2011, 09:49

Gibt es denn einen Hersteller, der speziell zu empfehlen wäre, was das Alubutyl betrifft?

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Mai 2011, 11:20

Nicht wesentlich. Klar gibts feine Unterschiede, aber wenn du ned groß Richtung Hardcore Sound Quality gest is es egal.
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Mai 2011, 11:32

Okay, dann werde ich mich MAL bei meinem örtlichen Händler damit eindecken.
Ich habe Dicken bis zu 2,5mm gesehen, die meisten haben allerdings nur 1,5mm. Kann man sagen - je dicker, desto besser? Was darf so eine 2,5 m² Rolle denn kosten? Bin ich bei +/- 100 € im grünen Bereich?

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juli 2011, 13:07

Kann mir da jemand was zu sagen, bitte? :-)

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juli 2011, 17:37

Müssen keine 2,5mm sein. Ich hab glaub 2,2mm drin und bin zufrieden, so ab 1,8 wirds schon interessant sag ich MAL.

Mit 100Euro pro Rolle bist du sicher gut dabei, das is sogar noch recht günstig.
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport



GrandeShadow

Punto-Fan

Beiträge: 54

Aktivitätspunkte: 325

Dabei seit: 11.07.2011

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juli 2011, 17:43

Mein altes Auto hatte komplett innen mit Bitumen augelegt 2mm stark + AkkustikSchaum. Ich muss sagen Es hat einiges gebracht. Aber ALubutyl ist natürlich denke ich ma genauso gut. Nur: Leichter und teurer. Son ganzes Auto innen damit biste locker bei 300ca.

Ich würde lieber auf die Bitumen zurückgreifen. Hatte bei am Ende knapp 35kg drinne. xDxDxD

Aussen hörte man fast null und innen sind die ohren fliegen gegangen.




AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Juli 2011, 17:45

Alubutyl klebt besser bei geringerem Gewicht und gleichzeitig höherer Dämmleistung. Das bleibt immer zu berücksichtigen mMn. Würd mir nie wieder Bitumen ins Auto packen, schon gar ned am Dach.

Die Entscheidung liegt aber bei jedem selbst.
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport


Mr. Insane

Punto-Fan

  • »Mr. Insane« ist männlich

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 315

Dabei seit: 09.03.2011

Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juli 2011, 08:20

Es gibt eigenes dämmmaterial, welches die Autoindustrie verwendet. Ich hab emir davon 6m² gkeauft und ca € 220,- bezahlt. Ist selbstklebend. Ich hatte in meinem alten Auto auch die Bitumen vom Baumarkt drinnen. Hat auch funktioniert, aber die dinge die in der Autoindustrie verwendet werden haben eine andere zusammensetzung und sind auch wasserfest, soll heißen, dass die nicht anfangen zu schimmeln. Noch dazu decken die Industrieplatten einen anderen Frequnzbereich ab und haben somit eine höhere Leistungsfähigkeit bei dünnerer Verarbeitung.
Nächste Woche fang ich dann MAL an zu dämmen und meine Anlage einzubauen. ;)

Gruß Rome
Against the System

Mein Grande Punto: Wird noch gebaut. ;)


Sven1983

Punto-Professor

Beiträge: 2 717

Aktivitätspunkte: 14 300

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Juli 2011, 08:25

Dämm-Bitumen kauft man idR auch nicht im Baumarkt. Die Audio-Spezifischen Platten haben meines Wissens nach andere Eigenschaften in Punkto Zusammensetzung, Temperaturverhalten und Dämpfung. Ich habe letztens eine Reportage über Bentley gesehen - dort werden serienmäßig Bitumenplatten zur Geräuschdämmung verbaut.

Dort wurde ebenso erklärt, das Bitumen eher für die Dämpfung dunkler Geräusche wäre (Rumpler, Straßenunebenheiten) und Alubutyl eher für höhere (Pfeifgeräusche, Windsurren etc). Alles was ich bislang im Netz gelesen habe, widerspricht dieser Theorie - aber wieso macht Bentley das dann? Sollte ja schon was dran sein, oder (?)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven1983« (14. Juli 2011, 08:25)

Mein Grande Punto: Sportgrill, Ambiente-Beleuchtung, BMW-LED-Kennzeichenbeleuchtung, JL & Audiosystem Sound, TT-Opt. (~ 145 PS), Kurzstabantenne, Lineaccessori Alu-Pedalerie, belederte Tachoblende, isoamp2 Verstärker, 2 x 20mm H&R Spurverbreiterung HA, Öltemperatur


Mr. Insane

Punto-Fan

  • »Mr. Insane« ist männlich

Beiträge: 61

Aktivitätspunkte: 315

Dabei seit: 09.03.2011

Wohnort: Österreich/Steiermark/Graz

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juli 2011, 08:35

schon MAL in nem bentley gefahren?

dann wirst merken wie leise der über der straße schwebt. ;)
bei 300 auf der bahn versteht man sich flüsternd.

naja, bitumen aus dem baumarkt. eine rolle 1mx15m € 30,-
6m² Bitumen von der Industrie € 220,-

Da war die Entscheidung einfach. ;) Jetzt kenn ich mich besser aus und klar ist, dass die eigenschaften von der Industriedämmen deutlich besser sind. wenn man nur die platten angreift merkt man, dass diese die ich jetzt habe besserer qualität sind. die sind viel steifer und klarerweise besser zu verarbeiten, weil selbstklebend.
ach und 2 mm reich völlig aus. theoretisch würde es auch reichen wenn man nur eine einzige platte, die nicht den ganzen türinnenteil abdeckt, hineinklebt. theoretisch. ich mache es trotzdem anders. ;)

und € 100,- für 2,5 m² ist ok. Kommt nahe an meinen Preis heran. wobei, vielmehr sollten die dann nicht kosten.

gruß rome
Against the System

Mein Grande Punto: Wird noch gebaut. ;)


AIC Mike

Punto-Meister

  • »AIC Mike« ist männlich

Beiträge: 1 578

Aktivitätspunkte: 7 950

Dabei seit: 07.05.2008

Wohnort: Kematen / Kr. (A)

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Juli 2011, 12:33

Naja, für größere Serienfertigungen wie den Punto werden günstigere Bitumenplatten eingesetzt und das recht sparsam. Hochpreisiger geht's dann an vorgefertigte und vorgeformte Alubutyl Platten. Hab's selbst gesehen bei Daimler zB. Haben 1:1 mein Alubutyl verwendet in der Entwicklung. Is ne Preisfrage, aber Alubutyl is grundlegend "besser" aber teurer. Gibt hald auch beim Alubutyl Unterschiede im Einsatzbereich.
EMMA Judge Team Austria

TJ Custom Audio

Mein Grande Punto: T-Jet Sport


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!