Augustin-Group

dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juni 2014, 12:24

ebene Ladefläche im GP einbauen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,

ich habe vor, in meinem 3T Grande Punto eine durchgängige Fläche einzubauen. Sitzbank und Lehne sind seit gestern draußen. Ich würde die ebene Ladefläche gern so hoch setzen, dass sie auf Höhe der Aufnahmen endet, in denen die Zapfen der Rücksitzlehne einrasten. Doppelter Boden und paar kleinere "Verstecke" ergeben sich damit von selbst.

Grob habe ich folgendes gedacht:

1) einen Rahmen drunter setzen, am besten aufgesetzt auf nem Moosgummistreifen, damit nichts auf dem Blech scheuert - ich dachte an Holzleisten 40 mm breit.
2) das Ganze muss zurück zu rüsten sein
3) ich möchte am liebsten nur Originalbefestigungspunkte nehmen, um die Unterkonstruktion zu befestigen (vorstellen könnte ich mir bis jetzt die Aufnahmen der beiden Gurtschlösser, die 2 von der Rücksitzlehne am Kofferraumboden und die der Reserveradmulde und die vorderen drei Bohrungen im Fußraum, wo die Rücksitzbank angeschraubt wird)
4) in die Bodenplatte schraube ich Verzurrösen ein, um Transportgut mit Spanngurten zu befestigen
5) Spielerei wie indirekte Beleuchtung oder Beleuchtung des Zwischenbodens ist nice to have, muss aber nicht sein
6) die Bodenplatte schraube ich auf die Unterkonstruktion
7) bezogen wird mit schwarzem Filz
8) höchstwahrscheinlich besteht die Bodenplatte am Ende aus mehreren Teilen

Material: Gedacht habe ich an Multiplex 18 mm für die Platte/ den Boden. 40 mm halte ich für zu stark (und schwer), außerdem soll ja eine Art tragender Rahmen drunter (Gewichtsverteilung).
Gewicht: Wenn mal Schweres transportiert wird, dann mal Werkzeug, Getränkekästen oder Gitarrenverstärker (30kg). Sonst nur Kinderwagen oder leichtere Dinge.

Offene Fragen:

1) im Falle einer auch Vollbremsung muss ja alles weiter an Ort und Stelle bleiben --> Haltet Ihr die Verschraubung an den Befestigungspunkten, die das Auto hergibt für ausreichend?
2) Muss sowas der TÜV abnehmen, zumal ich die Rücksitze rausgeworfen habe und meinen 4- zum 2-Sitzer mache?
3) Ist die Materialstärke der Multiplexplatte mit 18 mm groß genug gewählt? Oder sollte ich im Hinblick auf den Bremsfall und damit die Befestigungsösen durch das gesicherte Gewicht nicht rausreißen, die Platte doch stärker wählen?
4) Wie würdet Ihr die Form der Außenseite (möglichst bündig an der Verkleidung entlang) auf die zu sägende Platte übertragen? --> siehe blau gestrichelte Linie auf dem Foto
5) Welches andere kommt Euch noch so ein, woran ich vielleicht denken müsste? (Sicherheit / Material arbeitet wahrscheinlich in der Hitze/Kälte...)

Vielen Dank an alle, die sich die Zeit nehmen, das zu lesen und hierauf zu antworten.
»dennsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • ebene Ladefläche.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juni 2014, 08:35

@mods: Vielleicht kann der Thread ja auch Richtung HiFi verschoben werden? Eventuell erreicht er dort mehr Leute, die sich mit Innenausbau, Befestigungspunkten, Unterkonstruktionen auseinander gesetzt haben.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 400

Aktivitätspunkte: 32 565

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Juni 2014, 09:53

Das steht hier schon ganz gut, es sind halt nicht immer alle Online und sowas haben auch noch nicht viele gemacht, ich würde das hier stehen lassen und abwarten.
Du kannst ja schon mal mit den Vorbereitungen anfangen, willst du die Platte belasten? Dann wäre die Frage ob die das ab kann, ob genug Stützpunkte vorhanden sind, sonst müßte es eine dickere Platte werden oder du müßtest mehr Auflagepunkte schaffen, das wären dann auch mehr Befestigungspunkte und die Platte würde besser fixiert.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juni 2014, 11:44

Dann ist das OK. Ich erwarte gar nicht, dass innerhalb von 2 h alle Fragen beantwortet wurden, in der Regel hat man ja ein Leben außerhalb des Forums.
Und Ja, die Platte wird belastet. Täglich in absehbarer Zeit der Kinderwagen, der ist noch das Leichtere. Hin und wieder Einkäufe -vorrangig Getränkekisten, das Schwere halt- und (meine größte Sorge gewichtsmäßig) selten mal der Gitarrenamp von ca. 30 kg plus Gitarrenkoffer, Kabelkiste und so Zeugs. Als Unterkonstruktion werde ich einen Rahmen bauen und den mit Quer- und/oder Längsstreben stabilisieren.
Der Knackpunkt aus meiner Sicht ist, den Rahmen entsprechend fixiert zu bekommen und gegen Verrutschen zu sichern. Werde mir bestimmt mit Winkeln/ U-Profilen o.ä. helfen, an denen der Rahmen dann verschraubt wird. Und hierfür gibt's nicht sooo viele originale Punkte. Steht der Rahmen bzw. ist ordentlich fest mit der Karosse verschraubt, ist die Platte zu befestigen kein Problem. Frage wäre insbesondere, ob deren Dicke ausreicht, um die wirkenden Kräfte beim Bremsen abzukönnen ohne dass die Ösen rausreißen.

Kopfzerbrechen bereitet mir auch noch deren Form, die ich wie oben geschrieben auf jeden Fall entlang der hinteren Seitenverkleidung haben möchte. Hier brauche ich noch eine Idee, wie ich die Form auf's zu sägende Material übertrage.

p.s.: Jetzt ist er hinten wieder höher gelegt. Gut 1 bis 2 cm würde ich schätzen. :(
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 400

Aktivitätspunkte: 32 565

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juni 2014, 14:48

Kopfzerbrechen bereitet mir auch noch deren Form, die ich wie oben geschrieben auf jeden Fall entlang der hinteren Seitenverkleidung haben möchte. Hier brauche ich noch eine Idee, wie ich die Form auf's zu sägende Material übertrage.


Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, zB. dieses Schreinerwerkzeug.
Du kannst aber auch eine Pappe grob vor schneiden, in den Kofferraum legen und dann mit einem Filzstift, befestigt an einem Lineal die Konturen abfahren und so auf die Pappe übertragen. Beim aussägen dann aber die Länge der Entfernung des Filzstifts zur Kontur beachten :thumbsup:
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


  • »LightningStorm« ist männlich

Beiträge: 93

Aktivitätspunkte: 470

Dabei seit: 24.04.2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz - MYK

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juni 2014, 18:29

hey,
sonst guck doch mal im abarth-forum
http://www.abarth-forum.de/modelle/grand…2823/#post38864
geht zwar um schroth gurte aber in beitrag 13 ist ein bild was dir gefallen könnte

Mein Punto Evo: Punto EVO


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dennsen (19.06.2014)

dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juni 2014, 12:09

@hydro: Genau so ein Teil (nur aus Metall bestehend) hab ich zu Hause, funzt aber nur auf kurzer Länge. Müsste man sozusagen alle ca. 15 cm weitersetzen und die Kontur neu abnehmen. Die Idee mit dem Stift und der Pappe kam mir auch gestern, ich hab inzwischen paar Zettel mit Skizzen rumliegen und beim Zeichnen fiel's mir ein. Hab an ne schmale Holzleiste gedacht, in die bohr ich ein Loch und nen dünnen Edding reingeklemmt, mal schauen, wie gut das klappt.
Nun ist der Kofferraumboden nicht in Waage und erst recht nicht in Verlängerung der Rücksitzbank. Dazu fällt der Boden hinter dem Kofferraum noch ab, so dass die Unterkonstruktion auf Höhe der Sitzbank in der Luft hängt. Das heißt, hier muss ich noch zusätzlich was unterbauen, damit die Geschichte auch stabil und tragend wird.
Das wird wohl etwas länger dauern, bis ich's fertig hab...

Zubehör wie Ösen, Spanngurte, Butterflies, Noppenschaum (als Dämmung), Beleuchtung (nun doch) hab ich inzwischen bestellt.
Heute will ich mit den ersten Latten beginnen, mal schauen, ob ich das zeitlich hinbekomme.

@lightningstorm: GENAU so hab ich mir das gedacht. Eben, bezogen, bis zum Abschluss der Sitzbank. Mal anschreiben, wie er die Unterkonstruktion gebaut und verankert hat.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Juni 2014, 15:59

Ein Nachtrag: Multiplex ist zu viel des Guten, habe ich mich nach Beratung in der Holzfachabteilung entschieden. Wasserfeste Verleimung ist im Auto nicht unbedingt nötig, da wird's ja eher selten nass und schwere Buche muss es auch nicht sein, Pappel tut es auch. Das spart Gewicht. Also nehme ich mehrschichtiges Sperrholz.
Bei Stema (Anhängerbau) habe ich angerufen, die meinten, dass in deren Anhängern in Abhängigkeit von der Größe auch nur 9mm bis 12mm dicke Böden verbaut werden, in denen die Verzurrösen verschraubt sind, das beruhigt mich.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 400

Aktivitätspunkte: 32 565

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:09

Ja die vom Anhängerbau sind bestimmt die richtigen Ansprechpartner für dein Vorhaben.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Juni 2014, 22:23

So, mal bisschen angefangen heute. Erster Rahmen des Kofferraumbereiches. Vier Ecken, vier Winkel.
In die Verankerung im Boden, an der die Rücksitzbank hängt, habe ich sich gegenüber stehend noch 2 Winkel gesetzt. Genau dazwischen sitzt die obere Querleiste des Rahmens. Damit sitzt die erste Geschichte schonmal fest und kann beim Bremsen nicht verrutschen.
Zudem ist die untere Querleiste etwas länger und greift links und rechts in die Aussparungen der Karosserie.

Alle Leisten sind wo sie auf Blech aufliegen beklebt, damit nichts scheuert. Auch an den Stellen, wo die Rahmenleisten aufeinander treffen, ist dieses Band dazwischen. Bin nicht sicher, ob's nötig gewesen wäre, aber vielleicht hilft's auch Knarzen zu verhindern, wenn das Holz arbeitet.
Es ist selbstklebend und ca. 2 mm dick, von der Struktur her etwa wie Schaumgummi. Gleicht auch gleichzeitig Unebenheiten aus und dämpft. Vielleicht Flexe ich den einen Winkel noch in Form, allerdings sieht man's ja eh nicht 8)
Auch ist die Geschichte, so wie es bis jetzt gebaut ist, nach oben herausnehmbar.

Über diesen unteren Rahmen sollen dann erneut Leisten (wahrscheinlich 3 oder 4 Stück), die dann in Längsrichtung auf dem Rahmen verschraubt werden. Damit habe ich dann die Höhe, die ich möchte. Darauf dann die Sperrholzplatten. Wird schon werden...
»dennsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unterer Rahmen Kofferraum.jpg
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (19. Juni 2014, 22:35)

Mein Grande Punto: verkauft =(



dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Juni 2014, 08:32

Unterkonstruktion fertig

Es wird...

Höhenausgleich erledigt. Fixierung durch die Schraube in der Reserveradmulde und vier zusätzliche Winkel. Dazu gibt's nen kleinen Kofferraum in der Reserveradmulde. Bezugsstoffe sind bestellt, ich werde Alcantara verlegen. Hinten kommt ne Klappe in den Boden, damit ich an den Mini-Kofferraum komme. Vorne (über der ehemaligen Sitzbank) kommt auch noch eine rein, falls man mal aus Reparaturgründen da ran muss. Unter diesem runden Ausschnitt sitzt die Dieselpumpe oder?

Heute steht wieder Formenbau an, die Kontur der Seitenwand auf Pappe übertragen.
»dennsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • ebene Ladefläche 3.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 532

Aktivitätspunkte: 12 820

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:04

Bei'm Benziner ist die Pumpe auch ca. da, glaub' die ist bisschen versetzt.

Ich empfehl' dir 'ne Ladekantenschutzfolie.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:17

Alles klar Igor. Wollte probehalber mal den runden Plastikeinsatz öffnen, um mir ein Urteil bilden zu können, der sitzt fest. Muss der komplett rausgedreht / rausgehebelt werden oder wie ist der befestigt?
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 532

Aktivitätspunkte: 12 820

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:33

Bei'm Benziner sieht's so aus:



Hab's aus'm Anleitungs-Archiv von mir herausgenommen.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dennsen (24.06.2014)

dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:43

Na das sieht doch gut aus! Wird also rausgehebelt, okay. Also auf jeden Fall sinnvoll, dort einen Zugang zu lassen.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 400

Aktivitätspunkte: 32 565

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 554

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Juni 2014, 11:48

Ich denke auch das es sinnvoll ist dort einen Montage Zugang zu lassen.
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. September 2014, 22:50

Über den Sommer ist nicht weiter viel geworden, Gartensaison.
Inzwischen sind die Platten in Form gesägt und aufgeschraubt, hatte mich für Siebdruckplatten, 12 oder 14mm waren es, entschieden. Sehr stabil, sogar wasserfest durch die Beschichtung und durch deren rauhe Oberfläche ein guter Haftgrund, wenn ich später den Teppich aufklebe.
Verzurrösen sind eingelassen und verrichten sicher ihren Dienst. Bis jetzt hält alles an Ort und Stelle, anbei Fotos vom Formabnehmen. Aus mehreren Pappenstücken entstand die Grundform, die ich dann zurechtgesägt habe.
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ladefläche Schablonenbau - Kopie.jpg
  • Ladefläche_Siebdruckplatte - Kopie.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!