Italo-Welt

dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. März 2014, 10:42

Ambientebeleuchtung in der Tür plus Türgriffbeleuchtung und Lautsprecherbeleuchtung - Grande Punto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Fiat Freunde,
ich mache mal einen neuen Thread zum Thema Ambientebeleuchtung auf, um eine neue Variante vorzustellen, die es glaube ich beim GP hier bisher so noch nicht gibt.
Üblicherweise findet die SuFu unter Ambientebeleuchtung ja die Threads, in denen von der Bravo/Mito Deckenleuchte die Rede ist. Auch gibt's schon eine mithilfe von LEDs nachgerüstete Türgriffbeleuchtung unter diesem Begriff oder auch die Idee, die Beleuchtung hinter die rechte Leiste im Armaturenbrett zu legen.

Da nun nicht jeder bei meinen Vorstellungsthread reinschauen wird, habe ich mich entschlossen, meinen Einbau nochmal hier zu posten, damit es leichter zugänglich ist und um noch eine andere Möglichkeit zu zeigen, falls jemand noch Ideen sucht.
Ich habe also die "Ambiente"beleuchtung in die Türverkleidung verlegt, damit ich (vorrangig natürlich im Dunkeln) eine angenehme Nebenbeleuchtung habe. Dazu habe ich diese so verlegt, dass man nun im Dunkeln leichter den Türgriff findet.
Ein GP-Unkundiger tastete bei mir mal vorm Aussteigen ne ganze Weile nach dem Griff und fand ihn erst, als ich die Deckenleuchte zuschaltete (die ja nur von selbst einschaltet, wenn man den Motor abstellt).

Eigentlich unnötig -aber es hat sich beim Einbau so ergeben- es ist noch eine diffuse Beleuchtung des Lautsprechergitters dazugekommen.

Benutzt habe ich ein flexibles Leuchtband/ einen Leuchtdraht, das/der sich somit sehr leicht verlegen lässt. Es wird idealerweise mit 12V betrieben und ist in mehreren Farben erhältlich (blau, weiß, grün, rot). Interessant vielleicht für die, die umgelötet haben. Ich habe mich aufgrund der Außenfarbe meines GP für rot entschieden. Auf den Fotos seht Ihr, dass das Rot aber tendenziell ins Orange / Amber geht – so gesehen ein Glücksgriff, denn ich habe an der Armaturenbeleuchtung nichts verändert und mag die Farbe so recht gern.
Ich wurde bereits gefragt, ob dieser kürzbar ist: Dies ist möglich wurde mir vor Kauf des Produktes versichert. Was man abgeschnitten hat, leuchtet dann aber auch nicht mehr :wacko:

Leuchtstärke: Im Dunkeln sieht man es seeehr gut. :thumbup:
Aufgrund des Einbauortes blendet es allerdings überhaupt nicht, da es ja in der Vertiefung sitzt und nicht außen aufgeklebt oder so. Logischerweise sieht man als Fahrer die Beifahrerseite heller leuchten, da man (je nach Oberkörperhöhe) so ziemlich genau in die Vertiefung der Türverkleidung hineinsehen kann. Die Fahrerseite bestrahlt angenehm den Arm, der das Lenkrad festhält. Auch die Türinnengriffe sind nun leicht zu finden, man geht mit der Hand ja intuitiv dem Lichtschein nach und die Finger werden dann ja mit erleuchtet, sobald man dem Griff nahe kommt.

Aufwand: Ich denke, es gäbe 2 Möglichkeiten der Verlegung.

Erstens: Zwei Löcher in die Verkleidung bohren (in dieser Rinne). Eins, wo der Leuchtdraht ins Wageninnere kommt und eins, wo er wieder hinter der Verkleidung ins Türinnere verschwindet. Und das Ganze irgendwie fixieren. --> War mir persönlich zu unsicher bezüglich der Haltbarkeit (Kleben / Silikon?).

Zweitens: Diese Rinne auffräsen -ich habe einen Dremel benutzt- und das Leuchtband von Innen dahinterkleben. Das Ergebnis seht Ihr auf den Fotos.
Gefräst/-dremelt ist leicht, die Innenseite der Türverkleidung gibt den Anfang vor. Das Ende des Ausschnittes bestimmt man einfach selbst, das Leuchtband ist ausreichend lang (1,5 m). Aufgrund der dann im hinteren Bereich der Verkleidung doch recht stark gekrümmten Linie kommt man aber mit dem Dremel bzw. der eingesetzten Scheibe nicht mehr um die Kurve, also kann man das Ende auch sehr einfach bestimmen – ich bin so nah an die Krümmung herangegangen wie es mit der Scheibe ging. Die Feinarbeit (Entgraten der Kanten) habe ich mit Schleifpapier (verschiedene Körnungen) erledigt.
Der Durchmesser des Leuchtbandes und Dicke der Trennscheibe waren fast gleich (etwa 2mm) und damit konnte ich es quasi in die entstandene Aussparung hineinklemmen. Von hinten gut gesichert mit Panzertape, Powerklebeband oder wie das heißt und fertig.
Das Dremeln erfordert eine ruhige Hand und gute Beleuchtung des Arbeitsbereiches. Verkantet man die Scheibe zu sehr, würde man zu viel Material abtragen. Ich habe zwischendurch immer wieder abgesetzt und die Späne beseitigt. Pro Seite ist man aber in 10 / 15 min fertig, wenn man geduldig-ruhig arbeitet. Leichter gemacht ist da der Ausschnitt am Türgriff. Und dessen Länge frei nach Belieben. Danach wie schon geschrieben noch etwas entgraten, damit die Kanten des Ausschnittes dann auch ordentlich aussehen.

Tipp: Würde ich dies noch einmal machen (und der Effekt ist toll, ich würde es wieder tun), dann würde ich mich beim Dremeln mit der Trennscheibe nah an der oberen Kante der Vertiefung halten. Sollte man doch mal etwas verkanten, zieht man nicht sofort zu weit nach unten. Im Sitzen schaut man ja von oben auf die Verkleidung und somit hat man eine gerade unversehrte untere Kante (die ja sofort ins Auge fällt) – schwer zu beschreiben.

Naja, Feedback bzw. Fragen herzlich gerne, falls ich mich schlecht ausgedrückt habe.

Allen eine schöne Woche,
dennsen
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_Neon wire.jpg
  • 02_wire verlegt von außen.jpg
  • 03_wire LS.jpg
  • 04_wire LS.jpg
  • 05_beide Türen.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. März 2014, 12:38

Servus,
finde die Idee wirklich toll und habe mich am WE an meinen Evo gewagt, leider ist mir die Verbindung zwischen Leuchtband und Kabel gerissen beim durchziehen und es war auch so gut wie unmöglich die Kabelverbindung in einer anderen Form wieder herzustellen. Hab jetzt halt neue Leuchtkabel bestellt und werde nun schlauer sein.
Beim Evo allerdings gibt es nicht so eine Türkante, durch dass das die Türverkleidung anders ist. Habe mich für die Vertiefung unter der Armauflage entschieden. Hatte das Leuchtband mit den mitgelieferten Kleber auch schon fixiert, muss sagen hält bombenfest und ich hatte echt Mühe es wieder wegzubekommen.
Wenn die neuen Kabel kommen, werde ich es nochmal so reinmachen, allerdings ohne Kabel abzureißen :D

Was meint ihr?
»WhiteGP« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140301_165531 (Kopie).jpg

Mein Punto Evo: APE


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2014, 13:42

Sieht gut aus so aufgesetzt außen WhiteGP. Bin auf die Fotos im Dunkeln gespannt. Und welche Wirkung es bei Dir hinterlässt, wenn Du erstmals drinnen sitzt und Dir Dein Werk betrachtest.
Durch die hohe Flexibilität offenbaren sich auch noch ganz andere Möglichkeiten.

Für den nächsten Einbau drücke ich die Daumen, dass es dann heil bleibt!
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


  • »LightningStorm« ist männlich

Beiträge: 93

Aktivitätspunkte: 470

Dabei seit: 24.04.2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz - MYK

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. März 2014, 14:21

die arbeit mit den leuchtdrähten gefällt mir sehr

der evo hat wie man auf dem bild von WhiteGP sieht, schon eine werksseitige türgriff-innen-beleuchtung (der durchsichtige kunststoff über dem türgriff)
habe bei mir da einfach ne andere led verbaut

Mein Punto Evo: Punto EVO


sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 030

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. März 2014, 14:26

Der Evo hat die Beleuchtung von Türgriff nicht immer verbaut. Ich habe da ein schwarzes Abdeckteil und musste selber was basteln .

Aber die Leuchtkabel sind klasse genau das habe ich gesucht war mir nur nicht sicher wie biegsam die sind.Werde ich auch mal bestellen, bin echt gespannt.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. März 2014, 14:35

Ist eine Investition, die auch nicht zuuu teuer ist. Ich wusste zunächst nicht, worauf ich mich einlasse, aber für die 12,- € wollte ich's mal ausprobieren. Anbei noch zwei Tageslicht-Fotos. Die Türgriffleuchte vom Evo hat mich da auch inspiriert.
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ambiente bei Tag FS.jpg
  • Türgriffbeleuchtung bei Tag FS.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flo1998 (21.08.2016)

woodman

Punto-Schrauber

Beiträge: 363

Aktivitätspunkte: 1 965

Dabei seit: 13.05.2011

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. März 2014, 16:54

Du hast quasi das Band in einem Stück von Griff über die ausgefräste Nut zum Lautsprecher gelegt. Du hast die Nut komplett durchgefräst, oder ? Wo hast du den Konverter hingepackt und hast du die Schnur gekürzt ?
Fiat Linea T-Jet 1.4 16V, geändertes Endrohr, K&N Filter, Sony 601 BT Doppeldin, Helix HXA 500 Q, Carpower Preset-1, Alpine Sub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »woodman« (3. März 2014, 17:05)


  • »LightningStorm« ist männlich

Beiträge: 93

Aktivitätspunkte: 470

Dabei seit: 24.04.2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz - MYK

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. März 2014, 19:37

ahh das die nicht immer verbaut sind wusste ich nicht

ich hatte darauf geschlossen weil bei mir hinten auch diese durchsichtigen kunststoffteile verbaut sind, obwohl ich hinten weder elektrische fensterheber noch eine beleuchtung in den türen habe

Mein Punto Evo: Punto EVO


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. März 2014, 20:27

weitere Fotos

Hallo Woodman,
ja, das ist korrekt, diese Vertiefung (meinst Du das mit "Nut") ist durchtrennt auf geschätzten 70 (?) cm. Angefangen zu verlegen habe ich unten beim LS-Gitter. Das habe ich aus der Türverkleidung ausgebaut und dort den Leuchtdraht im Kreis verlegt, mit den Anschlüssen nach oben zeigend. Wenn man das Gitter ausbaut, sind an vier Stellen wie so kleine Stege, die vom Rand aus verlaufen, das sieht man direkt beim Draufschauen. Dort hab ich genau am Rand den Dremel angesetzt und eine Aussparung reingedremelt. So liegt das Leuchtband überall eben auf.
Fixiert hab ich's zuerst mit Klebeband, damit es eine Bindung mit dem Superkleber eingeht - hält wie Sau. Von dort aus nach oben Richtung Türgriffmulde, in der ja nun auch ein Schlitz ist. Und von dort dann wieder in der langen aufgefrästen Vertiefung.
Ich habe es an seiner ganzen Länge verlegt und nicht gekürzt - es blieben ca. 5 cm übrig, die im Inneren in der Türverkleidung weiterleuchten.

Anbei noch ein paar Fotos, die es vielleicht noch deutlicher werden lassen.

Den Konverter habe ich mit Kabelbindern im Inneren befestigt. Das muss ich extra Hochladen, warte...
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_Aussparung FS.jpg
  • 02_LS Gitter - Stege.jpg
  • 03_Aussparung Türgriff.jpg
  • 04_LS Verlegung.jpg
  • 05_Verlegung im Inneren.jpg
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (3. März 2014, 20:43)

Mein Grande Punto: verkauft =(


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. März 2014, 20:40

Konverter

Sorry für den Doppelpost - gehen ja nur 5 Bilder.

@woodman: Der Konverter ist immer noch derselbe, ich hab ihn bissel umgebaut. Die Stelle dort fand ich am Geeignesten. Er hat 3 Funktionen: Aus, Blinken, Dauerleuchten --> bei mir steht der Schalter natürlich auf Dauer-An. Dann hab ich 2 Drähte angelötet (Plus/Minus) und den Spaß fest mit Isoband umwickelt zwecks etwas Schutz und besserer Haltbarkeit. Um das Ganze lösbar zu gestalten, hab ich das mit Stecker-Kupplung gelöst. Für Reparaturen, Lautsprecherwechsel, Fensterhebermechanik was weiß ich, was mal kommen könnte. Erst hab ich so weiße probiert, die hatten keinen guten Kontakt und zuviel Spiel. Dann hab ich zu den roten gegriffen und mir noch ne vernünftige Presszange angeschafft. Damit hab ich ne superfeste Verbindung hinbekommen.
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_Konverter.jpg
  • 02_Steckverbindung.jpg
  • 03_Kabelei Steckverbindung.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(



woodman

Punto-Schrauber

Beiträge: 363

Aktivitätspunkte: 1 965

Dabei seit: 13.05.2011

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. März 2014, 21:51

Sehr gut gemacht. Hätte probiert, ob man eventuell nicht mit einem 2 mm Fräser von vorne die Nut erweitert, sodass man die Schnur komplett verlegen könnte. Die Lösung für den Griff ist gut. Total unauffällig.
Hab mal im 176er Plasmascheiben aus EL-Folie gemacht, hatte Riesenrespekt vor den 110V des Inverters.
Schau mal bei el-light.de. Dort gibt es Schnur mit 1,4 mm und als Meterware, sowie Inverter. Alles zum Selberbasteln
Fiat Linea T-Jet 1.4 16V, geändertes Endrohr, K&N Filter, Sony 601 BT Doppeldin, Helix HXA 500 Q, Carpower Preset-1, Alpine Sub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (4. März 2014, 06:51)


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. März 2014, 23:37

Du hast also den Zigarettenstecker weiterhin in Verwendung?
Hatte den abgeknippst und probeweise mal an 12V gehalten, da leuchtet die Schnur auch dauerhaft. Daher brauch man ja den Zigarettenanschlussstecker nicht unbedingt?!
Mein Problem war, dass wenn man am Leuchtkabel etwas abzwickt, es fast unmöglich ist die zwei dünnen Drähte des Minuspols wieder mit nem anderen Kabel zu verbinden, ich habs nicht hinbekommen oder hatte nur das falsche Werkzeug, da ich nicht genau sehen konnte, wo die beiden Kabel von der Leuchtschnur rauskommen ohne sich zu berühren.

Mein Punto Evo: APE


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. März 2014, 12:25

@woodman: Da gibt’s ja eine große Auswahl bei denen. DAFÜR wäre ich rückblickend wohl zu ungeduldig gewesen, wenn ich das selbst konfektionieren hätte müssen. Verdrahten/Verlöten, noch an den Inverter, welche Anschlüsse – müsste ich mich erst damit befassen. Löten alleine stellt mich schon immer vor ne Herausforderung =) Irgendwie verbrauche ich gefühlt immer die 10-fache Menge an Zinn, ehe so ein olles Drähtel mal hält.
Ich bin froh, ein fertiges Produkt gefunden zu haben, das fast Plug ’n Play war. Für individuelle Geschichten ist das wirklich ne gute Seite.

@WhiteGP: Um ehrlich zu sein, das hatte ich auch erst in Erwägung gezogen den abzuknipsen. Aber ich habe gelesen (ich weiß grad nicht mehr wo, vielleicht auf der HP von der Artikelbeschreibung), dass der Leuchtdraht eine höhere Spannung benötigt, um zu leuchten. Meiner Einschätzung nach bewirkt der Stecker dieses Erhöhen der 12 V auf die nötige Spannung. Daher staune ich, dass es bei Dir dennoch leuchtet.

Hast Du vielleicht einen Unterschied in der Leuchtstärke feststellen können? Also dass z.B. die Seite mit Konverter / Inverter (wie heißt das nun richtig) -wenn's wie bei Kaltlichtkathoden funktioniert, dann wohl Inverter- heller leuchtet, als die Seite, wo Du ihn abgeschnitten hast?
Das wäre ja dann für die Ausleuchtung, die man gerne hätte vielleicht nicht unerheblich.

Hab grad nochmal nachgelesen:
Sie bezeichnen das als "Neon Band". Und Neon würde erst ab 110 Volt leuchten, daher dieses Bauteil. Hmmmmm, rätselhaft. Ich deute diese Aussage so, als dass es unter 110 V nicht leuchten würde - wer weiß.

Hast Du ein Detailfoto, wo Du den Leuchtdraht abgeschnitten hast? Demnach scheint es wohl nicht ratsam zu sein, den zu kürzen?
»dennsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Neonband.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TräGeR (31.12.2019)

WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. März 2014, 12:31

Also ich wenn ich die neuen Kabel habe werde ich es auf jeden Fall nochmal probieren mit und ohne Konverter.
Du hast ja die Kabel zum Konverter abgetrennt und dann 12V dazwischengeklemmt oder?

Mein Punto Evo: APE


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. März 2014, 13:31

Ähm, warte mal, dass ich das richtig erkläre. Also ich hab alles am Inverter drangelassen, nichts abgeschnitten. Stattdessen habe ich an den Plus- und den Minuspol (an eine der beiden seitlichen Spangen) je einen Draht angelötet (Foto 1). Litze, ich glaub 0,75 mm2. Das überdeckt das blaue Isolierband, wollte Euch mit meinen Lötkünsten verschonen :D
Hinten (Foto 2) sieht man aber die 2 neuen Drähte, braun hab ich für PLUS genommen, blau für MiNUS (oder Phase oder wie man das korrekt nennt).

An das Ende dieser Kabel hab ich je einen Stecker drangepresst (so wie hier auf Foto 3). Und danach beide Kabel mit Kfz Gewebeband umwickelt, damit auftretende Schwingungen (durch Membranbewegungen vom Lautsprecher hervorgerufen)die Kabel nicht zum Klappern bringen. So meine Theorie - klappert aber auch nix :whistling:
So, als nächstes hab ich, weil ich das ja wieder lösbar in Steckerform haben wollte, 2 weitere Kabel genommen, wieder ein blaues und ein braunes. An deren eines Ende jeweils eine Kupplung dran, die dann quasi am "verlängerten Inverter" andocken.
Und das andere Ende der zwei weiteren Kabel hab ich abisoliert gelassen und bin mit denen an die Stecker der Fensterheberbeleuchtung dran, damit ich zu Strom komme. Das ist bei mir ein weißer Stecker gewesen (Foto zeigt die Fahrerseite). Schwarz vom Fahrzeug-Kabelbaum ist Masse und das Grüngelbe ist das Licht vom Fensterheberschalter. Diese Farbgebung trifft auch auf die Beifahrerseite zu, da waren aber die Kabel etwas dünner.

So, jetzt das (für mich) Abenteuerliche - ich wusste nicht, ob das so ohne weiteres klappen würde. Was merkt Check Control; was, wenn durch diese Leitung jetzt mehr Strom fließt... ? War ALLES unbegründet.
Ich hab also grüngelb und schwarz (Vorgehensweise auf beiden Seiten) durchtrennt (siehe Foto 4) und dort eine Kupplung drangepresst. Aufgrund des größeren Leitungsquerschnittes hab ich auf der Fahrerseite aber zu blauen Verbindungen greifen müssen, beifahrerseitig reichte rot. Die abisolierten Enden meiner selbstgezogenen Drähte (blau und braun) habe ich dann mit den beiden jeweiligen Drähten vom Kabelbaum verzwirbelt (Foto 5) und darauf dann einen Stecker gepresst.

Nicht sehr elegant, Löten wäre besser, aber das mit dem Löten hatten wir ja schon :D
So, nun noch alles miteinander verbunden, wieder Gewebeband drum überall und vor dem endgültigen Zusammenbau nochmal den Test gemacht.

Effekt ist nun: Sobald die Zündung angeht, leuchten die Drähte in den Türen.

EDIT: Man hätte natürlich auch zu der Variante mit Stromdieb greifen können, statt den Kabelbaum zu durchtrennen. Ich hab sogar welche bestellt, aber spätestens an der Fahrertür meine Zweifel bekommen, ob das klappen würde. Insbesondere, weil man ja einen dünnen Draht auf einen dickeren klemmen möchte. Ich war da unsicher, ob der Stromdieb weit genug zuquetscht, damit auch eine ordentliche Verbindung zustande käme.

Hoffentlich war's verständlich :?:
»dennsen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 00_Inverter Neon Band.jpg
  • 01_Inverter Neon Band.jpg
  • 02_Ausmessen Fensterheberstecker.jpg
  • 03_Stromabzweig FeHe.jpg
  • 04_Stromabzweig FeHe2.jpg
Signatur?

hab ich keine

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dennsen« (4. März 2014, 13:58)

Mein Grande Punto: verkauft =(


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. März 2014, 14:06

@WhiteGP: Ich hab auf der Seite, die woodman genannt hatte was gefunden zum Aufbau dieser Drähte. Nützt Dir das was, sieht das bei Dir so aus?
»dennsen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aufbau EL-Schnur.jpg
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


WhiteGP

Punto-Meister

Beiträge: 1 858

Aktivitätspunkte: 9 385

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. März 2014, 17:28

Ja soweit hab ich es auch abisoliert gehabt, nur diese zwei dünnen Drähte wieder mit nem anderen draht zu verbinden ist so ne sache.ich habs nicht hinbekommen.
Hab aber auch so leuchtschnüre gefunden mit nem batteriekasten dran daher frag ich mich immer noch ob der zigarettenanschluss wirklich nötig ist.
Ich werd den einfach mal abschneiden, die Drähte an 12v halten. Wenn es nicht leuchten sollte braucht man das ding wohl definitiv ansonsten einfach die Drähte mit strom verbinden fertig oder?

Mein Punto Evo: APE


sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 030

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. März 2014, 18:40

Ich werde die Leuchtkabel mit dem Batteriekasten kaufen.
Um von 12V auf 3V zu kommen, ein 470 Ohm Widerstand davor und schon klappt alles.
Allerdings glaube ich das der Inverter der im Kasten bzw im Zigarettenanzünder verbaut ist notwendig sein wird.
Glaube das ich irgendwo gelesen habe das der Inverter eine Sinusförmige Spannung aufbaut,damit die Schnur leuchtet.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


dennsen

Punto-Profi

  • »dennsen« ist männlich

Beiträge: 572

Aktivitätspunkte: 2 940

Dabei seit: 28.04.2011

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. März 2014, 19:43

@WhiteGP: Wie schon gesagt, wenn's auch ohne Inverter bei Dir leuchtet (und wenn dann noch genauso hell sogar), dann mach das so. Richtig, gut zusammengefasst - "einfach nurmit Strom verbinden" :D

@sven86: Wenn Du das so baust, schreibst Du Deine Erfahrungen hier weiter? Bin gespannt wie's klappt.
Signatur?

hab ich keine

Mein Grande Punto: verkauft =(


sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 030

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. März 2014, 19:54

Werde hier und in meiner Vorstellung berichten sobald ich die Kabel habe und mal ein freies Wochenende habe und wieder an meinem Punto zubasteln.

@WhiteGP bin auch gespannt ob es auch einfach mit 12V klappt.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!