Diese Werbung wird für Grande-Punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

firstfiat

Mitglied

  • »firstfiat« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 06.04.2006

Wohnort: Germering

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. November 2006, 12:41

Lackmängel am Grande Punto

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo GP Fans,

ich habe ein großes Problem, mit meinem kleinen.

Ich habe meinen GP nun seit Juni, Das Auto ist klasse und macht auch viel Spaß.

Nun das Problem, wenn zu meinen GP gehe, hatte ich immer das Gefühl, dass die Beifahrertür und der Kotflügel einen anderen Rotton haben als der Rest des Autos.
Habe am Anfang gedacht, das ist nur ein Spiel von Licht und Schatten, ich musste allerdings schnell feststellen das es wirklich ein anderer Ton ist.

Das habe ich natürlich meinem Autohaus mitgeteilt, da wurde mir eröffnet, dass das Fahrzeug viell. schon im Werk nachlackiert worden ist. Die Aussage passt hervoragend zu der 3 wöchigen Verschiebung des Auslieferungstermines.

Nach erneuter Rückfrage, wurde mir mitgeteilt, das Sie nicht herausfinden konnten, was passiert ist. Sie würden aber die Tür und den Kotflügel neu lackieren.

Nun meine Frage: Darf oder muss mir das nachlakieren genügen? Ist das Fahrzeug dadaurch ein Unfallwagen? Welche Rechte habe ich, ich würde Ihn am liebsten wandeln, weil es unverschämt ist.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Hoffe ihr habt weniger oder geringere Probleme mit eurem GP

Danke

:evil: :evil: :evil:

Mein Grande Punto: G-P Sport


acseven

Punto-Professor

  • »acseven« ist männlich

Beiträge: 2 342

Aktivitätspunkte: 12 175

Dabei seit: 15.02.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen, NRW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. November 2006, 12:59

RE: Lackmängel am Grande Punto

Zitat

Original von firstfiat
Nun meine Frage: Darf oder muss mir das nachlakieren genügen? Ist das Fahrzeug dadaurch ein Unfallwagen? Welche Rechte habe ich, ich würde Ihn am liebsten wandeln,


Ein Unfallwagen wird es erst dann, wenn tragende Karosserieteile beschädigt worden sind oder eine bestimmte Schadenshöhe erreicht wird.

Was sagt denn dein Händler zum Thema Wandlung? Fragen kostet ja nichts, obwohl ich mir nicht vorstellen das man in diesem Fall darauf eingeht. Reicht m.E. nicht für eine Rückabwicklung.

Ich würde auf eine ordentlich Nachlackierung und Kaufpreisminderung bestehen, da du ja erst hinterher vom Verkäufer erfahren hast, dass dort schonmal nachgebessert wurde.

Mein Auto: Fiat 500 1.4 16V Lounge • Pasodoble Rot und ein paar Extras. Mods: Mittelarmlehne • Eibach Pro-Kit • Dachspoiler • 16"-Speichis • Ragazzon MSD • Ragazzon 2x70mm ESD • K&N Sportluffi


Dia

Mitgliedschaft beendet

3

Samstag, 4. November 2006, 13:42

da stimme ich dem acseven zu.

nachfragen kostet nix und wenn der händler es nicht herausfinden kann dann selber bei fiat anrufen und nachfragen

EastsideR

Mitglied

  • »EastsideR« ist männlich

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 08.02.2007

Wohnort: Halle/Saale und Wolfsburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. März 2007, 07:00

also das an neuwagen nachlackiert wird ist gang und gebe es muss nicht unbedingt ein unfall als ursache sein das reicht schon wenn lackverschmutzungen auf den teilen auftreten und diese zu groß und zuextrem sind um einfach MAL schnell drüber zu polieren. allerdings sollte es dann halt so lackiert werden das keine farbabweichung zu sehen ist.
wandlung wegen 2 falsch lackierten teilen??? man kann auch kleinlich sein oder??? sorry is nich böse gemeint aber wenns der händler nachlackiert sei froh mehr kann man da glaube nicht erwarten.
bei meinem cupra r wurden die stoßstangen mehrmals nachlackiert weil sich immer wieder die farbe löste allerdings hätte das schon nach dem ersten lackieren in ordnung sein können wenn die idioten aus der werkstatt MAL die ursache an der vorderen stoßstange beseitigt hätten. da hat der rand der lüftungsgitter immer wieder die farbe abgeschabt aber naja war ja nich meine arbeitszeit. :-D
beulen/dellen und spot-repair-experte

Mein Auto: Seat Leon Cupra R 1M


joergy

Punto-Fahrer

  • »joergy« ist männlich

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 635

Dabei seit: 10.03.2006

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. März 2007, 18:46

Mein Wagen war auch verschrammt (Transportschaden an Dach, Tür und A-Säule), hab ihn trotzdem genommen :razz:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joergy« (1. März 2007, 18:47)

Mein Grande Punto: Fiat 500 Abarth


Limbo

Punto-Schrauber

  • »Limbo« ist männlich

Beiträge: 287

Aktivitätspunkte: 1 465

Dabei seit: 19.12.2006

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2007, 20:57

Zitat

Original von joergy
Mein Wagen war auch verschrammt (Transportschaden an Dach, Tür und A-Säule), hab ihn trotzdem genommen :razz:


So großzügig muß nicht jeder sein.

Mein Geld war weder verschrammt, noch zerkratzt oder nachlackiert.

Entsteht im Werk bei der Montage ein Lackschaden, so wird der noch frische Lack so nachgebessert, dass man Davon später Nichts bemerkt.
Fahrzeuge, die beim Bewegen im Werk einen noch so winzigen Unfall erleiden, werden vom Werk einige Monate benutzt, und dann hergerichtet, und als Werkswagen vermarktet.
Bekommt der Wagen einen Karosserieschaden auf dem Transport oder beim Händler, wird vor Abgabe an den Käufer heimlich nachgebessert. Davon sollte der Kunde aber späternichts mehr feststellen.

Falls mein Händler mir einen Neuwagen mit Lackschäden oder sichtbaren Reparaturstellen andrehen wollen, würde ich sofort mein Geld zurückverlangen.

Da Du ja mit dem Wagen mit den nachlackierten Teilen schon einige Zeit gefahren bist, mußt Du Dir fürdie Nutzung einen Wertverlust, bzw. eine Nutzungsentschädigung anrechnen lassen.

Ich glaube nicht, dass im Werk mit dem falschen Farbton nachlackiert wird. Die haben nur den richtigen (aktuellen) Ton, oder eine ganz falsche Farbe.

Ein Freund von mir hat MAL einen Seat mit glanzloser Lackierung bekommen. Der Händler hatte Ihm zuerst eine einwandfreie Nachbesserung versprochen, die er nie erhalten hat. Beim Verkauf hat er dann viel mehr Verlust gemacht.

Limbo

Mein Grande Punto: Activa 1,2l, 65 PS


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. März 2007, 22:02

Leider musste ich auch ein paar Lackmängel an meinem roten GP feststellen: :-(

-Lackabplatzung im Bereich des Radkasten.Vielleicht durch Steinschlag? :-?
-Lackunebenheit Beifahrerseite.Als wäre was unteren den Lack geraten! :roll:
-Staubeinschlüsse im Bereich des Kofferraums! :twisted:

Sowas kann ja nicht normal sein.Vorrallem wie kommen Staubeinschlüsse in den Lack,soviel ich weiss wird das maschinell lackiert?Also ich persönlich bin von der Lackqualität meines GP enttäuscht.


mfg
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


EastsideR

Mitglied

  • »EastsideR« ist männlich

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 08.02.2007

Wohnort: Halle/Saale und Wolfsburg

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. März 2007, 13:29

also bei uns werden sehr selten unfallwagen als werkswagen verwendet es wird zu 99% immer wieder hergerichtet und als kundenfahrzeug verkauft.

auch wenns mit robotern lackiert wird heißt es nicht gleich das alles staubfrei ist. ich selbst hab es schon per handlackierung geschafft das kein staubeinschluss zu sehen war, es kommt immer auf die vorbereitung und die äußeren gegebenheiten drauf an.
beulen/dellen und spot-repair-experte

Mein Auto: Seat Leon Cupra R 1M


Achim

Mitglied

  • »Achim« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 75

Dabei seit: 13.02.2007

Wohnort: Ww = Westerwald...

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. April 2007, 19:31

Bei meinem Punto fand ich einen Pappzettel auf dem Armaturenbrett wo ein Transportschaden notiert war. (Stoßfänger vorne rechts. ) Diesen Zettel und den Transportschaden am Auto hatte mein Händler glatt übersehen und ich kann von Glück reden, dass ich ihn während und nicht nach der Übergabe fand. Es ist zwar nur ein minimaler Abplatzer, aber trotzdem ärgerlich, da ich jetzt extra noch MAL zum nachlackieren in die Werkstatt muß. :evil:
AE:icon_idea_PDT:

Mein Grande Punto: Sport 1,3 multijet Diesel 90 PS, caribbeanorange,mp3 blue and me usb, Regensensor,usw.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!