Italiatec

Bierkönich

Punto-Fan

  • »Bierkönich« ist männlich

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 350

Dabei seit: 28.03.2011

Wohnort: Bessenbach

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

481

Dienstag, 18. September 2012, 15:45

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich habe gestern die 30.000er Inspektion (Punto MyLife 2011 - 1.4 - 8V) bei meinem Fiat-Händler in Aschaffenburg machen lassen:

Inspektion, Ölfilter, Pollenfilter, 4 x Zündkerze, Motoröl 5W40, "etwas" Kühlerflüssigkeit und Unterbodenschutz, inkl. Leihwagen (von gestern früh auf heute früh) € 302,43.

Hat sogar noch einen kleineren Lackschaden am Heck kostenlos auspoliert und das Fahrzeug innen schön ausgesaugt. Ich bin schon seit 19 Jahren dort mit meinen Fiats und bislang zufrieden.

Mein Punto Evo: Fiat Punto MyLife 1.4 8V 3T 57KW/77PS - Underground Grau - Style-Paket - Blue&Me - TomTom 2 Live


Sonny Forelli

Punto-Schrauber

  • »Sonny Forelli« ist männlich

Beiträge: 231

Aktivitätspunkte: 1 265

Dabei seit: 29.04.2011

Wohnort: Bonn

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

482

Samstag, 20. Juli 2013, 22:29

meine erste 30.000er

servus zusammen,

mein evo 1.4 8v hat jetzt bald die ersten 30.000 km runter und is auch anfang nächsten monats 2 jahre alt. heißt, da wird die erste inspektion fällig.

was ich jetzt hier so rausgelesen habe ist, dass da zündkerzen, öl und ölfilter, pollenfilter und so verschleißteile fällig sind. irgendjemand hier im thread meinte, man solle die zündkerzen selber kaufen, weil sie dann nur die hälfte kosten. kann man das machen? einfach so sachen selber kaufen und der werke sagen, die sollen das einbauen bei der inspektion oder beharren die da auf ihren eigenen materialien? und wie sieht es aus mit dem öl? wird da ein kompletter wechsel gemacht oder füllen die nur auf? hatte bisher noch keinen ölwechsel und weiß grad auch nicht, wann da einer fällig wird. wenn das noch zeit hätte, würde ich das öl selber auffüllen. wischwasser werd ich auch selber vorher auffüllen.

ich habe außerdem von der werke beim kauf meines evos eine servicecard bekommen, mit der ich die ersten 3 inspektionen umsonst erhalte, allerdings nur die arbeitswerte. kann mir jemand sagen, was mich dann preislich insgesamt ohne arbeitswerte über den daumen gepeilt erwartet?

Mein Punto Evo: 1.4 8v MyLife 3T, Ambient Weiß, Blue&Me TomTom 2, EmotionWheels Desire 8x18 schwarz, Vogtland Gewinde, Kofferaumausbau JBL CS1214 und Magnat Classic 2000, tiefschwarze Seitenblinker, Foliatec Fact Antenne, Scheiben getönt, Bremssättel grün lackiert, Evo Abarth Dachspoiler, Teilfolierung in schwarz und grün, maßgefertigte BBK-Exhaust Gruppe A ab Kat


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 340

Aktivitätspunkte: 6 760

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

483

Sonntag, 21. Juli 2013, 06:49

Kommt darauf an wie deine Werke ist.
Meine Werke hat die mitgebrachten Bremsscheiben und Klötze eingebaut.
Hier wird deine Werke genauere Angaben machen können!

Der Arbeitslohn für die Inspektion ist geschätzt recht hoch,für die ZK zahlst du beim Freundlichen ca 8-10 € das stück, ds Öl liegt bei ca 18€ pro L ,wenn ich mich recht erinnere.
Ölfilter samt Dichtung lag auch immer bei rund 20€ und der Pollenfilter bei 15€ geauso wie der Luftfilter.
Ein Ölwechsel würde ich auf jedenfall mal machen (lassen) nach 30'000 km.
Die Preise können aber Abweichen ggf Günstiger oder Teurer...

kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 157

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

484

Sonntag, 28. Juli 2013, 14:21

Inspektion aufteilen

Hallo,

kann man die Inspektion bei Fiat eigentlich in zwei Teile aufteilen?

Da ich einen Reimport habe, der ein Weilchen beim Händler stand, könnte ich dieses Jahr in die Situation kommen, wo bestimmte Arbeiten in der Weihnachtszeit fällig werden (alle 12 Monate, z.B. Wartung der Gasanlage) aber die 30.000 eigentlich nicht abgelaufen sind. Und letzteres würde ich dann gerne in den Frühling schieben.

Und/oder eventuell auch den Großteil der Arbeiten bei einer freien Werke machen lassen, zu denen ich mehr Vertrauen habe als zu den Fiat-Fuzzis (außer was die die Gasanlage angeht, dafür haben die keine Genehmigung).
Das muss ohne Garantieverlust gehen, oder?

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


Sonny Forelli

Punto-Schrauber

  • »Sonny Forelli« ist männlich

Beiträge: 231

Aktivitätspunkte: 1 265

Dabei seit: 29.04.2011

Wohnort: Bonn

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

485

Sonntag, 28. Juli 2013, 18:30

So, hab meine 30.000er jetzt hinter mir. Insgesamt wären 329,54 € fällig gewesen. Da ich aber eine Servicecard besitze wurden 161,84 € Lohnkosten abgezogen. Von den Teilekosten wurden nochmal 43 € im Rahmen eines Bonusprogramms abzezogen, sodass mich der ganze Spaß am Ende 115,62 € gekostet hat.

Neu gemacht wurden bei mir Zündkerzen (44,52 €), Luftfilter (29,55 €), Ölfilter (13,36 €) und Ölwechsel (44,64 €), Schweibenwischwasser auffüllen (3,96 €). Dazu kam noch ein "Inspektionskit" für 4,90 €.

Alles in allem bin ich glimpflich davon gekommen.

Mein Punto Evo: 1.4 8v MyLife 3T, Ambient Weiß, Blue&Me TomTom 2, EmotionWheels Desire 8x18 schwarz, Vogtland Gewinde, Kofferaumausbau JBL CS1214 und Magnat Classic 2000, tiefschwarze Seitenblinker, Foliatec Fact Antenne, Scheiben getönt, Bremssättel grün lackiert, Evo Abarth Dachspoiler, Teilfolierung in schwarz und grün, maßgefertigte BBK-Exhaust Gruppe A ab Kat


kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 157

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

486

Freitag, 13. September 2013, 11:30

Sagt mal, wie verhält es sich eigentlich mit der Garantie und selbst mitgebrachten Materialien?

Ich meine, was die Fiat-Filialen so verlangen ist teilweise echt frech. Selbst wenn man Markenware nimmt (gemäß Fiat-Vorgaben oder von bekannten OEM-Zulieferern) liegen da Welten dazwischen, etwa 6€ statt 16€ für Zündkerze (NGK) oder 5€ statt 15€ für den Ölfilter (MANN, etc.).

Da kommen um die 50-80€ zusammen, und die will ich nicht dem Freundlichen schenken (bzw. gar nicht mehr so freundlichen, sobald man sich als kritischer bzw. preisbewußter Kunde outet). Aber die Garantie behalten möchte ich schon.

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

487

Freitag, 13. September 2013, 14:33

Wie gesagt, einfach fragen ob Material mitgebracht werden kann.

Die Garantie sollte man nie verlieren (selbst wenn man bei einer freien eine Inspektion nach Werksvorgaben gemacht wurde).

Anders sieht es bei Kulanz aus. Wenn dann die Unterlagen eingereicht und durchforstet werden, wird es schwierig, diese durchzusetzen.

Mfg.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


kanister

Punto-Fahrer

Beiträge: 157

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 05.05.2013

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

488

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 15:56

Ja, so ist es wohl. Vom Gedankenspiel mit der Kulanz hab ich mich eh verabschiedet, als ich den Reimport bestellt habe. Ist natürlich mein Risiko, aber das habe ich gegen die Ersparnis von fast 2000€ und Tempomat ab Werk abgewogen, und sooo großzügig soll die Kulanz angeblich auch nicht mehr sein.

Fiat-Händler in der Nähe wollten nur Original-Teile akzeptieren. Und auch sonst blieben sie stur auf "Arbeitseinheiten gemäß Herstellervorgaben" wenn ich eine Inspektion gemäß Garantiebedingungen angefragt habe. Dabei ist der Wagen im einwandfreien Zustand, da ist so gut wie nichts zu machen außer Filterwechsel. Und dessen bin ich mir ziemlich sicher, ein Verwandter ist KFZ-Techniker und wacht darüber :D. Da werde ich doch nicht fast 500€ bei der Vertragswerkstatt abdrücken.

Jedenfalls wird es mir jetzt echt zu blöd. Ich lasse es in der Werkstatt des Verwandten machen, die haben auch einen schönen Stempel. Und die Arbeit kostet nur die Hälfte und eigene Ersatzteile werden angenommen, sofern sie die Mindestvoraussetzungen (laut Handbuch) erfüllen und von bekannten Erstausrüstern sind. Macht also auch etwa die Hälfte der Originalteil-Preise aus. Und mit dem Restrisiko kann ich gut leben.

Mein Punto: Punto (2012) Natural Power


FRANKEN-GRANDE

Punto-Fahrer

  • »FRANKEN-GRANDE« ist männlich

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 515

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

489

Samstag, 12. Oktober 2013, 23:16

Kulanz kann man bei Fiat echt vergessen.
An deiner Stelle würde ich den Wagen günstig zu deinem Bekannten zur Inspektion geben.

Mein Grande Punto: GP T-Jet Sport - seit Kilometerstand 50.000 mit LPG unterwegs


konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

490

Samstag, 1. Februar 2014, 12:11

Hallo,

nun bei Kilometerstand 30.900 km die 1. Wartung. Das Fahrzeug habe ich seit genau 1 Jahr und 1 Tag. Demnach rechne ich das ich jedes Jahr zur Inspektion muss.

Es hat incl. MWSt. 247,59 Euro gekostet.

Gemacht wurde:

Wartung mit 1,6 59,90 Euro 12% Rabatt 84,34 Euro

55702456 Luftfilter (Innenraumfilter) 1x 28,44 Euro 15% Rabatt 24,17 Euro
55190788 Zündkerzen 4x12,03 Euro 12% Rabatt 42,35 Euro
55230822 Ölfilter 1x12,86 Euro 15% Rabatt 10,93 Euro
66165502 Scheibenklar 1x4,38 Euro
5000 Selenia K 5W40 2,8x14,96 Euro 41,89Euro.

Netto 208,06 Euro
MWSt. 39,53 Euro
Ges. 247,59 Euro.

Also relativ günstig.

Den Rabatt habe ich als Stammkunde bekommen.
Die Wartung wurde bei Fiat Autohaus in Emmerich durchgeführt.

Was mich etwas ärgert ist der Posten mit den Scheibenklar. Ich war vorher in der Waschstrasse mit einem 16,95 + 2 Euro Trinkgeld Rundumsorglospaket. Da habe ich ein 200 ml Fläschen Scheibenklar
bekommen und mit Wasser bis Oberkante Unterlippe aufgefüllt. Aber wegen den Rabatt habe ich mal nichts gesagt.

Noch ein Tipp von mir:

Wenn Ihr Inspektionskosten sparen wollt, dann meldet euch bei der DEKRA an für Inspektionstests. Wenn das genehmigt wird, dann braucht Ihr nur ein Bruchteil der Inspektionskosten bezahlen. Die Dekra baut bei Euch Fehler ein und geht nach der Inspektion in die Werkstatt und bespricht den Test mit dem Autohaus. Mache haben dadurch höchstens 30 Euro bezahlt.

Hier ein Link:

https://www.inspektion-kostenlos.de/

Lg.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.



konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

491

Samstag, 1. Februar 2014, 14:08

Hallo,

ich muss mein Ärger wegen dem Scheibenklar etwas relativieren. Als ich vorhin wieder fuhr, kullerte auf einmal eine 1 Liter Flasche Scheibenklar unter dem Beifahrersitz im Fußraum hervor. Ca. Zu 80 % gefüllt.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


Fiatracer88

Punto-Meister

Beiträge: 1 340

Aktivitätspunkte: 6 760

Dabei seit: 13.06.2012

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

492

Sonntag, 2. Februar 2014, 08:16

Wenn Ihr Inspektionskosten sparen wollt, dann meldet euch bei der DEKRA an für Inspektionstests. Wenn das genehmigt wird, dann braucht Ihr nur ein Bruchteil der Inspektionskosten bezahlen. Die Dekra baut bei Euch Fehler ein und geht nach der Inspektion in die Werkstatt und bespricht den Test mit dem Autohaus. Mache haben dadurch höchstens 30 Euro bezahlt.
Genau! und im Autohaus darf man sich nie mehr Blicken lassen! Egal ob "Beschissen" oder "Gut" Geatrbeitet wurde :whistling:
Solche Kunden kenn ich auch! Auf solche kann man Getrost verzichten!

konitime

Punto-Profi

  • »konitime« ist männlich

Beiträge: 678

Aktivitätspunkte: 3 500

Dabei seit: 31.05.2011

Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Verbrauch: Spritmonitor.de

K L E
-
A W * * *

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

493

Sonntag, 2. Februar 2014, 13:24

Gebe ich dir vollkommen recht. Ich würde das nicht machen.

Sollte eigentlich ein Tipp sein für die die kein Geld und keine Beziehung zum Autohaus haben.

Wilfried
-->Selbst wenn man bis zum Hals in Scheiße steckt, bloß nicht den Kopf hängen lassen :wacko: <-- 8o

Mein Auto: Fiat Punto (MyLife) 2012 1.2 69 PS Schwarz Metallic.


sven86

Punto-Meister

  • »sven86« ist männlich

Beiträge: 977

Aktivitätspunkte: 5 030

Dabei seit: 14.12.2010

Wohnort: Odenwaldkreis

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

494

Sonntag, 2. Februar 2014, 16:07

Ich weiß nicht wo das Problem ist wenn eine Werkstatt ihre Arbeit gut macht, dann hat sie auch nix zu befürchten. Zudem weiß man danach woran man ist und ob die wirklich zuverlässig sind.Wenn man also keine Stammwerke hat der man vertraut ein guter Weg eine zufinden.

Mein Punto Evo: Punto Evo 1.3 16V Mjet 95 PS Racing


ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

495

Dienstag, 25. November 2014, 20:06

Heute, nach 29500Km, Kostenvoranschlag für die erste Wartung bei meinem Fiathändler machen lassen.

Wartung 30.000Km KAT.FZG. - Zeit: 1,6 -> Preis: 65,00€ -> Betrag: 104,00€

Oelfilter - Menge: 1,0 -> 13,77€

Luftfilter - (Pollenfilter) - Menge: 1,0 -> 30,07€

Zündkerze - Menge: 4,0 x 11,33 = 45,32€

5W 40 Pure Energy - Menge: 2,6 x 14,10 = 36,66€

Freie Sicht 0,5L - Menge: 1,0 -> 1,70€
______
Summe Teile: 127,52€



Endsumme inkl. MwSt.: 275,51€

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »ENZO.« (25. November 2014, 20:18)


Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

496

Dienstag, 25. November 2014, 20:16

Klingt doch gut

ENZO.

Punto-Schrauber

Beiträge: 256

Aktivitätspunkte: 1 330

Dabei seit: 13.03.2013

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

497

Dienstag, 25. November 2014, 20:20

Ja, ich denke auch. Hab gleich Termin für Montag gemacht. Die Winterreifen stecken sie mir auch inkl. um. :)

Dragonstiger GP 08

Mitgliedschaft beendet

498

Dienstag, 25. November 2014, 20:35

Perfekt

KMAG

Mitgliedschaft beendet

499

Mittwoch, 26. November 2014, 05:39

Für eine Vertragswerkstatt geht der Preis völlig in Ordnung.
Das Scheibenklar rechnen die immer direkt mit rein, oder haben die danach gefragt?
Am besten selbst vorher auffüllen. Wobei 0,5L für 1.70€ für eine Werkstt sehr günstig ist.


Schon was älter, aber muss einfach meinen Senf dazu geben:
Wenn Ihr Inspektionskosten sparen wollt, dann meldet euch bei der DEKRA an für Inspektionstests. Wenn das genehmigt wird, dann braucht Ihr nur ein Bruchteil der Inspektionskosten bezahlen. Die Dekra baut bei Euch Fehler ein und geht nach der Inspektion in die Werkstatt und bespricht den Test mit dem Autohaus. Mache haben dadurch höchstens 30 Euro bezahlt.
Genau! und im Autohaus darf man sich nie mehr Blicken lassen! Egal ob "Beschissen" oder "Gut" Geatrbeitet wurde :whistling:
Solche Kunden kenn ich auch! Auf solche kann man Getrost verzichten!

Nicht nur die DEKRA führt diese Werkstattests durch. Genau so auch der ADAC, Auto Bild, usw. Nicht zu vergessen die Markeninternen Test.
Wenn man sieht, was für Fehler bei den Tests eingebaut werden, muss man sich an den Kopf fassen, das diese oftmals nicht gefunden werden. Es sind immer wieder die Klassiker;
Standlichtbirne defekt, Bremsleitung ausgehangen, Kennzeichenleuchte defekt. Spritzdüsen der Scheibenwaschanlage völlig verstellt, kaputte Sicherungen, unzureichender Frostschutz usw.
Gerade weil es immer wieder die gleichen Fehler sind, fragt man sich, warum ein Mechaniker sowas nicht erkennt und findet.
Spätestens wenn ich eine kaputte Standlichbirne und eine ausgehangene Bremsleitung habe gehen bei mir doch alle Alarmglocken los.
Aber es werden ja nicht nur die reinen Werkstattleistungen geprüft.
Ebenso die Terminvergabe, Fahrzeugannahme, Übergabe bei Abholung und Erklärung und Zusammenstellung der Rechnung.

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

500

Mittwoch, 26. November 2014, 06:46

Ganz einfach:

Wenn die Mechaniker ihre Liste der Inspektion auch abarbeiten würden, käme wirklich jeder Fehler, vor allem diese, die absichtlich eingebaut wurden, ans Tageslicht. Somit bestätigt sich immer wieder, daß man 50 € fürs Öl bezahlt und 250 € für den Stempel. Sehr schade.

Das ist auch der Grund, warum ich nur während der Garantiezeit in die Vertragswerkstatt fahre. Sobald die Garantie ausgelaufen ist, fahre ich wieder zu meinem Mechaniker meines Vertrauens und lass dort mein Fahrzeug warten.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!