Italiatec

Melrose

Mitglied

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 65

Dabei seit: 04.02.2012

  • Nachricht senden

341

Sonntag, 5. Februar 2012, 11:01

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Community,

mein GP T-Jet 120PS hat nun fast 48tsd km auf dem Buckel und rollt noch wie am ersten Tag. Da ich damals wollte, aber nicht das Geld hatte, denke ich nun über eine Umrüstung nach und hoffe das es in Anbetracht der Laufleistung noch nicht zu spät ist.

Laut http://www.amortisationsrechner.de/ liegt die Amortisationsdauer bei 5-6 Jahren und die Amortisationsstrecke bei ca.84tsd km. Schafft mein Punto das noch?

LG Mel

Hydro

Moderator

  • »Hydro« ist männlich

Beiträge: 6 588

Aktivitätspunkte: 33 530

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: Beckum

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 584

  • Nachricht senden

342

Sonntag, 5. Februar 2012, 11:25

Hallo, wenn du den nicht irgendwo aneckst, sollte das kein Problem sein. Allerdings! unverhofft kommt oft! Für viel Fahrer ist das bestimmt eine lohnende Investition.
Grüße Hydro
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Punto1988

Mitglied

  • »Punto1988« ist männlich

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 245

Dabei seit: 19.06.2010

Wohnort: Gemeinde Grasellenbach

  • Nachricht senden

343

Donnerstag, 8. März 2012, 12:23

Ich spiele mit dem Gedanken meinen Punto auf LPG umbauen zu lassen,da die Spritpreise schon heftig sind.
1,4 8V
Magnaflow,Novitec Federn 40/40

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,4 8V


GPgaso

Punto-Fahrer

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 550

Dabei seit: 17.07.2008

Wohnort: Frankfurt umgebung

  • Nachricht senden

344

Donnerstag, 8. März 2012, 12:53

ja ist richtig...

Aber ich konnte es letztens auch nicht glauben ,die Gaspreise sind ja auch geradezu explodiert... 90cent für nen Liter Gas, ist schon nen Wucher.

Hatte MAL mit 60cent der Liter angefangen naja was soll man machen.

Überlegs dir gut... bzw es ist eigentlich ein einfaches Rechenensempel wann sich so eine Anlage amortiesiert! Geh davon aus der der Spritpreis auch noch weiter steigen wird.
Fiat GP natürlich... 57 KW --> 78 PS

noch nicht viel bissl schnick schnack chrom...
Gasumbau

Punto1988

Mitglied

  • »Punto1988« ist männlich

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 245

Dabei seit: 19.06.2010

Wohnort: Gemeinde Grasellenbach

  • Nachricht senden

345

Donnerstag, 8. März 2012, 13:37

Des ganze ist mir bewusst.
Ich werd ab Mai 50km einfach zur Arbeit haben.
Laut den Rechnenr im Netz würde sich die Anlage nach 1 1/2 bis 2 Jahren Rechnen.
Die Anlage wäre eine Femitec
1,4 8V
Magnaflow,Novitec Federn 40/40

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,4 8V


AKi85

Punto-Profi

  • »AKi85« ist männlich

Beiträge: 697

Aktivitätspunkte: 3 595

Dabei seit: 15.04.2011

Wohnort: Hamburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

346

Donnerstag, 8. März 2012, 13:45

Bei so einem langen Arbeitsweg würde ich mir ratzfatz einen Diesel holen.

Die Anlage würde sich bestimmt nicht so schnell rentieren, da kommen noch viele Wartungs- und evtl. Reparaturkosten auf Dich zu. Laut mehreren Reportagen kann das auch ordentlich ins Geld gehen.

Mein Grande Punto: Ex T-JETler. Nun Scirocco III


bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

347

Donnerstag, 8. März 2012, 14:10

meine anlage ist wartungsfrei und ich versteh nicht wie man zum diesel raten kann wenn man autogas fahren kann? aufpreis diesel sind 2000 euro, genau wie ein umbau beim motor ohne turbo, mit turbo sinds 2500 euro, dazu kommt beim diesel 100-200 euro mehr steuern im jahr, wenn man diese beim autogas in die wartung steckt nehmen sich also autogas und diesel nichts in der anschaffung, nur im spritpreis, wo ich beim disel 10 cent beim autogas 80 cent pro liter sparen kann.

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...


GPgaso

Punto-Fahrer

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 550

Dabei seit: 17.07.2008

Wohnort: Frankfurt umgebung

  • Nachricht senden

348

Donnerstag, 8. März 2012, 14:54

ist richtig!

Aber ein Diesel hält auch ein paar km länger. Als ein auf Gas umgebauter Benziner.
Fiat GP natürlich... 57 KW --> 78 PS

noch nicht viel bissl schnick schnack chrom...
Gasumbau

AKi85

Punto-Profi

  • »AKi85« ist männlich

Beiträge: 697

Aktivitätspunkte: 3 595

Dabei seit: 15.04.2011

Wohnort: Hamburg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 8. März 2012, 15:33

Naja bigben, Deine Argumente sind ja nun auch nicht die Besten ^^

Zu Diesel 10 Cent Unterschied? Es sind meistens 15-20 Cent.

Ein kleiner Diesel kostet keine 200 € MEHR an Steuern.

Pro Liter 80 Cent sparen? Du verbrauchst doch viel mehr Treibstoff mit Gas..?

Im direkten Vergleich mit Benzin entsteht je nach Gasanlage ein volumetrischer Mehrverbrauch von 5 bis 20 % für LPG, bedingt durch die geringere Dichte und den geringeren Energiegehalt pro Liter Flüssigkeitsvolumen im Vergleich zu Benzin.


So, ich hoffe alle Irrtümer sind nun beseitigt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AKi85« (8. März 2012, 15:38)

Mein Grande Punto: Ex T-JETler. Nun Scirocco III


platti

Mitgliedschaft beendet

350

Donnerstag, 8. März 2012, 18:32

Zitat

Original von GPgaso
ist richtig!

Aber ein Diesel hält auch ein paar km länger. Als ein auf Gas umgebauter Benziner.


Wer sagt das...........

http://www.autogas-journal.de/cms2/archi…autogas//4.html


GrandePunto92

Punto-Fahrer

Beiträge: 120

Aktivitätspunkte: 610

Dabei seit: 11.02.2012

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

351

Donnerstag, 8. März 2012, 19:58

Naja was vielleicht auch noch wichtig wäre ist der Fahrspaß und der liegt bis auf den T-jet, bei den Dieseln (für mich).

Und natürlich das einsatz gebiet, wenn ich fast nur schnelle Autobahn fahrten zu bewältigen habe dann geht nichts am Diesel vorbei.

Mein Auto: GP T-JET Sport / Stilo ist weg :(....Hallo BMW 530i :)


GPgaso

Punto-Fahrer

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 550

Dabei seit: 17.07.2008

Wohnort: Frankfurt umgebung

  • Nachricht senden

352

Donnerstag, 8. März 2012, 21:24

Ja klar, ausnahmen gibts immer.

Bis jetzt habe ich nur leider mehr von frühzeitigen Motorschäden gehört bei Benziner Motoren die auf Gas umgerüstet worden sind als solche die übermäßig lang halten. Wobei habe auch schon einen gesehen der 300 000 km auf Gas gefahren ist... Am Ende war dann Getriebe im Arsch und er hat ihn verschrotten lassen.

Fakt ist das ein Diesel genauer und besser verarbeitet sein muss, da viel höhere Kompressionen stattfinden und diese aus dem besagten Grund schon länger halten.

Aber ja da kann man Romane drüber schreiben und alle gegenüberstellen, hat ja auch viel mit der eigenen Meinung zu tun...

Muss am Ende jeder für sich wissen.
Fiat GP natürlich... 57 KW --> 78 PS

noch nicht viel bissl schnick schnack chrom...
Gasumbau

bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

353

Donnerstag, 8. März 2012, 22:59

es ist halt meine meinung, auch weil wir gerade am überlgen waren wegen eines doblos und da kostet der diesel 2000 euro mehr und auch 200 euro mehr steuern, weil es nach CO2 ausstoß geht und nicht hubraum ;) am ende wäre der gasumbau mit reparaturen günstiger und ich fahre zur zeit zu 90% stadt, demnächst stadt und land und ab uns zu für den urlaub autobahn, wenn ich jeden tag 90% autobahn fahren würde wäre meine meung vllt anders, aber mit gas verbrauch ich persönlich 1 liter weniger und 1,5 liter benzin fürs häufige starten, wegen kurzstrecke... gibt auch einen gas doblo der 1000000 kilometer gemacht hat aus belgien, da haben se dann den ilter gewechselt, weils auch MAL sein muss, obwohl der noch wie neu aussah

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...


Mapps

Punto-Fahrer

  • »Mapps« ist männlich

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 650

Dabei seit: 09.05.2012

Wohnort: Herne Nrw

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

354

Mittwoch, 9. Mai 2012, 12:42

Hallo an Alle!
Mich würde MAL interessieren,ob eine Gas-anlage ab Werk besser ist?Weil ich mir eine neuen Punto Kaufen möchte und ich weiß nicht ob erst eine reinen Benziner holen und dan auf Gas umrüsten soll oder sofort ab Werk.

Schutzlutz

Mitglied

  • »Schutzlutz« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 13.07.2010

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

355

Mittwoch, 23. Mai 2012, 01:04

Gasanlage ab Werk

Hi Mapps,

ich selbst fahre einen GP 1.4 8v und habe diesen nachgerüstet.

Bin leider nicht mehr allzu sehr überzeugt, zum Thema Autogas.

Wenn, dann würde ich dir lieber einen ab Werk empfehlen.

Oder halt doch lieber Diesel? (trotz der hohen Spritpreise?)

Schöne Grüße
Warum, warum können die Italiener nicht so geile Straßen haben wie wir Deutsche???

Mein Grande Punto: 1.4, 77 PS, 205/55 R 15, und manchmal mit Zeltanhänger


bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

356

Mittwoch, 23. Mai 2012, 12:06

wieso nicht überzeugt?

ich habe gestern für 79 cent getankt :) und in dem dreh ist der preis seit monaten... ich bin ein sparsamer mensch, der immer den günstigsten moment zum tanken sucht... das kann man bei super im moment nicht mehr... bei autogas muss man nicht stündlich gucken ob man tankt oder nicht

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...


Mapps

Punto-Fahrer

  • »Mapps« ist männlich

Beiträge: 121

Aktivitätspunkte: 650

Dabei seit: 09.05.2012

Wohnort: Herne Nrw

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

357

Mittwoch, 23. Mai 2012, 15:13

@ Big Ben ,was hast du den für eine Anlage,die ab Werk oder nachgerüstet?

@schutzlutz, ist deine Gasanlage das Problem oder der Preis für das Gas?

bigben

Punto-Meister

  • »bigben« ist männlich

Beiträge: 1 179

Aktivitätspunkte: 5 950

Dabei seit: 19.01.2009

Wohnort: Altlandsberg

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

358

Mittwoch, 23. Mai 2012, 19:14

ich hab eine vialle lpi nachgerüstet als er 2 war

Mein Grande Punto: New Orleans Blauer Grande Punto Sport, mit 120PS aus dem T-Jet, Klimaautomatik, getönten Scheiben ab Werk(nachgetönt), Komfortpaket, Blue&Me, Eibach 45/30 Federn...


Punto-Bandit

Punto-Fahrer

Beiträge: 154

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

359

Freitag, 25. Mai 2012, 22:27

Also ich kann mich auch nicht beklagen. Hab ihn nachgerüstet, als er aus der Garantie war, dass heißt mit 2 Jahren. Hab ne Prins VSI und nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft der GP tadellos. Und bei den Gaspreisen(74,9 ct) kommt auch kein Diesel mit!!!
Gruß Andreas

Mein Grande Punto: Sport 1.4 16V 95 PS , LPG


Schutzlutz

Mitglied

  • »Schutzlutz« ist männlich

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 13.07.2010

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 29. Mai 2012, 10:23

@ Mapps

Die Gasanlage läuft tadellos (Prins)

Mir gehts darum, dass ich vor ein paar Tagen bei einem richtig guten Umrüster, hier in Nürnberg war. Ging auch um das Thema, mit einer Nachrüstung von Flashlube. Er empfahl dieses Mittel überhaupt nicht, würde aber ein Anderes als Unabdingbar sofort nachrüsten lassen. Dieses würde mich ca. 400 € kosten.

Auch sagte er mir, dass er wöchtenlich Fahrzeuge unterschiedlichster Art in seiner Werkstatt habe, die Motorschäden habe (seine Aussage).

Fiat Motoren, also die nicht "gasfest" ab Werk geliefert würden, erleiden auf kürzerer oder längerer Dauer einen Motorschaden an den Ventilen oder was auch immer. Ich kenne mich wirklich nicht zu sehr damit aus.

Gedanken Gedanken. Was mache ich? Anlage raus? Auto verkaufen? Weiter machen wie bisher?

Wenn ich mir die Benzin und Gaspreise hier in Nürnberg so ansehe und nachrechne:

Benzinverbrauch: 6,4 L (viel Stadt, Land- und BAB) à 1,59 €/l = 10,17 € pro 100 km

Gasverbrauch: 9 L (weiß auch nicht warum hier soviel mehr verbraucht wird):

also 9 L à 0,82 €/l = 7,38 € pro 100 Km

Das macht eine Ersparnis von 2,79 € pro 100 Km (Preise von heute)

Ist mir das mit den 400 € Nachrüstung und dem eventuellen Motorschaden wert?
Klar, wenn ich in Urlaub fahre oder so, werde ich schon MAL hin und wieder umschalten. Aber nicht mehr dauernd auf Gas fahren. Mir ist jetzt auch aufgefallen, dass der Motor auf Benzinbetrieb angenehm weicher/sanfter sich anfühlt...
Warum, warum können die Italiener nicht so geile Straßen haben wie wir Deutsche???

Mein Grande Punto: 1.4, 77 PS, 205/55 R 15, und manchmal mit Zeltanhänger


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!