Italo-Welt

Bischoff

Mitglied

  • »Bischoff« ist männlich

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 14.02.2009

  • Nachricht senden

281

Freitag, 20. März 2009, 23:01

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also DOC snyder bekommt meine volle zustimmung.
Physikalisch hängt alles mit der Energetischen dichte,quasi dem energiegehalt
zusammen!
So und heute habe ich es getann und den Punto Natural Power bestellt.
Lieferzeit ca.3 monate + 666 € Förderung vom örtlichen Gasversorger!
in Form eines Tankgutscheines auf 2 Jahre+ 28 € Steuern im Jahr Prima
da kommt freude auf.5 Jahre Vollgarantie incl.Erdgasanlage.
FIAT ein echt tolles Angebot!
Fiat geht voran in Sachen(ERD)Gas!Gesamtreichweite ;-) :shock:1100km!! ;-)

Grüße Bischoff(Natürlich mit Bildern in Galerie)und ein Aufruf an alle
Erdgaser Fiat Punto sich MAL auf ner Seite zum Infos zu tauschen,bei Intresse :-D

djcroatia

Punto-Fahrer

  • »djcroatia« ist männlich

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 555

Dabei seit: 20.03.2009

Wohnort: Pulheim bei Köln

  • Nachricht senden

282

Samstag, 21. März 2009, 22:51

Hallo zusammen,

bin neu hier und bin auch neu was fiat angeht. Werde hoffentlich nächste woche glücklicher Besitzer eines Grande Puntos.

Zum Thema Gasumrüstung würde ich gerne das eine oder andere mitgeben. Ich fahre einen Opel Vectra mit einer LPG-Anlage. Meinen Punto werde ich nicht umrüsten lassen weil der Wagen im Jahr vielleicht ca. 4.000 Km bewegt wird. Lohnt sich dann leider nicht.

Für User die aus dem Raum Köln kommen, kann ich die Fa.
www.autogas-rheinland.de
anbieten. Dort habe ich für meinen 6 Zylinder mit allen Unterlagen (TüV, AGA) "nur" 2.199,- € bezahlt. Verbaut wurde eine Prins VSI, welche momentan die beste zu erhaltene Anlage auf dem Markt ist. Meine läuft ohne irgendwelche Probleme, auch Vollgas und Topspeed (248 km/h) sind kein Problem. Meine schaltet nicht bei einer bestimmten Drehzahl auf Benzin zurück.

BITTE folgendes beachten:
Wenn ihr euren Wagen umrüsten lässt, haltet im Kaufvertrag unbedingt fest, dass ihr den Kaufpreis in voller Höhe nur zahlt, wenn am Tage der Umrüstung alle Unterlagen vorliegen. Sprich TüV oder DEKRA-Bescheinigung, das Abgasgutachten (AGA). Haltet bis zu 50% des Kaufpreises ein wenn die Unterlagen nicht sofort mitgegeben werden. Ohne diese Unterlagen fährt ihr ohne Betriebserlaubnis herum.

Stehe gerne zu Fragen zur Verfügung.

Wünsche euch viel Spass beim Gasfahren.

Gruss
Mirko

Mein Grande Punto: Grande Punto, grau, 1,2 Dynamic


Bischoff

Mitglied

  • »Bischoff« ist männlich

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 14.02.2009

  • Nachricht senden

283

Sonntag, 22. März 2009, 09:25

:shock:Das ist leider ein wichtiges Thema,so fehlen zum Beispiel beim Punto bei
Neufahrzeugen auch die Unterlagen zu den Gastanks öfter als man denkt.
Die Norm R-110/R115 ist sehr wichtig für die Spätere GAP-Prüfung
ohne Papiere keine Prüfung,bei euch Campinggasern sieht es ähnlich aus.
Der Reserve-Revolvertank unterliegt ähnlicher Prüfungen wie die Erdgastanks.
Ein ausbau des Tanks um ihn zum Röntgen zu schaffen habe ich alles schon erlebt.
Dann kommt beim Preis leider das große Erwachen. :arrow: :cry:
Besonders gebrauchte mit 2,3,4 vorbesitzer machen oft Probleme in dieser Sicht.
Papiere meist weg-so das neue Gutachten fällig werden!
Prins ist nach meiner Sicht nicht das Beste ,eher etwas schlechter .
Geht MAL Nachfragen bei den Umrüstern,welcher den ehrlich ist legt die
Karten auf dem tisch.So unterdrücken viele Gassteuerungen,ohne dafür nötig
zu sein Fehlermeldungen des Original-Steuerteils,bzw,des Kraftstoffsteuerung
in bestimmten Betriebsbereichen.Wenn dann noch eingriffe in bestimmte
komponenten des Orign.Systems gemacht werden-kann dies böse Folgen
haben!So jetzt MAL ernst,Fehlermeldungen seht ihr ja keine weil sie eben
teilweise unterdrückt werden.Aber es geht auch ohne.auch da gibts positive
Beispiele.Zu Prins habe ich eben aus dieser Sache her geteilte Meinung!
Da es ja ein ofenes Geheimniss jedes Umrüsters ist,wird es Zeit die Karten
eben auf dem tisch zu legen.Beim auslesen wird dies auch nicht relevanz haben
da einige Umrüster eben auch Löschassistenten imSteuerungsmodus haben der
LPG Anlage.Dann scheint man dann unter wichtig und unwichtig zu unterscheiden!
Aber es ist ein Eingriff immer in die Original Steuerung dafür nötig,muß ja auch sein.
Sonst wärs ne Venturi Anlage.

Übrigens macht keine Anzahlung bei den Werkstätten,geht sie pleite ist die
Kohle weg!Nur als Tip :evil:

99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 22. März 2009, 11:09

Na sowas!

Die Prins ist eine der besten Verdampferanlagen und unterdrückt gar nichts. Sie überwacht als eine der wenigen Anlagen sogar das Lambasignal und schaltet bei Magerlauf automatisch auf Benzin.

Und es gibt überhaupt noch nicht viele 115er-Analgen, der Großteil ist noch 67.01. Mit der 115er-Zulassung geht es direkt zur Zulassung zur Eintragung, mit der 67.01 erst zum TÜV/DEKRA und dann zur Zulassung.

Grüße

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


Dost

Mitglied

  • »Dost« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 21.03.2009

Wohnort: Großbettlingen

  • Nachricht senden

285

Sonntag, 22. März 2009, 13:21

servus in meinem GP is ne erdgasanlage natürlich von werk an
ob ich damit zufrieden binn kann ich noch nicht sagen muss noch 2 wochen warten =)

Mein Grande Punto: 1.4 8V (77PS) Erdgas betrieben, Heckspoiler, Mittelarmlehne, 6 Lautsprecher und Subwoofer , getönte Heckscheiben, Nebelscheinwerfer,


Bischoff

Mitglied

  • »Bischoff« ist männlich

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 14.02.2009

  • Nachricht senden

286

Sonntag, 22. März 2009, 14:30

Genau das meinte ich,eingriff in die komplette steuerung!
Weist du den genau in welcher form konstanten und signale der Istwerte
verarbeitet werden.Denke Nein,magergemisch ist da wieder ein beispiel.
Die 110 R +115 R betrifft Hauptsächlich Erdgas Tanks der neusten Bauart. :arrow: :oops:Die zulassung auf 20 Jahre erhalten bei der Tankprüfung!
Ohne das bedingte Röntgen was unsinnigerweise von manchen Prüfern noch
gefordert wird!Bei Erdgas spielen die obengenannten konstanten weniger
eine Rolle da es sich hier meist original auf betrieb mit Gas ausgelegte OEM
Fahrzeuge handelt.OPEL startet generell auch bei minus 20 grad mit Erdgas.
Fiat NP startet nur kurz mit Benzin,danach generell Erdgas.
Beim FIAT NP gibt es nur einem kurzen Schaltwert x zum starten,der Campinggaser
FIAT LPG je nach anlage und Schaltwert kommen da bei kälteren Temperaturen
schon MAL 5 kilometer reiner Benzinbetrieb zusammen.Das sind die feinen
Unterschiede-da leider LPG nicht so toll Zündet + je nach gemisch 60/40 usw.!
Winter /sommer LPG und einstellung der Anlage! :oops:

Doc_Snyder

Punto-Schrauber

  • »Doc_Snyder« ist männlich

Beiträge: 269

Aktivitätspunkte: 1 540

Dabei seit: 24.05.2007

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

287

Mittwoch, 1. April 2009, 13:10

Zitat:
Und es ist technisch möglich, LPG OHNE mehrverbaucht zu kriegen. Beispielweise die Direkteinspritzanalge von Vialle, wo das Gas nicht über die Verdampfereinheit verdampft wird, sondern direkt flüssig eingespritzt wird.

Antwort:
Wie schon einmal geschrieben, hat Gas eine andere Dichte und daher ist es UNMÖGLICH einen identischen Verbrauch zu erzielen!
---------------------------
Zitat:
Die Prins ist eine der besten Verdampferanlagen und unterdrückt gar nichts. Sie überwacht als eine der wenigen Anlagen sogar das Lambasignal und schaltet bei Magerlauf automatisch auf Benzin.

meine Antwort:
Auch nur eine der besten... gibt viele beste... zumindest laut 10 Foren...
ICOM benutzt die Steuereinheit von Fiat, da gibt es selten Probleme und wenn hätte der Benziner sie genauso!
Ich liebe hohe Spritpreise...umso höher, desto mehr Ersparnis für mich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Doc_Snyder« (1. April 2009, 13:11)

Mein Grande Punto: BMW 525d


Bischoff

Mitglied

  • »Bischoff« ist männlich

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 55

Dabei seit: 14.02.2009

  • Nachricht senden

288

Freitag, 3. April 2009, 10:49

@ doc_Snyder volle zustimmung du hast es richtig erkannt!
Zum glück sind wir mit prins einer Meinung-ebenso sehe ich es auch1
Schönen Tag noch! :razz:
Grüße bischoff

tossit

Mitglied

  • »tossit« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 24.08.2009

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

289

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 11:42

Tach alle zusammen,

So ich habe meinen Grande jetzt auch umbauen lassen auf LPG.

Grande Punto Sport 1.4 16V mit 95 PS.(bj.09.2009)

Vialle Direkteinspritzer aber OHNE fuelrail. Die Düsen wurden direkt im Einlasskrümmer verbaut, an der unterseite :-D

Das ist natürlich ein wenig gefrickele, und passt wirklich nur gerade. Beim wiedereinbau vom Einlaßkrümmer sollte einiges an Zeit mitgebracht werden, da die Krümmerschrauben, durch das die Düsen davor stehen, sehr schwierig zu erreichen sind.

Der Wahlschalter Gas/Benzin sauber in der Zigarettenanzünderhalterung reingepasst.

Sehr zufrieden, laüft sogar nach meiner Meinung spritziger als auf Benzin

..und das schöne ist das sogar der TÜV mensch 3 MAL gucken musste wo jetzt die Düsen verbaut worden sind :twisted:. Sieht allen in allem sehr sauber aus, da eigentlich nur an den Koppelblock erkennen kann das eine Gasanlage verbaut wurde.
Der Rechner wird direkt neben der Baterie verbaut und fällt weniger auf.

Gruß

Mein Grande Punto: 16V Sport in black


platti

Mitgliedschaft beendet

290

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 18:25

Glückwunsch.
Die richtige Entscheidung.
Viel Spaß mit GAS.


Baaah*

Punto-Schrauber

  • »Baaah*« ist männlich

Beiträge: 347

Aktivitätspunkte: 1 745

Dabei seit: 05.07.2009

Wohnort: Deutschland/Neuwied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

291

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:28

ja die kosten schön und gut
aber der verbrauch von dem punto is ja auch net hoch
und der leistungsverlust von 3-10% und das dazu kommende
mehrgewicht würde mich glaub ich stören

Mein Grande Punto: 1.4l 16v 95 PS Sport | Bastuck Sport 2x76 S | KW Gewindefahrwerk V1 Inoxline | FK-Frontgrill | Hifi+Sub


99tester

Punto-Profi

Beiträge: 395

Aktivitätspunkte: 2 015

Dabei seit: 10.02.2009

Wohnort: Mechernich

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

292

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 21:47

... was für ein Mehrgewicht? Da der Benzintank fast leer und das Reserverad raus ist, bewegt sich das Mehrgewicht im Bereich einer Sommersprosse. Da wäre es besser, wenn ich endlich mein Übergewicht los werden würde. Und das wäre besser für das Auto und für mich.

Mir fehlen jetzt noch 2000 km bis zur Amortisation, erreicht bei 31.000 km. Und die habe ich in drei Arbeitswochen locker runter.

Grüße

Mein Grande Punto: GP 1.4 8V 5T Dyn. LPG, jungle, chiptuned inkl. Pipercross,sonst ganz normal


platti

Mitgliedschaft beendet

293

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 22:12

@baaah
Zum Gewicht.
Ein halb voller Gastank entspricht dem Gewicht eines Ersatzrades.

  • »Volkan-GrandePunto« ist männlich

Beiträge: 156

Aktivitätspunkte: 920

Dabei seit: 26.08.2009

Wohnort: nähe Köln

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

294

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 23:44

Ich fahre auch mit LPG und bin bis jetzt sehr zufrieden :-)

Hab ne BRC Anlage drin..KM stand momentan bei mir 88T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Volkan-GrandePunto« (16. Dezember 2009, 23:45)

Mein Grande Punto: Verkauft!!


djcroatia

Punto-Fahrer

  • »djcroatia« ist männlich

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 555

Dabei seit: 20.03.2009

Wohnort: Pulheim bei Köln

  • Nachricht senden

295

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 01:35

@tossit

Glückwunsch zu deinem Umbau, zeig MAL Bilder.

Ich fahre ebenfalls mit LPG, aber meinen Opel, für meinen fiat lohnt es sich nicht, da dieser ca. 4-5.000 KM im Jahr fährt.

@Baaah*
ja die kosten schön und gut - diese werden schnell ins Plus verwandelt, ich hatte meine nach ca. 15 Monaten heraus.

aber der verbrauch von dem punto is ja auch net hoch Er wird auch mit LPG nicht wirklich ansteigen, die ganzen Diskussionen um Mehrverbrauch sind bis heute nicht bewiesen. Das grösste Einsparpotential ist dein rechter Fuss, keine Exel-Tabellen aus dem Internet

und der leistungsverlust von 3-10% und das dazu kommende Auch dieser hat seine Zweifel, LPG hat eine geringere Energiedichte, aber die Oktanzahl ist deutlich höher

mehrgewicht würde mich glaub ich stören Wurde ja bereits beantwortet, kein Mehrgewicht vorhanden.

Es gibt Leute die wollen einfach nicht umrüsten, aber las diese doch in Ruhe die damit Spass haben um Geld sparen und Freude haben beim Tanken.

Wie oft sehe ich grosse Augen an meiner Tanke wenn ich 60l tanke und knapp 28,- € nur bezahle. Manchmal bin auch so frech gebe dem Tankwart ein bischen Trinkgeld :-D

Gruss
Mirko

Mein Grande Punto: Grande Punto, grau, 1,2 Dynamic


tossit

Mitglied

  • »tossit« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 24.08.2009

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

296

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 12:56

Hi
Hier ein paar Bilder vom Umbau. Viel zu sehen ist leider nicht. Die Düsen kann man nur erahnen :D
»tossit« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG8067Ausschnitt_resize.jpg
  • CIMG8070_resize.jpg
  • CIMG8071_resize.jpg
  • CIMG8072_resize.jpg
  • CIMG8073_resize.jpg

Mein Grande Punto: 16V Sport in black


Lennard

Punto-Fan

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 340

  • Nachricht senden

297

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 14:04

Hmm, hätte es da für den Umschalter nicht auch eine andere Position sein dürfen? Ich würde auf den 12V-Anschluss nicht verzichten wollen. Ansonsten kann ich die Umrüstung auf Gas nur befürworten. 8-)

Mein Grande Punto: ...kann links wie rechts - und geradeaus!


tossit

Mitglied

  • »tossit« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 24.08.2009

Wohnort: Alsdorf

  • Nachricht senden

298

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 14:13

Hi Lennard,

Wir haben viele Positionen ausprobiert, das war die, naja, "schönste" Lösung.

Den 12Volt anschluß verlege ich ein wenig nach vorne, unterhalb der Klima oder ein seitlichen Anschluß in der Mittelkonsole an der Beifahrerseite. Zusammen mit einem USB anschluß.

Da die Blue and me öffters probleme macht bei größeren USB sticks, wollte ich den in Greifnähe haben für den "hardware reset". :oops:

Grüße, TossiT

Mein Grande Punto: 16V Sport in black


Lennard

Punto-Fan

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 340

  • Nachricht senden

299

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 14:34

Alles klar, verstehe. Dann noch weiterhin viel Spaß beim Fahren und vor allem beim Tanken! :-D

Mein Grande Punto: ...kann links wie rechts - und geradeaus!


Baaah*

Punto-Schrauber

  • »Baaah*« ist männlich

Beiträge: 347

Aktivitätspunkte: 1 745

Dabei seit: 05.07.2009

Wohnort: Deutschland/Neuwied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

300

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 19:28

ich hab mich mit paar leuten vom fach unterhalten
und die haben ganz klar gesagt der leistungsverlust von 3-10%
kann man nicht bestreiten aber wäre nicht direkt spürbar
dazu von wegen reserverad gewicht der einbau einer lpg anlage bringt ein
gewicht von ca 40kg dazu soviel wiegt kein reserverad^^

Mein Grande Punto: 1.4l 16v 95 PS Sport | Bastuck Sport 2x76 S | KW Gewindefahrwerk V1 Inoxline | FK-Frontgrill | Hifi+Sub


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!