Italiatec

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Mai 2015, 21:05

Unfallwagen Grande Punto - was ist zu beachten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Alternativ kann man sich ja ein ein Unfallwagen kaufen, diesen kostengünstig selbst reparieren und sicher fahren. Oder?
Im Anhang habe ich paar Bilder eines reparablen Schadens. Das Auto hat frisch großen Service gehabt - dürfte keine "Katz' im Sack" sein.

Folgende Punkte würde ich bei der Besichtigung beachten:
  • Airbag-Kontrolleuchte
  • Dichtigkeit der Schläuche
  • Funktion der Klimaanlage bei der Probefahrt
  • Blinkende Kilometeranzeige (heißt das irgendwelcher Steuergerät nicht i.O. ist)
  • Die Felgen ab Beschädigung - ggf. Spur prüfen lassen
  • Sonstige Spaltmaße
  • Scharniere (Tür/Haube)


Gibt's irgendwelche formale Dinge, die zu beachten sind? Besondere Papiere? Erneut zum TÜV?
Welche Informationen soll ich schriftlich vom Händler verlangen?

Bin über jeden Tipp dankbar.

MfG. Igor
»IgorGlock« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0271165243013.jpg
  • 0271165243014.jpg
  • 0271165243001.jpg
  • 0271165243003.jpg

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Bytemaster

Punto-Fahrer

  • »Bytemaster« ist männlich

Beiträge: 125

Aktivitätspunkte: 630

Dabei seit: 01.02.2009

Wohnort: Alb-Donau-Kreis

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Mai 2015, 21:43

Was soll er denn noch Kosten? Denn die Frage dürfte doch sein, rechnet sich das? Gebrauchte unfallfreie GPs mit Bj. 05 bis 09 gibts ab 2000.- wie Sand am Meer. Und bei dem Schaden gehen da mindestens noch 500.- an Teilen rein (wenn Du gebrauchte Teile von ebay nimmst).

Mein Auto: Mercedes C 350 CDI T-Modell 265PS Avantgarde 5-türig EZ:12/2013; Comand; ILS; 18" Alus; Leder; Sitzheizung; 7G-Automatik; Distronic uvm.


punto_8v

Punto-Fahrer

Beiträge: 158

Aktivitätspunkte: 830

Dabei seit: 22.11.2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Mai 2015, 06:45

Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich den Wagen mit Hilfe einer Richtbank nochmal auf Verzug überpürfen. Zumindestens den Vorderwagen bis zur A-Säule.

IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Mai 2015, 11:28

Der Kostet 2000, allerdings wenig Kilometer (74tkm) und großer Service war vor ~2tkm.
Der Händler meint es sei Festpreis, natürlich sollte er da mit dem Preis noch runter.

Bei mir in der Gegend kosten leider die Autos etwas mehr ... :( daher gibt's keine für ~2500€ in allg. guten Zustand.

Ich selbst hatte mit meinem GP an derselben Stelle einen Unfall, außer neuer Stoßstange und ungenauen Spaltmaße war sonst nix.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


LoSTi0z

Punto-Meister

  • »LoSTi0z« ist männlich

Beiträge: 1 038

Aktivitätspunkte: 5 240

Dabei seit: 22.07.2010

Wohnort: Zschopau/Sachsen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Mai 2015, 12:52

aber bei dem bräuchtest du noch eine neue haube, koflügel und scheinwerfer. dann noch lackieren, da bisste bei ca 4000€.
geht eigentlich, wäre der in top zustand würde ich mal 4500€ für den bezahlen.

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS Caribbian Orange | Punto 176 GT3


IgorGlock

Punto-Professor

  • »IgorGlock« ist männlich

Beiträge: 2 555

Aktivitätspunkte: 12 935

Dabei seit: 21.03.2012

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Mai 2015, 19:56

Ha, naa, nix lackieren und nix Original-Teile. Mir reichen eBay Nachbauten. Scheinwerfer-Satz hab' ich eins da...
Richtbank kommt keinesfalls in Frage, solange Spur stimmt, ist mir der eine Millimeter unwichtig.

Mein eigener GP ist rechnerisch absolut unreparabel. - außer man hat eigene Werkstatt. Werde die Tage mal mir den Unfallwagen anschauen.

Mein Grande Punto: GP 1: 1.4 8V | Farbe: 599A | Uhr: 160tkm | GP 2: 1.4 8V | Farbe: 599 | Uhr: 150tkm


Glücksklee

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 14.08.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. August 2015, 09:46

Ich habe mir damals auch einen Unfallwagen gekauft, allerdings vom Händler. Es gab damals ne neue Scheibe, TÜV hatte er neu und alles was geprüft. Bisher waren es auch nur kleine Fehler.

Und jetzt nach 5 Jahren ist die Airbagleuchte an. Aber ich denke, das liegt daran, weil ich neulich den Sitz verstellt habe. Ich habe hier schon öfter gelesen, dass es daran liegen könnte.
An sich rate ich dir aber dringend davon ab, so ein Auto zu kaufen. Leg lieber ein bisschen drauf und kauf dir ein neueres Modell. Ein Grande um 2006 rum hat viele sinnfreie Probleme serienmäßig ;-) Zumindest habe ich den Eindruck. Prüfe dann auch mal das Handschuhfach und die Servolenkung. Mein Handschuhfach ging immer wieder mal auf, bis ich es dann habe richten lassen. Die Lenkung kann auch ein Problem sein. Und das wäre dann teuer. Und ob sich das dann lohnt, ist wieder die Frage. Wahrscheinlich musst du mehr reinstecken als du davon hast. Würde ich jetzt mal sagen.

Kriegt man einen Grande von 2006 echt nur noch für 2000€ los? Ich habe gestern überlegt, mir ein anderes Auto zuzulegen, aber wenn ich nur noch so wenig für meinen kriege, würdeich das doch lassen.

Mein Grande Punto: 5 Türer, Benziner, Silber. Ich habe die Antenne getauscht, zählt das schon als Tuning? ;-)


Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 627

Aktivitätspunkte: 3 310

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. August 2015, 21:51

Solange du Neuwagen für 10.000 - 15.000 Euro bekommst, wirst du für ein 9 Jahre altes Auto keinen vernümftigen Preis mehr erzielen. Du gibst keine 3 Jahre Garantie, du nimmst den alten nicht in Zahlung usw...

Natürlich kann man auch für einen 9 Jahre alten Punto noch mehr kriegen, dazu muss aber der Zustand Top sein, wenig Laufleistung, Scheckheft und gute Ausstattung, wenns dann noch ein Diesel oder der Abarth ist, ist noch etwas mehr drin
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


Glücksklee

Mitglied

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 205

Dabei seit: 14.08.2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 29. August 2015, 13:47

Wobei 2.000€ ja eigentlich ganz okay ist für so ein altes Auto. Stimmt, ich hatte den Neuwagenpreis vergessen und ein Auto verliert ja schnell an Wert.

Aber sag doch mal Igor: Wie hast du dich denn jetzt entschieden? Hast du das Auto genommen oder nicht?

Mein Grande Punto: 5 Türer, Benziner, Silber. Ich habe die Antenne getauscht, zählt das schon als Tuning? ;-)


puntomax

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 5

Dabei seit: 05.04.2016

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. April 2016, 14:12

Ich denke einen halbwegs anständigen GP für 2000 zu bekommen ist schon ein richtiges Schnäppchen. Verfolge zur Zeit die Angebote bei mobile.de ziemlich genau und da ist unter 2800-3000 wirklich sehr wenig brauchbares zu finden. Die Frage ist natürlich immer, wie weit man bei Privatverkäufen noch runterhandeln kann.


racegp

Mitgliedschaft beendet

11

Freitag, 22. April 2016, 12:45

So um den dreh für 2,5 kann man schon was ordentlichen finden. Hab für meinen jetzigen 2,5 gezahlt mit reparierter Servolenkung 8)

Mithras

Punto-Fan

Beiträge: 55

Aktivitätspunkte: 280

Dabei seit: 24.04.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. April 2016, 16:08

Also auf jeden Fall würde ich die Kabeldurchführungen an beiden Türen und der Kofferraumklappe kontrollieren. Da ist häufig ein Kabelbruch zu finden.

Zu den Preisen: Ich habe mich hier in München umgeschaut mit 50km Radius. War schwierig was brauchbares unter 3000 € zu finden, es gibt zwar GP's in der Preisklasse (sogar recht viele), die sind aber fast alle abgeranzt und werden ohne Garantie verkauft.

Ich habe für meinen (Sport, 1,9l Diesel, 131 PS, 150.000 km) jetzt 3500 € bezahlt. War der einzige in dieser Richtung hier in der Gegend und ich brauchte schnell ein neues Auto. Neuer TÜV wurde gemacht, hat dafür optische Mängel (Sitze, Lenkrad, Radio, Schaltknauf) abgenutzt.

Mein Grande Punto: 1.9L Sport - EZ 07 - 154tkm


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!