Italo-Welt
  • »Dellenkönig« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 19.10.2014

Wohnort: Kreis Rottweil

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Oktober 2014, 15:17

Salü bisamme ...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

... oder auch Hallo miteinander. Die Not hat mich in Eure Arme getrieben, muss ich gestehen. Seit mehr als fünf Jahren hat sich bei uns ein Grande Punto 1.4, BJ 2008 in Crossover schwarz eingenistet. Er hat das ganz schlau gemacht, im Zuge der Abwrackprämie. Eigentlich wollte ich gar keinen Fiat, sondern einen gebrauchten Skoda, aber das ist eine längere Geschichte. Am Ende hat sich meine Frau durchgesetzt, sie muss mit dem Punto auch mehrheitlich fahren. Ein Frauenauto eben. Seit letztem Monat allerdings nicht mehr ganz, denn unser Sohn hat seinen "Führerschein mit 17" bestanden und hat nun die Ehre, ebenfalls hinter dem Steuer dieses Auto Platz nehmen zu dürfen. Bislang haben wir den Wagen ja immer in der Fiatwerkstatt unseres Vertrauens warten lassen. Da es sich aber seit letztem Jahr um einen wirtschaftlichen Total(hagel)schaden handelt, dachte ich mir, kann ich die horrenden Inspektionskosten eigentlich für was Anderes zum Fenster raushauen, indem ich das mal selbst anpacke. Und so kam ich dann hierher. An dieser Stelle möchte ich mich schon einmal herzlich für die unwissentlich vom Forum geleistete Hilfestellung bedanken, z. B. was das Wechseln der Zündlerzen oder des Pollenfilters angeht. Ganz grün bin ich zwar nicht in Bezug auf Kundendienste, schließlich habe ich das vor ca. 25 Jahren an meinem Polo oder Derby alles selbst gemacht, aber in der Zwischenzeit hat sich doch vieles verkompliziert. Das eigentlich Blöde finde ich, dass man für jeden Kram irgendwann Spezialwerkzeg braucht, in meinem Fall bspw. einen 12er Innensechskant für die Ölablassschraube, weswegen ich gestern zwei Mal zum hiesigen Baumarkt kutschiert bin. Als ich dann die richtige Größe erstanden hatte, musste ich feststellen, dass diese verdammte Ölablassschraube sich auch mit aller Gewalt nicht öffnen lässt. Scheinbar genauso eine Krankheit wie die Tatsache, dass unsere Räder mit schöner Regelmäßigkeit festrosten, was mich dazu veranlasst hat, meine Frau alle halbe Jahre in die Werkstatt zum Räderwechseln zu schicken. Sie wollte es ja so :D

Ihr seht, ich habe ein wenig ein ambivalentes Verhältnis zu unserem Punto. Immerhin: er fährt. Wenn auch nicht sonderlich schnell. Und sieht aufgrund seiner massiven Hageldellen irgendwie unverwechselbar aus.

So, das war's erstmal. Eine Frage hätt' ich aber noch: was bedeutet "sechsstellige Spritmonitor-ID-Nummer"?

Mit sonnigen Grüßen aus dem Südwesten,
Detlef

Mein Grande Punto: 1.4 8V stinknormal und mit unübersehbaren Hageldellen


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Sonntag, 19. Oktober 2014, 16:10

Moin und willkommen im Forum.

Wenn du z.b bei mir links unter mein Benutzerbild guckst, siehst du die Angabe zu meinem Spritverbrauch.
Spritmonitor.de ist eine Webseite wo du alle Kosten und Ausgaben für dein Fahrzeug eintragen kannst. Unter anderem auch die Ausgaben fürs tanken.
Dies wird dann anhand der ID hier im Forum mit angezeigt. Nutze ich beim GP vom ersten Tag an und sehe so immer was mich der Wagen kostet. Interessant für Statiskfans wie mich.

Was das Spezialwerkzeug angeht; bei anderen Fahrzeugherstellern ist es noch schlimmer. Die Hersteller wollen natürlich nicht, das die Kunden selbst am Fahrzeug schrauben.

Bezüglich festrosten der Räder, ich verwende dafür das Bremsenservicfett von Förch. Damit gammeln die Felgen nicht mehr an der Radnabe fest.


Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note 3

  • »Dellenkönig« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 19.10.2014

Wohnort: Kreis Rottweil

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Oktober 2014, 16:27

Vielen Dank für die aufschlussreichen Hinweise! Den Benzinverbrauch halte ich seit Anfang an in einer Exceltabelle fest, wo ich Datum, Kilometerstand, getankte Liter, dafür bezahlten Preis erfasse und daraus Verbrauch und Preis/Liter berechne. Das reicht mir und ich kann genau sagen, was der Wagen verbraucht.

Das Fett werde ich mal ausprobieren, sofern ich die Räder nochmal selbst abkriege. Frühestens nächsten Frühling :)

Mein Grande Punto: 1.4 8V stinknormal und mit unübersehbaren Hageldellen


Hydro

Moderator

Beiträge: 6 631

Aktivitätspunkte: 33 745

Dabei seit: 17.04.2011

Wohnort: NRW

W A F
-
V * * *

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Oktober 2014, 21:55

Hallo Dellenkönig,

Herzlich Willkommen on Board im Namen des gesamten



Viel Spaß beim Lesen und Posten in unserer Gemeinde und allzeit knitterfreie Vorfahrt.

Grüße Hydro
Hydro's Oilburner
Fiat Ecu Scan - Mes/Fes
Es tut mir leid, wenn ich eure Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger! (Unbekannt)

Mein Grande Punto: 1,3 M-Jet, 90PS, nachgerüstet-NSW, Sitze+Spiegel beheizt, Fenster+Dreiecksfenster getönt, Alu Fußstütze+Pedalen, Tomason TN1 8-17" 215/45, Pioneer Aktiv Sub, Bilstein Gewindefahrwerk B14


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!