Italo-Welt

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. April 2009, 12:25

Wird Opel von Fiat aufgekauft?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

man soll ja auf gerüchte nicht all zu viel geben. auch hat montezemolo dementiert und sich völlig unwissend gestellt zu den ganzen gerüchten rund um gm und fiat: "ah so," hat er gesagt, "die zeitungen schreiben drüber? nein, nein!"

aber komisch ist es schon. irgendwie habe ich den eindruck, dass da doch was im busch ist. offensichtlich ist fiat auf einkaufstour durch die ganze welt. gm, so meldet "automotive news", möchte gemeinsam mit fiat eine allianz für seine europäischen töchter, sowie seine südamerikanischen teile. irgendwo habe ich gelesen, dass eine allianz unter der führung von fiat und mit chrysler, opel und dem rest von gm über 7 millionen autos herstellen würde.

so richtig schlau werde ich nicht aus dem ganzen. obwohl, wenn ich es recht bedenke, so billig wie jetzt in der krise bekommt man wohl nie wieder einen hersteller angeboten.

bei fiat ist die kriegskasse prall gefüllt, die montagebänder glühen, hmmm, es könnte schon was dran sein, an den gerüchten.

spannend, spannend.

gruss.

GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. April 2009, 12:29

Wenn das wirklich so stimmt, würde Fiat sicher zu einem der grössten Hersteller von Automobilen aufsteigen. Nur ob das wirklich der richtige Weg ist wage ich zu bezweifeln...

P.S

Ein ähnliches Thema gibt es schon:

Generall Motors/Opel mit Fiat
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


totti89

Punto-Fan

Beiträge: 80

Aktivitätspunkte: 410

Dabei seit: 07.04.2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. April 2009, 12:31

Kann es mir eigentlich kaum vorstellen.

Aber wird man sicherlich in naher Zukunft sehen ob was dran ist

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. April 2009, 12:41

in spätestens, ich wiederhole: spätestens 10 jahren, sind die chinesen da. die werden produktionszahlen haben, dass uns die augen und ohren übergehen werden. auch die inder stehen vor der tür.

so gesehen sind die fünf bis 6 millionen autos pro jahr, wie marchionne sagt, die unbedingt für ein eigenständiges überleben einer automarke notwendig sind, nicht aus der luft gegriffen. der mann weiss, wovon er spricht.

also aus dieser sicht heraus könnte durchaus was dran sein. worüber ich rätsle, das wäre die positionierung von opel in dem gemeinsamen konzern. unterhalb von fiat? als billigauto? kaum. ein billigauto ist von anfang an bei einem herstellungsstandort deutschland zum untergang verurteilt. oberhalb von fiat? da ist kein platz mehr, fiat hat bereits zwei marken im premium segment (alfa und lancia) und zwei im luxussegment (ferrari und maserati). also wie soll die positionierung aussehen?

irgendwie werde ich aus dem ganzen nicht schlau.

gruss.

Lancer

Mitglied

  • »Lancer« ist männlich

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 07.04.2009

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. April 2009, 13:25

Zitat

giallarhorn
in spätestens, ich wiederhole: spätestens 10 jahren, sind die chinesen da. die werden produktionszahlen haben, dass uns die augen und ohren übergehen werden. auch die inder stehen vor der tür.

Wenn bis dahin die Qualität und Sicherheit der Fahrzeuge allerdings immernoch so katastrophal ist wie heute, kaufen sich solche Wagen eh nur Lebensmüde oder extrem geizige Leute.
Ich hab ehrlich gesagt kein verlangen nach einem Fahrzeug welches sich schon bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 30km/h komplett in seine Bestandteile zerlegt und auf 1/5 seines Volumens schrumpft. ^^

OnTopic:

Ob es wirklich eine Übernahme geben wird oder nur eine ausgeprägtere Zusammenarbeit der beiden Hersteller zeigt sich mit der Zeit.
Allgemein wird doch gern viel in solche Gerüchte hineininterpretiert (ja teilweise stimmts auch) und "gehyped".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lancer« (19. April 2009, 13:33)

Mein Grande Punto: GP Sport 1.4 T-Jet, Crossover Schwarz, getönte Scheiben, Blue & Me, Novitec-Gewinde


Babymaserati

Punto-Professor

  • »Babymaserati« ist männlich

Beiträge: 2 394

Aktivitätspunkte: 12 730

Dabei seit: 21.08.2007

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. April 2009, 16:04

Die Chinesen werden sich schon weiter in den Automobilbau integrieren, ABER...sie werden in Europa nie wirklich als Konkurrenz angesehen. Nur als Beispiel: Im Maschinenbau sind die Chinesen schon etwas länger tätig und bei uns auf Arbeit wurde vor kurzem der Fehler gemacht eine Maschine aus China zu kaufen. -.- Als die Maschine KAM, wurde erstmal das äußere grob begutachtet und dabei viel auf, das die aus allen Dichtungen Öl verliert und noch andere Sachen, die wie zusammengeschustert aussahen. Jedenfalls nach 2 Wochen, als sie dann von einer Firma auf Garantie abgedichtet wurde und in Betrieb ging, hat sie sich gleich an ihren ersten Arbeitseinsatz "gefressen". Das Getriebe der Maschine ist hinüber und sie lässt sich nicht mehr benutzen. Also wieder Nutzungsausfälle und das bei einer 45000€ Maschine. :roll:
Mir nach, ich folge!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Babymaserati« (19. April 2009, 16:05)

Mein Grande Punto: 1.4 8V Dyn. Blau, 16" Brock RC12, BMC Luftfilter, 40/40 Novitec Federn, Novitec Grill Oben/Unten, Einstiegsleisten


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. April 2009, 16:55

So einen ähnlichen Thread gibt schon. ;-)

Aber so unwahrscheinlich ist der Zusammenschluss mit Opel gar nicht, immerhin ist die Fusion mit Chrysler immer noch nicht wirklich durch. Wenn es mit Chrysler nichts wird, kommt Opel eigentlich wie gerufen.
Eigentlich könnte es gar nichts besseres geben als Opel mit Fiat. Sprechen beide so ziemlich die selbe Käuferschicht an, aber vom Außendesign sind sie anders. Opel der biederer/konservative und Fiat der sportlich/schönere.

@Chinesen
Die Chinesen werden niemals Fuß fassen in Europa, dafür sind die Europäer zu stolz. Die Ami-Schlitten haben es auch nie wirklich geschafft sich auf dem Markt zu etablieren. Selbst als der Benzinpreis noch human war.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. April 2009, 17:02

Fiat kann von Opel nicht viel profitieren, eher Opel von Fiat...die beziehen ja jetzt schon Motoren und Plattformen!

P.S

Die Chinesen werden sicher irgendwann ein Auto produzieren können, die allen europäischen Richtlinien und Bedürfnissen entspricht. Die Japaner haben es den Chinesen vorgemacht, die produzieren jetzt schon teilweise bessere Autos als die Europäer!
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


Puntoracer

Punto-Schrauber

  • »Puntoracer« ist männlich

Beiträge: 284

Aktivitätspunkte: 1 490

Dabei seit: 06.08.2008

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. April 2009, 17:53

PP2006 ne da kann ich dir nicht recht geben Deutsche Autos sind wieder auf Platz 1 .
Und Europäer die sich ein Chinesisches oder Koreanisches Auto kaufen können von mir aus nach China oder sonst wo hin ziehen hier haben sie nix verloren.

Mein Auto: Mini Countryman Cooper D :) :) :)


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. April 2009, 17:56

@GP2006

Du hättest eher schreiben sollen, "Fiat kann noch nicht von Opel profitieren".
Wenn sich der Markt wieder normalisiert hat, schaut es schon wieder ganz anders aus.

Selbst die Fusion mit Chrysler wär für Fiat erstmal ein reines Verlustgeschäft. Aber nachdem keine Geldmittel fließen.... :roll:
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning



GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. April 2009, 18:00

Fiat soll MAL lieber sein eigenes Süppchen kochen, das mit den Allianzen kann einfach nicht gut gehen...schon gar nicht mit einem maroden Konzern wie GM/Opel! :roll:

Wieso sollen deutsche Autos Nr. 1 sein? Wegen dem Abwrackschwachsinn? Der einzige Konzern der momentan noch gut dasteht ist VW...
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. April 2009, 18:39

gp2006

ein riese ist von einem zwerg gekauft worden. na bravo, wenn das "gut dastehen" beutet, dann gute nacht.

gruss.

edit: puntoracer, schau dir einmal die begleitzahlen in der pannenstatistik an. für 2008: panda 1,5, grande punto 1,8.

geht ein licht auf?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »giallarhorn« (19. April 2009, 18:43)


ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. April 2009, 19:32

Genau sehe es genau wie giallarhorn.

Glaub der einzige Autohersteller momentan der wirklich gut da steht ist Fiat. Sei es Qualität, Verkaufszahlen, usw....

Wenn ich mir da VW und den aktuellen Dauertest vom VW Fox anschaue, dann läuft es mir kalt den Rücken runter. Das die es nicht einmal schaffen, ein Auto zu bauen das zumindest im Mittelfeld steht. *kopfschüttel*
So MAL der Fox absolut kein Auto ist, das mit Elektronik vollgestopft ist.
Da sollten einige Käufer MAL aufwachen und sich bei der eindeutig besseren und billigeren Konkurrenz umschauen.
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. April 2009, 19:36

Ich meinte das "gut dastehen" natürlich von den aktuellen Verkaufszahlen her, wie gesagt ist das ganze ja geschwängert durch die Abwrackprämie. ;-)
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. April 2009, 19:43

märz 2009, zahlen von acea

vw group : -0,3%
psa group: -9,1%
ford group: - 7,7%
fiat group: +14,3%
gm group: - 20,1%
renault group: - 10,1%

alles klar?

gruss.

GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. April 2009, 19:52

Hallo ich rede von den deutschen Hersteller, da steht VW nicht so schlecht da. Keiner der dt. steht als Nr.1 da, wie schon behauptet wurde!

VW : -0.3%
BMW: -26,4%!!
Daimler : -24,1 %!!

Alles klar? ;-)

gruss
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. April 2009, 20:01

naja, ich hab mich auf die europäischen volumenhersteller bezogen.

passt schon.

gruss.

GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 19. April 2009, 20:02

Kleines Missverständnis, kann es MAL geben! ;-)

lg
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. April 2009, 17:26

neueste medung von heute auf orf.at:

gm würde opel auch verschenken.

gruss.

ael668

Punto-Professor

  • »ael668« ist männlich

Beiträge: 2 086

Aktivitätspunkte: 10 880

Dabei seit: 14.11.2007

Wohnort: Bavaria-Augsburg

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. April 2009, 17:37

Okay, ich nimms. :lol:
Mein weißer & oranger & roter GP :-D

Mein Grande Punto: 1,4l T-Jet Sport mit Vollausstattung, Eibach 50/30, 8x18 Borbet LS, TT-Chiptuning


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!