Italo-Welt

Thomi

Punto-Schrauber

  • »Thomi« ist männlich

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1 255

Dabei seit: 20.05.2006

Wohnort: Hochschwarzwald

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Oktober 2006, 23:16

Winterreifen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hat sich von euch schon jemand Winterreifen besorgt und wenn ja welche :?:
Werde mich in der kommenden Woche MAL darum kümmern :roll:
Und laut dem ADAC-Winterreifentest fühle ich mich schon fast dazu genötigt den Bridgestone Blizzak LM 20 zu kaufen :!:

Mein Grande Punto: 1,3 JDT 90 PS - Emotion - 5 Türen - "Rock n Roll Blau" abnehmbare Ahk, Standheizung


franky

Punto-Fahrer

  • »franky« ist männlich

Beiträge: 88

Aktivitätspunkte: 515

Dabei seit: 28.08.2006

Wohnort: Mönchenglabdach

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Oktober 2006, 23:55

mh ich muss mir auch welche besorgen MAL sehen wo ich die her hole :) was sollen die denn kosten?

also die Bridgestone Blizzak LM 20
Mit freundlichen Grüßen
Franky :D





! ! ! Wer Rechtschreibfehler findet dar sie für sich behalten ! ! :twisted:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franky« (1. Oktober 2006, 23:55)

Mein Grande Punto: 1,4 8v 77PS Schwarz cool :)


marks

Punto-Profi

  • »marks« ist männlich

Beiträge: 770

Aktivitätspunkte: 4 035

Dabei seit: 17.02.2006

Wohnort: NRW -- Königswinter / Siebengebirge

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Oktober 2006, 02:49

Nur Reifen oder Kompleträder?

Such Funktion: Winterkompletträder

http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=1516
WEIS.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »marks« (2. Oktober 2006, 09:27)

Mein Punto Evo: WEIS..........


kris3112

Mitgliedschaft beendet

4

Montag, 2. Oktober 2006, 11:24

Was für eine Breite und wieviel Zoll sind empfehlenswert?

marks

Punto-Profi

  • »marks« ist männlich

Beiträge: 770

Aktivitätspunkte: 4 035

Dabei seit: 17.02.2006

Wohnort: NRW -- Königswinter / Siebengebirge

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Oktober 2006, 11:40

Also ich hab 185 / 65 - 15Zoll
WEIS.....

Mein Punto Evo: WEIS..........


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Oktober 2006, 11:59

Zitat

Was für eine Breite und wieviel Zoll sind empfehlenswert?

Die kleinste Größe am besten...

185/65 R15 habe ich auch. Ich denke die sind Sommer wie Winter vernünftig dimensioniert.

Aber auf die Wintereigenschaften des Grande bin ich noch gespannt.

hat schon einer mit Erfahrung vom letzten Winter?

Bodenfreiheit ist ab Werk ja nicht so schlecht...

Letzten Winter war ich noch mit 8 Jahre alten Continental Winterreifen unterwegs... und die waren sogar noch gut... :D Wenn sie auch krach wie nochwas gemacht haben.
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (2. Oktober 2006, 12:02)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


GPunto

Mitgliedschaft beendet

7

Montag, 2. Oktober 2006, 12:33

-

Zitat

Original von Dieseljunky

Zitat

Was für eine Breite und wieviel Zoll sind empfehlenswert?

Die kleinste Größe am besten...

. . . diese Weisheit ist schon sehr lange überholt ! :wink:

GP

netmaster

Punto-Legende

  • »netmaster« ist männlich

Beiträge: 4 386

Aktivitätspunkte: 23 255

Dabei seit: 02.10.2006

Wohnort: Bad Camberg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Oktober 2006, 12:54

Hallo.

Müssen es unbedingt Winterreifen sein?
Als Allwetterreifen kann ich den Goodyear Vector 5 empfehlen.
Liegt preislich bei 70-75€.
Seit ich denken kann habe ich schon den Vector gefahren.
Zwar nicht den 5er, aber die früheren Generationen.
Wenn mein neuer kommt, gibt es auch direkt den Umtausch
auf die Reifen. (Beim Händler ausgehandelt.) :cool:
Hatte wirklich noch nie Probleme, auch nicht am Berg oder so.
Wie es auf dem Land ist kann ich nicht so sagen, da war
ich noch nie im Winter. :PZ
Aber wie gesagt, wenn jemand doch Allwetterreifen bevorzugt,
dann kann ich den wirklich nur empfehlen.
Gruss
René

Mein Grande Punto: 1.4 16V Emotion • Rock'N Roll Blau • getöne Scheiben • Novi-Federn 40/40 • 12V Steckdose Kofferraum • Parksensoren hinten • Novitec Endschalldämpfer 2x 70x90m Edelstahl • Novitec N8 7,5x18 Goodyear Eagle F1 215/35 • Kennfeldoptimierung


GPunto

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 2. Oktober 2006, 13:07

Winter-Reifen

Zitat

Original von netmaster
Müssen es unbedingt Winterreifen sein?

Hallo,

müssen nicht, es gibt durchaus Regionen wo's reicht.

Dennoch kann weder im Sommer , noch im Winter ein
Reifen allein alle Vorteile für die jeweilige Jahreszeit erfüllen.
In den Reifentests schneiden alle Allwetterreifen
immer schlechter ab, als die speziellen Sommer-oder Winterreifen.
Längere Bremswege, schlechtere Traktion usw.

Deshalb . . .
Winterreifen ''pro'' im Winter
und
Sommerreifen ''pro'' im Sommer.

GP

Edit.
Das neue Gesetz ist mir immer noch zu lasch -
Wer im Winter nicht der Jahreszeit entsprechend bereift fährt,
sollte aus dem Verkehr gezogen werden,
dann gäbs bestimmt weniger Unfälle in dieser Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GPunto« (2. Oktober 2006, 13:11)


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Oktober 2006, 13:11

Zitat

. . diese Weisheit ist schon sehr lange überholt ! :wink:

Wenn du es sagst... :lol:
Ich habe da gänzlich andere Erfahrungen... Bin öfters Fahrzeuge vom selben Typ mit verschieden Reifengrößen im Winter nacheinander gefahren. Was Kontrolle, Aquaplaning und Lenkverhalten im Grenzbereich angeht, da siegen immer die dünneren Reifen...

Je Breiter der Wasserski... um so besser gleitet man, aber jeder wie er meint die Physik austricksen zu können. :lol:

Für irgendwas muss man das ESP ja gekauft haben.. Und die Industrie will ja auch was verdienen und man will ja auch im Winter nicht auf seine 17 Zoll Alufelgen und 250er Reifen am kleinwagen nicht verzichten... :roll:

Und natürlich die Tieferlegung zum Schneeschieben... Inschallah ^^ Solange der Winterdienst kommt und man nur brav die 4 km zur Arbeit rutscht... Schließlich muss man ja cool aussehen... Vielleicht noch ganz cool im T-Shirt... man hat ja Heizung im Auto...

Es schneit noch ganz genauso wie vor 20 oder 60 Jahren... und auch wenn Continental und Bridgestone noch so tolle Werbung für ach so gute Profile rausbringt und den ADAC schön schmiert damit sie im Test gut abschneiden...

Wenns drauf ankommt siehste dann ja am Straßenrand was funktioniert hat und was nicht, wenn die Fahrer schon zu blöd sind um den Unterschied abschätzen zu können...
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (2. Oktober 2006, 13:12)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer



GPunto

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 2. Oktober 2006, 13:25

Pro Winterrad

Zitat

Original von Dieseljunky

Zitat

. . diese Weisheit ist schon sehr lange überholt ! :wink:
Es schneit noch ganz genauso wie vor 20 oder 60 Jahren... und auch wenn Continental und Bridgestone noch so tolle Werbung für ach so gute Profile rausbringt und den ADAC schön schmiert damit sie im Test gut abschneiden...

Hallo,

an Deiner Stelle wär ich mit derlei Äuserungen etwas vorsichtiger.
Nur am Rande bemerkt . . .

Überleg doch MAL selber,
im Sommer fährt man nicht nur der Optik wegen breitere Reifen als
was weis ich vor wieviel Jahren.
Wie schon erwähnt, bessere Traktion, Haftung usw.
Warum soll dann ein schmaler Winterreifen schlechter sein.
Fährt man im Winter nur 100km/h? Auf Schnee ok.
Aber wie sehen denn die überwiegenden Straßenverhältnisse im Winter aus?
Nässe, Eis und Matsch ist doch angesagt.
Und hier kommt auch ein breiter Winterreifen zu Zug.

GP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GPunto« (2. Oktober 2006, 13:26)


marks

Punto-Profi

  • »marks« ist männlich

Beiträge: 770

Aktivitätspunkte: 4 035

Dabei seit: 17.02.2006

Wohnort: NRW -- Königswinter / Siebengebirge

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Oktober 2006, 13:35

Ist ja wohl auch ne Preisliche Frage, denk ich mal....
Warum im Winter TEURE breite fahren wnn´s die schmalen auch tuen!?

Gruß
Mark
WEIS.....

Mein Punto Evo: WEIS..........


GPunto

Mitgliedschaft beendet

13

Montag, 2. Oktober 2006, 13:48

Winterreifen

Hallo,

preislich unterscheidet sich zum z.B. ein 185er zu einem 195er gerade MAL
um 12.- EUR pro Rad.
Ohne jetzt hier jemanden zu nahe zu treten, im Sommer kanns nicht breit
genug sein und im Winter begnügt man sich dann mit 185er,
weil dies die kleinste zugelassene Größe z.B. beim Sport ist.
Passt irgendwie nicht zusammen.
Aber egal, es geht um Winterreifen.
Ob schmal oder breit - sie gehören in der kalten Jahreszeit aufs Auto.

GP

marks

Punto-Profi

  • »marks« ist männlich

Beiträge: 770

Aktivitätspunkte: 4 035

Dabei seit: 17.02.2006

Wohnort: NRW -- Königswinter / Siebengebirge

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. Oktober 2006, 13:55

und was hast du für Sommer/ Winter schlufen drauf.....
WEIS.....

Mein Punto Evo: WEIS..........


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Oktober 2006, 13:59

Zitat

im Sommer fährt man nicht nur der Optik wegen breitere Reifen als
was weis ich vor wieviel Jahren.

Eben doch... Das ist es ja... Dieser Breitreifenkram hat in den 80ern erst angefangen und da hieß es eben noch "Breite Reifen = Sportlich" und vor lauter Optik haben dann hersteller tlw. gar keine geeigneten Reifengrößen für den Winter mehr eingetragen gehabt. Später kamen dann intern ganz große Revisionen... Zumal früher die Breitreifen noch beschissener waren als heute und bei etwas Regen auch im Sommer schon die Rutscherei losging...

Zitat

Aber wie sehen denn die überwiegenden Straßenverhältnisse im Winter aus?
Nässe, Eis und Matsch ist doch angesagt.

Und auch gerade hier ist der Breitreifen schlechter...

Auf Eis ist es vielleicht egal - weil da ist mit allen größen keine Traktion da, aber auch hier der kleinere Reifen ist im Handling spritziger...

Bei Starker Nässe und Matsch ebenso, schon alleine vom Aquaplaningverhalten her.
Und was Matsch angeht, schau dir MAL nen MT Reifen an und was für größen ab Werk an einem richtigen Geländewagen montiert sind... (nicht den Softroadern für die Altjuppies)

Aber ist ja alles nur die Frage was geglaubt wird, jeder montiert sich ein Sportfahrwerk und setzt sich Breitreifen dran und glaubt gleich besser fahren zu können. Schließlich müssen die Hersteller ja was verdienen und damit Dinge gekauft werden vorstellungen suggerieren die mit der Realität überhaupt nix zu tun haben. Und am Ende wird sich beschwert das die Radlager nicht lange genug halten, und das Lenkgetriebe früher oder später keinen Bock mehr hat... und bei Spurrillen und welliger Fahrbahn das Bremsverhalten nicht wie gewünscht ist...
Da heißt es dann nie wieder Fiat, Ford Opel, Mercedes :D

Zitat

an Deiner Stelle wär ich mit derlei Äuserungen etwas vorsichtiger.

Dann les doch einfach weiter Autobild... :roll:
Und die tollen "aussagekräftigen" Reifentests... Erst mit Mischbereifung Autos mit Gewalt aufs Dach legen um Schlagzeilen zu machen, aber dann schon wieder einem halbgares und halbseriöses Zeug erzählen wollen. Wer die größte Spende und Anzeige abliefert gewinnt dann den Test... Da lach ich doch drüber...

Sag MAL GPunto? Warum bist du überhaupt noch hier? Wolltest du deinen Grande Punto nicht verkaufen weil er zuviele probleme gemacht hat und Fiat absoluten Schrott baut?

Ich helfe deinem Gedächtnis MAL auf die Sprünge denn diese Diskussion hatten wir vor ein paar Monaten auch erst und da bist du mit den selben Halbwahrheiten angekommen.

Hier nochmal mein Beitrag zur Errinerung.

Zitat

Habe persönlich mit Breitreifen im Winter ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Auf Schnee noch Ok (auch nicht besser wie die dünneren), aber bei Nässe und Eis merkt man jeden Zentimeter weniger...

Wiegt ein Auto sagen wir ne Tonne, so trägt jeder Reifen ca. 250kg.

Hat man breite Reifen drauf, dann hat ein Reifen, bei einer Lauffläche von 30x25cm 750cm². DGewicht pro cm² somit 0,33 kg.
Das ist viel weniger im Vergleich zu einem schmaleren Reifen. Ist die Lauffläche bei einem schmalen Reifen sagen wir MAL 400 cm², dann ist die Belastung pro cm² Lauffläche 0,62 kg. Also das Doppelte.

Die Haftung ist bei schmierigen Straßen naturgemäß besser, weil eben der Druck besser ist, beim Wasserskifahren nimmt man ja auch zum Rutschen Breite ski, und keine Schlittschuhe für mehr Kontrolle.

Kein noch so ausgetüfteltes "Lamellensystem" und jede noch so wissenschaftlich Fortschrittliche "neue Gummimischung" kann die Physik austricksen.

Das ist den Herstellern aber Scheissegal, jedes Auto soll sportlich aussehen, und wenn es auch der winzigste Kleinwagen ist - im Vergleich zu nem Wagen aus den 70ern sind doch schon die 175er Reifen "Breitreifen" im althergebrachten Sinne, Vor lauter "Sportlicher Optik" werden bei BMW z.B. überhaupt gar keine geeigneten Reifengrößen eingetragen für den Winter und die Leute bleiben damit oft genug stecken und brauchen jedes ESP und sonstige Aufhaltsystem um nicht von der Autobahnabfahrt zu fliegen. Die Optik schränkt halt heutzutage den Nutzen ein, denn "Tiefer, schneller, Breiter" ist im Winter nicht gefragt - es sei denn man will Schnee schieben. Gottseidank ist bei uns so selten Winter (nur einmal im Jahr) so das die Fahrer jeden November von neuem von den bisschen Schnee überrascht werden und an die Bäume und ineinander fahren.

Deine Antwort war darauf.

Zitat

Lass es gut sein, und fahr weiter Deine schmalen Rädchen im Winter.

Werde ich sowieso machen... Viele 10 000km...

Zitat

Das neue Gesetz ist mir immer noch zu lasch -
Wer im Winter nicht der Jahreszeit entsprechend bereift fährt,
sollte aus dem Verkehr gezogen werden,
dann gäbs bestimmt weniger Unfälle in dieser Zeit.

Was bringen die besten Reifen wenn die Lenker zu dumm zum Autofahren sind...
Juhu, Führerschein bestanden... schon 60 000km Fahrerfahrung auf 10 Jahre verteilt und das Unfallfrei... :D Und jetzt ab in den Winter...

Die Leute haben weder Ahung noch Fahrerfahrung, und das wird sich so schnell auch nicht ändern... Und es werden auch trotz "WInterreifenplficht" noch genug mit Sommerschlappen rumfahren, wer soll es denn schon kontrollieren??
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (2. Oktober 2006, 14:23)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


GPunto

Mitgliedschaft beendet

16

Montag, 2. Oktober 2006, 14:14

Winterräder

Zitat

Original von Dieseljunky

Zitat

im Sommer fährt man nicht nur der Optik wegen breitere Reifen als
was weis ich vor wieviel Jahren.

Zitat

an Deiner Stelle wär ich mit derlei Äuserungen etwas vorsichtiger.

Dann les doch einfach weiter Autobild... :roll:
Und die tollen "aussagekräftigen" Reifentests...

Also irgendwie hast Du Probleme mir der Presse.
Vorhin wars der ADAC, jetzt ists Autobild.

Deinen vorletzten Beitrag hast wenigstens editiert.
Und von 17'' war übrigens nie die Rede.

@marks,
hab mich für die 195er-Winterräder auf 6,5 x 15 ALU entschieden.

GP

sessantanove

Punto-Legende

  • »sessantanove« ist männlich

Beiträge: 3 372

Aktivitätspunkte: 17 380

Dabei seit: 22.05.2006

Wohnort: Luzern

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Montag, 2. Oktober 2006, 14:14

RE: Winterreifen

Also ich weiss noch nicht was für eine Marke von Winterreifen montiere... kommt halt auch drauf an wo man wohnt bei mir kann es gut sein das ich diesen Winter MAL bessere für Schnee kaufe da ich doch schon etwas in der Höhe wohne...

bis jetzt hatte ich gute erfahrungen mit Kleber und Michelin gemacht, werde aber schauen zu was mir mein Reifenhändler ratet, der hat mich nämlich noch nie enttäuscht...

von der Breite montiere ich die gleichen wie ich jetzt im Sommer drauf habe 195/?? 16" weiss jetzt die genaue Reifengrösse nicht die auf meinem original ist... aber da ich sowieso im Sommer andere Felgen montiere werde ich die Originalen als Winterfelgen nutzen...

wenn ich mich für einen Reifen entschieden habe werde ich euch das auch gerne Mitteilen....

Mein Grande Punto: 1.3 16V Emotion


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

18

Montag, 2. Oktober 2006, 14:24

Ich auch, aber erst wenn ich sie auch ausprobieren konnte...

Zitat

Vorhin wars der ADAC, jetzt ists Autobild.

Das ist in weiten Teilen das gleiche... :D
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieseljunky« (2. Oktober 2006, 14:25)

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


cosenza1981

Mitgliedschaft beendet

19

Montag, 2. Oktober 2006, 14:29

*SPAM-Modus AN*
Also das breite Reifen im Sommer KEINE Vorteile haben stimmt so nicht ganz, GANZ Sicher sogar haben sie durch die größere lauffläche eine bessere haftung auf der Straße. Aber egal Kommentare wie der vorhin sind eh für die Katz. Achja und so wie gesagt wurde das manche nicht auf ihre 250er Schlappen verzichten können im Winter und die Tieferlegungen als Schneeschieber benutzen, stimmt das IST Teilweise wirklich so aber genau DIESE Personen die ihr Auto ich nenne es einmal "veredeln" weil ja nicht jeder denkt das das alles scheisse und rausgeschmissenes Geld ist, DIE haben ein Winterauto für solch einen Einsatz. Also geilt euch doch nicht immer an den Leuten auf die eben einen anderen geschmack als ihr haben. Mir gefallen "dezent" getunte Autos auch. Immer das rumgemeckere lasst die Leute doch machen und spart euch die unangebrachten Sticheleien jedesmal!!
*SPAM-Modus AUS*

Zum thema ..... im Winter ist es ganz KLAR Vorteilhafter einen schmaleren Reifen zu fahren , da sich der bei Nässe und Schnee besser durchkämpft als breite Reifen. Wenns Glatt ist ist es eh egal dann haftet keiner der Reifen. Ja und über Ganzjahresreifen hmm sind vielleicht eine Alternative in gegenden bei denen es überhaupt nicht Schneit und für Menschen die ihr Auto nicht all zu viel bewegen. Ich halte nichts von denen weil die weder für Sommer noch Winter wirklich was taugen. (Und JA ich hatte auch schon welche montiert)

GPunto

Mitgliedschaft beendet

20

Montag, 2. Oktober 2006, 14:55

Winterräder

Zitat

Original von Dieseljunky

Zitat

im Sommer fährt man nicht nur der Optik wegen breitere Reifen als
was weis ich vor wieviel Jahren.
Sag MAL GPunto? Warum bist du überhaupt noch hier? Wolltest du deinen Grande Punto nicht verkaufen?

@dieseljunky

Mag sein, dass ich mir hier im Forum durch mein ''Rumgemotze'' so wie es einige nannten,
keine Freunde geschaffen hab.
Mittlerweile ist das Prob behoben.
Unwahrheiten hab ich hier auch nie gepostet und den Grande verkaufen,
nee das haben mir andere User geraten.
Zu deinen Beiträgen, so wie der hier in der Urfasung, müstest Du mir eigentlich noch
dankbar für meine Hinweise sein.
(Wir hatte ja schon MAL so was in der Art)

GP
»GPunto« hat folgendes Bild angehängt:
  • Winterräder.jpg

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!