Italiatec

mike95

Punto-Profi

Beiträge: 628

Aktivitätspunkte: 3 255

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:18

Wieviel Zeit erspart Ihr mit dem Auto gegenüber öffentlichen Verkehrsmitteln

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Durch die hohen Benzinpreise und Unterhaltskosten bei PKW´s überlegt man schon, ob man auf den öffentlichen Nahverkehr ausweichen kann. Aber ist das wirklich eine Alternative? Meine Freundin braucht mit dem Auto ca. 15 min zur Arbeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln 1,5 Stunden. Mit dem Auto also eine Ersparnis von 12,5 Stunden pro Woche oder 50 Stunden pro Monat.

Wieviel Zeit spart Ihr mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit?

SchlauchKing

Mitgliedschaft beendet

2

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:21

mitm auto zur zeit ca 20min

ohne auto gar nicht möglich (unregelmässige arbeitszeiten usw)

aber wenns gehn würd ca 2 stunden

eXee

Punto-Profi

  • »eXee« ist männlich

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4 225

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Kleve

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:32

Auto ca. 1 Stunde !
Mitm Zug (kommt drauf an von wo ich fahre): 1:30h, 1:45h oder 35mins (Vorher Anfahrt zum Bahnhof 30mins.)

Hab das bisher immer mit der Anfahrt zum Bahnhof gemacht. Also 1h 5mins. das KAM billiger als gute 77km (EINE STRECKE) über die Autobahn zu fahren.

Bin jetzt aber am überlegen vom Klever/Emmericher Bahnhof zu fahren. Da spar ich zwar nur 20€ (weil das Ticket viel teurer ist) aber ich schone halt mein Auto, weils nur gute 2 bzw 10km bis zum Bahnhof sind.

Ich fahr lieber 30mins. länger und schon damit mein Auto. Fast 13.000km seit Mitte Feburar sind schon einiges.

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport - EZ: 02/08 - <a href="http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=7404">eXee's schwarze Bella</a>


ms303

Punto-Meister

  • »ms303« ist männlich

Beiträge: 1 339

Aktivitätspunkte: 6 805

Dabei seit: 28.07.2007

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:54

Pro Weg/Fahrt (Essen-Düsseldorf) spare ich eine Stunde.

Bahn ist aber nicht nur aus Zeitgründen keine Alternative für mich (ständig überfüllt, im Sommer wie im Winter klasse Gerüche etc.).
Gruß aus Essen

Markus

Mein Grande Punto: 1.3 Multijet DPF Dynamic Jungle-Grey, Novitec Sportluftfilter, Rial Nogaro 8X18, Toyo Proxes 4 RF 215/35/18, Novitec 40/40, Daylines Chrom, LED Rückleuchten, Alpine 9812 RB, Eton RS 161, Eton PA 1054, Audio System HX 10 SQ, Blue & Me/funktionierend


eXee

Punto-Profi

  • »eXee« ist männlich

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4 225

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Kleve

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:57

Zitat

Original von ms303
Pro Weg/Fahrt (Essen-Düsseldorf) spare ich eine Stunde.

Bahn ist aber nicht nur aus Zeitgründen keine Alternative für mich (ständig überfüllt, im Sommer wie im Winter klasse Gerüche etc.).


Bin zwar in Essen noch nie Auto gefahren, aber bisher oftmals sogar nette Leute im Zug kennengelernt. Hab da eigentlich nur positive Erfahrung gemacht. Man ist ja froh, wenn man wen zum reden hat.

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport - EZ: 02/08 - <a href="http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=7404">eXee's schwarze Bella</a>


Lugor

Punto-Fahrer

  • »Lugor« ist männlich

Beiträge: 135

Aktivitätspunkte: 695

Dabei seit: 17.02.2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juli 2008, 10:08

Da hat die Großstadt einen großen Vorteil. Ich fahre ca. 10 min mit der UBahn, schneller schaffe ich das selbst bei Dauergrün mit dem Auto nicht. Warten muss man auch nie, zu Stoßzeiten fahren die Bahnen alle 3 min. Gut, man muss noch einmal 10 min Laufzeit zur UBahnstation mit dazu rechnen, doch die verbrät man bei der Parkplatzsuche mit dem Auto auch. Die Kosten dürften in etwa gleich sein.

Noch schneller gehts mit dem Fahhrad, da Laufen und Parkplatzsuche entfallen. Doch bin ich oft zu falu dafür :-)

Mein Grande Punto: 1.4 TJet Linea Sportiva Racing, bolero-rot, Vialle-LPI und Timos Zauberhände


Bimmerkiller

Punto-Legende

  • »Bimmerkiller« ist männlich

Beiträge: 4 100

Aktivitätspunkte: 20 675

Dabei seit: 18.02.2007

Wohnort: Enger in Ostwestfalen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Juli 2008, 13:01

Naja den täglichen Weg zur FH absolviere ich zu Fuß. 1,2 km mit dem Auto zu fahren ist ja auch ziemlich sinnfrei.
An den Wochenenden benötige ich zwischen Wolfsburg und Enger (185km pro Weg) mit dem Auto im Schnitt 105 Min. . Spritkosten pro Weg ca. 18 € bei 1,50€/l Diesel. Single-Ticket bei der Bahn würde 22 € kosten und ich wär 2h 11 Min unterwegs.
Gruß, Lars

Bilder von meinem Ex-Grande gibts hier!

Mein jetziges Auto: VW Golf GTI Edition 35 (173 kW/235PS) - Carbon Steel Grey Metallic - O.Z. Ultraleggera Matt Graphit & rundum sorglos Ausstattung ;-)

Mein Auto: VW Golf GTI Edition 35, Carbon Steel grey, OZ Ultraleggera matt graphit, Navi, Bi-Xenon, DCC usw.


scub

Punto-Professor

  • »scub« ist männlich

Beiträge: 2 578

Aktivitätspunkte: 13 155

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:29

Also ich späre mir pro Tag:

Mit dem Auto 1- 2 1/2 Std.
Mit dem Fahrrad 20min -1 Std.

Zu Fuß bräuchte ich rund 3 Std. länger am Tag *lach*


Allerdings bin ich öfter auf Kundentermin... wenn ich diese ebenfalls nicht mit dem Auto besuchen könnte kämen hier sicher nochmal einige Std. mehr am Tag zusammen. Wäre ja manchmal kein Problem wenn es in der Strassenbahn W-lan für den Lappi gäbe das man kostenlos oder für max. 5 EUR pauschal im Monat nutzen könnte *gg* Gibt es aber leider nicht - Selbst ein Sitzplatz ist nicht garantiert.

Also muss ich sagen derzeit leider noch keine Alternative.
... Wenn wir eine eigene Kneipe hätten könnten wir für immer zusammen bleiben!!! :-)

Mein Grande Punto: Punto Grande M-Jet 90PS - Chem. grey - CD/MP3 - Interscope - Blue&Me mit iPhone Adapter - Climatronic - Sitzheizung - Mittelarmlehne - Regensensor - ESP - Lederlenkrad - Tempomat - getönte Scheiben - 17"/205 - Partikelfilter - Wlan Hotspot /3x230V Sc


Tina3991

Punto-Fahrer

  • »Tina3991« ist weiblich

Beiträge: 140

Aktivitätspunkte: 765

Dabei seit: 26.12.2007

Wohnort: Österreich/Vorarlberg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:38

Uf, seit ich mobil bin, ist mir erst aufgefallen wieviel Zeit ich plötzlich mehr hab!!

Es ist ja nicht nur die Zeit die ich in den Öffentlichen Verkehrsmittel verbringe, alleine schon die Zeit die beansprucht wird um zu warten ist bei mir enorm gewesen, denn ich musste immer mit 3 Verschiedenen Verkehrsmitteln fahren (und 1 Verkehrsmittel hab ich grundsätzlich immer verpasst)

1.Landbus
2.Zug
3.Stadtbus

Also 2h hatte ich gleich um!!

Und bis ich dann wieder bei meinem "damaligen Freund" war waren es gleich wieder 2h, also man könnte sagen das ich in den Öffentlichen Verkehrsmitteln lebte.

Ein hoch auf meinen Punto :razz:

Mein Grande Punto: 1.4 16V Linea Spotiva Speed 95PS


puntostyling

Punto-Gott

  • »puntostyling« ist männlich

Beiträge: 6 522

Aktivitätspunkte: 32 985

Dabei seit: 17.03.2006

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Juli 2008, 14:55

mit dem auto: ca 10-15min
mit dem fahrrad: ca 15 min
mit dem bus: ca 20min

und da ich keinen führerschein habe, fahre ich mim fahrrad.....hält fit, jung und kostet am wenigsten :)

und die zeit die ich dadurch gewinne/verliere, ist verdammt gering!
Grüße,
puntostyling


Funky-Joe

Punto-Meister

  • »Funky-Joe« ist männlich

Beiträge: 1 462

Aktivitätspunkte: 7 820

Dabei seit: 23.02.2008

Wohnort: Burglengenfeld

B U L
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Juli 2008, 15:01

Also:
Auto (25km einfach): ca 20 Min.
ÖV: Bahn: ca 20 Min. dann mit bus weiter: 20 Min.

Das heißt, ich spar mir 50% der Zeit.

Autokosten/Tag:
50km (8L/100km) -> 4L/50km -> 4*1,60 -> 6,40 Euro
Kosten für Bus/Bahn:
Tagesticketpreis: ca. 8 Euro
Das heißt ich spar mir mim auto auch noch etwa 1,50 Euro.
Bisher lohnt sichs noch für mich mim auto zu fahrn. Ausserdem hab ich ne fahrgemeinschaft, sodass ich nur alle 2 wochen selber fahrn muss ;)

Mein Auto: Grande Punto 1.9D - 155PS - ABARTH-Vollleder ausstattung - Sportiva Frontansatz - FOX Sport-ESD - Single-Frame - Ambiente-Beleuchtung - Gewindefahrwerk - H&R Spurverbreiterung 20mm


Overload

Punto-Schrauber

  • »Overload« ist männlich

Beiträge: 388

Aktivitätspunkte: 1 980

Dabei seit: 23.06.2008

Wohnort: ERFURT

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Juli 2008, 15:04

Jo also früh brauchen Auto und Rad 7-8 min auf Arbeit,
Bus und Bahn kann man um 3 uhr früh vergessen.
Nachmittags Bus und Bahn sicher bis 1h und Auto 15 min mitten Rad unter 10 min^^

Also Stadt eigentlich nur mit Fahrrad!
Viel Leistung, wenig verbrauch :D

Mein Grande Punto: 1.4 T-jet Sport


eXee

Punto-Profi

  • »eXee« ist männlich

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4 225

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Kleve

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Juli 2008, 15:07

Zitat

Original von Funky-Joe
Also:
Auto (25km einfach): ca 20 Min.
ÖV: Bahn: ca 20 Min. dann mit bus weiter: 20 Min.

Das heißt, ich spar mir 50% der Zeit.

Autokosten/Tag:
50km (8L/100km) -> 4L/50km -> 4*1,60 -> 6,40 Euro
Kosten für Bus/Bahn:
Tagesticketpreis: ca. 8 Euro
Das heißt ich spar mir mim auto auch noch etwa 1,50 Euro.
Bisher lohnt sichs noch für mich mim auto zu fahrn. Ausserdem hab ich ne fahrgemeinschaft, sodass ich nur alle 2 wochen selber fahrn muss ;)


Mit Monatsticket sicher wesentlich günstiger als Autofahren ;)

Mein Grande Punto: 1.4 16V Sport - EZ: 02/08 - <a href="http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=7404">eXee's schwarze Bella</a>


Schorsch1984

Punto-Fan

  • »Schorsch1984« ist männlich

Beiträge: 60

Aktivitätspunkte: 305

Dabei seit: 11.05.2007

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Juli 2008, 15:08

bei mir lohnen sich die Öffentlichen auch nicht.....
käme sowieso nur der Bus in Frage, und ich wohn auch noch in nem Dorf an 2 Landkreisgrenzen.....

-> Es gibt eigentlich so gut wie keine Öffentlichen Verkehrsmittel, somit zwingend Auto notwendig.


Ausserdem wären die ÖV mit der teilweise doch recht unterschiedlichen Arbeitszeit nicht zu gebrauchen.

In der Stadt selbest (München/Regensburg) etc. wären die ÖV's kein Problem. Zeitlich und Preislich m.M. nach ganz in Ordnung. Aber ich muss eben aufs Land.

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport (130 PS), 35/35 Eibach-Federn


Funky-Joe

Punto-Meister

  • »Funky-Joe« ist männlich

Beiträge: 1 462

Aktivitätspunkte: 7 820

Dabei seit: 23.02.2008

Wohnort: Burglengenfeld

B U L
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Juli 2008, 15:11

Zitat

Original von Schorsch1984
In der Stadt selbest (München/Regensburg) etc. wären die ÖV's kein Problem. Zeitlich und Preislich m.M. nach ganz in Ordnung. Aber ich muss eben aufs Land.


Bei mir isses genau anders rum ;)
Ich wohn am land muss aber in die stadt (regensburg). Und da ich in nem anderen landkreis wohne sind die tickts für die ÖVs ziemlich teuer, weils über mehrere zonen geht...
Aussdem müsste ich erstmal zum bahnhof kommen und da brauch ich auch mein auto. Wobei das ne ziemlich kurze strecke is und das tut ja auch ned gut, wenn man nur 5km fährt.

Mein Auto: Grande Punto 1.9D - 155PS - ABARTH-Vollleder ausstattung - Sportiva Frontansatz - FOX Sport-ESD - Single-Frame - Ambiente-Beleuchtung - Gewindefahrwerk - H&R Spurverbreiterung 20mm


R@FA

Mitgliedschaft beendet

16

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:02

wenn ich mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahre brache ich pro tag 2,45 h länger wie mit dem GP :-?
da erlaub ich mir schon lieber ein paar Euro für Benzin...

acseven

Punto-Professor

  • »acseven« ist männlich

Beiträge: 2 342

Aktivitätspunkte: 12 175

Dabei seit: 15.02.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen, NRW

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:11

Von Zeitersparnis könnte bei mir auch keine Rede sein.

Müsste eine oder zwei Stunden früher aufstehen, mehrmals umsteigen/warten und hätte dann noch die Lauferei von der Haltestelle zur Arbeit. Und was soll ich bitte eine Stunde lang im Bus machen?! :002:

Mein Auto: Fiat 500 1.4 16V Lounge • Pasodoble Rot und ein paar Extras. Mods: Mittelarmlehne • Eibach Pro-Kit • Dachspoiler • 16"-Speichis • Ragazzon MSD • Ragazzon 2x70mm ESD • K&N Sportluffi


PeWiBro

Punto-Fan

  • »PeWiBro« ist männlich

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 410

Dabei seit: 17.05.2008

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Juli 2008, 18:18

Für die Strecke zur Dienststelle in Hannover (22 km) brauche ich mit dem Motorrad/Auto max. eine halbe Stunde, mit Öffis (Bahn/U-Bahn oder Bus/U-Bahn) das Doppelte (1-2x umsteigen)!
Tschüß dann :039:
PeWi

Bilder von meinem "DschiiiPiii"

Mein Grande Punto: Dynamic 3-Türer 1.4 8V 77 PS Bj. 06/2008, Exotica Rot, + Dualogic-Automatik etc.


Funky-Joe

Punto-Meister

  • »Funky-Joe« ist männlich

Beiträge: 1 462

Aktivitätspunkte: 7 820

Dabei seit: 23.02.2008

Wohnort: Burglengenfeld

B U L
-
* * * * *

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Juli 2008, 20:06

Zitat

Original von eXee

Zitat

Original von Funky-Joe
Also:
Auto (25km einfach): ca 20 Min.
ÖV: Bahn: ca 20 Min. dann mit bus weiter: 20 Min.

Das heißt, ich spar mir 50% der Zeit.

Autokosten/Tag:
50km (8L/100km) -> 4L/50km -> 4*1,60 -> 6,40 Euro
Kosten für Bus/Bahn:
Tagesticketpreis: ca. 8 Euro
Das heißt ich spar mir mim auto auch noch etwa 1,50 Euro.
Bisher lohnt sichs noch für mich mim auto zu fahrn. Ausserdem hab ich ne fahrgemeinschaft, sodass ich nur alle 2 wochen selber fahrn muss ;)


Mit Monatsticket sicher wesentlich günstiger als Autofahren ;)


Nur unwesentlich... 4 Euro is mim auto teurer...
64 Zahl ich im monat mim auto (muss ja nur 10 tage fahrn, da fahrgemeinschaft)
60 würd ich für ein monatsticket zahlen. und würd doppelt so lang brauchen. ausserdem hab ich auch unregelmäßige arbeitszeiten. da is das auto einfach bequemer^^

Mein Auto: Grande Punto 1.9D - 155PS - ABARTH-Vollleder ausstattung - Sportiva Frontansatz - FOX Sport-ESD - Single-Frame - Ambiente-Beleuchtung - Gewindefahrwerk - H&R Spurverbreiterung 20mm


Punto188

Punto-Schrauber

  • »Punto188« ist männlich

Beiträge: 351

Aktivitätspunkte: 1 825

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Gaggenau

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Juli 2008, 22:08

Ich habe das Glück, dass ich mit dem Auto zur Arbeit genauso lange brauche wie zu Fuß :-D

Zu Fuß bin ich in 7 Minuten im Geschäft, mit dem Auto brauch ich ca. 4 Minuten bis zum Parkplatz und dann noch ein paar Minuten bis ins Geschäft dann.

Mein Grande Punto: Grande Punto Sport 1.4 16V mit 95 PS, Interscope Hifi-System, Parksensoren, Komfortpaket in Exotica Rot.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!