Italiatec

speedy

Punto-Profi

  • »speedy« ist männlich

Beiträge: 744

Aktivitätspunkte: 3 795

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Allgäu

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 12. Juli 2009, 17:15

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wow, waren das früher noch Zeiten..................

Als man mit dem 1er Golf GTI noch Urlaub in Italien machte und bei jedem Tankstop angequatscht wurde mit: Bella Macchina :-D

Wer machte sich da schon Sorgen um "single-frame" ? >> Keine Sau <<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedy« (12. Juli 2009, 17:17)

Mein Grande Punto: T-Jet Sport, New Orleans Blau


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 12. Juli 2009, 17:16

@ supersonico

ich finde das dual-frame gesicht für den grande punto wesentlich hübscher. es sieht nicht so klobig aus, die single-frame sache sieht für mich aus, als hätte die kiste einen cw-wert wie eine schrankwand im wohnzimmer.

audi assoziiere ich mit rückständiger technik und einem katastrophalen wertverlust, eine geldvernichtungsmaschine geradezu. für sowas bin ich nicht zu haben. dass meine wahrnehmung von audi offensichtlich eine andere ist, das liegt daran, dass ich österreicher bin. auch bei freunden aus der schweiz stelle ich immer wieder fest, dass wir automarken anders wahrnehmen als deutsche.

der erfolg gibt fiat recht. nicht umsonst brummt bei fiat der verkauf, du kannst sicher sein, dass die neuen acea zahlen, die in vier tagen veröffentlicht werden, für fiat wieder einen neuen verkaufsrekord bringen werden.

fiat ist zur zeit die erfolgreichste automarke europas und die innovativste sowieso.

gruss.

Flore

Punto-Meister

  • »Flore« ist männlich

Beiträge: 1 012

Aktivitätspunkte: 5 200

Dabei seit: 29.01.2008

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 12. Juli 2009, 18:39

dann nenn doch MAL ein paar beispiele zu der "veralteten technik"

weil bei veraltete technik fällt mir jetzt spontan die zentralverriegelung des gp`s ein

ein bekannter von mir hat kürzlich sein 16 Jahre altes Audi Cabrio mit knapp 200.000km für 8000€ verkauft, soviel zum thema katastrophaler wertverlust...
GET LOW - NO MATTER HOW!

:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flore« (12. Juli 2009, 18:40)

Mein Grande Punto: Martini Racing


giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 12. Juli 2009, 19:09

@ flore

wenn eine firma ihren kunden zehn jahre nach allen anderen herstellern noch die alten tdi gurken auf die augen drückt, dann kann ja wohl niemand behaupten, sie wären innovativ, beim besten willen nicht. audi hat das problem, dass sie sich aus dem vw regal bedienen müssen, mit allen vor- aber auch nachteilen: die qualitätsprobleme, die vw mit sich herumschleppt, veraltete technik, aber auch vorteile, die billigeren preise durch die grossserientechnik, die audi als kleiner hersteller sonst niemals haben würde. hier unterscheiden sie sich übrigens wesentlich von bmw und mercedes. die müssen alles alleine machen, während audi aud die billigen produkte von vw zurückgriefen kann.

nun zum thema wiederverkauf: wir vereinfachen, weil es hier nicht um groschen geht, sondern um namhaftere beträge. wir nehmen zwei autos. eines kostet - wir nehmen eine runde summe - 20000 euro. eines kostet 40000 euro. nach drei jahren wollen wir die autos verkaufen. das mit 20000 euro hat in drei jahren - wir vereinfachen wieder - 50% wertverlust, also hoffen wir noch auf 10000 euro. das teurere hat ebenfalls 50% verloren, also noch 20000 restwert. in absoluten zahlen hat also das teurere auto den doppelten wertverlust, nämlich 100% mehr.

ich weiss, dass diese rechnung vereinfacht ist. denn welcher trottl würde sich schon um 20000 euro ein gebrauchtes autos kaufen, wenn er dafür ein neues haben könnte? es ist also in wirklichkeit so, dass das billigere auto - noch dazu jetzt in der krise - nicht nur in euro den geringeren wertverlust hat, sondern auch in der praxis, denn das 10000 euro auto, wenn es ordentlich geflegt ist, wird man dir aus der hand reissen, das 20000 euro auto wird bleiern im hof des händlers herumstehen.

gruss.

nachsatz: noch gar nicht eingerechnet habe ich - denn das müsste man eigentlich auch noch - die service und wartungskosten, reifenkosten, treibstoff, etc. etc.

GP2006

Punto-Legende

  • »GP2006« ist männlich

Beiträge: 3 034

Aktivitätspunkte: 15 430

Dabei seit: 16.05.2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 12. Juli 2009, 20:01

Zitat

Original von giallarhorn
auch bei freunden aus der schweiz stelle ich immer wieder fest, dass wir automarken anders wahrnehmen als deutsche.

gruss.


Wie recht du hast, wir sehen das ganze viel objektiver da wir keine wesentliche Autoindustrie haben! Ich finde auch das Audi sehr überschätzt ist, zumal die Marke früher als bieder galt und auch in D eher ein Mauerblümchen war... ;-)
ABARTH////////////////////////////////////////////

White Scorpion

Mein Grande Punto: Abarth GP 1.4 T-JET,Lederaustattung ABARTH, Interscope, Armlehne, Estetico Kit, ABARTH Bianco


supersonico

Mitgliedschaft beendet

46

Sonntag, 12. Juli 2009, 20:34

@ Ricky: Si, sono ancora li... 8-)
Al momento solo in modo molto a che fare con il fatto che ho appena avuto il tempo di essere qui! :cry: :cry: :cry:

@ giallarhorn: Aber ganz ehrlich, ein schöner Audi, BMW oder Mercedes macht schon mehr her als ein Fiat...
Das ist ein Statussymbol, ein Fiat wiederrum ein Auto für Jugendliche, Studenten etc.
Ich meine mein T-Jet ist ne coole Kiste, aber Qualitativ einfach nicht so gut wie ein BMW oder Audi...in 100 Jahren nicht! Never!!!
Allein die Tatsache, dass man den Tankdeckel mit dem Schlüssel aufschließen muss ist schonmal Mist...DAS nenne ich veraltete Technik!!!
Fahr MAL mit nem Fiat über ne Bodenwelle und dann mit nem deutschen Auto... oder Klopf allein MAL in dem Dachhimmel vom GP und zum Vergleich in den von nem A3.
Das ist ein Qualitätsunterschied wie Tag und Nacht!

Also ich will mit 25 oder 30 keinen Fiat mehr fahren, allein aus Prestigegründen!!!
Mit dem Wertverlust hast du zwar Recht, aber wenn man ein Auto nur fährt und dabei denk wieviel Wert es gerade verloren hat, sollte man lieber Bus fahren...

LG supersonico

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 12. Juli 2009, 20:48

@ supersonico


wer selbst kein charisma hat, der muss es sich kaufen. teuer kaufen. von solchen dingen halte ich nichts, aber schon gar nichts, ich definiere mein persönlichkeit nicht über einen haufen blech.

affinität zu technik bedeutet für mich, dass kein weg an fiat vorbeiführt. da ist der fortschritt zu hause. direkteinspritzer bei dieselmotoren, common rail, jetzt dann die multijet², das neue multiairsystem, fiat ist weltweiter technologieführer. wer technisch so verspielt ist wie ich, der muss ganz einfach fiat kaufen.


gruss.


nachsatz: übrigens habe ich keinen grande. und bei meinem auto ist es so, dass die tankklappe über die zentralverrigelung geöffnet wird, nicht mit einem schlüssel. ich hätte übrigens nichts dagegen, wenn ich einen schlüssel brauchen würde. denn zum diebstahl von treibstoff bei meinem auto ist genau ein schraubenzieher notwendig. angesetzt, angehebelt, offen ist die klappe. das ist bei einem schlüsselsystem wesentlich schwieriger. also sei froh, dass du den schlüssel brauchst.

Roli22

Punto-Fahrer

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 103

Aktivitätspunkte: 535

Dabei seit: 13.07.2007

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:06

Zitat

Original von giallarhorn
audi assoziiere ich mit rückständiger technik und einem katastrophalen wertverlust, eine geldvernichtungsmaschine geradezu. für sowas bin ich nicht zu haben. dass meine wahrnehmung von audi offensichtlich eine andere ist, das liegt daran, dass ich österreicher bin. auch bei freunden aus der schweiz stelle ich immer wieder fest, dass wir automarken anders wahrnehmen als deutsche.


Die Sache mit der Wahrnehmung muss stimmen, denn ich gebe dir zu 100% Recht!

:023:Als ich mir jetzt die letzten Beiträge durchgelesen habe, dachte ich mir die Worte müssen von mir sein!


;-)vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-XX / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grau-Metallic, 1900ccm, 150PS

Mein Auto: Bravo 1.4 T-Jet, Dynamic mit Sportpaket, getönte Scheiben, Blue&Me, 2-Zonen, Tempomat :D


supersonico

Mitgliedschaft beendet

49

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:21

Zitat

Original von giallarhorn
@ supersonico: wer selbst kein charisma hat, der muss es sich kaufen. teuer kaufen. von solchen dingen halte ich nichts, aber schon gar nichts, ich definiere mein persönlichkeit nicht über einen haufen blech.


Charisma hab ich genug, keine Angst!

Wieso teuer? Ich rede hier von ganz normalen Autos, die ganz alltäglich sind, nicht von Ferrari oder Lamborghini!
Menschen reden nur so, weil sie keine Mittel haben, sich so etwas zu erlauben.
Das Leben ist in jeder Beziehung durch Neid geprägt und dieser Neid lässt den Menschen so handeln, als sei er Genügsam!

Ein schönes Auto ist ebenso ein Statussymbol, wie eine gute Uhr, ein luxuriöses Haus, eine attraktive Frau (im weitesten Sinne) oder ein gepflegtes Erscheinungsbild.
Das ist alles was in der Gesellschaft zählt und so war es schon immer...

Ganz ehrlich, wenn du mit deinem Auto an der Ampel stehst und neben dir steht ein schnittiger BMW Z4 oder Alfa Spider, denkst du dann " Was für ein Pfosten, der hat kein Charisma!" oder wie soll ich das verstehen?

giallarhorn

Punto-Schrauber

Beiträge: 385

Aktivitätspunkte: 1 995

Dabei seit: 19.12.2007

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:32

wer seine persönlichkeit über das auto definieren muss, der ist eigentlich nur zu bemitleiden.

und wenn nur die fahren würden, denen das auto auch gehört, dann gäb es keine parkplatzsuche.



gruss.


Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:39

Also ich gebe euch beiden irgendwie Recht...Na klar ist es schön einen dicken Wagen zu fahren, wer will das nicht, andererseits gibt es Menschen die geben sich mit einem Uno zufrieden oder einem 206er...Jedem das seine wie immer.
Aber ich denke,wer MAL 70 000 für ein Auto ausgeben KANN und WILL, der kauft sich sicher keinen GP und sagt den Rest mach ich auf die Seite....
Bella!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ricky« (12. Juli 2009, 21:40)


supersonico

Mitgliedschaft beendet

52

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:44

:roll: :-? :shock:

Ok, manchen ist einfach nicht zu helfen...
Dann definiere MAL weiter wie die Definition der Persönlichkeit zu definieren ist, bis die bereits definierte Definition wieder anders definiert ist!

Ich schreib derweil nen Beschwerde an BMW, Audi und die ganzen anderen "überteuerten Abzocker", die besagt, dass die bitte nur noch Autos bauen sollen, die richtig hässlich und richtig billig sind, damit die Persönlichkeit nicht flöten geht gell? :lol:

Roli22

Punto-Fahrer

  • »Roli22« ist männlich

Beiträge: 103

Aktivitätspunkte: 535

Dabei seit: 13.07.2007

Wohnort: Oed/Österreich

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:52

Zitat

Original von supersonico
:roll: :-? :shock:

Ok, manchen ist einfach nicht zu helfen...
Dann definiere MAL weiter wie die Definition der Persönlichkeit zu definieren ist, bis die bereits definierte Definition wieder anders definiert ist!

Ich schreib derweil nen Beschwerde an BMW, Audi und die ganzen anderen "überteuerten Abzocker", die besagt, dass die bitte nur noch Autos bauen sollen, die richtig hässlich und richtig billig sind, damit die Persönlichkeit nicht flöten geht gell? :lol:


Hier ist kein Kommentar nötig!

.:.

;-)vlg Roli
2006-08 / Punto, 6-Speed, Goldgelb, 1100ccm, 55PS
2008-XX / Bravo, Dynamic, Maranello Rot, 1400ccm, 120PS
20014-XX / Alfa 159, Sportiva, Grau-Metallic, 1900ccm, 150PS

Mein Auto: Bravo 1.4 T-Jet, Dynamic mit Sportpaket, getönte Scheiben, Blue&Me, 2-Zonen, Tempomat :D


Gianluca

Punto-Schrauber

  • »Gianluca« ist männlich

Beiträge: 306

Aktivitätspunkte: 1 555

Dabei seit: 25.11.2008

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 12. Juli 2009, 22:53

Es ist genau so wie supersonico es sagt. Wer was anderes sagt lügt sich nur selbst was vor.

Cagivisti

Mitglied

  • »Cagivisti« ist männlich

Beiträge: 37

Aktivitätspunkte: 225

Dabei seit: 27.10.2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 12. Juli 2009, 23:10

Ich finde die Front vom GP so wie sie ist einfach schön!!! Die Single Frame Optik ist nicht meins, erstens weils ne abgekupferte Audi Optik ist und zweitens einfach das stimmige Design des GP verhagelt!
Aber wie schon so oft hier gesagt wurde: Geschmäcker sind zum Glück verschieden!!!

@ein Fiat wiederrum ein Auto für Jugendliche, Studenten etc.
Äh ich bin jetzt 42 und steh trotzdem auf Fiat...

@Also ich will mit 25 oder 30 keinen Fiat mehr fahren, allein aus Prestigegründen!!!
AUA!...

Mein Grande Punto: GP Start Weiß mit Italo Klebern :) 1.4 8V 89 PS@TT-Chiptuning 7,5x17" MomoCorse " 215/40 17 Hankook v12 Eibach 45/30 Ragazzon ESD Endrohr 115 x 70 mm, oval


supersonico

Mitgliedschaft beendet

56

Sonntag, 12. Juli 2009, 23:10

Zitat

Original von Gianluca
Es ist genau so wie supersonico es sagt. Wer was anderes sagt lügt sich nur selbst was vor.



Ich danke dir lieber Gott, dass es noch Menschen mit Vernunft gibt! ;-)

R@FA

Mitgliedschaft beendet

57

Montag, 13. Juli 2009, 21:25

ich muss supersonico ebenfalls mehr als Recht geben...
bin letzte Woche nen A3 2.0 TDI Bj. 09/08 Probegefahren und muss sagen das er mehr als Recht hat - bezüglich Qualität und Verarbeitung.

werd mir den auch demnächst zulegen ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »R@FA« (13. Juli 2009, 21:27)


Gianluca

Punto-Schrauber

  • »Gianluca« ist männlich

Beiträge: 306

Aktivitätspunkte: 1 555

Dabei seit: 25.11.2008

  • Nachricht senden

58

Montag, 13. Juli 2009, 22:35

Ich bin den auch gefahren...die Gänge flutschen rein wie noch was, herrlich

supersonico

Mitgliedschaft beendet

59

Montag, 13. Juli 2009, 23:20

Soooo heute bin ich den neuen BMW Z4 3.5i endlich Probe gefahren...
Was für eine geile Maschine, die 306 PS drücken einen vorwärts, dass einem fast das Frühstück hochkommt...die 3.5 Liter Hubraum und der knackige Sound tun ihr übriges!!!

Also wer knapp 50.000€ über hat und nicht weiß wohin damit... :twisted:

Werde schonmal anfangen zu sparen, wobei mir ganz ehrlich der 3.0i mit 258PS auch schon reichen würde! :oops:

Ricky

Punto-Meister

Beiträge: 1 381

Aktivitätspunkte: 7 060

Dabei seit: 27.09.2008

Wohnort: Italien

  • Nachricht senden

60

Montag, 13. Juli 2009, 23:24

Noooo BMW..... :-(

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!