Italiatec

Italtuner

Punto-Schrauber

  • »Italtuner« ist männlich

Beiträge: 185

Aktivitätspunkte: 1 050

Dabei seit: 05.09.2007

Wohnort: Bella Italia

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Mai 2009, 15:17

Unfallreparatur (Zockt Fiat ab??)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leutz,
So vor 3Wochen ist mir leider ein Radfahrer ins Auto rein gefahren. :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: Jetzt war ich heute in der Werkstatt und ich bekam fast einen Herzinfarkt.
2000€ für eine Beule ausbeulen und die seite lackieren. Vor lauter Wut bin ich zu unserem Lackierer vor Ort und er meinte das es ei ihm rund 300 bis 400€ kosten würde. Jetzt frag ich mich wirklich ob diese Fiat Werkstatt (Abarth Händler) junge Leute wie mich abzuzocken. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht??

MFG

Mein Auto: GPA + TT-chiptuning, Oxigin 18 Zoll Felgen, Eibach Federn, Ragazzon Duplex, Daylines, LED Rückleuchten, alles andere auf LED umgerüstet


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Freitag, 29. Mai 2009, 15:25

Man müßte erstmal genau wissen, wie die Kosten laut Werkstatt zustande kommen.
Vermutlich haben die den Austausch diverser Teile mit eingerechnet, und beim Lackierer fällt dies weg. Was genau soll den laut Werkstatt gemacht werden. Und wie sieht es beim Lackierer aus. Welche Arbeiten hält er für nötig?

Jenny@GP.de

Punto-Schrauber

Beiträge: 216

Aktivitätspunkte: 1 155

Dabei seit: 23.07.2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Mai 2009, 15:27

Denke einfach, dass der Händler das "gewissenhafter" macht als der Lackierer. Und außerdem mit Rechnung, der Lackierer vielleicht nicht.

Kleinigkeiten wie Leisten oder so wird der Händler austauschen (zumindest auf der Rechnung), der Lackierer eher wiederverwenden.

Ist aber alles Spekulation - entscheidend wäre was im Kostenvoranschlag des Händlers steht. Aber wahrscheinlich hast Du keinen.
Ich hab so Hunger, daß ich vor lauter Durst gar nicht mehr weiss was ich Rauchen soll, so müde bin ich!

Mein Grande Punto: ist der Schönste :-)


Italtuner

Punto-Schrauber

  • »Italtuner« ist männlich

Beiträge: 185

Aktivitätspunkte: 1 050

Dabei seit: 05.09.2007

Wohnort: Bella Italia

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Mai 2009, 15:30

Werde kurz ein Foto machen gehen dann kann ichs besser erklären

Mein Auto: GPA + TT-chiptuning, Oxigin 18 Zoll Felgen, Eibach Federn, Ragazzon Duplex, Daylines, LED Rückleuchten, alles andere auf LED umgerüstet


Blueboy

Punto-Fahrer

  • »Blueboy« ist männlich

Beiträge: 186

Aktivitätspunkte: 945

Dabei seit: 23.06.2008

Wohnort: Hannover/Hildesheim/cuxhaven

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Mai 2009, 15:47

Hatte ich damals bei meinem 176er Punto auch. Wurde aufgebrochen und Fiat wollte die Tür austauschen, der Karosseriebauer hat sie nur ausgebeult, gespachtelt und adnn lackiert.

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,4 T-Jet Sport mit ein paar Goodies ;) Hoffentlich kann ich ihn bald holen!


Italtuner

Punto-Schrauber

  • »Italtuner« ist männlich

Beiträge: 185

Aktivitätspunkte: 1 050

Dabei seit: 05.09.2007

Wohnort: Bella Italia

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Mai 2009, 15:52

So hier MAL das Bild der kleine Kreis ist die Delle und der große markiert den Kratzer.
Beide machen die gleiche arbeiten ausbeulen und komplette seitenwand lackieren.
»Italtuner« hat folgendes Bild angehängt:
  • 111111.jpg

Mein Auto: GPA + TT-chiptuning, Oxigin 18 Zoll Felgen, Eibach Federn, Ragazzon Duplex, Daylines, LED Rückleuchten, alles andere auf LED umgerüstet


Blueboy

Punto-Fahrer

  • »Blueboy« ist männlich

Beiträge: 186

Aktivitätspunkte: 945

Dabei seit: 23.06.2008

Wohnort: Hannover/Hildesheim/cuxhaven

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Mai 2009, 15:54

Bist du dir sicher, dass FIAT nicht die Seitenwand tauschen will? Für mich sieht die Delle nicht so aus als wenn man sie ausbeulen könnte...

Mein Grande Punto: Grande Punto 1,4 T-Jet Sport mit ein paar Goodies ;) Hoffentlich kann ich ihn bald holen!


Italtuner

Punto-Schrauber

  • »Italtuner« ist männlich

Beiträge: 185

Aktivitätspunkte: 1 050

Dabei seit: 05.09.2007

Wohnort: Bella Italia

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Mai 2009, 15:54

noch eins
»Italtuner« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1168.jpg

Mein Auto: GPA + TT-chiptuning, Oxigin 18 Zoll Felgen, Eibach Federn, Ragazzon Duplex, Daylines, LED Rückleuchten, alles andere auf LED umgerüstet


HawKi

Mitglied

Beiträge: 34

Aktivitätspunkte: 180

Dabei seit: 19.02.2009

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Mai 2009, 16:24

Ich kann mir nicht vorstellen das ein Hersteller diese Beule rausbeult. Die Händler haben meist gar kein Personal bzw. die Möglichkeiten das zu erledigen. Ob nun Abarthhändler oder nicht...

Ich denke 2000 Euro für diesen Schaden sind durchaus berechtigt. Schließlich, und davon gehe ich jetzt einfach MAL aus, wird die gesamte Seite gewechselt. Und das ist nicht in einer Stunde gemacht.

Was ich mich allerdings frage ist warum du dich über die Kosten aufregst. Schließlich ist dir doch der Fahrradfahrer reingefahren und muss die Kosten dann auch bezahlen. Wenn er einen Führerschein hat, läuft das meines Wissens nach sogar über die KFZ Versicherung. (Zumindest hatte ich darüber MAL was gelesen, da es sich um einen Unfall im Straßenverkehr handelt, oder nicht?) Ansonsten ist jeder verpflichtet eine Haftpflichtversicherung zu habe, hat man dies nicht, muss man privat dafür haften.
Oder hab ich etwas überlesen?

Tobi

Punto-Meister

  • »Tobi« ist männlich

Beiträge: 1 208

Aktivitätspunkte: 6 065

Dabei seit: 27.10.2006

Wohnort: München

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Mai 2009, 16:39

Moment MAL. So wie ich das sehe, ist der Schaden auf der Beifahrerseite. Das spricht dann schwer dafür, dass unser Threadersteller beim Abbiegen nach rechts den Radfahrer (vermutlich auf einem Radweg fahrend) übersehen hat und dieser dann in die Seite reingefahren ist. Insofern ist der TE schuld am Unfall und muss auch selbst bzw. seine Vollkaskoversicherung (sofern vorhanden) für die Reparatur des Schadens aufkommen.

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobi« (29. Mai 2009, 16:40)

Mein Grande Punto: Hab Keinen mehr...



acseven

Punto-Professor

  • »acseven« ist männlich

Beiträge: 2 342

Aktivitätspunkte: 12 175

Dabei seit: 15.02.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen, NRW

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Mai 2009, 17:07

Wenn er wirklich selbst Schuld trägt, wird er so oder so hochgestuft. Ob die Versicherung nun 2000€ bei Fiat oder 400€ beim Lackierer bezahlt, ist dann egal. Oder richtet sich das nach der Schadenshöhe?

Mein Auto: Fiat 500 1.4 16V Lounge • Pasodoble Rot und ein paar Extras. Mods: Mittelarmlehne • Eibach Pro-Kit • Dachspoiler • 16"-Speichis • Ragazzon MSD • Ragazzon 2x70mm ESD • K&N Sportluffi


Tornic

Punto-Schrauber

  • »Tornic« ist männlich

Beiträge: 251

Aktivitätspunkte: 1 320

Dabei seit: 28.03.2009

Wohnort: Salzwedel, nun in Hamburg

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Mai 2009, 17:08

Mh :?:, wenn dann wären ja mehr beulen wenn er den Radler mitgenommen hätte beim Abbiegen.
Vermute eher das der Wagen stand und so ein Dusel gegen geknallt ist mitn Rad.

Ade

Mein Grande Punto: T-Jet 120ps;Ambient Weiss;Mittelarmlehne;Rote Spiegel+Rote Rallystreifen;Ladedruckanzeige;getönte Scheiben;BarracudaTzunamee in 8x18/215/35;Eibach 45/30;FK-Grill;schwarze Seitenblinker;Led Rückleuchten; Hauben Bra;Merkur Frontspoiler


NoGrPu

Punto-Meister

  • »NoGrPu« ist männlich

Beiträge: 1 073

Aktivitätspunkte: 5 390

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Bärenthal/ Tuttlingen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Mai 2009, 17:10

also mir is im Winter ne Dachlawine auf des dach. und daduch in an einer beule der lack gerissen.laut FIAT 2100Euro. beim lackierer 1000euro. bei fiat aber kostet des lackieren 600€ + teile hinfahren zu m lacker (100€). beim lackierer zahl ich fürs lacken 460 Euro. zudem will FIAT noch die Frontscheibe ausbauen. der lackierer meinte da klappt man den gummi hoch und lackiert es, des is kein Prob

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 T-Jet Sport, Caribbean Orange. Ragazzon 115x70mm Duplex. Novitec Front- und Heckansatz. Distanzscheiben vorne 15mm hinten 20mm. NTC Scheinwerferblenden. Novitec 40/40


Fiat_Grande_Punto

Punto-Meister

  • »Fiat_Grande_Punto« ist männlich

Beiträge: 1 838

Aktivitätspunkte: 9 340

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Velden am Wörthersee (Österreich)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Mai 2009, 17:22

schau dir meinen schaden an:

fiat verlangt für die seite auch 900-1000 euro, ein karosseriespengler 400-500 euro, ATU 550 Euro.

Und bei mir hats auch die grundierung erwischt bzw. das blech selbst ... wie wenn man einem das fleisch rausschlitzt!

Bis auf FIAT selbst kannst du die andern vergessen bzw. musst damit rechnen das das nicht wieder wie neu aussieht.

Die 2000 sind berechtigt, denn Fiat wird dir sicher alles auf neuwert tauschen (und das ist dann der ganze teil!)

so wie bei mir es der fall wäre:


lg Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiat_Grande_Punto« (29. Mai 2009, 17:24)

Mein Grande Punto: Version 75S 3türig - 77PS - 1.4l 8V - schwarz crossover metallic - sportsitzbezüge - Original Lederschaltknauf mit Naht - Fußmatten Abarth "Assetto Corse"


To0obi

Mitgliedschaft beendet

15

Freitag, 29. Mai 2009, 18:10

RE: Unfallreparatur (Zockt Fiat ab??)

Zitat

Original von Italtuner
Jetzt frag ich mich wirklich ob diese Fiat Werkstatt (Abarth Händler) junge Leute wie mich abzuzocken. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht??

Japp, ich^^

Hatte ja nen kleinen Blechschaden nachdem ich dem Weller reingefahren bin :cry:
Leider nur Haftpflicht, musste also den Schaden an meinem GP selber zahlen.

War also dann bei Fiat ...
Der Schaden: Stoßstange musste neu lackiert werden, Kotflügle musste ausgebeult und neu lackiert werden.
Preis dafür bei meinem FIAT-Händler: ÜBER 1000€
Preis in der örtlichen Lackiererei (wo ich den Schaden dann auch habe richten lassen (mit gutem Ergebnis)): 450€

Hier nochmal der Schaden um den es bei mir ging:
»To0obi« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-SNC00022.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »To0obi« (29. Mai 2009, 18:12)


Italtuner

Punto-Schrauber

  • »Italtuner« ist männlich

Beiträge: 185

Aktivitätspunkte: 1 050

Dabei seit: 05.09.2007

Wohnort: Bella Italia

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Mai 2009, 08:22

Ich schilder euch MAL schwind das Problem, ich war gerade tanken fahre dann langsam bis zu ausfahrt hin wo rechts und links ein gehweg ist. Mein Wagen steht, will gerade auf die Hauptstrasse nach rechts abbiegen, war also schon so auf 10-15km/h und in dem Moment höre ich einen lauten Knall. Schaue nacht rechts hinten und sehe wie ein Mountenbiker an meiner hinteren Seite klebt.Da ich schon mit der Hälfte des Wagens mitten auf der gut befahrenen Strasse war und ein Auto KAM musste ich raus fahren und 10m neben der Tankstelle drehen. Jetzt als ich wieder auf das Gelände drauf fuhr, keinen Radfahrer mehr zu sehen (Fahrerflucht). Toll, Polizei informiert. Das Lied vom ganzen, der Radfahrer ist Schuld da er auf einem Gehweg mit dem Rad nichts zu suchen hat und er eine Einfahrt überkreuzen wollte. Das Problem finde MAL nen Radfahrer in einer 40000 Einwohner Stadt.
So jetzt versuche ich natürlich so günstig wie möglich weg zu kommen. Vollkasko bin ich versichert aber SB 500€. So jetzt müsste ich 500€ zahlen ich würde wieder auf 140% hochgestuft werden, da lohnt es sich für mich defenetiv nicht dann zahl ich den Schaden lieber BAR.

Also ich stand erst und dann beim losfahren knallte es.

Mein Auto: GPA + TT-chiptuning, Oxigin 18 Zoll Felgen, Eibach Federn, Ragazzon Duplex, Daylines, LED Rückleuchten, alles andere auf LED umgerüstet


dokkyde

Punto-Schrauber

Beiträge: 246

Aktivitätspunkte: 1 245

Dabei seit: 05.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Mai 2009, 09:23

Billige Replösung nehmen, also Delle ziehen, spachteln, lackieren und gut.

Den höheren Reparaturpreis holst du nicht wieder raus.

Bevor du aber jemanden "Abzocke" unterstellst währe das Posten eine originalen Kostenvoranschlages ratsam.
Das Hauptproblem ist, es muss schneller gehen.

Mein Grande Punto: Start 1,4 8V - schwarz - Klima - ESP & VW Golf (AU) 2,0 TDI Highline DSG


NoGrPu

Punto-Meister

  • »NoGrPu« ist männlich

Beiträge: 1 073

Aktivitätspunkte: 5 390

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Bärenthal/ Tuttlingen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Mai 2009, 10:30

hmm aber mich interessiert ob es bei meinem Fall abzocke is???
muss man um dass dach zu lackieren die Windschutzscheibe ausbauen????

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 T-Jet Sport, Caribbean Orange. Ragazzon 115x70mm Duplex. Novitec Front- und Heckansatz. Distanzscheiben vorne 15mm hinten 20mm. NTC Scheinwerferblenden. Novitec 40/40


dokkyde

Punto-Schrauber

Beiträge: 246

Aktivitätspunkte: 1 245

Dabei seit: 05.03.2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Mai 2009, 10:49

Sinnvoll ist es um auch in kleinste Ecken zu kommen. Abkleben geht halt auch, jedoch besteht die Möglichkeit die kleinste Ecke auszulassen.

Eine Vertragswerkstatt will den Wagen bestmöglich reparieren und muss dafür auch Gewährleistung geben.
Das Hauptproblem ist, es muss schneller gehen.

Mein Grande Punto: Start 1,4 8V - schwarz - Klima - ESP & VW Golf (AU) 2,0 TDI Highline DSG


NoGrPu

Punto-Meister

  • »NoGrPu« ist männlich

Beiträge: 1 073

Aktivitätspunkte: 5 390

Dabei seit: 07.01.2008

Wohnort: Bärenthal/ Tuttlingen

  • Nachricht senden

20

Samstag, 30. Mai 2009, 11:09

hmm also die machen die leisten auf der seite weg, und klappen den gummi hoch. dann wird des dach komplett lackiert, da gibts keine ecken oder kanten, des isses ja.

und untendrunter will fiat wohl net lackieren^^

Mein Grande Punto: Grande Punto 1.4 T-Jet Sport, Caribbean Orange. Ragazzon 115x70mm Duplex. Novitec Front- und Heckansatz. Distanzscheiben vorne 15mm hinten 20mm. NTC Scheinwerferblenden. Novitec 40/40


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!