Augustin-Group

Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:54

Unfall: Wirtsch. Totalschaden? Wert?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin,

mein Punto 09 hat es erwischt.
Ich vermute, dass die Vorderachse schrott ist.
1.3 Multijet mit 75 PS
BJ 09, etwa 110.000km
5 Türer, 2-Zonen Klima, Blue & Me

Welche Summe ist realistisch, welche ich von der gegn. Versicherung bekomme?
»Yavrimou« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11124453_838785706169924_1577588896_n.jpg
  • 11212318_838786222836539_1222465151_n.jpg
  • 11216173_838786219503206_1014547943_n.jpg
  • 11195477_838786132836548_622722758_n.jpg

Mein Grande Punto:


KMAG

Mitgliedschaft beendet

2

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:21

Das kann dir nur ein Gutachter sagen.
Keiner hier kann idr sagen, was alles kaputt ist.
Spekulationen hier im Forum bringen nichts, und du hast nachher eine völlig falsche Vorstellung.

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Mai 2015, 06:20

Ein wirtschaftlicher Totalschaden ist wirklich durchaus möglich, sogar sehr wahrscheinlich. Aber wie KMAG schon schrieb: Dafür gibt es Gutachter, die es genau festlegen können.
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Yavrimou

Punto-Profi

  • »Yavrimou« ist männlich

Beiträge: 761

Aktivitätspunkte: 4 505

Dabei seit: 03.02.2009

Wohnort:

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Mai 2015, 08:39

Moin Moin,

hab das Gutachten heute bekommen. 6800€ Schaden inkl. Stundenlohn wird berechnet. Wiederbeschaffungswert 4900,-.
Lohnt sich also leider nicht zu reparieren. Schade.
Ich hab das Fahrzeug als Unfallwagen in Mobile.de gesteckt und unverzüglich ein Anruf erhalten.
Ein Händler möchte das Fahrzeug kaufen (zum Export), dieser kommt nicht selbst zum Autokauf, schickt jedoch einen Abschlepper der den Punto abholen soll nach Frankfurt inkl. des Bargeldes.
Bevor ich da nun blauäugig rangehe, wollte ich fragen ob der "Abschlepper" ne Vollmacht des Autokäufers aushändigen muss und wie überhaupt dies im Kaufvertrag mit den Käuferdaten abläuft
?(
Ist mein erster Autoverkauf

Mein Grande Punto:


KMAG

Mitgliedschaft beendet

5

Samstag, 9. Mai 2015, 02:06

Am besten vorher schriftlich vom Händler bestätigen lassen, wer den Wagen abholt und das bei der Abholung dann mit dem Ausweis vergleichen.
Optimal ist da eine Vollmacht, die dir der Händler schon vorher zukommen läßt. Diese aber besser per Fax, damit eine rechtsgültige Unterschrift zu erkennen ist. Es sollte da auch drin stehen, das der Abholer berechtigt ist, den Kaufvertrag im Namen des Händlers zu unterschreiben.
Original der Vollmacht kommt bei der Abholung an deine Ausführung des Kaufvertrages.

Was der Händler mit dem Wagen nachher macht, kann dir egal sein. Ob Export oder Wiederaufbau spielt für ich keine Rolle.

Lade dir beim ADAC die Vorlage für den Kaufvertrag runter. Damit bist du als privater Verkäufer optimal abgesichert.
Bestehe darauf, das dieser Vertrag verwendet wird.
Es gibt leider unseriöse Händler, die mit dem KAufvertrag tricksn wollen Wenn der Abholer da ist heißt es, "Chefe muss Vertrag unterschreiben, also haben wir Vertrag mitgebracht."
Im ADAC-Vertrag steht z.B. auch drin, das es sich um einen Privatverkauf handelt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung (Keine Diskussionen mit dem Händler, du verkaufst den Wagen und daher ist es ein Privtverkauf!!!!)
Floskeln wie "Bastlerlauto" oder "gekauft wie gesehen" sollten vermieden werden. Alle bekannten Schäden (egal ob sichtbar oder nicht) genau dokumentieren.
Gerne wird von den Händlern auch versucht nachzukarten, d.h. den Preis nochmal zu drücken. Man habe das Auto ja vorher nicht live gesehen und konnte nicht erkennen wie der tatsächliche Zustand sei. bla bla bla usw. usw. die gängigen Tricks halt.
Bei sowas direkt blocken und klare Ansagen machen. Vereinbart war die Summe X und dabei bleibt es.

Sorge dafür das du für de Fall der Fälle einen Zeugen dabei hast.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hydro (09.05.2015)

Cara-Jane18

Mitgliedschaft beendet

6

Samstag, 9. Mai 2015, 20:29

Export.. das ich nicht Lache 8o 8o 8o der wird für 500 tacken repariert und für 3500 aufs Kiesbett gestellt :thumbsup: Unfallfrei versteht sich :whistling:

digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Mai 2015, 14:02

Mir hamse mit meinem alten Golf 4 auch erzählen wollen, dass der nach Afrika verschifft wird, weil die da die Motoren für die Safari-Bullis brauchen.... :D genau so ein Quatsch.

Sorry für OT.

BTT: Wie KMAG schon sagt: Der unterschriebene Kaufvertrag ist das A und O. Damit bist du anschließend in allen Belangen auf der sicheren Seite. Am Besten lässt du dir noch eine Ausweiskopie vom Käufer machen. Habe ich vergessen und als es darum ging, ob der Wagen endlich mal abgemeldet wird, gab es niemanden mehr, der etwas darüber wusste.
Damit zum nächsten Hinweis: Verkauf die Karre auf keinen Fall angemeldet, gibt nur unnötigen Stress. Da deiner ja aber kaum fahrbereit ist, wird er wohl nicht mehr angemeldet sein.
Da ich aber einen Kaufvertrag hatte, der unterschrieben war, war ich aus der Nummer raus!

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


KMAG

Mitgliedschaft beendet

8

Sonntag, 10. Mai 2015, 14:41

Wenn du den Wgen abmeldest bekommt die Versicherung automatisch eine Info darüber vom Strassenverkehrsamt. Das dauert aber oft ne ganze Weile bis die Versicherung dann endlich mal das zuviel gezahlte Geld wieder rausrückt.
Am besten selbst noch eine Info an die Versicherung senden. Idealerweise zusammen mit dem Kaufvertrag. So haben wir es gemacht.
Und behalte die Kennzeichen. Egal ob die die in Zukunft wieder nuten willst oder nicht. Auf keinen Fall dem Käufer mitgeben. Wenn der was sagt, einfach behaupten das du das Kennzeichen fürs neue Auto behälst.
Wir wurden bei der Abmeldung sogar gefragt, ob wir das Kennzeichen fürs nächste Auto behalten wollen. die Sachbearbeiterin hat es dann direkt im system geblockt und für meien Frau reserviert.
Wobei er beim Export eh nichts mit dem Kennzeichen anfangen kann. :D

digel

Punto-Schrauber

  • »digel« ist männlich

Beiträge: 283

Aktivitätspunkte: 1 455

Dabei seit: 06.02.2015

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Mai 2015, 15:27

Mir ging es bei der Story hauptsächlich darum, dass ich dachte, der kann in meinem Namen Scheiße bauen mit der Karre. Hatte einfach keine Ahnung und war total verunsichert, weil meine Versicherung nachfragte, weil sie keine Info über die Abmeldung bekommen haben.
Dadurch, dass es aber einen Kaufvertrag gab, der der Meldestelle dann auch vorlag, war ich auf der sicheren Seite.

Mein Grande Punto: 1.9L M-Jet Sport


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Totalschaden, Unfall

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!