Italo-Welt

V-TWIN-MANIAC

Mitgliedschaft beendet

1

Dienstag, 19. Juni 2012, 17:22

Punto in Zahlung geben....die unendliche Geschichte.....

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Seit vier Jahren nun fahr in meinen GP 1,4 8V racing in weiß jetzt...oder schon 50000km

Jetzt ist er mir zu klein und ich brauch was größeres!

Angebote gibts zu hauf...doch da beginnt die Odyssee.....einen GP in Zahlung geben zu wollen

Die Angebote der Händler liegen so zwischen nix und 6500€, dafür allerdings hätt ich nen Suzuki Grand Vitara bekommen, ein ehemaliges Fahrschulauto mit schlappen 190000km auf tacho...dann lieber GP

Die 6500€ bat mir der Fiathändler bei dem ich meinen kaufte, der verkauft auch Suzuki. Allerdings frag ich mich wie der auf DEN Preis gekommen ist...schon klar...der wollte den Suszuki vom Hof haben :rolleyes:

Weiß nicht bei wie vielen Händlern ich schon war, aber es waren einige und so langsam hab ich keinen Bock mehr!

Das frechste Angebot bekam ich heute: 2100€ :cursing:

Sagt mal...gehts noch oder was...dafür lass ich nicht MAL die Felgen da :cursing:

Wenn ich mir überlege was ich für den GP neu bezahlt habe und was nach grad MAL 4 Jahren dabei rauskommt, nämlich genau nix...dann war das mein erster u letzter Fiat...ist er sowieso!

Dann ein Blick ins Netz und man sieht nagelneue GP für unter 10000€ vom Fiathändler!

So kann man seine Preise und die der Gebrauchten auch kaputt machen :cursing:



Bin MAL gespannt wie das nun weiter geht mit meinem GP...weg soll er und ich will ihn nicht verschenken...werde es jetzt MAL privat versuchen denn der nächste Händler der mir so ein Angebot macht...ich garantier für nix :whistling:



Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?



Gruß Chris

cingsgard

Co-Admin

  • »cingsgard« ist männlich

Beiträge: 11 709

Aktivitätspunkte: 59 575

Dabei seit: 13.03.2006

Wohnort: Winzerhausen

L B
-

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2012, 17:32

Fiat war noch nie bekannt für hohe Gebrauchtwagenpreise. Und bei den Kampagnen, die Fiat momentan fährt, wundert es nicht, daß sich dies nochmals negativ auf den Gebrauchtwagenmarkt auswirkt. Wer ein günstiges Auto kauft, muss eben auch mit schwachen Gebrauchtwagenmarktpreisen rechnen. Da kann keiner etwas dafür, auch kein Fiat-Autohaus, die keine utopischen Preise für Deinen 4 Jahre alten Punto angeben können.

Aus diesem Grund habe ich auch Deinen Tread-Titel editiert. Das geht MAL gar nicht!
Gruß, cings

Mein Auto: Dacia Sandero Stepway dCi 90 Prestige - Silber Metallic - Vollausstattung - EZ 10/2014 - 42 Tkm


Nordisc

Mitgliedschaft beendet

3

Dienstag, 19. Juni 2012, 17:33

Naja was erwartest du bei fast der niedrigsten Motorisierung und einem 4 Jahre alten Wagen? So lange es von Fiat den aktuellen mit der wichtigsten Ausstattung für 10.000 neu gibt, so lange pendeln die Angebote bei 4500 Euro. Heftig aber wahr. Bei mir war es damals nicht ganz so schlimm, aber ich hab ähnliche Erfahrungen gemacht. Selbst der Fiat Händler wollte mir kaum was geben.

Wenn ich mir nen Punto kaufe, dann kalkulier ich im Kopf ein, dass ich kaum was im Verkauf Kriege, freu mich aber über den niedrigen Anschaffungspreis. Oder ich nehme nen Polo oder Golf, Zahlen von vornherein nen saftigen Aufschlag und freuen uns über den netten Wiederverkaufswert im Fall der Fälle. Nach 2 Grandes haben wir uns mittlerweile für zweitens entschieden.

Viel Erfolg beim Verkauf!

EDIT: cings war schneller.

V-TWIN-MANIAC

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 19. Juni 2012, 17:59


Fiat war noch nie bekannt für hohe Gebrauchtwagenpreise. Und bei den Kampagnen, die Fiat momentan fährt, wundert es nicht, daß sich dies nochmals negativ auf den Gebrauchtwagenmarkt auswirkt. Wer ein günstiges Auto kauft, muss eben auch mit schwachen Gebrauchtwagenmarktpreisen rechnen. Da kann keiner etwas dafür, auch kein Fiat-Autohaus, die keine utopischen Preise für Deinen 4 Jahre alten Punto angeben können.

Aus diesem Grund habe ich auch Deinen Tread-Titel editiert. Das geht MAL gar nicht!


ich will ja auch keine utopischen preise somdern halbwegs reale preise!



und irgendwas musst du falsch gelesen haben...das fiat autohaus hat mir nen super preis geboten! allerdings für ne karre mit etwas zu viel km(für mich) und runtergelutscht war der suzuki auch!

das du den threadtitel editiert hast verstehe ich nicht...aber is auch wurst..... ********************************

kannst ja jetzt auch noch MAL editieren :thumbup:

edit by cingsgard: Beitrag teilweise unkenntlich gemacht. Bitte halte Dich zukünftig an die Forumsregeln und auch nach den Regeln des guten Anstandes. Gewaltandrohungen werden hier im Forum nicht toleriert!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cingsgard« (19. Juni 2012, 18:13)


mrks92

Mitgliedschaft beendet

5

Dienstag, 19. Juni 2012, 18:37

Ich kann da auch aus Erfahrung sprechen. Wollte meinen Punto Evo für einen neuen Toyota Auris tauschen. Als der Händler mir das Angebot für meinen gemacht hab, bin ich rumgefallen. 4.700 Euro für ein zweieinhalb Jahre altes Auto mit 35.000km.

Tja, schlussendlich fahr ich meinen Punto immer noch und das werd ich wohl auch noch ein Weilchen tun.

Nerd

Punto-Fahrer

  • »Nerd« ist männlich

Beiträge: 130

Aktivitätspunkte: 665

Dabei seit: 18.01.2009

Wohnort: Hattingen

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:06

Och das Thema hatt ich vor kurzem auch! Wollte eigtl. n Brieftausch machen... Aber als ich MAL bei verscheidenen Händlern nachgefragt habe was die mir für meinen GP geben würden war die Entscheidung für mich klar das ich den GP fahr bis er auseinanderfällt. Die haben alle so um die 4500 - 4700 € geboten. Mein GP ist auch erst 3 Jahre alt und hat 50.000 km auf der Uhr. Aber wie schon gesagt macht Fiat mit Ihren Angeboten den Grauchtwagenmarkt für uns kaputt. Schade eigentlich!

Aber wir wussten alle vorher was wir uns kaufen von daher sollten wir uns nicht so sehr beschweren.

Gruß

Nerd

Mein Grande Punto: 1.4 8V Start (Primo), Rock n' Roll blau, el. Fensterheber,BC, TT


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:17

Ich habe meinen schon mit dem Gedanken gekauft, ihn so lange zu fahren wie er es mitmacht, von daher...
Aber der Gebrauchtwagenmarkt ist eh momentan tot.

Black Widow

Ossii - Gyver

  • »Black Widow« ist männlich

Beiträge: 478

Aktivitätspunkte: 2 515

Dabei seit: 06.05.2008

Wohnort: Tuttlingen

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:30

Wenn ich das so alles lese hatte ich ja MAL mehr wie nur glück oder einfach das bessere Auto :D

Ich habe meinen 1.4 T-Jet letztes jahr verkauft er war etwas über 3 jahre alt und hatte knappe 112tkm und ich habe trotz allem 6300€ dafür bekommen das nennt man dann wohl Glück oder Verhandlungsgeschick :D

Ich habe mir dann bei dem Händler nen Fiat Bravo gekauft mit der 1,9er Diesel Maschine und gerade MAL knappen 45tkm für 12.000€ abzüglich dem Preis den ich bekommen habe habe ich also so twas um die 6000€ für den Bravo bezahlt.
Und Warum??? Weil Ich's kann

Mein Auto: Ist jetzt ein Bravo


Juggernaut

Punto-Profi

Beiträge: 553

Aktivitätspunkte: 2 830

Dabei seit: 23.10.2011

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:32

Nicht vergessen: den Punto mit der 77PS-Maschine gibt es wie Sand am Meer, da kann man also nicht den Preis diktieren.

Baaah*

Punto-Schrauber

  • »Baaah*« ist männlich

Beiträge: 347

Aktivitätspunkte: 1 745

Dabei seit: 05.07.2009

Wohnort: Deutschland/Neuwied

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:35

Gerade im Kleinwagensegment bei wenig Ausstattung und kleiner Maschine,
sinken die Preise enorm. Man bekommt ja bei vielen Händlern Kleinwagen mit wenig
Ausstattung für rund 10T€ nur die Höheren Ausstattungen halten sich besser
aber das war schon immer so :P .
Schaut MAL bei den Gebrauchtwagenbörsen rein, da findet ihr alle Marken
für um die 10T€ von vw, opel über suzuki, citroen bis fiat, ford
da sind die Preise kein Wunder und wenn ich sehe das die teilweise sogar
bei 7000€ beginnen (Neuwagen) dann find ich 6500€ für deinen Wagen nen
Hammer-Preis.

Mein Grande Punto: 1.4l 16v 95 PS Sport | Bastuck Sport 2x76 S | KW Gewindefahrwerk V1 Inoxline | FK-Frontgrill | Hifi+Sub



Nexxus

Punto-Profi

  • »Nexxus« ist männlich

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3 325

Dabei seit: 13.12.2009

Wohnort: Hamm (westfalen)

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juni 2012, 12:42

na wenn ich das so lese sollte ich gar nicht drüber nachdenken meinen zu verkaufen. Ist noch keine 3 Jahre alt und hat 24.000 auffer Uhr stehen. Bis auf Skydome und Sitzheizung hat er Vollausstattung und Sportpaket aber dummerweise hat mein Händler mir beim Kauf nicht gesagt das 2 Wochen später der EVO My Life raus KAM. Also könnt ihr euch denken was mich meiner noch gekostet hat. Wenns hochkommt krieg ich noch nen Viertel dafür....
Irmscher!!!!
.....Weil TT fährt ja jeder 2.

Mein Grande Punto: Irmscher ECU, Bastuck, Novitec Body, Mattig, Dotz, Vogtland, EM Phaser, Pioneer, Orciari, InPro, Viel Lack, viel Licht


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!