Augustin-Group

acseven

Punto-Professor

  • »acseven« ist männlich

Beiträge: 2 342

Aktivitätspunkte: 12 175

Dabei seit: 15.02.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen, NRW

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. April 2007, 17:06

Neuen Fiat Bravo getestet

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum,

im Rahmen des Frühlingsfestes meines Händlers und der gleichzeitigen Vorstellung des Fiat Bravo, hatte ich heute die Gelegenheit zum probefahren.

Viel Zeit hatte ich nicht, es wollten schliesslich noch andere Leute den Wagen testen. Zur Verfügung stand leider nur ein Diesel. Der ebenfalls ausgestellte 1.4 16V war schon verkauft und konnte nicht mehr probegefahren werden.

Hier ein kleiner Eindruck:

Motor:
Der gefahrene 1.9 Multijet mit 120PS geht schon sehr flott und reisst beim beschleunigen fast wie ein Pitbull auf'm Spielplatz. Das typische Dieselgeräusch war zu hören, aber die haben sich große Mühe gegeben ihn gut zu dämmen. Kein Vergleich mit den Treckern anderen Herstellern.

Getriebe:
War gut abgestuft und auch die Schaltwege waren in Ordnung. Kein Grund zur Kritik.

Innenraum:
Wirkt alles sehr hochwertig und das fahrergeneigte Cockpit ist echt super. Bedienung gibt keine Rätsel auf - es sitzt alles da wo man es braucht.

Verarbeitung:
Die Türgriffe quietschten und teilweise wirkten die Türverkleidungen etwas lieblos zusammengeschustert, aber das wird sich bestimmt noch ändern. Ansonsten war alles sehr solide. Wie im GP sehr ordentlich.

Karosserie:
Von außen genauso gelungen, wie innen. Auch schön, dass es hier keine Seitenleisten gibt die die Optik zerstören. Mein Händler hatte 3 Bravos da, einen in Maranellorot, Cool Jazzblau und so ein komisches Rauchgrau. Das Rot gefällt mir jetzt ganz gut, aber Silber steht ihm m.M.n. am besten.

Das solls gewesen sein. Für einen ausführlicheren müsste man den Wagen MAL länger haben. Hat aber echt Spaß gemacht. Mit dem Bravo hat Fiat ein tolles Auto auf die Beine gestellt - da kann sich die Konkurenz in der Kompaktklasse warm anziehen.

Achja, Bilder gibt es hier.

Mein Auto: Fiat 500 1.4 16V Lounge • Pasodoble Rot und ein paar Extras. Mods: Mittelarmlehne • Eibach Pro-Kit • Dachspoiler • 16"-Speichis • Ragazzon MSD • Ragazzon 2x70mm ESD • K&N Sportluffi


flabbs

Punto-Fan

Beiträge: 50

Aktivitätspunkte: 255

Dabei seit: 16.02.2007

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. April 2007, 17:45

Hier mein Bericht, als ich vor 2 Wochen den 1.9er MJ 16v mit dem Sportpaket und 18ern gefahren bin:

Zitat

Original von flabbs
Sodele! Heute einen jungfräulichen 150PS MJ (quasi meine Maschine) gefahren als ich meinen aus der Werkstatt abgeholt habe!

Hatte die 18"er drauf (225/40/18 auf Conti Sportcontact). Lag sehr gut, man hatte das Gefühl (obwohl der Wagen zwar ein wenig schwerer ist) dass der Wagen wesentlich weniger kopflastig ist.
Liegt sehr sehr satt, rollt trotz den relativ großen Felgen mit dem einhergehenden geringen Reifenquerschnitt schön smooth ab (eigentlich wie mein MJ mit NUR 205/55/16 Serien Rad Reifen Fahrwerks Kombi mit Pirelli P7) und natürlich ist die Karosse wesentlich stabiler geworden.
Da verzieht sich bei starken Bodenwellen nix, er ist einfach wesentlich überall wesentlich fester geworden, ohne übertrieben hart zu sein!

Motor soll anders als im Stilo abgestimmt worden sein (früherer Ladereinsatz), aber gemerkt haben wir nicht wirklich was davon.
Geht typisch gut, ab 2000 rummst es und macht Spaß. Aber das macht der Stilo auch ;) Dafür lässt er sich wesentlich besser schalten, da ist die Schaltung im Stilo superknochig gegen, auch wenn das Bravo Getriebe nicht an die Exaktheit der Opel Schaltung mit selbigen Motor drankommt (im Astra mit Sportpaket und IDS Plus).

Innenraum ist sehr leise, weniger Windgeräusche als beim Stilo (konnten nur bis 170kmh fahren, Autobahn war jetzt zu weit weg *ggg*), sehr angenehm.

Wo wir grad beim Innenraum sind. Haptik und so weiter ist sehr gut, fasst sich alles ne Spur besser an als im Stilo. Alles mit diesem Soft Lack überzogen. Knöpfe sitzen alle recht gut, sonst kennt man ja alles.
Dafür ist das Handschuhfach viel kleiner und das Kühlfach fehlt.

Kofferraum Ladekante ist ziemlich hoch, aber das war sie ja beim Stilo auch schon. Dafür kann man die Sitze nicht mehr verschieben (wie beim Stilo 5T), was sehr schade ist. Hat uns schonmal den Einkauf gerettet (meine Mutter war bisher nur Kombis gewöhnt).
Kofferraum soll ja größer geworden sein, aber merken tut man davon glaub ich nur was aufm Papier (Testwagen hatte auch das Pannenkit).

Hinten sitzt man ganz gut, besser als im Stilo 3 T, mehr Kopffreiheit als im Stilo 5T, ABER weniger Beinfreiheit und schlechtere Sitzposition allgemein als im alten 5 Türer.

Übersicht ist meiner Meinung nach zum alten 5 T nach hinten NICHT schlechter geworden (kommt aber nicht an den alten 3 Türer dran), dafür vorne ein bisschen "VANiger" geworden, Fußgängerschutz lässt grüßen.
So schlimm wie im GP und Konsorten ist es aber nicht.

Vorne sitzt man sehr luftig, leider halten die Sportsitze nicht, dass was sie versprechen. Meine Sitze im 3T (sind andere wie im 5T Stilo) haben deutlich mehr Seitenhalt und sind weicher, trotzalledem aber auch fest.
Die im Bravo sind halt nur riesig (man fühlt sich verloren) und fest wie klump, als hätte jemand nen Stück Schaumstoff zum Polstern vergessen ;).

Man hat eher das Gefühl da sollte auch noch jemand mit 150KG und der entsprechenden Breite reinpassen. Bräuchte man so aufblasbare Seitenwangen wie im Mercedes :catch:

Schlecht gelungen ist meiner Meinung nach die Mittel und Seitenarmlehne. Da kriegt man keine vernünftige Position auf die schnelle hin.
Die Seitenarmlehne hat durch die höhere Gürtellinie des neuen Bravo eine sehr hohe Position wohingegen die neue nicht verstellbare Mittelarmlehne sehr tief auf dem angedeuteten Mitteltunnel liegt.
Passt einfach nicht so toll, man hängt immer nen bissl schief drin.
Hat mich weniger gestört, meinen Vater mehr. Wobei dass auf ner langen Fahrt vielleicht auch nerven kann und man danach Rückenschmerzen hat.

Aber gut, dass muss man dann sehen. Ne verstellbare MAL wie im alten Stilo wäre besser um das vernünftig anzugleichen.

Sonst ein schönes Auto, sehr Alfa Like und meiner Meinung nach der bessere 147er und hübscheste 5 Türer in der Golf Klasse;)

Btw, ich brauch unbedingt die Endrohre! =) Teilenummer? :D

Mein Grande Punto: Stilo Multijet 16v 150PS & Stilo Abarth


marks

Punto-Profi

  • »marks« ist männlich

Beiträge: 770

Aktivitätspunkte: 4 035

Dabei seit: 17.02.2006

Wohnort: NRW -- Königswinter / Siebengebirge

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. April 2007, 17:58

Ich bin den Bravo gestern MAL ne gute Stunde gefahren.
Es war eine 120PS Version!
Hat mich auch sehr begeistert, gute Verarbeitung, hochwertig.
Macht echt spaß ihn zu fahren!

Ich glaube wnn das die 150PS Sport variante gewesen wäre, hätte ich den Bravo nicht wieder her geben wollen ;-)




Gruß
Mark
WEIS.....

Mein Punto Evo: WEIS..........


Emo-Multijet

Punto-Fahrer

  • »Emo-Multijet« ist männlich

Beiträge: 118

Aktivitätspunkte: 660

Dabei seit: 17.10.2006

Wohnort: LK Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. April 2007, 18:53

Hatte heute ebenfalls die gelegenheit Probezufahren und zwar den 120 PS Multijet praktisch meine Maschine wie im Grande.

Ich sag nur Lahme Krücke mit dem 120PS Diesel der Bravo.

1. Große Anfahrschwäche,und auch oberhalb 2000U/min kommt nichts erstaunliches
2. Laut im Innenraum
3. Schlecht plaziertes Tacho(links)
4. Klimaautomatik viel zu tief versteckt(Lenkt gewaltig ab)

Naja das ist nur meine Meinung,wenn Bravo dann den 150PS MJ alles unterhalb ist Untermotoriesiert.

Mein Grande Punto: Multijet 120PS DPF 5 Türig, Emotion mit Sitzheizung,Klimaautomatik,Blue&Me,Tempomat,Regensensor,17 Zoll Alu´s,Schweller und Spoiler in Wagenfarbe,Parkpilot,Eletr.Fenster hinten mit Einklemmschutz,CD&MP3,in New Orleans Blau>>>KM STAND: 118.000<<<


acseven

Punto-Professor

  • »acseven« ist männlich

Beiträge: 2 342

Aktivitätspunkte: 12 175

Dabei seit: 15.02.2006

Wohnort: Bad Oeynhausen, NRW

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. April 2007, 19:04

Naja, ist immer ne Frage was man sonst gewohnt ist. Für mich waren die 120PS und das enorme Drehmoment schon eine ganz andere Liga. :mrgreen:

Was ich noch sagen wollte, der Innenraum war gar nicht so groß wie ich vermutet hätte. Ich würde die Platzverhältnisse MAL als ausreichend beschreiben. Im Stilo und GP war und ist das besser. Aber dafür soll der Bravo ja auch ein 5-türiges Coupé sein... Jedenfalls stößt man beim Schulterblick nach links mit dem Kopf an den Dachhimmel oder die B-Säulenverkleidung.

Der Kofferraum ist recht groß, aber wegen der hohen Ladekante nicht ganz so gut nutzbar.

Mein Auto: Fiat 500 1.4 16V Lounge • Pasodoble Rot und ein paar Extras. Mods: Mittelarmlehne • Eibach Pro-Kit • Dachspoiler • 16"-Speichis • Ragazzon MSD • Ragazzon 2x70mm ESD • K&N Sportluffi


Dieseljunky

Punto-Meister

  • »Dieseljunky« wurde gesperrt

Beiträge: 1 082

Aktivitätspunkte: 5 455

Dabei seit: 10.07.2006

Wohnort: Bavaristan

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. April 2007, 19:31

Der Platz beim Bravo dürfte wohl auf der Rückbank zu finden sein, als 5 Türer ist der Grande eigentlich auch nur zu gebrauchen wenn vorne oder hinten Leute mit kurzen Beinen sitzen.
Wer Bremst macht Feinstaub und ist ne Umweltsau.

Wir fordern für die Umwelt und die Gesundheit auf jeden Bremsklotz zusätzliche 1000 Euro Feinstaubabgabe!!!

Mein Grande Punto: 75 PS, 1,3 JTD Dynamic, 5 Türen, 5 Gänge, RocknRollblau, überfüllter Kofferraum -49000+ Kilometer


Achim

Mitglied

  • »Achim« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 75

Dabei seit: 13.02.2007

Wohnort: Ww = Westerwald...

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. April 2007, 19:41

Hi,
bin heute auch MAL mit dem Bravo gefahren. War der Sport mit dem Diesel - Motor, der ja angeblich 150 PS hat. Beim Beschleunigen zerrt die Kraft schon mächtig an den Vorderrädern und das ASR setzt frühzeitig ein. Besser als beim Punto sind die Getränkehalter, bei denen man tatsächlich Becher hineinstellen kann, ohne diese vorher falten zu müssen... Sie sitzen beim Bravo längs statt quer, schlicht und ergreifend weiter hinten. Ebenfalls besser die USB - Buchse, weil sie in der kleinen Ablage gut zugänglich vorm Schalthebel sitzt.
Auch schön sind die beleuchteten Türöffner innen.
Im ganzen ein Auto, wo beim Konstuieren richtig nachgedacht wurde. Die Scheibenwaschanlage habe ich allerdings nicht mehr getestet... ;-)
AE:icon_idea_PDT:

Mein Grande Punto: Sport 1,3 multijet Diesel 90 PS, caribbeanorange,mp3 blue and me usb, Regensensor,usw.


Caribbean

Punto-Schrauber

  • »Caribbean« ist männlich

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 375

Dabei seit: 05.08.2006

Wohnort: Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. April 2007, 01:40

Hallo,

ich konnte heute (ähh, gestern) auch für knapp 20 Minuten einen 120PS Multijet in der Emotion Ausstattung fahren. Den Innenraum fand ich sehr schön gestlatet und auch großzügig geschnitten, ist irgendwie "luftiger" als der Grande, welcher ja auch schon recht viel Platz hat. Die Ausstattung war sehr üppig mit 2-Zonen Klima, Parksensoren, Blue&Me etc. etc. Wobei ich jetzt aber nicht weiß, was da bereits in der Emotion Linie schon mit drin ist und was noch als Extra bestellt wurde.

Der Motor hat mich jetzt nicht sonderlich begeistert. Er ist sicher nicht schlapp, aber ich hätte mir mehr erwartet, hat er doch grade MAL 10 PS weniger als der in meinem Grande und der Gewichtsunterschied ist jetzt auch nicht wahnsinnig groß. Ich habe aber im Prospekt gesehen, dass der Motor im Bravo "nur" 255 Nm Drehmoment hat, die beiden 1.9er im Grande dagegen 280 Nm. KAM mir auch so vor, als wäre der Motor im Bravo insgesamt einfach anders abgestimmt, der große Turbo-"Bumms" fällt weg, die Leistungsentfaltung ist homogener und unspektakulärer. Vermutlich will man ihn damit klar von der Sport-Variante abgrenzen.

Zu der Motorcharakteristik passt dann auch das Fahrwerk, das ist komfortabel, aber irgendwie ein bisschen schwammig. Wer gern MAL ein bisschen sportlicher fährt, kommt also um das Sportfahrwerk nicht herum.

Also auch wenn er mir sehr gut gefällt, ich war eigentlich ganz froh, nachher wieder in meinen Grande Punto Sport umzusteigen. Wenn man diese Motorleistung und das Fahrwerk einmal gewohnt ist, möchte man da so schnell nicht mehr zurück ;-)
Aber ich denke, die Sportvariante des Bravo wird sicherlich die gleichen Qualitäten haben. Der Diesel ja immerhin 20 PS und 25 Nm mehr als der 1.9er im Grande und das Fahrwerk ist sicher auch nicht schlecht.
Ich persönlich freu mich ja schon auf das Erscheinen der T-Jet Motoren, hab mich schonmal für eine Testfahrt der 150 PS Variante "angemeldet" :-)

Gruß
Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Caribbean« (22. April 2007, 13:55)

Mein Grande Punto: GP Sport Multijet, Caribbean Orange, getönte Scheiben, Interscope, aktive Kopfstützen, Komfortpaket, Regensensor, Parksensoren


roberto il grande

Punto-Schrauber

  • »roberto il grande« ist männlich

Beiträge: 205

Aktivitätspunkte: 1 060

Dabei seit: 24.12.2006

Wohnort: Biberach ( geb.Italia)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. April 2007, 09:32

der neue bravo sieht echht nicht schlecht aus, gestern MAL genau begutachtet, der preis ist ein bischen zu hoch. aber find den grande schöner 8-)
einmal punto immer punto, und lebt eure träume

Mein Grande Punto: EVO Abarth


Caribbean

Punto-Schrauber

  • »Caribbean« ist männlich

Beiträge: 265

Aktivitätspunkte: 1 375

Dabei seit: 05.08.2006

Wohnort: Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. April 2007, 14:14

Ich finde, die Preise gehen absolut in Ordnung. Vor allem den 150 PS T-Jet mit 19.900€ in der Dynamic-, 21.400€ in der Emotion- und 21.500€ in der Sport-Ausstattung finde ich preislich echt überzeugend. Da zahlt man bei anderen Herstellern schon deutlich mehr für vergleichbare Fahrzeuge.

Gruß
Tobi

Mein Grande Punto: GP Sport Multijet, Caribbean Orange, getönte Scheiben, Interscope, aktive Kopfstützen, Komfortpaket, Regensensor, Parksensoren



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für grande-punto.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!